Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ich will meinem Kind helfen

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Ich kenne das Verhalten gut von meiner Tochter, als sie in einer ganz ähnlichen Situation war. Wenn Du Deinem Ex insofern vertraust, dass er Eurem Kind nichts Schlimmes antut, dann lass los. Die Zeichen, die er zeigt, sind Symptome eines starken Loyalitätskonfliktes.

Ich befürchte auch, dass Deine Interpretation, er habe es sich anders überlegt, eher Ausdruck Deines Wunsches ist, er solle bei Dir bleiben.

Lass los. Lass ihn ziehen und versuche, so unbeschwert wie möglich mit ihm umzugehen. Macht Pläne für seinen Umzug, unterstütze ihn dabei, seine Dinge zu regeln. Ich schließe mich an, Dein Sohn ist alt genug, seine Entscheidung zu leben. Nur wenn er sicher sein kann, dass es Dir damit gut geht, wird er das gut können. Dein Job ist es, mit Deinem Verlust umzugehen ohne ihn zu belasten.

Das ist schwer, ich weiß. Ich habe damals so geweint, aber ich wusste auch, dass es meinem Kind dort nicht gut gehen wird und es ist dann auch in einer großen Katastrophe geendet. Aber lösen konnte sich das alles erst, als ich akzeptiert hatte und meinem Kind vermittelt habe, dass es okay ist und ich ihre Entscheidung respektiere und mittrage.

Das ist jetzt Deine Aufgabe.

Ich denke an Dich.
 

Anzeige(7)

jessy89

Mitglied
vielleicht ist eher der Wunsch, dass es sich mein Sohn anders überlegt bei mir zu bleiben, dass kann gut sein. Es ist für mich unerträglich, wenn er jetzt noch bis zu den Sommerferien bei mir ist, und ich weiß das der Tag x immer näher kommt. Es tut mir unendlich weh, ihn so zu sehen, dass es ihm nicht gut geht.

Wenn du in einer ähnlichen Situation warst, dann wirst du glaube ich am besten nach empfinden können was da gerade in mir vor geht.
Ich weiß, dass es ihm dort gut gehen wird, ich weiß das er mich jederzeit besuchen kommen kann.. Aber es tut trotzdem weh. Kann das garnicht beschreiben..

ich werde versuchen, meinen Schmerz bei mir zulassen, und ihn so gut es geht ihn unterstützen.
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Ja, ich kann das gut nachvollziehen. Es ist schwer.

Hast Du jemanden, bei dem Du Dich ausheulen kannst?
Kannst Du Dich auch schon ein bisschen auf die kinderfreie Zeit freuen?
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Zuerst einmal mein vollstes Mitleid!
Es muss ganz furchtbar sein, sein Kind zum Vater ziehen zu lassen, auch wenn man weiß dass es ihm dort gut gehen wird.
Ja, du kannst nur daneben stehen und es geschehen lassen, wenn du deinen Sohn nicht ganz und gar verlieren willst.
Los lassen und hoffen dass er wieder zurück kommt.
er fühle sich hier bei mir manchmal so alleine und etwas komisch.
Ich habe ihn in Arm genommen und ihn gefragt inwiefern er sich denn komisch fühlt oder alleine. Er sagte, dass er ja selber schuld sei das er sich komisch fühlt weil er sich immer in seinem Zimmer verschanzt.
Das würde ich versuchen zu ändern.
Du kennst deinen Sohn doch, weißt was er mag, reiß ihn raus dort aus diesem Zimmer.
Schnapp ihn dir, lenk ihn ab, wecke seine Interessen, zeig ihm eine interessante andere Welt, lade seinen Kumpel mit dazu, dann wird er sich auch mehr zu dir hingezogen fühlen und nicht nur voller Heimweh nach seinem Vater sehnen.
Gemeinsame Unternehmen schweißen zusammen, erschaffen eine andere Vertrautheit als er sie bisher mit dir erlebte.
Ich wünsche dir sehr, dass ihr trotz der anstehenden Trennung es schafft zusammen zu bleiben.
 
Kann sexueller Missbrauch definitiv ausgeschlossen werden? Hinter einem freundlichen Gesicht können Abgründe verborgen sein, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Das musst natürlich nicht auf deinen Sohn zutreffen. Nur als Gedanke nebenbei.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast pbmb hat den Raum betreten.
  • (Gast) pbmb:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) pbmb:
    Kann bitte irgendjemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ich sag schon Bescheid, wenn ich das Rädchen gefunden hab...
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • @ unnamed95:
    Hallo. kann ich euch was fragen? es geht um einen Arbeitsvertrag was mir grade große Kopfschmerzen und sorgen bereitet. Vielleicht kennt ihr euch ja aus?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Tut mir leid, ich kenne mich leider gar nicht in der Arbeitswelt aus.... Aber vllt. liest hier ja noch wer anders mit....?
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    das macht nichts :) ich weiß nur nicht wen ich fragen könnte :/
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Sonst vllt. ein Thema eröffnen? :)
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    bei Forum & Beruf oder ?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ja!
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben