Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Krankhafter Geiz bei MILES Mobility

Uri

Aktives Mitglied
Auch in der Schweiz scheint das mal ein Thema gewesen zu sein:

Rückwärts in die Radarfalle
Die Frage, wie schnell ein Auto rückwärtsfahren kann, hat die österreichische Polizei in Bludenz beschäftigt. Dort ist ein deutscher Autofahrer in der 40er-Zone geblitzt worden – mit 56 Stundenkilometern im Rückwärtsgang.

Die Polizei daraufhin entsprechende Tests durchgeführt. Das Ergebnis: Nur mit einem Automatikgetriebe lässt sich im Rückwärtsgang schneller als 40 km/h fahren.

Auch der österreichische Automobilclub ÖAMTC hat aufgrund dieses Vorfalls Testfahrten durchgeführt. Das verwendete Laser-Messgerät der Polizei wies dabei ebenfalls ein Höchsttempo von 65 Stundenkilometern aus. Bei Automatikgetriebe. Handgeschaltete Autos waren rückwärts nicht schneller als 45 Stundenkilometer.




Übrigens, der Streckenrekord im Rückwärtsfahren liegt bei 65 Kilometern.
D-A-CH hat über 100 Millionen Menschen!
Logisch, dass da mal 1-2 Leute rückwärts geblitzt werden oder einen Rekord aufstellen wollen.

WEIL es so außergewöhnlich ist, kommt es in die Zeitung.
Würden 50.000 Menschen rückwärts fahren, wäre es keine solche Meldung mehr wert.

Siehst Du täglich im Strassenverkehr solche Rückwärtsfahrer? Nein.
Bis auf 1-2 Typen, tut sich das keiner an.
 

Anzeige(7)

natasternchen

Aktives Mitglied
Und das Getriebe ist nach kurzer Zeit futsch.....
geht sehr sehr schnell - kein Scherz.
Glaube ich gerne, denn es hat sich gar nicht gut angehört, als der Typ rückwärts mit diesem Tempo an mir auf einer Hauptstraße vorbeifuhr. Beim nächsten notorischen Rückwärtsfahrer werde ich das Nummernschild notieren und es an Miles melden.
 

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
Und die fahren ne Straße rückwärts entlang...
Bei ner Kreuzung biegen die rückwärtsfahrend ab?
Und bei der nächsten Kreuzung auch?

Kann ich nicht glauben, aber die USA haben auch Trump als Präsident und der macht auch nur Scheiss...
Also man weiß ja nie ^^
 

gittazi

Mitglied
Heute hat jemand aus dem Freundeskreis meiner Tochter auf FB gepostet, dass man so Geld sparen kann. Wirklich unglaublich, was das für Kreise zieht und dass Leute sowas wirklich machen.

Ich überlege dieser Firma eine Email zu schreiben, dass sie die Abrechnungssysteme optimieren, weil ich es für sehr gefährlich halte, im normalen Straßenverkehr rückwärts zu fahren.
 

Uri

Aktives Mitglied
Ich überlege dieser Firma eine Email zu schreiben,
Unnötig.

Es ist irreal, auch wenn die Leute darüber schreiben.
Die Leute schreiben viel.

Das Getriebe würde so in sehr kurzer Zeit zerschmettert werden.
Das ist technischer Fakt.
Die Autoindustie hat Autos nach ihrer Nutzung optimiert und verbaut kein Rückwärtsgetriebe in der Stabilität eines Vorwärtsgetriebes. Deshalb auch der ohrenbetäubende Lärm!
Es ist irreal, so wie vieles im Internet.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Kontoplünderung nach Verifizierung bei Sportwettenanbieter möglich? Finanzen 22
A Umzug bei Arbeitslosigkeit? Finanzen 12
T Umzug bei Grundsicherung Finanzen 15

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben