Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Guild Wars zerstört unsere Liebe!

Shila Violett

Mitglied
Hallo,

Ich bin mit meinem Freund seit 6 Jahren jetzt zusammen.
Aber seit 2 Jahren spielt er intensive Guild wars das Rollenspiel fürs Pc.
Wir machen kaum noch was zusammen...ich liebe ihn so sehr ich weiß nicht mehr weiter wie ich ihn wach kriege das die Beziehung kaputt geht wenn er so weiter macht.
Wir haben sehr oft schon darüber geredet,geschritten,und manchmal ging es für ein paar Wochen gut...

Wisst ihr vielleicht weiter :(
 

Anzeige(7)

Tja, da hättest du mich lieber kennengelernt:).(heute ne schöne Hamburg Rundfahrt unternommen):D

ok, zum eigentlichen.... Ich sehe ja manchmal solche Pärchen in divervsen Elekrto-Fachmärkten, wo die Freundin total gelangweilt hinterher läuft und der Typ sich gerade die neusten PC-Konsolen Spiele reinzieht..., und ich mich dann Frage, warum seid ihr bloß mit solchen Leuten zusammen... (ihr hättet echt was besseres verdient....) "ohne das ich jetzt dein Freund kenne".

Stell ihm doch einfach mal die Frage, was wichtiger für Ihn ist. Im gleichen moment sollte er das Spiel wegwerfen, wenn er die richtige Antwort gegeben hat.
 

Fennek

Mitglied
ok, zum eigentlichen.... Ich sehe ja manchmal solche Pärchen in divervsen Elekrto-Fachmärkten, wo die Freundin total gelangweilt hinterher läuft und der Typ sich gerade die neusten PC-Konsolen Spiele reinzieht..., und ich mich dann Frage, warum seid ihr bloß mit solchen Leuten zusammen... (ihr hättet echt was besseres verdient....) "ohne das ich jetzt dein Freund kenne".
Aha, Männer die Computer- oder Konsolenspiele spielen, sind also schlechtere Menschen?! Im Grunde ist das ein Hobby wie jedes andere. Ich geh als Frau in Elektro-Fachmärkten auch gerne in die Spieleabteilung - deshalb bin ich aber ja noch lange nicht Computersüchtig und verbringe meine gesamte Freizeit damit. Es gibt die Männer die Computer spielen oder eben solche, die sich intensiv mit Fußball, Autos, Sport...usw beschäftigten. Das Problem dabei ist keinesfalls das Hobby ansich, sondern die Quantität, und es gibt auch in den anderen von mir genannten Bereichen genug Fälle, bei denen die Beziehung darunter leidet.

@Shila:
Entschuldige bitte, dass ich zum eigentlich Problem nichts beizutragen weiß...
 

WolfsSong

Aktives Mitglied
Hallo,
ein Online Game ist (wie schon gesagt) auch nur ein Hobby...wie jedes andere auch. Aber problematisch wird es, wenn sich der Partner mehr um seinen "Spaß" kümmert als um die eigene Freundin.
Wenn reden im Moment nichts hilft. Gibt es nicht viele Möglichkeiten. Du könntest Schluss machen, um ihm zu zeigen...das es so nicht weiter geht...das könnte deinen Freund durchaus wachrütteln.

Oder warum setzt du dich nichtmal mit dem Spiel auseinander? Was deinen Freund so fasziniert? Dann hättet ihr mehr Gesprächsstoff und würdet so auch mehr zusammen machen.

Ich persönlich spiele mit meinem Freund auch seit Jahren online :cool: Es macht einfach Fun, ein gemeinsames Hobby mit dem Partner zu teilen...auch wenn das viele ungewöhnlich oder unnormal empfinden...mir doch Wurst :D Spass ist Spass!
 
Aha, Männer die Computer- oder Konsolenspiele spielen, sind also schlechtere Menschen?! Im Grunde ist das ein Hobby wie jedes andere. Ich geh als Frau in Elektro-Fachmärkten auch gerne in die Spieleabteilung - deshalb bin ich aber ja noch lange nicht Computersüchtig und verbringe meine gesamte Freizeit damit. Es gibt die Männer die Computer spielen oder eben solche, die sich intensiv mit Fußball, Autos, Sport...usw beschäftigten. Das Problem dabei ist keinesfalls das Hobby ansich, sondern die Quantität, und es gibt auch in den anderen von mir genannten Bereichen genug Fälle, bei denen die Beziehung darunter leidet.

@Shila:
Entschuldige bitte, dass ich zum eigentlich Problem nichts beizutragen weiß...
@Fennek
tja, so schnell kann man in eine Schublade gesteckt werden:( bin selber männlich wie man von meinen Profil sehen kann und spiele auch solche Online (Games)/ und das Wort "schlecht" sehe und höre ich auch nicht raus von meinen geschriebenen Post.

@Fennek
sry, aber deinen letzten Satz würde ich doppelt unterstreichen:eek:
 
S

Schatten2oo9

Gast
Tja, da hättest du mich lieber kennengelernt:).(heute ne schöne Hamburg Rundfahrt unternommen):D

ok, zum eigentlichen.... Ich sehe ja manchmal solche Pärchen in divervsen Elekrto-Fachmärkten, wo die Freundin total gelangweilt hinterher läuft und der Typ sich gerade die neusten PC-Konsolen Spiele reinzieht..., und ich mich dann Frage, warum seid ihr bloß mit solchen Leuten zusammen... (ihr hättet echt was besseres verdient....) "ohne das ich jetzt dein Freund kenne".

Stell ihm doch einfach mal die Frage, was wichtiger für Ihn ist. Im gleichen moment sollte er das Spiel wegwerfen, wenn er die richtige Antwort gegeben hat.
Sry, aber bei dir lese ich echt nur Schrott raus. Zum einen teilt man sich in einer Beziehung auch Sachen, die dem einen evlt gar nicht gefallen. So würde ich z.B. mit meiner Freundin auch shoppen gehen, obwohl ich dazu mal gar keinen Bock habe. Denkst Du dann bei mir genauso? Och der arme Kerl, der hätte aber echt was besseres verdient.

Vielleicht sind sie mit den Leuten zusammen, weil sie sie lieben und andere tolle Eigenschaften haben. Denn NOBODY IS PERFECT!
Sry, aber deinen Post kann man in die Tonne kloppen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Schatten2oo9
ich beziehe mich, ohne das ich es groß erwähnt habe auf solche "Online Games", und nicht auf allgemeine Sachen in einer Beziehung....

aus meinen privaten Umfeld kenne ich genau solche Situationen,(Mehrzahl) wo es genau so der Fall war oder noch ist.

und apropos, "in die Tonne kloppen" dein Profilname muss noch aktualisiert werden:mad:.SCHATTEN2012

nimm es sportlich, Junge ph
 

Fennek

Mitglied
@Fennek
tja, so schnell kann man in eine Schublade gesteckt werden:( bin selber männlich wie man von meinen Profil sehen kann und spiele auch solche Online (Games)/ und das Wort "schlecht" sehe und höre ich auch nicht raus von meinen geschriebenen Post.
Ich hab mich vermutlich zu sehr an dem Satz "ihr hättet echt was besseres verdient...." aufgehängt und aus dem "was besseres" wurde für mich, dass diese von dir beschriebenen Herren "etwas schlechteres" sind. :rolleyes:

...und damit möchte ich auch aufhören hier offtopic zu schreiben.

@Topic
Vielleicht könntet ihr eure Freizeit auch planen und aufteilen, sodass ihr eure Zeit habt, in der jeder seinen eigenen Aktivitäten nachgeht und Zeit in der ihr zusammen etwas macht - vermutlich würde ihm das aber nicht reichen. :/ Es stimmt leider schon, dass Computer-Spiele oft sehr zeitraubend sind und man in 1-2 Stunden pro Woche da nicht viel machen kann. Mal mit ihm zusammen zu spielen, ist vermutlich keine Option, oder? (Nicht nur, dass du vielleicht sowas nicht spielen magst, sondern dass er auch wegen seines eigenen Leistungsanspruchs kein Interesse daran haben könnte)
Was sind denn seine Argumente, um seinen Computerspielkonsum zu rechtfertigen? Liegt ihm nicht so viel an der Beziehung?
 

Mayem

Mitglied
Nicht immer ist die Sucht die Ursache für das Problem, sondern das Resultat davon. Rede weiter mit ihm, aber stelle nicht das Spiel in den Mittelpunkt, versuche stattdessen die Basis von allem zu ergründen. Warum hat er angefangen so viel zu spielen? Was fasziniert ihn daran so und warum setzt er dafür sogar seine Beziehung aufs Spiel? Es stimmt zwar, das gerade Rollenspiele suchtfördernd sind, aber häufig besonders bei denen, die damit Lücken in ihrem Leben füllen wollen.

Also gibt es vielleicht irgendwelche Lücken in seinem und eurem Leben, wahrscheinlich habt ihr ein Alltagsproblem, was nach den ersten Jahren Beziehung sehr häufig vorkommt. Vielleicht gelingt es dir ja ihn besser zu verstehen, wenn du das Spiel nur als Randerscheinung wahrnimmst und versuchst seine echten Lebensvorstellungen zu ergründen, was will er und wie stellt er sich die Zukunft vor.


@Esgehtwievonselbst: Dein Post wirkt in der Tat ziemlich überheblich.
 
@lebewohl
oh nein, und noch einer:daumen:
bitte, tu mir einen Gefallen und lese dir auch die darunterstehenden Posting´s an (ist ja nicht zu fassen) und frage bloß nicht nach:mad:.

"könnt ich ernsthaft... ach lassen wir das!" na, kommt dir das bekannt vor?

und ja, "ICH BIN EIN TOLLER TYP"
Auch dein Profilname, kommt mir daher ganz gut gelegen..... . LEBEWOHL:cool:



DCVDNS
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ malade90:
    Ich kann etwas HTML und co. Aber eigentlich geht es eher um den COntent
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    ok, was für eine Art von Content schaffst du dennß
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ich hab verschiedene Konzepte für Nischenseiten ausgearbeitet. Z. B. über Salzwasser
    Aquarien
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Cool, ich verfolge schon seit einiger Zeit "Izzi" das ist ein YouTuber der sich auch ein Salzwasser-Aquarium eingerichtet hat, ich selbst überlege mir, ob ich Garnelen halten will
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Garnelen sind super
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und echt Pflegeleicht
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Genau deswegen dachte ich mir die für den Anfang, ist besser als zu kompliziert anzufangen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Klar, wenn einem Garnelen nicht zu langweilig sind,... ist das eine gute idee
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Passt schon, bin eh ehr der ruhige Typ, und für Biologie habe ich schon immer gebrannt, auch ne Ameisen-Farm würde ich mir in die Wohnung stellen^^
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Was ist dein Ideales Haustier ?
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ein Hund
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Erstens, gehe ich gerne Laufen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und zweitens, haben Hunde einfach nur ein wundervolles Wesen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Das kann ich so unterschreiben, aber ich wohne auf ca. 30 Quadratmetern, und bin zur Arbeitsstelle lange unterwegs, also leider keine guten Vorrausetzungen für das Tier....Laufen sollte ich trotzdem mal...aber dafür habe ich einen anderen Hund...einen Schweinehund der mich daran hindert Sport zu machen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Naja, so ein domestiziertes Tier wie den Hund...ich denke nicht das der überleben würde, besonders die kleinen Rassen nicht
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zumindest die "Qualzuchten" nicht, da gebe ich dir Recht. Aber auf der anderen Seite denke ich, das einige Tiere mit den Menschen seit Jahrhunderten verbunden sind, und sich mit ihm auch entwickelt/verändert haben, Katzen wurden schon in Ägypten domestiziert. Pferde waren lange vor der Maschine unsere Begleiter usw. Ich denke wenn wir sie gut behandeln können manche Tiere gut mit uns auskommen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    *alten Ägypten
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast helga77 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Soulmate2021 hat den Raum betreten.
  • @ Soulmate2021:
    Hallo zusammen
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    @ Herr Flug - du zeichnest auch gerne ? was zeichnest du denn ?
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    zum Thema Tierhaltung, ich war letzte Woche im Dehner. Als ich bei der Zooabteilung war fand ich es schon sehr schlimm, zu sehrn wie besonders die Vögel von einer zur anderen Stange "geflogen" sind. 😩
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    ich hatte in meiner Kindheit selber Meerschweinchen, Ratten und Landschildkröten. Ich habe derzeit einen Hase zur Pflege und 4 griech. Landschildkröten und ich finde Tiere wirklich gute Begleiter und Seelentröster. Aber moralisch gesehen finde ich gehören Tiere in ihre natürliche Umgebung.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben