Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Jede Nacht Magenschmerzen

nutzerin-2020

Aktives Mitglied
Ich muss leider schon wieder berichten, dass es mir nicht gut geht. Ich hatte es ja schon geschrieben.
Nach einer Zahnarzttortur und Ohrenentzündung mit Penicillin wache ich derzeit jede Nacht in der 2. Nachthälfte auf und habe Magenschmerzen. Es ist ein Druckgefühl und ein Stechen. Aber nur nachts.

Ich gebe zu, dass ich nach dem Penicillin meine Tage sehr stark hatte und in 3 Tagen wegen Migräne und Bauchschmerzen an die 10 Schmerztabletten genommen habe (an allen 3 Tagen zusammen).
Ich weiß, dass das nicht gut ist, aber ich wusste nicht, wie ich die Schmerzen wegbekomme.

Nun habe ich den unguten Verdacht, dass sich ein Magengeschwür gebildet hat. Ich hab in 7 Tagen jeweils am Tag 2 Mal Penicillin genommen und danach 4 Thomapryin 3 Dolormin für Frauen und 3 Buscopan auf 3 Tage verteilt.. Auch davor habe ich wegen Spannungskopfschmerzen immer mal Thomapyrin genommen.

Die Schmerzen habe ich nur nachts in der 2. Nachthälfte und sie machen mir Angst.
Was kann das sein?
 

Anzeige(7)

Blaumeise

Aktives Mitglied
Es muss kein Magengeschwür sein, aber es könnte eine Gastritis sein. Du solltest das aber vom Arzt abklären lassen. Nimm erst mal keine Schmerzmittel mehr, damit sich dein Magen beruhigt. Schonkost wäre auch sinnvoll.
Ich weiß, dass das nicht gut ist, aber ich wusste nicht, wie ich die Schmerzen wegbekomme.
Dann wende dich in solchen Fällen an einen Arzt.
Auch davor habe ich wegen Spannungskopfschmerzen immer mal Thomapyrin genommen.
Bei Spannungskopfschmerz versuche es eher mal mit Tigerbalm oder Pfefferminzöl auf der Stirn und den Schläfen. Bewegung an der frischen Luft oder Yoga können auch helfen. Es muss nicht immer gleich ein Schmerzmittel sein. Oft gibt es bei Schmerzen schonendere Methoden.
 
A

Ano666

Gast
Ach herrje,
hast Du in der Zeit, in welcher Du diese ganzen Medikamente genommen hast einen "Magenschoner" eingenommen? Pantoprazol zum Beispiel.
Gerade bei der Einnahme von Schmerzmittel, die auf den Magen schlagen können, hilft das sehr (habe bei der Einnahme von Ibuprofen immer große Probleme gehabt).
 
A

Alböguhl

Gast
Pantoprazol schont nicht, senkt nur die Magensäure Produktion, sonst nichts.
Weniger Magensäure , schlechtere Verdauung.
Hilft nicht bei Schmerzmittel Überdosierung.
Hat aber auch krasse Nebenwirkungen bei längerer Einnahme.
Das kann nur ein Arzt abklären, was da ist!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Plötzlich saures Aufstoßen in der Nacht, was tun? Gesundheit 30
G Angstgefühl in der Nacht Gesundheit 15

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast manja3 hat den Raum betreten.
  • (Gast) manja3:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) manja3:
    Kann bitte jemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    😟
    Zitat Link
  • @ Otter:
    @Manja3 Das ganze wird nicht möglich sein. Du musst mit dem was geschehen ist umgehen. Ich empfehle in jedem Falle eine Therapie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe bist du an der Uni? Diese bietet auch psychische Hilfestellungen an. Bitte wende dich an diese!
    +2
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast melidavid hat den Raum betreten.
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben