Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Irre Gedanken

Anzeige(7)

L

Lenja

Gast
Es sind viele, viele, teils unruhige Gedanken, liebe Maybe, doch wie fühlst Du eigentlich dabei? Wo und wie sind deine Gefühle? Das Bild deiner Situation, die du beschreibst scheint mir ohne sie unvollständig und dadurch auch nicht ganz erkennbar. Wie sieht es in Dir aus?

Ein lieber Gruß :)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lenja

Gast
Hallo Maybe,

das, was du beschreibst erinnert mich an die Zustände, in denen ich mich manchmal befinde. Mein Inneres, meine Seele, scheint "erstarrt" oder "taub" zu sein und ich bin unfähig das Gefühl, was dabei in mir entsteht zu benennen. Oder ist das gar kein Gefühl..? Eher eine unbestimmte Anspannung, Unruhe. Ich würde es vielleicht als seeliche Erschöpfung interpretieren.

Irgendwann habe ich herausgefunden, das die klassische Musik mir daraus hilft, z.B. Klaviermusik von Chopin. Es fühlt sich sich wie eine sanfte, belebende Massage meiner Seele an. Sie entspannt sich dabei allmählich, "wacht auf" und ich kann wieder fühlen. Manchmal höre ich die gleiche Musik regelmäßig über Tage und Wochen, so lange meine Seele es eben braucht.

Alles Gute dir :)
Lenja
 
Zuletzt bearbeitet:

missladyjanna

Aktives Mitglied
Hallo Maybe,

ich hoffe du hast deinen Tag einigermaßen gut überstanden.. Erstmal.. darf ich fragen, wie alt du bist und ob du ein Mädchen oder ein Junge bist? Das geht aus deinem Namen nicht klar heraus... Ich bin 17, Schülerin und ich verstehe, was du meinst.. auch ich könnte manchmal sofort in die Luft gehen, wenn meine Mutter mich nur ruft oder das Telefon klingelt und fühle mich zu Hause wie in einer dumpfen Leere.. ich habe mal im Internet nach Depressionstest gegoogelt... ich weiß da ist ziemlich viel Quatsch bei, aber ich hab Psychologie als Schulfach und weiß daher, auf welche Kriterien man achten muss.. bei mir kommt mittlere bis schwere Depression raus, nur weiß ich nicht, was ich mit dem Ergebnis anfangen soll.. ich weiß mittlerweile, dass ich da ohne Hilfe nicht mehr rauskomme, aber meiner Mutter davon erzählen? Unmöglich.. seit den Osterferien kämpfe ich dagegen an, mich nicht mehr zu verletzen... manchmal wird der Druck unerträglich, da schließe ich einfach die Tür ab und vergrabe meinen kopf im Kissen und decke mich zu und spanne meinen kompletten Körper an um irgendwie die Kontrolle zu bewahren..
Nun ja, nun schreibe ich aber, um dir (soweit es geht) ein wenig zu helfen.. die Situationen und wie du dich in den Situationen fühlst hast du wirklich super beschrieben.. also "super" als sehr verständlich etc.... aber was ich mich frage... wie siehst du dich? Magst du dich? Ich habe einen Selbsthass, der mich manchmal in den Wahnsinn treibt.. aber ist das denn bei dir so? Ich hab bemerkt, dass dir deine zynische Art hinterher selber auffällt, vielleicht sogar leid tut, das weiß ich nicht. Meine Fragen an dich:

1. Magst du dich? Was magst du an dir? (und sind es auch nur die banalsten dinge wie die linke Augenbraue etc.. schreib ALLES auf!)
2. Hast du irgendwelche Hobbies? Machst du vielleicht irgendeinen Sport?
3. Seit wann ist das ungefähr so? Kannst du dich an ein "auslösendes" Ereignis erinnern oder einen Punkt, ab dem es abwärts ging?

Ganz ganz liebe Grüße :)

missladyjanna
 
M

Monarose

Gast
Klingt, wie die typischen Wohlstandsprobleme - keine sinnvolle Aufgabe, schlecht in der Schule, Gefühl von Sinnlosigkeit. Im Internet schnell ein paar Diagnosen angelesen und schon hat man das Ticket in die "irre Welt". Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Suche dir eine sinnvolle Tätigkeit. Hör auf, anderen Menschen mit deinen antrainierten "Aggressionen" auf den Sack zu gehen und kokettiere nicht mit Mord und Selbstmord.
Wertschätze deine Freunde und freu`dich, wenn deine Eltern dich fragen, wie dein Tag war.

Kümmer dich um Menschen, denen es wirklich schlecht geht. Das erweitert die Perspektive ungemein.
 
A

ausnrw44

Gast
Hallo maybe,

habe Deinen Thread verfolgt.

Aus eigener Lebenserfahrung kann ich Dir nur sagen. Suche auch mal einen NEurologen/Psychiater auf. Es gibt soviele Persönlichkeitsstörung und seelische Erkrankungen. Ja, auch die Schizophrenie ist eine seelische (psychiatrische) Erkrankung, die akut oder auch chronisch verlaufen kann. Zwänge und Ängste sind Bestandteil dieser Erkrankung.

Und zum Thema Medis: Du sagst "Medikamente möchte ich nciht nehmen". Medis sind auch oft hilfreich und unterstützen Dich im Tagesablauf und während der Therapie.

Wünsche Dir baldige Besserung.

Ganz liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
Hallo,

wie du empfindest und teilweise handelst und reagierst kommt mir sehr bekannt vor. Auch der Zynismus von dem du sprichst ist mir nicht fremd. Und die innere Leere kann ich in jedem Bereich nachempfinden. Ich selbst habe auch solches hinter mir. Es deutet sehr vieles darauf hin, dass du unter sehr viel Ablehnung und mangelnder Liebe leiden könntest.

Bei mir kam der Durchbruch und die Veränderung als Gott mich berührte und gefunden hat. In mir war irgendwann so ein Verlangen nach Gott und ich begann nach ihm zu suchen. Dann fand ich den Gott der Bibel Jesus Christus. Ich las das Neue Testament und erkannte Ihn als den lebendigen auferstandenen Sohn Gottes, der lebt und Herr über alles ist. Ich begann mit ihm zu reden und ihm zu sagen, dass ich mein Leben lang nur gegen ihn gelebt habe. Nie nach dem gefragt habe, was er will. Kurzum ich habe Gott um Vergebung gebeten und ihn eingeladen, ab sofort der Herr in meinem Leben zu sein. In diesem Augenblick ist eine totale Veränderung geschehen. Plötzlich ist eine bisher ungekannte Liebe in mir spürbar gewesen und ein ungekannter Frieden in mir eingezogen. Da wusste ich, was mir all die Zeit fehlte, es war Gott. Seit diesem Zeitpunkt hat sich mein Leben radikal verändert, ich habe mich radikal verändert. Aber nicht ich selbst habe mich verändert, sondern Gott hat es getan.

Auch du bist von Gott geliebt und er sehnt sich nach nichts mehr, als dass du ihn erkennst und kennen lernst. Wenn du ihn in dein Leben einladen möchtest, dann brauchst du es nur in deinen eigenen Worten zu ihm sagen. Fange an die bibel zu lesen, da wird dir Gott mehr und mehr offenbar werden. Du wirst erkennen, dass er ein persönlicher Gott ist, und dir ganz nahe und du seine stimme kennen wirst.

Dein ganzes leben und wesen wird sich zum guten verändern. Ich kann es bezeugen, weil ich es selbst erlebt habe. Gott ist gut und er lebt.

Christine
 
G

Gast

Gast
Ich würde Dir dringend raten vor der Einnahme von Ritalin oder Antidepressiva Dich einem Endokrinologen vorzustellen. Dopaminmangel kann auch ein erstes Anzeichen für eine latente Unterfunktion der Schilddrüse sein. Deine Symptome wie Gereiztheit, Müdigkeit usw. sprechen da sehr dafür. Wenn der Psychiater sich mit dem Thema nicht auskennt wird er eine latente Unterfunktion anhand der Laborwerte nicht erkennen können. Der Endokrinologe kann das schon besser.

Warum ich sage, dass das gemacht werden muss bevor Du Ritalin oder ähnliches nimmst: Weil das die Werte nochmals verändern und verfälschen kann.

Um es kurz zu erklären: Es gibt da die sogenannte Nieren-Schilddrüsen-Hypophysenachse. Wenn einer der Werte nicht mehr stimmt steigen und fallen die anderen Werte auch gleichzeitig an. Beim Hashimoto ist die Schilddrüse entzündet, weil das Immunsystem sie angreift. Das ist wie bei Leuten die Allergiker sind. Nur, dass der Körper hier speziell auf dieses Gewebe reagiert, es zerstört. Dann kommt es zu Schüben bei denen man "Austicker" hat. Z.B. extrem aufgedreht und gereizt reagiert. Dann wieder Phasen in denen man depressiv, melancholisch ist. Wie unter einer Glocke lebt und weggebeamt ist.

Unerkannt kann das zur Hashitoxikose führen! Deswegen muss das immer abgeklärt werden BEVOR mit der Medikation von Antidepressiva begonnen wird.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Meine Nachbarn machen mich irre! Ich 10
P Ich mache mir zuviel Gedanken Ich 3
N Sry Gedanken einfach Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben