Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Geschwisterliebe,inzest

Mona-Laureen

Mitglied
komische Situation- etwas unglaubwürdig. Die Teenies werden immer früher reif- Sex mit 13/ 14 ist schon "normal". Aber die eigenen Geschwister sidn normalerweise auch immer tabu. Und wenn sie auch erst 10 ist finde ich das sehr abnormal!! Doktorspiele wären mit 6/7 noch ok. Aber ein 12jähriger weiß was er will- macht die ersten Versuche (mastubiert usw). Wenn du guten Kontakt hast, dan rede mal mit dem Mädchen- schlief sie(ohen es zu merken), war Alkohol im Spiel, war es ok für sie, hat es ihr gefallen?? Ansonst lass es auf sich beruhen. Das Kind bzw die Kinder werden schon wissen was sie getan haben (solange es nichts gezwungenes war). Vielleicht ist es ihnen auch peinlich. Vielleicht hat sich die Mutter auch nur getäuscht. Sieht man das so genau? Wen ich die Muter wäre, hätte ich mal durchs Zimmer gebrüllt und nach Ordnung geguckt- sie getrennt, den Sohn ggf bestraft..... aber es so ruhig in der Verwandtschaft weiter zu tratschen finde ich nicht ok..
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
also ich würd die kinder auseinander bringen und nie wieder mit einander was zusammen machen denn das kann sich später schlimm auf sie auswirken !!
 

-----

Aktives Mitglied
das hatte ich mal früher als kleines kind auch mal gemacht mit einer freundin. Wir wussten zwar nicht wirklich was wir da gemacht haben aber wussten doch irgendwie das das was wir machen wichtig,lustig, und für erwagsene ist. Da die freundin von den eltern Porno hefte gefunden hatte und wir das nachmachen wollten. irgendwann wurden daraus doktor spiele was uns mehr spass gemacht hatte. Deshalb würde ich nicht den jungen nur beschuldigen da dafür immer 2 dazu gehöhren und man kann da nicht einen aussuchen und beschuldigen. was welche hier machen. Und ich würde sie die niemals ins heim oder so schicken, ich hoffe die das sagen bekommen nie kinder, was soll den das bringen das zeigt nur deintresse für die kinder bekommen schuldgefühle bis geht nimmer und werden amschluss noch richtig schlimm.
Meiner meinung wissen die kinder einfach nicht was sie da tun ist eign auch besser wenn sie sowas später erst efahren aber wenn sie jetzt schon damit angefangen haben sollte man sie aufklären.
 
A

anotherGast

Gast
Man sollte mit den Kindern reden und ihnen erklären, warum sie das lassen sollen. Sie wie Verbrecher zu behandeln, also einfach voneinander trennen, bringt nichts, dadurch verstehen sie es doch nicht. Das fände ich schwachsinnig.
 
G

Gast

Gast
Hey. Mußt dir deswegen keine Gedanken machen,die hören schon von alleine auf,auch wenn sie zu weit gehen sollten. Ich selbst habe mit meiner jüngeren Schwester das gleiche gemacht wenn wir alleine zu Hause waren da war sie 11 ich 14.
 

Corpse Bride

Aktives Mitglied
Oh Gott.
Wie könnt ihr nur alle das Wort "normal" im Zusammenhang mit Sexualität benutzen??
Gerade bei so jungen Menschen!? :mad:

Auch ich kenne solche Doktorspiele aus meiner frühen und auch späten Kindheit und ich finde sie alles andere als abnormal. Ich denke sogar, dass sie für die Kinder sehr wichtig sind.

Die Mutter hat da schon ihren Instinkt richtig befolgt, liebe Conny. Sollte das Mädchen evtl. Verhaltensauffälligkeiten aufzeigen, die es vorher nicht hatte, würde ich mich jedoch noch einmal mit der Mutter unterhalten.
Ansonsten gibt es für mich keinen Grund zur Beunruhigung.
 

Gugli

Sehr aktives Mitglied
Öh, der Thread ist von 2008 und Conny war im März zuletzt online wenn ich mich nicht verschaut hab ;):eek:

Naja, wenn Kinder aneinander rumfummeln mag das schon so sein, aber wenn es dann weitergeht ist das schon mehr als reine Doktorspiele...

Warum regst Du Dich so auf? Es betrifft ja nicht Dich, hab irgendwie das Gefühl Du fühlst Dich da persönlich angegriffen (war mal ein Thread vor längerer Zeit wenn ich mich erinnere, wo Du auch etwas wütend rüberkamst)

Und warum ist es für Kinder wichtig?
In dem Alter wo es bei Connys Nichte und Neffe passiert ist find ich das eher schon bedenklich.
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
iss doch allet kein Drama. Man sollte vermeiden den Kids Schuldgefühle ein zu reden oder ähnliches. Lieber sachlich aufklären..das hätte an sich auch schon eher passieren sollen im Grunde.
Ab Kindergartenalter ist sexuelle Aufklärung angesagt. Ab dem Alter sind Kids ohnehin neugierig und lernen schnell wo die Grenzen liegen.

Was Gasts Beitrag angeht, einfach so drüber weg zu sehen od.ä finde ich nicht in Ordnung. Man sollte schon klar ne Grenze setzen und erklären warum das sinnvoll ist. Es könnte nämlich durchaus sein dass ein Mädel auch bereits in dem Alter schwanger werden kann.

Klar können Kids ab der Pubertät sexuelle Erfahrungen sammeln, aber sie sollten dass dann mit Gleichaltrigen außerhalb der familiy tun.

Klar sollte man sich einmischen wenn es sich um einfach gestrickte Eltern handelt die nicht wissen wie sie damit umgehen sollen. Auch sie brauchen offenbar eine kleine Aufklärungsstunde. Das Inzestverbot hat einen guten Grund und den kann man Eltern und Kids auch gut erklären. Am besten alles undramatisch und sachlich.

Wie Micky eingangs bereits schrieb ist das Ganze zwei Jahre später ne Straftat und ich hoffe den Eltern ist das nicht egal und sie reden mal mit ihrem Sohn.
Das jüngere Kind und vor allem auch Mädels sind immer zu schützen. Wer weiss wie freiwillig sie die Penetration mitmacht....?

Für Doktorspiele stimmt das Alter natürlich schon lange nicht mehr. In dem Alter müsste an sich bei beiden Kids schon moralisches Grundwissen da sein und auch Anpassung an gesellschaftliche Regeln und genügend Aufgeklärtheit in Hinsicht auf Sexualmoral und Sexualverhalten.
Das Thema ist an sich nicht unangenehm, unangenehmer wird es oft eher wenn man nicht drüber spricht. Für die Kids ist man kein gutes Vorbild wenn man mit der normalsten Sache der Welt = Sex verklemmt umgeht. Sex unter Geschwistern würde ich nicht als unnormal bezeichnen sondern eher als unangepasst und unerwünscht, da aus guten Gründen regelwidrig und gesetzeswidrig. Und das gilt es den Eltern und auch den Kids klar und deutlich zu vermitteln.

Tyra


altes Thema - immer wieder aktuell wie es scheint.

Tyra
 
G

Gast

Gast
Hey. Mußt dir deswegen keine Gedanken machen,die hören schon von alleine auf,auch wenn sie zu weit gehen sollten. Ich selbst habe mit meiner jüngeren Schwester das gleiche gemacht wenn wir alleine zu Hause waren da war sie 11 ich 14.
also... das sehe ich genau so...
das war bei uns genau so!

also... don´t panic ;-)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben