Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ist es normal oder bin ich schon gestört?

G

Gast

Gast
Also ich bin der Überzeugung, dass eine aktuelle Partnerin keinerlei geheimen Umgang mit Verflossenen bzw Exfreunden pflegen darf.
Tut sie es trotzdem ist das für mich ein Vertrauensbruch aus dem unweigerlich das Beziehungsende resultiert, erstmal egal ob da wirklich was läuft oder nicht.
Ich halte auch sonst nichts von anderem männlichem Umgang, würde dort aber nie so krass reagieren (zb. ein Kumpel) wie auf einen Exfreund mit dem sie schon intim geworden ist.

Ich sags frei raus: War mit nem Kumpel ein paar Tage weg, komm zurück nach hause, will ne SMS von ihrem Handy schreiben weil ich kein Guthaben mehr habe und seh dass sie während der Tage an denen ich weg war mit ihrem Ex geschrieben hat (Sie hat die erste Nachricht geschrieben, laut ihrer Aussage nur weil sie sich verantwortlich fühle und sich sorgen machte)...darunter eindeutige Anmachen von ihm denen sie nicht wirklich aus dem Weg gegangen ist, auch wenn sie nichts in die Richtung erwidert hat. Sie hat damit nicht klar gestellt ,dass sie in einer Beziehung ist und kein Interesse mehr an ihm hat-was ich als Freund ja wohl erwarten darf.
Nun bin ich innerhalb von ein paar Monaten ausgezogen und habe die Beziehung beendet weil ich kein Vertrauen mehr fassen kann und sie dadurch auch ständig unterschwellig angegiftet habe und wegen Kleinigkeiten regelmässige Ausraster geschoben habe.

Ich denke ich habe das Richtige getan, vor allem weil sie über die Jahre 3!!! ihrer Exfreunde (darunter auch der SMS-Typ) in der Vergangenheit mit MIR betrogen hatte.
Als ich ihr vorwarf ja nicht unbedingt die treuste Seele zu sein, meinte sie halt immer ich sei ihre große Jugendliebe (kennen uns schon seit 13 Jahren) und das dies deshalb was anderes sei, da sie immer mit mir zusammen sein wollte usw.

Na,ja nun bin ich mal weg...ist sowas noch normal oder eher schon gestört im Sinne von krankhaft Eifersüchtig?
Ich fühle mich eigentlich gut damit und mein Bauchgefühl sagt mir dass ich da gerade noch rechtzeitig ner großen Katastrophe aus dem Weg gegangen bin, ich werde jetzt aber von ihrer Mutter, ihrer Tante, ihrem Bruder und von ihren Freundinen hingestellt als hätte ich einen an der Klatsche. Was haltet ihr davon?

ciao ciao
 

Anzeige(7)

L

LiebesLieschen

Gast
...Nun bin ich innerhalb von ein paar Monaten ausgezogen und habe die Beziehung beendet weil ich kein Vertrauen mehr fassen kann und sie dadurch auch ständig unterschwellig angegiftet habe und wegen Kleinigkeiten regelmässige Ausraster geschoben habe...
Hallo Gast,

was ihre Familie dazu sagt, ist doch mal schnurzpiepegal, oder!? Sie stehen nicht an deiner Stelle und wissen wahrscheinlich auch nicht, dass sie ihre Exe über Jahre mit dir betrogen hat etc.

Ich ziehe den Hut vor deiner Konsequenz. Dir war es unter diesen Umständen und der Vorgeschichte nicht mehr möglich das Vertrauen wieder zu gewinnen, ohne das keine Beziehung mehr richtig funktionieren kann - was sich ja auch in deinem Verhalten ihr gegenüber gezeigt hat. Also hast du die Beziehung beendet. Ich finde das sehr vernünftig.

Ob das krank ist? Finde ich nicht. Ich sehe es als gesunden Selbstschutz und so lange du dich gut damit fühlst, solltest du dich erst recht nicht mit den Urteilen anderer belasten.

Lieben Gruß

LiebesLieschen
 

Kontor

Aktives Mitglied
Normal. Das Sie nicht treu ist , hat Sie ja schon bewiesen ,alles andere wären nur verlogene ausreden. Wer einmal untreu ist ,tut das immer wieder.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Ich denke ich habe das Richtige getan, vor allem weil sie über die Jahre 3!!! ihrer Exfreunde (darunter auch der SMS-Typ) in der Vergangenheit mit MIR betrogen hatte.
Na , dann wusstest du doch damals schon , dass die Dame eine Frau ist, die es mit der sexuellen Treue nicht so eng sieht. Und jetzt wunderst du dich? Warum sollte es dir anders gehen, als den drei Typen, die sie mit dir beschissen hat?
 
G

Gast

Gast
Also ich bin der Überzeugung, dass eine aktuelle Partnerin keinerlei geheimen Umgang mit Verflossenen bzw Exfreunden pflegen darf.

Ich halte auch sonst nichts von anderem männlichem Umgang(...)
Wenn eine Beziehung vorbei ist, dann hat das auch Gründe. Das bedeutet aber nicht, daß man den ehemaligen Partner menschlich nicht mehr mögen "darf". Man teilt immerhin eine Zeit, die man einen gemeinsamen Weg gegangen ist, auch wenn diese Zeit vorbei ist.

Freundschaften sind von jeglichen sexuellen "Hintergedanken" losgelöst. Ich (w) habe eine Menge männlicher Freunde. Es sind für mich "tolle Männer", aber eben rein platonisch. Es gibt auch hier Gründe, daß diese Beziehungen NICHT sexueller Natur sind.

Wenn ein Partner mir meine Freunde (die mir wichtig sind) VERBIETEN wollen würde, dann würde ich mich für meine Freunde entscheiden, da diese mich schon etliche Jahre meines Lebens begleiten. Wenn ein Partner mich nicht so nimmt, wie ich bin (mit meinen bestehenden Freundschaften), und mir quasi allein durch den Kontakt mit Menschen des anderen Geschlechts Untreue unterstellt, dann könnte er gleich wieder gehen, denn dann sehe ich DORT einen Vertrauensbruch, bzw. es könnte bei mir erst keins entstehen, wenn jemand sich diesbezüglich so kindisch benimmt.



Tut sie es trotzdem ist das für mich ein Vertrauensbruch aus dem unweigerlich das Beziehungsende resultiert, erstmal egal ob da wirklich was läuft oder nicht.
Das ist 1. Unsinn und 2. emotionale Erpressung. Das Vertrauen hättest DU dann gebrochen, nicht sie. Und ganz ehrlich gesagt finde ich es schlimm, daß Du da sogar sagst "egal, ob was läuft".



Um ganz ehrlich zu sein finde ich das, was Du hier beschreibst, total "krankhaft eifersüchtig". Ich persönlich würde eine solche Beziehung niemals eingehen, weil ich keinen Sinn darin sehe, wenn mein Partner mir nicht vertraut und davon ausgeht, daß ich ihn mit Menschen betrüge, die zwar anderen Geschlechts sind, aber dennoch sexuell uninteressant für mich. Wer das nicht differenzieren kann, ist in meinen Augen sehr unreif.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ist das normal? Liebe 4
A Ist das noch normal? Liebe 83
N Ist das Liebe oder Gewohnheit Liebe 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben