Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ich will meinem Kind helfen

jessy89

Mitglied
Mein Sohn zieht im September ja zu seinem Vater ( gab schon paar post von mir hier )
Gestern holte ich meinen Sohn vom Papa ab, und es gab wieder etwas ärger.

Heute morgen steht mein Kind auf, weint und sagt ihm tut alles weh. Er rief dann seinem Vater an, und nach etwa 20 Minuten rief der mich an. Er sagte, dass unser Kind nichts hat, er hätte mich angelogen und er würde es sich nicht trauen mir zu sagen. Ich soll zu ihm gehen er bleibt solange am telefon.
Mein Sohn sagte mir, dass er zu Papa will, er fühle sich hier bei mir manchmal so alleine und etwas komisch.
Ich habe ihn in Arm genommen und ihn gefragt inwiefern er sich denn komisch fühlt oder alleine. Er sagte, dass er ja selber schuld sei das er sich komisch fühlt weil er sich immer in seinem Zimmer verschanzt.

Ich habe mein Sohn gefragt was der Grund ist, er sagte er kann es mir nicht sagen.
Ich fragte ihn, ob ich etwas ändern kann, damit er sich besser fühlt, er sagte Nein

Ich komme nicht an ihn ran, er sagte mir auch, dass es ja zu Hause hier auch schön ist, aber Papa eben anders und es ihm da besser gefällt. Es passt alles irgendwie nicht zusammen, und ich kann es einfach nicht verstehen.

Er hat hier seit dem er 1 Jahr ist, Freunde sein gewohntes Umfeld. Ich bringe ihn jeden Tag zur Schule u hole ihn wieder ab.
Jetzt zieht er dann zu Papa, da muss er mit dem Bus zur Schule u zurück. Ist oftmals allein. Bei mir nicht.

Er ist nicht der ,,offene ,, Junge der problemlos neue Freunde findet, und ich habe Angst, dass er sich in der neuen Schule nicht wohl fühlt.
Hier ist es zum Beispiel so, er wartet immer auf seinen besten Kumpel, ohne ihn geht er nur ungern ins Schulgebäude.

ich weiß einfach nicht was ich tun soll...
 

Anzeige(7)

Mandrayke

Aktives Mitglied
Depression kann sich auch durch körperliche Schmerzen, Erschlaffung und Verwirrtheit äußern. Bei Kinderdepression hab ich jetzt zwar weniger Erfahrung, denke aber, dass sich das nicht viel nimmt.

Anderes Thema: Wieso tut ihm alles weh? Wird er vom Vater eventuell gezüchtigt. Gleichzeitig sieht er in ihm aber immer noch ein Rollenvorbild und ist nun verwirrt. Bei der Mutter gefällt es ihm nicht so sehr wie beim coolen Papa, aber bei Papa gibt's auch schneller Haue. Vielleicht sogar Drohungen, der Mutter nichts davon zu erzählen. Weil sonst: Kein Umzug im September.

Da würde sich jedes Kind zurückziehen. Denn sowas kann man in dem Alter nicht verstehen.
 

jessy89

Mitglied
Also das mein Kind vom Vater geschlagen wird oder ähnliches das kommt ganz sicher nicht vor. Das mein ex ihn aber eventuell manipuliert das schon. Ich habe vieles versucht, ich habe zu meinem Sohn gesagt, wenn er eine Veränderung im Zimmer haben möchte- muss er mir das sagen
wenn er allgemein etwas verändern möchte- muss er mir das sagen

Mein Sohn war schon immer ein Mama Kind, und wir hatten immer ein sehr gutes Verhältnis. er war immer sehr Sozial eingestellt , was jetzt garnicht mehr der Fall ist. Viele die mein Sohn kennen, sagen er hätte sich sehr ins Negative verändert.
Was ich mir vorstellen könnte, dass ist aber eher eine Mutter intuition, dass er es sich vielleicht doch anders überlegt hätte, dass er nicht zu seinem Vater ziehen möchte, es sich aber nicht traut seinem Papa zu sagen. Das vermute ich, allerdings habe ich mein Sohn darauf angesprochen, und er verneinte es.
 
T

tommilo

Gast
Hallo.

Ich befürchte, DU bist der Grund für sein Schlechtfühlen.

Du setzt ihn genau so unter Druck, wie es nicht sein sollte, fragst ihn immer noch, warum er nicht bei dir bleiben möchte etc.

Ich glaube eher, dein Sohn will nur noch weg. Sorry, aber hier bist du diejenige, die so an dem Sohn zieht und noch immer versucht, ihn herumzubekommen, dass er bei dir bleibt.

Dabei zeigt er schon körperliche Symptome jetzt, wie ihn deine Art belastet.
 

BlueShepherd

Aktives Mitglied
Wenn dein Sohn sich bei dir so unwohl fühlt würde ich ihn nicht unter Druck setzen sondern ihn bei seinem Vater lassen. Da scheint es ihm ja besser zu gehen.
Das er lieber mit seinem Vater spricht als mit dir und Schmerzen vorschiebt zeigt deutlich das er sich bei dir nicht Wohl fühlt und dir nicht vertraut. Die Gründe dafür können wir nicht wissen das kann ja viele Gründe haben.

Vielleicht hat er ein Problem mit dir, vielleicht hat er ein Problem mit etwas in deinem Umfeld.
Bei seinem Vater scheint er sich sicher zu fühlen.

Wenn du das Gefühl hast, das irgendetwas schief läuft oder dein Sohn tatsächlich Anzeichen von Depressionen o.ä. zeigt, würde ich mit ihm zu einem Kinderpsychologen gehen. Dort kann er auch mit einer Person über sein Problem sprechen, die nicht involviert ist.
 
D

Die Queen

Gast
Wenn er sich verschließt, dann lass ihn zufrieden und respektiere seinen Wunsch zum Vater zu gehen. Es gibt nichts schlimmeres als wenn Eltern die Wünsche und Bedürfnisse eines Kind übergehen und penetrant irgendwelche Gespräche aufzwingen, weil sie sich ach so interessiert, obwohl das was Kind schon vorher zu vermitteln versuchte dennen am A**** vorbei ging.

Er ist nicht der ,,offene ,, Junge der problemlos neue Freunde findet, und ich habe Angst, dass er sich in der neuen Schule nicht wohl fühlt.
Hier ist es zum Beispiel so, er wartet immer auf seinen besten Kumpel, ohne ihn geht er nur ungern ins Schulgebäude.
Das muss er selber lösen. Dein Sohn ist in einem Alter, in dem Kinder langsam anfangen sich in der großen weiten Welt zu behaupten. Jeglicher Gluckenschutz ist da kontraproduktiv.
 
O

OlafGrühn

Gast
Mein Sohn zieht im September ja zu seinem Vater ( gab schon paar post von mir hier )
Gestern holte ich meinen Sohn vom Papa ab, und es gab wieder etwas ärger.
Heute morgen steht mein Kind auf, weint und sagt ihm tut alles weh. Er rief dann seinem Vater an, und nach etwa 20 Minuten rief der mich an. Er sagte, dass unser Kind nichts hat, er hätte mich angelogen und er würde es sich nicht trauen mir zu sagen. Ich soll zu ihm gehen er bleibt solange am telefon.
Mein Sohn sagte mir, dass er zu Papa will, er fühle sich hier bei mir manchmal so alleine und etwas komisch.
Ich habe ihn in Arm genommen und ihn gefragt inwiefern er sich denn komisch fühlt oder alleine. Er sagte, dass er ja selber schuld sei das er sich komisch fühlt weil er sich immer in seinem Zimmer verschanzt.
Ich habe mein Sohn gefragt was der Grund ist, er sagte er kann es mir nicht sagen.
Ich fragte ihn, ob ich etwas ändern kann, damit er sich besser fühlt, er sagte Nein
Ich komme nicht an ihn ran, er sagte mir auch, dass es ja zu Hause hier auch schön ist, aber Papa eben anders und es ihm da besser gefällt. Es passt alles irgendwie nicht zusammen, und ich kann es einfach nicht verstehen.
Er hat hier seit dem er 1 Jahr ist, Freunde sein gewohntes Umfeld. Ich bringe ihn jeden Tag zur Schule u hole ihn wieder ab.
Jetzt zieht er dann zu Papa, da muss er mit dem Bus zur Schule u zurück. Ist oftmals allein. Bei mir nicht.
Er ist nicht der ,,offene ,, Junge der problemlos neue Freunde findet, und ich habe Angst, dass er sich in der neuen Schule nicht wohl fühlt.
Hier ist es zum Beispiel so, er wartet immer auf seinen besten Kumpel, ohne ihn geht er nur ungern ins Schulgebäude.

ich weiß einfach nicht was ich tun soll...
Warum euer Sohn so ist solltet IHR euch Fragen.
Hast du je gewusst was du getan hast oder tun solltest, daran liegt es wohl.
Fürs Auto braucht es eine Führerschein, obwohl das nur aus Blech ist.
Für das wichtigste in euerem Leben; das Kind habt ihr keinen?
Ihr seit beide für ihn wichtig, nutz ihn nicht dazu um euch zu profilieren.
Wer ein Kind ins Wasser stößt, muss sich überlegen, dass es schwimmen lernt im Strom und zumeist dagegen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast bittebringtmichzurück hat den Raum betreten.
  • (Gast) bittebringtmichzurück:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) bittebringtmichzurück:
    Kann mich bitte jemand in 2020 zurückbringen?
    Zitat Link
  • (Gast) bittebringtmichzurück:
    Bitte...
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben