Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Haushalt mit Tieren = permanent putzen?

mylo1986

Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin vor einigen Monaten mit meinem Partner zusammengezogen, der zwei Langhaarkatzen in die Beziehung mitgebracht hat. Vorab, ich mag beide sehr und könnte mir ein Leben ohne sie bzw. ohne Tiere auch gar nicht mehr vorstellen . Was mich aber wirklich ein wenig "erschreckt" hat, ist, wie schmutzig ein Haushalt mit Tieren ist, wenn man nicht ständig am Putzen ist.

Bei uns läuft eigentlich jeden Tag der Saugroboter, zusätzlich muss ich im Grunde auch täglich die Möbel absaugen, weil einfach alles voller Katzenhaare ist. Auch das Katzenstreu fliegt überall rum trotz dass wir so eine Art Schmutzfangmatte vor den Katzentoiletten haben. Zudem streifen die beiden gern mal an Türrahmen umher und reiben ihre Köpfchen daran, also bleiben auch hier ständig Haare hängen. Dann werden natürlich gerne mal Fliegen "gejagt", die außen an der Fensterscheibe sitzen und überall Tapser hingemacht. Und zu guter Letzt habe ich auch auf meinen Klamotten dauernd Haare. 🤓

Dieses ständige "Hinterherputzen" finde ich dann doch sehr anstrengend. ich bin zwar kein Putzteufel, aber ich mag es einfach gern sauber. Wie ist das bei euch Haustierhaltern? Seid ihr auch so viel am Putzen? Wird man mit der Zeit lockerer und sieht das gar nicht mehr so eng, dass öfter mal Haare rumfliegen? Muss ich mich vielleicht erst an diese "neue" Hygiene gewöhnen (denn mit Tieren ist natürlich nicht dieselbe Hygiene möglich wie ohne, das ist ja klar).
 

Anzeige(7)

tomtom1972

Aktives Mitglied
Tja, gerade mit Langhaarkatzen ist's halt schon nervig, und mit dem Katzenstreu auch, wobei, Klo muss eh täglich gereinigt werden, dann muss auch gesaugt werden, ist halt einfach so mit dem putzen bei Katzen.
 

Kampfmaus

Aktives Mitglied
Hey, ich kenne das Problem mit den Tierhaaren sehr gut! Wir haben zwei Hunde und da kommt man kaum noch gegen an. Gerade sauber gemacht und schon sieht man wieder überall Fellknäule rumfliegen. 😅 Egal wie oft man saugt, ganz sauber wird's nie. Aber das ist okay, so ist das halt mit Tieren. ^^
 

dreampudelchen

Aktives Mitglied
Ja, ich kann auch täglich saugen und meine zwei Katzen haben normales Fell.
Zu Zeiten des Fellwechsels, oder wenn ich merke, dass sie mal mehr Fell verlieren, kämme ich sie. Da kannst du schon mal viel auffangen, bevor es auf dem Boden landet.

Diese Auffangmatte vor der Katzentoilette hatte ich auch mal. Das hat bei mir überhaupt nichts gebracht, außer, dass mich das Teil bald so genervt hat, dass ich es wieder entsorgt habe. Da sauge oder kehre ich lieber.

Dieses Saugen oder kehren ging aber irgendwann so in meinen Tagesablauf über, dass ich es einfach automatisch mache, ohne groß drüber nachzudenken.
 

GrayBear

Aktives Mitglied
In der Wohnung riecht es anders, die Haare sind überall und alles Putzen hilft nicht wirklich. Der Kampf ist auch mit den größten Anstrengungen nicht zu gewinnen. Wenn Du das nicht akzeptieren kannst, dann wird es schwierig auf die Dauer, erst recht, wenn Stress aufkommt. Jeder "Mittelweg" wird Dir womöglich nicht genug sein und für einen Katzenliebhaber ist er überzogen und unverständlich. Ein "normal" gibt es nicht, nur ein "ok" oder "nicht ok". Keine einfache Entscheidung. Lass Dir Zeit damit. Ja, vielleicht kannst Du Dich auch einfach daran gewöhnen, denn was man liebt ist kein Problem.
 

Rose

Urgestein
Deswegen ist meine Katze ein Freigänger. Auch der Kratzbaum ist draußen auf der Terrasse. Der viele Dreck und Haare würden mich in die Klappse bringen.
 

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
Seitdem ich hochwertiges Futter verfüttere und meine Katze zusätzlich nur Regenwasser
zu trinken bekommt (Balkon)
haart er nicht wirklich wahrnehmbar in Relation zu davor.
 

BlueShepherd

Aktives Mitglied
Also wir haben hier auch 2 Langhaar Katzen.
Katzenklos werden täglich sauber gemacht und 10 - 15 Minuten am Tag Boden und Couch saugen sollte doch nicht zu viel Arbeit sein wenn man Tiere halten will. Zusätzlich werden sie regelmäßig gebürstet und die Wohnung stinkt absolut nicht und die haare halten sich in grenzen.

Ich halte übrigens von Saugrobotern nichts. Einmal am Tag mit einem starken guten Staubsauger durch und es ist ruhe.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben