Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ich vermute, dass meine Kollegin mich beklaut

G

Gast

Gast
Hi zusammen,

ich arbeite in einem Büro mit einer weiteren Kollegin zusammen und habe schon lange den Verdacht, dass sie klaut. Erst waren es "nur" meine Süßigkeiten, die ich immer in der Schublade von meinem Schreibtisch verstaue. Es fehlte immer mal wieder irgendwas, hier ein Riegel, da eine Packung Gummibärchen oder eine Packung Kaugummi. Da ich nicht vorschnell urteilen wollte, habe ich sie jedesmal, wenn etwas fehlte, gefragt, ob sie es gesehen oder genommen hätte. Die Antwort lautete jedesmal nein.

Da wir ein kleinerer Betrieb sind, haben wir keine Mensa, sondern eine Küche, wo jeder sein Essen in den Kühlschrank packen und bei Bedarf erwärmen kann. Auch hier fehlten immer öfter Lebensmittel, die ich in mein Fach gestellt hatte und auch hier will sie es nicht gewesen sein, obwohl wir meistens die einzigen sind, die diese Küche benutzen.

Auch meine von zuhause mitgebrachte Kaffeetasse ist seit geraumer Zeit unauffindbar. Zunächst dachte ich wirklich noch, dass ich diejenige bin, die irgendwie spinnt, denn wieso sollte jemand sowas wie eine Kaffeetasse oder mitgebrachtes Essen entwenden.

Aber seit gestern fehlt nun auch meine Geldbörse, die ich immer in meiner Tasche am Arbeitsplatz genau neben mir hatte und die ich innerhalb der Arbeitszeiten auch nicht rausnehme. Meine Kollegin muss sie also entwendet haben, während ich auf der Toilette oder Kaffee holen war.

Ich habe den Verlust bemerkt, als ich zum Feierabend in meiner Tasche nach dem Autoschlüssel suchte und mir auffiel, dass meine Geldbörse weg ist. Ich sprach sie darauf an und dass ich mir hundertprozentig sicher bin, dass ich sie dabeihatte und es nicht sein kann, dass hier ständig wie von Geisterhand Sachen verschwinden.

Sie reagierte total zickig und meinte, ich würde ja immer nur rumnörgeln und solle doch einfach mal "entspannen". Ich sagte ihr, dass in der Geldbörse meine EC-Karte, Führerschein, Ausweis usw. ist und dass es mir eben wichtig ist, zu wissen, wo das alles hingekommen ist. Ich fragte sie dann, ob es okay wäre, wenn ich einen Blick in ihre Handtasche werfe, um zu schauen, ob sie ihn vielleicht nicht doch hat, denn außer uns ist eben keiner in unserem Büro.

Sie meinte nur "jetzt spinnst du ja wohl!" und zog von dannen. Als ich heute meinen Chef darauf ansprach, reagierte dieser vollkommen ungehalten. Das sei ja eine dreiste Unterstellung, die Frau S. wäre hier noch nie negativ aufgefallen und würde schon so viele Jahre immer pünktlich und zuverlässig für diesen Betrieb arbeiten und ich solle aufpassen, wie ich mich über sie äußere.

Dabei habe ich lediglich gesagt, dass mir hier ständig etwas abhanden kommt und ich es bei einer Geldbörse so langsam nicht mehr komisch finde. Er meinte nur noch "Dann passen Sie halt besser auf Ihre Sachen auf!" und wollte nichts mehr davon hören. Jedenfalls kann ich von ihm offensichtlich keinerlei Hilfe erwarten und es ärgert mich einfach total, dass ich es ihr nicht nachweisen kann.

Wie solls jetzt weitergehen?
 

Anzeige(7)

Surrender

Sehr aktives Mitglied
Du wirst beklaut... unter anderem wurde deine Geldbörse entwendet! Selbstverständlich geht man dann zur Polizei und teilt IHNEN den eigenen Verdacht mit statt dem vermutlichen Täter. Dein Chef hat absolut korrekt gehandelt, auch wenn ich deinen Unmut verstehen kann. Auch wenn man noch so sicher ist, bezichtigt man andere Menschen nicht des Diebstahls, dafür ist die Polizei da. (Für eine Butterstulle wärs natürlich übertrieben... )

Deine Geldbörse wird jetzt wohl verloren sein, weil wenn sie wirklich die Täterin war, wird sie die Beweise sicher vernichtet haben.

Sollte die Polizei dann deinen Verdacht bestätigen - Wirst du wohl eine Entschuldigung von deinem Chef erhalten. Wenn nicht, wirst du vermutlich einen neuen Job suchen müssen.
 
D

dirk k

Gast
ohne beweise jemanden zu verdächtigen ist für mich grenzwertig.
es könnte ja auch der chef klauen / oder vielleicht der sohn / tochter.

allerdings sollte es den chef schon interessieren wenn in seinem laden geklaut wird.

zuerst solltes du nicht weitere verdächtigungen ohnen einen beweis aussprechen.

zur polizei gehen
den diebstahl anzeigen (es wird ja auch geld fehlen)
eventuell gibt es ähnlich gelegarte fälle.
 
G

Gast

Gast
Ehrlich gesagt... wenn ich klauen würde, dann definitiv nicht bei meiner Büronachbarin. Ist doch klar, dass sie da die erste Verdächtige ist. Und nach deiner Schilderung bin ich nicht überzeugt, dass sie es war. Kann natürlich sein, muss aber nicht.

Habt ihr vielleicht jemand Neuen im Team? Oder jemanden, der dich nicht mag, der dir schaden oder dich ärgern möchte? Oder der neidisch auf dich sein könnte? Wer kommt überhaupt noch in euer Büro? Hast du deine Kollegin mal gefragt, ob an dem Tag, an dem deine Geldbörse verschwunden ist, das Büro mal ganz leer war? Also ob sie z.B. selbst auf die Toilette gegangen ist, während du nicht da warst. Oder geht ihr beide über Mittag in die Küche und euer Raum ist quasi für alle zugänglich?

Ich glaube nicht, dass die Polizei da irgendwas machen kann. Wegen sowas wird sie mit Sicherheit nicht die Wohnung deiner Kollegin auf den Kopf stellen und selbst wenn, ist die Geldbörse samt Ausweisen sicher nicht mehr dort - wenn sie es je war.

An deiner Stelle würde ich es tatsächlich machen, wie dein Chef sagt, besser auf deine Dinge aufpassen. Was anderes bleibt dir wohl nicht übrig.

Und dich vielleicht bei deiner Kollegin entschuldigen.
Entweder sie war es nicht, dann wird es sie freuen und euer Verhältnis wieder etwas verbessern - oder sie war es, und sie wird (hoffentlich) ein schlechtes Gewissen bekommen und zumindest aufhören, zu klauen.

Du könntest auch bei dir auf dem Tisch eine kleine Schachtel aufstellen oder so, mit einem Schild: Hallo Dieb, bitte gib mir meine Geldbörse zurück und lass in Zukunft meine Sachen in Ruhe, dann vergessen wir die Sache.

Ich könnte mir vorstellen, dass du deine Börse so wirklich wiederbekommst. Mit Konfrontation wird das nichts, dafür hast du nicht die Möglichkeiten, aber ein halbwegs normaler Mensch wird sich längst wünschen, dass er das nicht getan hätte, und erleichtert sein, dass du einen so einfachen Ausweg anbietest. Es klingt ja nicht danach, als wäre da ein knallharter Profiknacki am Werk, sondern eher, als würde sich da jemand langsam die "Kriminalitätsstufen" hocharbeiten. Noch ist es nicht zu spät. :)
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Daß man mal im Kühlschrank einen Joghurt "mopst" hat eine andere Dimension als eine Geldbörse aus der Tasche.

Ich halte es auch für unwahrscheinlich, daß es die Kollegin war. Eben weil sie als einzige mit Dir im Büro sitzt. War sie denn immer die ganze Zeit im Büro, wenn du mal raus warst? Das weißt Du doch nicht, ob euer Büro zeitweise unbesetzt war, oder?

Ich wäre auch sehr entsetzt gewesen, wenn meine Kollegin mich verdächtigt hätte.

Bist Du denn ganz sicher, daß die Geldbörse in der Tasche war? Meine war letztens auch weg, war bei mir vor der Haustür gefunden worden und bei der Polizei abgegeben worden. Offenbar war sie mir beim Einsteigen ins Auto aus der Tasche gerutscht und unters Auto gefallen.

Ich würde übrigens niemals ohne Beweise Anschuldigungen gegen meine jemanden erheben.


Für die Vergangenheit kannst Du nichts mehr ändern. Wohl aber für die Zukunft.

Schließ Deine privaten Gegenstände ein. Der Arbeitgeber muß abschließbare Aufbewahrungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen.

Süßigkeiten würde ich nicht in der Schublade horten, sondern in einer Dose zur allgemeinen Bedienung, die dann jeder mal auffüllt.


Vielleicht hast Du ja Glück und Deine Geldbörse taucht auch wieder auf. Ich wünsche es Dir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darknessgirl

Aktives Mitglied
Wir hatten so einen Fall mal. Die Polizei macht gar nichts, nimmt nur eine Anzeige gegen Unbekannt auf, die dann über einen Brief irgendwann aufgehoben wird, wenn sich das nicht von selbst klärt.

Die Handtasche durchsuchen zu wollen, ist sehr gewagt, das hätte ich höchstens im Beisein des Chefs verlangt.

Jetzt weißt du zumindest, dass du deine Sachen sicher verschließen musst.

Vielleicht kannst du wirklich testen, irgendwas gekennzeichnetes offen liegen zu lassen und zu schauen, ob sie es nimmt. Aber ob das dann vor dem Chef Bestand hat... Herausreden kann sie sich immer.
 
G

Gast

Gast
Liebe TE,

also ich kann dich voll und ganz verstehen,ich hätte genauso wie du reagiert!!

das ist auch wirklich ärgerlich das dir ständig Sachen genommen werden:/

schon wirklich dumm das man da nichts machen kann:/ haben die vielleicht eine Kamera im Büro?
 
G

Gast

Gast
ich würde eine videokamera installieren und wenn du sie erwischt hast mit dem videobeweis zur polizei gehen und anzeige erstatten. Eigentlich darf man nicht so einfach eine videokamera aufstellen aber was bleibt dir anderes übrig? dein Chef will davon nichts wissen, er ist dazu verpflichtet (!) der Sache auf den Grund zu gehen. Du kannst ja auch bei der Polizei aussagen dass du keine andere Möglichkeit gesehen hast außer diesen Videobeweis vorzubringen, du könntest auch einen Privatdetektiv beauftragen der die Videobeweise beschafft aber das ist glaube ich richtig teuer. Ansonsten würde ich stets darauf achten keine Wertsachen im Büro unbeaufsichtigt liegen zu lassen und falls du sie mal auf frischer tat erwischen solltest sofort zum chef und das ansprechen, knallhart.
 
G

Gast

Gast
Das mit den Kameras ist absoluter Mumpitz. Erstens wäre sowas nicht vor Gericht verwertbar, zweitens schießt man sich damit selbst ins Knie, Thema Recht am eigenen Bild.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    SFX hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben