Anzeige(1)

ich weiß nicht weiter

G

Gast

Gast
Hallo!
Ich hoffe so sehr auf eure Hilfe/auf Ratschläge...!
Ich habe ein Problem mit einem Mann.
Eigentlich bin ich ganz frisch verliebt J., den ich vor einiger Zeit kennengelernt habe. Ich habe ihn gleichzeitig mit dem Mann (D) kennengelernt, mit dem ich dieses Problem habe. Wir waren auf einem großen Openair-Festival, der Typ hat mich auf das übelste angebaggert und angegrapscht. Das ging so weit, dass er mir seine Fingernägel in die Brust gebohrt und mich verletzt hat....Er hat mir mein Oberteil kaputt gerissen usw und ich bin mir ziemlich sicher, dass er mich vergewaltigt hätte, wäre der andere nicht dazwischen gegangen....
Die beiden haben sich abgebrüllt, der eine hat dem Typen, der mich so angegangen ist, voll eine geknallt und mich dann sofort von ihm weggezogen.
Er hat sich für seinen Kumpel entschuldigt, er hätte zuviel getrunken.
Er hat versucht mich zu beruhigen, ist mit mir zum Rot-Kreuz-Zelt und hat mich dann auch nach Hause gebracht.
Ich schreibe das hier jetzt so ausführlich auf, weil sich -ganz blöd ausgedrückt- an der Situation zwischen uns drei nichts verändert hat!
Ich bin mit J. sehr oft zusammen, wir unternehmen viel gemeinsam und ich bin ziemlich verliebt in ihn....Das beruht wohl auch auf Gegenseitigkeit. Aber D. funkt uns immer dazwischen. Wenn ich Julian z.B.beim Fußball zuschaue, brüllt D. irgendwelche blöden Kommentare zu mir. Wenn wir Abends zusammen weg gehen (z.B. Disco) gräbt D. an mir rum, zieht mich auf die Tanzfläche, fummelt an mir herum....
J. ist jetzt letztes Wochenende der Kragen geplatzt und er ist auf D. los gegangen auf dem Parkplatz draußen. Ich hab das drinnen durch andere Mitspieler/Kollegen der beiden mitbekommen, bin dann raus und dazwischen, weil ich nicht wollte, dass J. was passiert. Ich hab also versucht mich zwischen die beiden zu stellen, und auf einmal hat mich J. angebrüllt dass ich verschwinden solle, ich hätte hier nichts zu suchen!!!! (?)
Ich hab versucht ihn zu beruhigen, hab ihn an beiden Armen festgehalten, und er hat mich richtig grob von sich geschoben! Er hat mich dabei angebrüllt, ob ich ihm nicht zutrauen würde, sich selbst zu verteidigen, ob er in meinen Augen ein Schwächling wäre, dass er das schon allein hinbekommen würde....
Ich verstehe die Welt nicht mehr! Seitdem haben wir uns nicht mehr gesehen, mur geschrieben/telefoniert...
Ich vermisse ihn so!
Ich schlafe seit diesem Erlebnis im Sommer sehr schlecht, und wache oft auf, weil ich träume...Ich fühle mich so schlecht und frage mich, was ich falsch gemacht habe! :(
Ich sehe jeden Tag im Spiegel die kleinen Narben auf meiner rechten Brust und schäme mich so sehr...Ich möchte es so gerne vergessen einfach!
Aber immer, wenn ich D. sehe, kommt alles wieder hoch! Mir wird irgendwie richtig schwindelig und schwummrig, ich bekomme richtiges Herzrasen; ich kann nichts dagegen tun! Ich weiß nicht, was das ist, aber es macht mir Angst! Ich kann es nicht steuern...Immer, wenn J. dann bei mir ist in solch einer Situation, nimmt er mich in den Arm, sagt dass es ihm leid tut, ich keine Angst haben brauche.
Er geht dann mit mir weg, raus aus dem Raum z.B.....
Er hat seitdem das im Sommer passiert ist wohl auch kaum mehr ein Wort mit D. gesprochen, er hat ihn wohl mehrmals deutlich gemacht, dass er mich in Ruhe lassen soll. Ich weiß jetzt einfach nicht, wie ich reagieren soll....Soll ich bei ihm vorbei und mit ihm reden? Aber was soll ich sagen? Dass es mir leid tut? Tut es aber nicht! Ich hatte verdammte Angst um ihn, als er da so auf D. los ist! Darf ich das denn nicht sagen/zeigen?
Ich mache mir irgendwie auch Gedanken darüber, dass ich ihre Freundschaft kaputt gemacht habe...Was D. gemacht hat, ist furchtbar, vor allem für mich. Ich komme irgendwie gar nicht damit klar, aber bin ich nicht auch Schuld an daran dass das jetzt so läuft zwischen den beiden? Warum war J. so aufgebracht und wütend auf mich?
Ich will ihn nicht verlieren...Aber ich traue mich auch nicht, ihn zu fragen was los ist...Was soll ich denn jetzt machen? Bin ich selbst Schuld an der Situation?

Vielleicht könnt ihr mir ja die Augen öffnen und mir helfen? Bitte...! :(
 

Anzeige(7)

Kyfox

Mitglied
Hallo,

ich habe den zeitlichen Ablauf in deinem Text nicht ganz verstanden...

im Sommer hast du die beiden kennengelernt. Du sagst, seit dem D dich verletzt hat (was, wie ich es verstehe, auch da passiert ist, wo ihr euch kennengelernt habt) hätte J keinen Kontakt mehr du D - oder zumindest wenig. Trotzdem geht ihr zusammen in die Disco und zum Fußball? Das verstehe ich nicht so ganz.

Zu eurem "Streit"
Ich kann euch beide verstehen.
Er wollte das tun "was ein Mann tun muss" ;) Seine Herzdame verteidigen, mit allen Mitteln. Offensichtlich hat D ja trotz mehreren Gesprächen nicht verstanden, dass er dich in Ruhe lassen soll. Also auf die grobe Tour. Er war extrem wütend, evtl. war auch Alkohol im Spiel? Nebenbei zeigt D ja auch, dass er J nicht ernst nimmt, ihn nicht respektiert. Das ist - vermute ich - der eigentliche Zündstoff.

Und dann kommst du und "beschämst" ihn vor seinem Widersacher damit, dass du ihn vor D beschützen willst, als hieltest du J für den Schwächeren.

Seine Reaktion kam, denke ich, aus dem Affekt.

Gleichzeitig ist es meiner Meinung nach richtig, eine solche Eskalation verhindern zu wollen.

Vielleicht kannst du ihm ja erklären, dass du ihm sehr dankbar dafür bist, dass er dich beschützen will. Er aber bitte auch verstehen soll, dass du ihn nunmal sehr gerne und damit Angst um ihn hast. Das ist nun mal ein Teil, der uns Frauen ausmacht. (geliebt werden ohne dass der Partner auch Angst um einen hat, geht nicht) Dass du ihn nicht dumm dastehen lassen wolltest, aber trotzdem nicht mit dieser Form der Konfliktlösung einverstanden bist (es sei denn, es wäre akut notwendig - Sommer Open Air). Andererseits scheinen die beiden ja schon immer etwas körperlicher zu sein (J haut D voll eine runter) Ich hoffe für dich, dass J einsieht, dass seine Reaktion auch nicht korrekt war.

J scheint dich zu mögen und zwar lieber als D. Das ist doch seine Entscheidung, was hast du damit zu tun? Wieso solltest du ihre Freundschaft kaputt gemacht haben? Das hat D ganz allein durch sein Verhalten geschafft.

Zu deinem Herzrasen: Selbstdiagnosen sind immer gefährlich. Aber J hat das schon wohl schon richtig erkannt, das sind Zeichen von Angst. Versuchte Vergewaltigung ist ne üble Sache und das hat, genau wie die Sache mit der Freundschaft der Herren, nicht mit dir oder mit deinem Verhalten zu tun, sondern mit D, der offensichtlich keine Selbstbeherrschung besitzt. (das ist noch milde ausgedrückt)

Schau doch mal, ob es in deiner Nähe Therapeuten gibt. Der kann dir erklären, was da mit dir passiert und wird dir helfen, es in den Griff zu bekommen. (das rate ich dir wirklich dringend. "Das gibt sich schon von selbst" klappt da meist nicht)

Du bist in dem Moment von Emotionen "geschwemmt" In solchen Situationen helfen akut oft sogenannte "Skillketten". Dabei konzentriert man sich ganz auf Sinnesreize damit man nicht von den Gefühlen davongetragen wird. Das kann eiskaltes Wasser sein, was man sich über die Handgelenke laufen lässt. Oder ein Gummiband, das man ums Handgelenk wickelt und wegzieht und zurückschanppen lässt, Knetmasse oder ein Igelball oder oder oder. Da wirst du mit der Zeit herausfinden, was dir hilft. Google einfach mal ein bisschen danach.

Ich wünsche dir Kraft und Erfolg und dass du D bald wieder ruhiger gegenübertreten kannst. :)
 
G

Gast

Gast
Hallo Kyfox, danke für deine ausführliche, liebe Antwort!!!!
Ich habe mich echt gefreut, deine Nachricht zu lesen!!
Danke dass du mich ernst nimmst, und mich bzw mein Problem "herunter spielst" oder klein redest...
Eigentlich hast du in all deinen Punkten/Aufzählungen recht....
Das wurde mir beim wiederholten Mal lesen klar....

Das ganze ist im Sommer vor ein paar Wochen passiert, und die zwei waren gemeinsam mit ein paar anderen Fusball-Kollegen/Mitspielern dort. Seit diesem Vorfall haben sie keinen Kontakt mehr miteinander- außer beim Fußball spielen im Verein und halt eben z.B. selten mal beim feiern am Wochenende, "gezwungenermaßen". Die nächste Stadt hier ist nicht sehr groß, wir leben auf dem Land, und man läuft sich eben ab und an zwangsläufig über den Weg....
Julian sagte mir, dass er kein Wort mehr mit Dirk spricht, und ihn völlig ignoriert, z.B. eben grade während des Fußballtrainings.
Von Dirk käme wohl immer wieder der ein oder andere dumme Spruch, aber er hätte sich (bisher)
zusammen gerissen und ihn links liegen gelassen...
Ich habe tatsächlich Verletzungen/Narben von Dirks Fingernägeln und ich schäme mich sehr dafür!
Sie sind zwar verblasst, aber man kann sie auf meiner Brust deutlich erkennen...Eigentlich versuche ich beim duschen o.ä. nicht hinzuschauen, weil ich mich vor mir selbst ekele....Das ist wirklich widerlich! Ich frage mich, falls es jemals dazu kommen sollte, wie Julian das finden wird...
Wahrscheinlich wird er sich genauso vor mir ekeln, wie ich es tue.... :(
Ich frage mich ehrlich, was ich falsch gemacht habe und ob ich schuld an der ganzen Sache bin.
Vielleicht habe ich Dirk damals irgendwie falsche Signale gesendet, oder so etwas in der Art. Vielleicht hat er sich "angeflirtet" oder angemacht gefühlt?
Ich weiß es nicht. Mit Sicherheit ist das nicht bewusst von mir ausgegangen- ich wollte das nicht!!!
Ich zerbreche mir darüber den Kopf! Wenn er irgendwas zu Julian sagt, dann wohl immer solche Sachen wie: "Sie wollte es doch, sie steht drauf wenn man sie hart anpackt!"
Oder "Du kannst es ihr so wieso nicht ordentlich besorgen, lass mich da ran!"
Das habe ich Julian quasi aus der Nase gezogen weil er neulich Abends nach dem Training so "geladen" war, als wir uns getroffen haben. Das macht mich irgendwie traurig und echt wütend!
Ich fühle mich richtig schlecht dabei wenn ich so etwas höre....Ich will nicht hart angepackt werden!!!! Ich wollte es nie!!!
Julian versicherte mir auch, dass er das wisse und nie auch nur einen Gedanken saran verschwendet hätte, dass es anders sein könnte. Ich schäme mich irgendwie echt vor ihm....Er macht wegen mir so eine Scheiße durch (Entschuldigung für den Ausdruck) und nimmt so viel auf sich. Irgendwie sollte ich da vielleicht echt mal über meinen Schatten springen und mich entschuldigen bzw bedanken....
Falls er mich überhaupt noch will?!
Ich danke dir auch für deinen Vorschlag mit den Skills, ich denke ich versuche es mal mit do einem Armband, das ist vielleicht erst mal am unauffälligsten.
Denkst du wirklich, ich brauche einen Therapeuten? Ich schäme mich ja hier schon, das vor euch so "breit zu treten". Geschweige denn, vor Julian. Der fragt mich auch ständig, was genau da eigentlich vorgefallen ist, bevor er dazwischen ging...
Ich weiß nicht, denkst du, ein Therapeut nimmt mich ernst? Vielleicht denkt der, ich mache aus einer Mücke einem Elefanten? Ich schäme mich da echt dafür. :(
Ach je....Ich denke, ich rufe Julian gleich einfach mal an und frage ob er Zeit für mich hat... :(

Danke nochmal für alles!!!
 
G

Gast

Gast
PS: Rafael, ob ich mich für deine Antwort bedanken soll, weiß ich nicht so recht....Irgendwie klingen deine Worte so hart?! Was meinst du mit "ungeschliffen" im Bezug auf meine Männer-Auswahl?
Denkst du wirklich, ich sollte Julian in Ruhe lassen?
Eigentlich habe ich ihn wirklich gern, und könnte mir sehr gut vorstellen, richtig fest mit ihm zusammen zu sein....
Denkst du, er möchte das gar nicht?
 

Kyfox

Mitglied
Hallo Gast,

Danke erstmal für die zeitliche Aufklärung. Nun blick ich auch klarer durch. ;)
Und nichts zu Danken, mir wurde damals geholfen und ich freue mich, wenn ich jetzt selber helfen kann.:)

Übrigens ist das, was dir passiert ist, eine ganz, ganz schreckliche Situation gewesen. Lass dich nicht kirre machen, wenn jmd tatsächlich versuchen sollte, das herunter zu spielen. Ausschlaggebend ist nicht das, was passiert ist, sondern das, was es bei dir ausgelöst hat. Und das ist nicht falsch, übertrieben oder sonst irgendwas. Sondern eine völlig "normale" (Schutz-) Reaktion deines Systems. (dazu unten mehr)

Noch eine Frage: Verrätst du mir dein Alter?

Zweitens: es besteht keinerlei Grund dich zu schämen, allerdings ist das eine typische Reaktion von Opfern von Gewalttaten mit sexuellem Hintergrund. Und egal wo er dich nun angefasst hat - allein die Tatsache, dass du Narben davongetragen hast, sagt ja schon alles über die Gewalttätigkeit, mit der das Ganze passiert ist.

Du betrachtest das Ganze momentan durch einen "Schleier" - der Schleier ist u.a. auch kulturell bedingt, da es immer wieder Leute gibt, die die Täter schützen und ihre Taten verharmlosen indem sie behaupten, dass die Frauen Vergewaltigungen oder sexuelle Nötigungen "provozieren" würden. Was Quatsch ist. (oder warum wird eine Joggerin auf einer einsamen Straße plötzlich in die Büsche gezerrt? Hat ihr Hüftschwung vielleicht etwas signalisiert? Nonsens. :mad:)

Jeder vernünftig denkende Menschen sieht dich als das, was du bist. Das Opfer, das Gewalt erleiden musste, daran aber keine Schuld trägt. Auch wenn das für dich momentan vielleicht schwer zu glauben ist. Der psychologische Hintergrund: Das Schlimmste für einen Menschen ist absolute Hilflosigkeit und völliger Kontrollverlust. Wenn einem etwas passiert, was nicht passieren DARF. Wenn man keine logische Erklärung findet. Und da unser System (Gehirn und Emotion) das nicht verkraftet, versucht es, einen Grund zu finden. Lieber sich selbst beschuldigen, als zu akzeptieren, dass wir hilflos und ohne Kontrolle waren. (das ist die ganz kurze Fassung. ;))

Und selbst wenn du dich mit D unterhalten hast und er das irgendwie als Einladung betrachtet haben sollte: Was gibt ihm das Recht dich zu verletzen? Deine Grenze zu überschreiten? Ein solches Verhalten ist nur in bestimmten sexuellen Szenen duldbar, bei denen beiden Seiten klar ist, dass solches Verhalten gewünscht wird. Und das ist nur dann der Fall, wenn beide SEiten vorher ihr klares verbales Einverständnis gegeben haben.

Ich trage auch Zeichen auf meinem Körper und wollte sie damals nur loswerden und auch ich habe mich dafür geschämt. Aber heute sind sie für mich eine Bestätigung, dass ich es geschafft habe zu heilen. Sie haben für mich keine (negative) Bedeutung mehr sondern erinnern mich eher an meine eigene Stärke.

Wenn Julian deine Narben mal sehen sollte, wird das nicht dazu führen, dass er sich ekelt, sondern eher dazu, dass er wütend auf Dirk wird, sich hilflos fühlt und sich Vorwürfe macht, dass er nicht schneller dazwischen gegangen ist. (Aber das ist "normal" und nicht dein Problem, sondern seins. Wenn er mit Dirk befreundet war, kannte er ihn und sein Benehmen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass D zum ersten Mal übergriffig geworden ist. Deswegen ist es auch nicht deine Schuld, dass J "Scheiße" durchmacht. Hätte D sich benommen, wäre es nicht dazu gekommen. Das hat nix mit dir zu tun. J muss sich jetzt ja auch damit auseinandersetzen, mit was für einer Art Mensch er da befreundet war.)

Falls J dich "jetzt nicht mehr will"/wollen sollte, weil du ihn vor sich selbst / D schützen wolltest, sagt das übrigens nichts über DICH aus, dafür aber eine Menge über IHN. ;) In dem Fall würde ich Rafael Recht geben und sagen: Der isses nicht wert, dass du ihm hinterherweinst.

Und mach dich J gegenüber nicht kleiner als du bist. Er ist dazwischen gegangen, was aber eine SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT ist, erst recht, da es ein FREUND von ihm war!! Wenn du Julian nicht erzählen möchtest, was da vorgefallen ist, dann lass es sein. Das ist allein deine Entscheidung. Allerdings hilft es, darüber zu sprechen weil du dann auch Feedback von anderen Leuten bekommst. Und da ich dir garantieren kann, dass jeder vernünftig denkende Mensch das Verhalten Ds als Ungeheurlichkeit bewertet, wird das Feedback immer sein, dass du KEINE SCHULD an der Sache trägst sondern das Opfer bist. Das kann dir helfen zu einer realistischen Einschätzung der Situation zu kommen. (Trotzdem solltest du dir natürlich gut überlegen, WEM du es erzählst)

google bitte mal "psychische folgen vergewaltigung" und klick auf den link "Traumatisierung #ichhabnichtangezeigt" und lies dir den Infotext dort durch.

Und ja, ich denke, dass du dir therapeutische Unterstützung suchen solltest. Ohne Hilfe wirst du es bestimmt schaffen, das ganze zu "verdrängen" aber das ist nicht das gleiche wie "verarbeiten". ;)

Auch Therapeuten sind nur Menschen und charakterlich sehr unterschiedlich. Und auch unter ihnen gibt es schwarze Schafe. Ich habe erst beim dritten Anlauf eine gute Thera gefunden. (vorher schon ein Jahr bei einer Tussi verschwendet, die mich eher dazu gebracht hat an mir selbst zu zweifeln... tsss. :rolleyes:) Bei einem Thera, der deine Sorgen und Nöte nicht ernst nimmt, ist es wie oben beschrieben mit Julian. Das sagt nichts über dich oder die Schwere deiner Probleme aus, nur über den Therapeuten. (der vielleicht besser einen anderen Beruf gewählt hätte ;) ) Denn wichtig ist nicht, was vorgefallen ist, sondern was es bei dir ausgelöst hat.

Du kannst übrigens bei jedem Thera erstmal 5 "Probestunden" machen, die deine Krankenkasse zahlt (die anschließende Therapie natürlich auch). Das regelt der Therapeut für dich. Erst danach brauchst du zu entscheiden, ob du dich mit der Person wohl fühlst oder nicht.

Bei den Skills musst du für dich rausfinden was funktioniert. Da geht es nicht darum, ob es auffällig ist oder nicht, sondern darum, was dir hilft. ;) Oftmals ist es sogar nötig, mehrere (unterschiedliche) Skills nacheinander durchzuführen. Darüber gibt es im Internet aber viele Infos. :)

bitte denk doch mal drüber nach, ob du dich nicht "richtig" anmelden willst. Dann könnten wir auch private Nachrichten schicken, denn manche Dinge möchte ich auch nicht unbedingt öffentlich posten.

LG und fühl dich gedrückt!
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Warum hast du Dirk eigentlich nicht angezeigt?

Was er gemacht hat, ist sexuelle Belästigung mit Körperverletzung.
Er läuft straffrei rum und du machst dir Sorgen, was dein Julien zu deinen Narben sagt?
Wenn er so zu dir hält, hätte er dich sofort zur Polizei fahren müssen.
Wenn ein Typ wie Dirk zum Freundeskreis von Julien gehört, ist es gut, wenn du dich von solchen Leuten fernhältst.
Vielleicht ist er inzwischen wieder eng mit ihm befreundet und meldet sich deshalb nicht mehr.
 

Kyfox

Mitglied
Liebe Sofia,

ich hab jetzt lange überlegt, ob ich meinen Senf dazu gebe. Aber das hier ist ein Forum wo Betroffenen geholfen werden soll. Also werde ich versuchen, dir das zu erklären, auch, damit Gast sich nicht noch mehr Vorwürfe macht. (Liebe Gast, vielleicht schätze ich dich falsch ein und für dich ist das gar nicht so schlimm. Dann freut mich das. Falls doch: alles ist gut. Wie du dich verhältst ist normal. Lass dich bitte nicht kirre machen!)

Also: Von außen ist es leicht zu fragen, "warum hast du ihn nicht angezeigt?"

Aber solche Situationen sind psychische Ausnahmesituationen. Nur wenige Frauen zeigen sowas sofort nach der Tat an. Junge Frauen noch weniger. (ich kenne inzwischen viele Frauen (und ein paar Männer), denen sowas widerfahren ist und nur eine davon hat direkt Anzeige erstattet) Menschen, die das nicht selbst erlebt haben, können meist nicht einschätzen was da beim Betroffenen intern alles passiert. Angst, Schuld und Scham sind die Hauptgründe. Wenn angezeigt wird, meist im Zuge einer Therapie.

Bevor ich gewisse Dinge erlebt habe, hab ich selber auch zu den Frauen gehört, die gesagt haben: soll mal ein Typ wagen, mich zu schlagen. Den blas ich weg. Den zeig ich an. Den bring ich hinter Gitter! Pustekuchen. Was man glaubt, wie man handeln WÜRDE und was dann in der Realität passiert, sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. (Da funkt dann nämlich die Psyche ganz gewaltig dazwischen. ;))

Eure Bedenken bzgl. J verstehe ich, teile sie allerdings nicht komplett. Er hat nicht weggesehen sondern geholfen. (Das ist mehr, als mir widerfahren ist) Er hat sie zu den Sanis gebracht und nach Hause. Er hat für sich immerhin die Konsequenz gezogen den Kontakt zu D abzubrechen soweit es ihm möglich ist. Er bemüht sich, sie zu schützen und zu stützen. Jetzt isser (zu unrecht) beleidigt. Das kommt beim besten Mann vor. Sogar bei meinem jetzigen, der ein herzensguter Kerl ist. Ich denke, was Julian ist oder wie sein Verhalten zu bewerten ist, sollte auch nicht unbedingt Haupttehma werden, sondern Hauptthema sollte sein, der Threadstellerin zu helfen und sie nicht zu verunsichern. Im Laufe der Zeit wird sich das mit Julian so oder so klären.

Aber die Erwartungshaltung anderer, dass man den Täter anzeigen müsse, setzt ein Opfer unglaublich unter Druck. (Ja, das weiß ich aus eigener Erfahrung) Ich bitte euch deswegen, diese Frage erstmal nicht so wichtig zu nehmen. Es gibt eine Verjährungsfrist, ja, aber die beträgt nicht nur 3 Monate.

Also Gast. Meiner Meinung (und Erfahrung) nach, ist es völlig okay, dass du erstmal für dich selbst sorgst. Dich ordnest. Verstehst, was da gerade mit dir los ist. Dir Hilfe suchst. Das hat absolute Priorität. Alles andere kommt später. ;) Vielleicht. Wenn du das möchtest und dich stark genug fühlst.

Ich kann dich nur nochmal bitten, dich richtig anzumelden, damit wir in Kontakt treten können. Ich möchte dir gerne helfen wenn du denn Hilfe möchtest.

LG und ich drück dich trotzdem (auch wenn wir uns nicht kennen. Sozusagen als Leidensgenossinnen.) ;)
 
G

Gast

Gast
vielleicht gibt es für j. rückzug eine ganz einfache erklärung...

er hat eine andere frau kennengelernt und meldet sich deshalb nicht mehr.
 
G

Gast

Gast
Hallo miteinander!
Kyfox, ich versuche bereits seit 2 Tagen mich hier zu registrieren, und immer wenn ich bei dem Feld "Geschlecht" ankomme, bietet es mir keine Auswahlmöglichkeit, sondern immer nur "OK' und "weiter". Ich bin mit dem Handy online und weiß nicht, ob es daran liegt? Habe es eben nochmals versucht, aber ich bekomme dann kurz vor dem Abschluss der Registrierung die Fehlermeldung "ungültige Angabe beim Feld 'Geschlecht' !" (So oder so ähnlich der Wortlaut.)
Keine Ahnung woran das liegt?!

Ich danke dir wirklich von ganzem Herzen für deine Mühe und deine Geduld mit mir! Für deine Worte und deine "Hilfestellungen" (habe mir den Link angesehen den du mir empfohlen hast!) !!!!!
Ich bin sehr froh, dass du mir geantwortet hast!!! Es tut so gut von dir zu lesen!!!
Ich bin übrigens 24 Jahre alt, das wolltest du noch wissen, gell? :)

Als ich das ein oder andere Kommentar von den restlichen Forums-Nutzern hier gelesen habe, war das irgendwie doch ziemlich heftig für mich. Nicht schön und nicht angenehm....
Aber gut, was soll's, ich habe schon damit gerechnet dass mir die Schuld gegeben wird. Ich kann es euch nicht verübeln, ich fühle mich ja selbst schuldig. Danke also auch an euch für eure Worte... Ob gerecht, angenehm, und vor allen Dingen hilfreich lasse ich hier mal offen. Egal.

Natürlich tanze ich nicht absichtlich eng mit Dirk, so dass er mich anfassen kann! Wo habe ich das denn erwähnt?!
Wir waren alle zusammen in der Disco, eine kleine Clique, und er ist von hinten an mich heran getreten und hat seine Hände um meine Hüften gelegt, Richtung Schritt und sich von hinten an mich ran gedrückt! Er hat sich an mir gerieben!
Was soll ich da denn machen außer mich wehren?! Ich stand an der Theke um mir etwas zu trinken zu bestellen und habe mit Sicherheit nicht mit meinem Hintern gewackelt o.ä., so dass das als Einladung hätte verstanden werden können!
Ich habe Julian übrigens nicht angerufen, das war nicht nötig. Er kam Abends bei mir vorbei und hat mir gesagt, dass sie Dirk aus der Mannschaft ausgeschlossen haben-einvernehmlich. Es war wohl nicht das erste Mal, dass er sich so arg "daneben benommen" hat, und er, sowie der größte Teil seiner Mitspieler (inklusive Trainer und Vorstand) haben bei der Mannschaftssitzung darüber abgestimmt. Er darf nicht mehr kommen um zu trainieren und zu spielen, Mitglied im Verein bleibt er wohl, sofern er das denn möchte....

Julian hat mich wohl auch verstanden, als ich ihm versucht habe zu erklären, dass ich Angst um ihn hatte und deswegen dazwischen gehen wollte. Er hatte aber tatsächlich gedacht, ich würde ihm nicht zutrauen, sich und vor allen Dingen mich zu schützen...
Wir haben uns gestern Abend übrigens auch zum ersten Mal kurz geküsst und was soll ich sagen, es war wunder-wunder-wunderschön! ?❤
Er hat mich nicht gedrängt und gezwungen, es ist von ganz alleine einfach so passiert!

Achso, und das, was ihr angesprochen hattet mit einer Anzeige, hat er mir im Laufe des Abends auch noch ans Herz gelegt....
Er fände es richtig und wichtig; dass ich es tue.
Ich trau' mich aber nicht...Vielleicht sollte ich das tatsächlich zuerst mit einem Therapeuten besprechen. Ich kann mir nicht vorstellen das alles jemand fremden so ausführlich zu schildern und zu erklären...Und wenn Dirk das dann mitbekommt, wie wird er reagieren? Vielleicht wird er noch wütender und das ganze wird noch schlimmer?! Ich fühle mich momentan absolut nicht in der Verfassung diesen Schritt zu wagen. :(
Ich habe heute Nacht unheimlich schlecht geschlafen und bin 2x aufgewacht, weil ich geträumt habe, dass Dirk mir wehtut...Plötzlich waren da diese Bilder und ich hatte das Gefühl, als würde das alles nochmal passieren! Ich war wie gelähmt und als ich aufgewacht bin, konnte ich kaum richtig nach Luft schnappen....Ich war verschwitzt und einfach fertig mit der Welt...Ich habe mich ziemlich schlecht gefühlt, einsam und irgendwie schmutzig (beschmutzt!?)....Habe dann geduscht, mitten in der Nacht, und konnte nur schwer wieder einschlafen. :(
Ich hoffe, das passiert mit jetzt nicht jede Nacht! Ich weiß jetzt auch nicht, wie das alles weitergehen soll mit mir und Julian, ich habe ihn wirklich gern! Er hat mir gestern gesagt, dass die Art und Weise unseres 'Zusammentreffens' bzw Kennenlernens nicht schön war, aber dass er mich trotzdem sehr sehr gerne hat und froh ist, dass er mich kennengelernt hat. Er würde "mehr möchten" aber nichts falsch machen oder mich irgendwie überrumpeln/drängen...
Ich könnte mir das auf jeden Fall auch vorstellen, aber habe Angst, dass ich es kaputt mache, weil ich seine Nähe vielleicht nicht immer so zulassen kann...keine Ahnung!!! :(
 

Kyfox

Mitglied
Hallo Gast,

Ich habe dir unter web.de eine email Adresse eingerichtet. Bitte geh da mal rein.

Adresse: back2hope@web.de
Passwort:

Ein bisschen pathetisch? :D stimmt. Mir fiel aber gerade nix anderes ein. ;) Ich bitte die admins ein nachsehen zu haben, falls das notmalerweise nicht erlaubt ist, aber das anmelde formular für mobile hat tatsächlich einwn tick und funktioniert nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben