Anzeige(1)

Leben aufgeben, neu beginnen oder einfach hoffen???

ReisenderB

Mitglied
Hallo zusammen,

eigentlich erwarte ich keien Antwort, wird bestimmt eh so ein langer Text den keienr ließt.

Wer andere Beiträge von mir ließt erkennt schnell das ich ein totaler Looser bin. Frauen mögen mich nicht, weder Freundinnen noch Bekannte finden das ih ein toller Fang wäre, zwar sagen alle das ich nett und freundlich bin und auch nicht doof, aber ich nichts ausstrahle was auch nur ansatzweise erotisch wäre. Nichts was ein Frau sucht.

seit der 4. 5. Klasse bin ich der klassische Aussenseiter, keine Freunde und keinen sozialen Rang halt der typische Kerl auf dem man rum hackt, ausser man brauch Hilfe beim Unterrichtsstoff....

Nach dem Abschluss alles hätte besser sein sollen, ich hatte die Chance entlich neue Leute zu treffen und schon nach ein paar Wochen, ich bin genauso weit wie die Jahre zuvor. Keiner mag mich, ich bin für mich allein, so wie sonst auch. Nach dem Abschluss ich habe einen guten Job mit 20 bin ich auf einer Reise in eine andere Stadt und nutze die Gelegenheit, noch nie ein Mädchen geküsst, wie auch.... ab zu einer Professionellen 150€ bezhalt und das erste Mal erlebt, es war schön und hat Spaß gemacht, wenn es auch nicht perfekt lief, aber gut war ja das erste Mal....

Online Dating gestartet, ich will eine Freundin und ok wenn dich andere hässlich finden, ist es auch egal gibt bestimmt auch Menschen denen innere Werte wichtig sind. ca. ein Jahr ganz stark durchgehalten und bei 5 SInglebörsen zeitgleich angemeldet (ges. bestimmt 500€ bezahlt) und tatsächlich 4 erste Dates, aber eien die mich tatsächlich ein 2. Mal treffen wolllte, eienr davon sagt ich sein einfach nicht ihr Typ eine andere schreibt noch 3 Mal mit mir fand mich eigentlich auch echt nett und dann nichts mehr......

Die anderen beiden haben scheinbar einfach kein Interesse. So heute stehe ich da 4 Mal Sex gehabt 4 unterschiedliche Frauen, 3 davon bezahlt eine wie ich vermute aus Mitleid, war in Blinddate Sex treffen....

Nun bin ich 24, ich steh da wo ich vor 4 Jahren schon war, ich komme nicht vorran bin tief depressiv und will eiegntlich nicht mehr....

Wenn ich im Urlaub bin, allein, weit entfernt und in der Sonne, dann geht es mir besser, Frauen mögen mich sogar zwar nicht als Partner oder so aber einen Abend mit mir essen gehen ist mehr als mir hier in Deutschland je passiert ist.

Meine Gedanken sagen mir ich solle einfach alles weg schmeißen und ein neues Leben beginnen, aber ohne Fremdsprachkenntnisse, mit vielleicht 4000€ funktioniert sicher auch nicht... außerdem glaube ich, das ich nur flüchten will?!

Aber was kann ich tun? Ich werde nie eine Therapie beginnen, das wäre der Moment in dem ich mir eingestehe, dass ich nicht in der Lage bin mein Leben auf die Reihe zu bekommen... Ich respektiere und bewundere zwar Menschen die solche Hilfe annehmen, kann mich jedoch nicht selbst dazu durchringen....

Ich weiß aber auch das ich nicht mehr lange so weitermachen kann, ich mache mich verrückt, schlafe schlecht und könnte wenn ich allein bin nur noch heulen.... Dabei gibt es so viele die sicher mehr Probleme haben als ich und Ihr Leben trotzdem meistern.....
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Urgestein
Hallo, Reisender,

wenn Du weisst, dass Du Hilfe benötigst – jedoch Hilfe ablehnst, dann verhältst Du Dich unklug.
Bleib wie Du bist und bejammere Deine Situation – oder suche Dir Hilfe. Beratungsresistente Menschen haben meist mehr Probleme im Leben als Lernwillige. Das ist eben so.

LG, Nordrheiner
 

mimikry01

Mitglied
Heyhey,

jetzt aber mal langsam. Ich habe das Gefühl, du definierst dich nur darüber, wie du Erfolg bei Frauen hast. Das kann es doch nicht sein?

Ich bin 20 und hatte in meinem ganzen Leben noch nie einen Freund. Das ist für mich noch lange kein Grund mir deswegen darüber den Kopf zu zerbrechen. Ich habe nie den Gedanken, dass ich nix hätte, was ein Mann sucht. Ich habe nie den Gedanken, dass ich deswegen eine Versagerin wäre.

Diese Gedanken hatte ich mit 14 in der Pubertät, aber mittlerweile habe ich genug dazu gelernt um zu wissen, dass das nicht alles ist.

Bist du nicht mal auf die Idee gekommen, dass du dir damit selbst nur alles schwerer machst? Nur weil es für die meisten Menschen in dem Alter normal ist, einen Partner/eine Partnerin zu haben, heißt es nicht, dass du deswegen nichts wert wärst oder "schlechter" wärst, wenn das bei dir nicht der Fall ist. Vielleicht ist es für dich einfach schwerer jemanden zu finden, weil du in mancher Hinsicht - charakterlich, äußerlich - anders und ungewohnt bist. Viele Menschen scheuen erst mal Ungewohntes. Aber das heißt doch nicht, dass du dein Leben zum Alleinsein und zum Depressivsein verdonnert bist?

Es gibt wirklich so viele Sachen die man mit seinem Leben anfangen kann, man kann sich so viele Perspektiven bauen. Man muss nur anfangen die Chancen zu sehen. Sich selbst schlecht zu machen hat noch niemanden weitergebracht.
 
L

LaquishaX

Gast
weil man mit 24 keine Freundin hat wäre ein äußerst doofer Grund das Leben aufzugeben
neu beginnen ist immer gut, aber falls man zu wenig Erspartes hat, keine gute Idee da man womöglich dann Probleme hat die man davor nicht hatte
Hoffen ist auch immer gut - du darfst jedoch nicht aufhören etwas dafür zu tun bzw. die suche nach einer Partnerin aufgeben- irgendwann ist sie ja da, das kannst du mir glauben.


Was die psychologische Hilfe betrifft, es ist mal gut dass dir bewusst ist dass du Unterstützung bräuchtest - sehe es mal so...dort wirst du nichts anderes erzählen als hier und du bekommst prof. Hilfe ohne dass je wer davon was erfährt.
 

ReisenderB

Mitglied
@ mimikry


Ja das das eine Beziehung nicht alles im Leben ist ist klar, auch kann und soll die mich nicht therapieren dessen bin ich mir bewusst, aber wenn man halt noch nie geküsst hat (also mit Gefühlen) noch nie einen Partner im Arm halten konnte, oder irgendwas der gleichen es sich aber sehnlichst wünscht dann finde ich fängt man halt an zu grübeln, denn es muss ja dann wohl an mir liegen...( der kleinste gemeinsame Nenner halt )


In meinem Leben laufen viele andere Dinge auch echt gut, auch dessen bin ich mir bewusst, aber es gibt halt 2 Baustellen die nie auch nur einen Schritt vorwärts machen... Das ist das gibt den von Freunden und aufbauen von Freundschaften allgemein sowie das vertiefen dieser zu einer festen Beziehung


@Laquishax


Dieses irgendwann wird es besser hab ich mir nun so ungefähr 6-7 Jahre vorgesummt, zwischen drin wirklich ernsthaft später sogar verbissen versucht es zu ändern, nun seit etwa einem Jahr an dem Punkt das ich nichts mehr dafür mache... Und seit ungefähr einem halben Jahr könnte ich stumpf jeden Abend heulen, weil es mir regelrecht schlecht geht, weil einfach so ein für mich elementares Lebenszeit fehlt
Das kann vielleicht keiner nachvollziehen, aber wenn du an einem Tisch sitzt und jeden Tag genau so viel Haferbrei bekommst wie du zum überleben brauchst Tag ein Tag aus.... Dann verhungerst du nicht um dich herum essen die Leute aber auch Gemüse, Fleisch, Schokolade oder was auch immer du kannst allen dabei zusehen und siehst wie gerne sie das Essen, denn der Haferbrei bleibt meistens übrig, aber du darfst weiterhin nur den Essen.... Ich hoffe du verstehst wie ich mich fühle..
 
4

49er

Gast
Meine Herren, dein Nachricht ist eine einzige Anklage an das/dein Leben.
Ich will erst gar nicht auf die Einzelheiten eingehen, aber das Leben ist doch keine Einbahnstraße zum Erfolg: Alles brauch seine Zeit, muß sich entwickeln. Und trotzdm geht vieles schief oder oft nur so aus. Aber wenn man so unter Druck und Ansprüchen sein Leben angeht, dann hat man schon gleich verloren.
Und weil du alles das, was dir ach so wichtig und erstrebenswert erscheint nicht hast, bist du für dich selbst der Versager, der Looser. Wenn du dich selbst so siehst, dann bist du es wohl auch. Auch für andere, weil du das nach aussen ausstrahlst.
Aber mit 24 hast du natürlich auch noch Zeit, darüber nachzudenken, worauf es im Leben wirklich ankommt und was du eigentlich brauchst. Du kannst entweder so weitermachen und es wird sich nichts verbessern, sondern eher schlechter, oder du versuchst mal deinen Kopf für das zu benutzen, wofür er gemacht wurde: Zum Denken.
Irgendwann geht jedem mal das Licht auf: je früher, desto besser. Und dann bist du vielleicht bereit, dir Hilfe bei deinen Problemen zu suchen.
 
G

Gast

Gast
Versteigert Dich nicht zu sehr darauf, eine Freundin zu finden.
Schau, was gut läuft bei Dir, richte dorthin Deinen Blick.
Sei stolz auf diese Dinge.
Und dann geh unter Leute, ohne zu suchen...
Mit Dir zufrieden, wirst Du ganz anders wirken und dann ergibt sich eher was, als wenn Du krampfhaft suchst...
 
V

Vogelfrei

Gast
Hallo ,

Die Antwort ist ganz klar Neu Beginnen!!! Das Leben kann sich von der eine auf die andere Minute ändern.
Dein eben ist wertvoll und viel zu kurz um es auf zu geben. Man muss kein Model sein um einen Partner zu finden. Deine Lebensansicht und deine Austrahung macht da ganz viel aus. Wie du schreibst scheint diese sehr traurig und Pessimistich besetzt zu sein. Aber alleine an deiner Überschrieft kann man sehen das du Hoffnung hast und nutze diese! Kämpfe. Suche dir einen Therapeuten der dir helfen kann eine bessere Lebensansicht und wieder Mut zu bekommen auch mehr Selbstbewusstsein zu gewinnen.

Wenn du ersteinmal daran arbeitest du es dir besser geht deine Lebensaansicht und deine Selbstbewusstsein besser wird dann wirst du sicher auch eine Partnerin finden.

Es giebt Menschen auf der Welt für die bestimmt das schicksal das ihr Leben einfach so vorbei ist, diese Menschen würden alles dafür geben weiter leben zu können. Du hast das Glück und kannst Leben also nutze dieses.
 

ReisenderB

Mitglied
Ich danke erstmal ganz herzlich für eure Beiträge, ich weiß ich schreibe als hätte ich aufgegeben und ich schreibe als würde ich alles und jeden auf der Welt hassen. Aber grundsätzlich stimmt das nicht, ich habe Phasen da steht es ganz eng um mich, da bin ich deprimiert und zu nichts zu gebrauchen, derzeit bin ich genau in dieser Phase......

Aber es gibt auch Phasen, auch wenn diese immer kürzer werden, in denen ich glücklich bin.... Ich habe in diesen Zeiten bring mich auch eine negative Meldung nicht aus der Bahn oder so aber in der anderen Zeit in der ich Zweifel in mir spüre, reicht eine schlechte Nachricht und ich werde das ganze Wochenende nicht aus dem Bett kommen, ich habe keinen Zwang aufzustehen da ich ja allein bin, deswegen bleibe ich dann liegen... Wenn ich dann doch aufstehe bin ich die ganze Zeit neben der Spur ich kann mich selbst im Spiegle nicht betrachten, ich fühle mich hässlich ich fühle mich wertlos, genauso wie es mir fast 10 Jahre lang eingetrichtert wurde....

Natürlich weiß ich auch das die Ausstrahlung nach Aussen eine ganz starke Wirkung hat, aber selbst in Zeiten in denen ich albsolut rein mit mir bin, kommt zwar ganz selten vor aber zumindest für einige STunden oder Tage bin ich dann glücklich, das kann z.B. sein wenn ich mit einer Freundin verreise, diese Freundin mag mich zwar als Menschen, wohnt am anderen Ende Deutschland ich sehe SIe bloß alle paar Jahre und auch SIe hat mir gleich nach unserem ersten Trip erklärt, dass ich nie für Sie als Partner in Frage käme aber das SIe mich als Menschen sehr wohl mag.

Nun könnte ich positiv deneken und sagen wenn ich jmd. gefunden habe der mich als Mensch mag, dann finde ich auch eine Freundin, klingt sogar logisch aber wenn das noch 5 Jahre dauert dann halt ich die Zeit einfach nicht aus.....

Meine Hobbys sind leider sehr Technik lasstig und eher nicht für Vereine oder so ausgelegt und ohne Freunde irgendwo hingehen kommt mir auch komisch vor, wäre ich neu in eien Stadt gezogen oder so ok.... ABer wenn ich jmd kenennlerne und gefragt werde warum ich allein da bin kann ich ja nur sagen weil ich keien Freunde habe, ich wohne schon über 20 Jahre hier ich habe nur keine Freunde .....wie doof klingt das denn???
 

Retro99

Mitglied
Du kannst alles machen. Dich besaufen, zukiffen, Zu einer Prostituierten gehen, spielt alles keine Rolle. Was Du niemals machen darfst ist aufgeben. Was glaubst Du wer Du bist, das Du Dein Leben wegwerfen willst? Denk einfach mal in die Runde. Wieviele Menschen kennst Du, denen es wesentlich schlechter geht wie Dir. Werfen diese ihr Leben weg?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben