Anzeige(1)

Gehasstes Studium mit sehr guten Berufsaussichten aufgeben?

Anzeige(7)

A

Akros

Gast
Ein Psychologe könnte dir lediglich dabei helfen, dich aufgrund deiner mittelmäßigen Leistung nicht mehr minderwertig zu fühlen.

Planst du denn schon etwas anderes?
 
A

Akros

Gast
Du brauchst vielleicht einfach mehr Zeit, um dich an die neuen Herausforderungen anzupassen. Dass es schwieriger ist als erwartet, muss nicht heißen, dass es nichts für dich ist.
 
W

winnie

Gast
wenn nicht sogar schlecht (etwa 3,2 Schnitt).
....:confused: noch mal eben für mich, für klein winnie:

bei mir war das immer so:

1: sehr gut
2: gut
3: befriedigend
4: ausreichend
5: schlecht
6: sehr schlecht.

D.h. also nix anderes, daß Du Deine Professoren mit Deinen Leistungen zufriedengestellt hast, oder ;). Warum schreibst Du denn eigentlich schlecht. Schlecht wäre doch eine 5, oder?

Raten kann ich Dir nur, Dich von 1ser Kandidaten nicht beeindrucken zu lassen und zu sehen, daß Du gut durchschnittl. Leistungen ablegst. Viell. motiviert Dich das ein wenig. Ganz ehrlich, wenn ich kein Talent habe, z.b. Mathe, dann hatte ich immer eine 4 und zwar von der erste Schulklasse bis Abschluß meines Studiums, immer ausreichend und für den Job ist dies auch wirklich auch ausreichend. In anderen Bereichen bin ich super. Also, was solls.

Was ich mich die ganze Zeit gefragt habe, ist, warum Du eigentlich überhaupt das Studium angefangen hast?
Wie lange benötigst Du noch (Regelstudienzeit?)
Was willst Du wirklich?
Warum bewirbst Du Dich nicht weiter, denn Du scheinst ja noch ziemlich jung zu sein. Warum tust Du Dir das an? Im Grunde genommen müßtest Du doch gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, oder?

Im Grunde genommen würde sich der Abschluß lohnen, selbst dann, wenn Du kein Überflieger bist. Durchschnittl. Noten können wirklich sympatischer sein als hervorragende. Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht.

Du kannst natürlich auch das Studium canceln. Du bist ein freier Mensch, was auch zu empfehlen ist, wenn Du zu sehr darunter leidest. Aber viell. kannst Du Dich auch noch motivieren...

w.
 
D

deathley

Gast
Ja. Noch ist Zeit - 3 Semester sind nicht viel. Ein ganzes Leben, das normalerweise noch vor dir liegt, schon.
Wenn du eine andere Perspektive hast und andere klare Ziele, dann wechsele jetzt, denn sonst wirst du ein Leben lang unglücklich sein. Denn 3 Semester sind zwar nicht viel, aber immerhin lang genug, um feststellen zu können, dass man dort, wo man ist, falsch ist.
 
W

Wärmflasche

Gast
Da du ja gleichzeitig bereits anderthalb Jahre in Lehre bist, solltest du mittlerweile einen guten Einblick in das alltägliche Geschäft der Absolventen dieses Studiengangs bekommen haben.

Du musst dich jetzt nur fragen, ob dir das, was du da siehst, gefällt und du dir vorstellen kannst, es dein Leben lang weiter zu tun.. Ist das der Fall, setz dich auf einen Hosenboden, beiß die Zähne zusammen und peil einen Schnitt von 2.5 oder besser an (in 3 Semestern definitiv machbar).

Es ist leider nicht immer so, dass das Studium Spaß macht, häufig ist es einfach nur Mittel zum Zweck. Aber fünf Jahre Scheiße zu fressen ist immer noch besser als sich im Nachhinein vorwerfen zu müssen, die Chance nicht genutzt zu haben.
 

Grashüpfer

Mitglied
Als Erstes: Danke für die Antworten! :)

Ja, möglicherweise bin ein ein Mensch, der mehr Zeit braucht sich einzuleben, aber ich finde, 3 Semester sind mehr als genug um sich an seine neue Situation zu gewöhnen. Außerdem finde ich die Chance womöglich nicht so schnell wieder (wenn überhaupt). Ich denke, ich passe auch nicht in dieses gesamte System. Aufgeben möchte ich aber trotzdem nicht. Das Studium dauert insgesamt 6 Semester, von denen ich 2 abgeschlossen habe und das 3. nun schon seit ein paar Wochen angefangen hat. Geplant hatte ich das Studium abzuschließen und dann ein wenig Pause zu machen und mich selber zu finden..

....:confused: noch mal eben für mich, für klein winnie:

bei mir war das immer so:

1: sehr gut
2: gut
3: befriedigend
4: ausreichend
5: schlecht
6: sehr schlecht.

D.h. also nix anderes, daß Du Deine Professoren mit Deinen Leistungen zufriedengestellt hast, oder ;). Warum schreibst Du denn eigentlich schlecht. Schlecht wäre doch eine 5, oder?

w.
Im Vergleich zu den anderen ist das schon relativ schlecht. Und wenn man bedenkt, dass die schlechteste Note, mit der man bestehen kann eine 4,0 ist, ist ein 3,x Schnitt nicht weit davon entfernt. Und wenn ich ständig gesagt bekomme (von der Firma), dass diese Leistung "unakzeptabel" ist und man von deren Studenten besseres gewöhnt ist, trägt das nicht wirklich zum Selbstwertgefühl bei.

Ich bin gerade irgendwie in einem kleinen Dilemma..
 
X

xdf

Gast
Wenn dir deine "Firma" sagt, dass solche Noten "unakzeptabel" seien... Bzw. die Mitarbeiter dort, die ständig mit dir zu tun haben...

Woher weißt du, dass du sehr gute Berufsaussichten hast und dass dich die große Firma übernimmt? Für mich klingt das eher nach Warnzeichen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Unzufriedenheit im Praxisunternehmen, Unsicher... - Duales Studium Studium 2
B Sehr schlechte Note im Studium Studium 6
L Immobilien Studium Studium 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast xxLLx hat den Raum betreten.
  • @ LeonardB:
    hallo
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Guten Abend
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Was führt Dich zu uns?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Och, ich wollte mal wissen was passiert wenn ich hier im Raum bin. Ich lese hier gerne die Themen durch
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Ok...
    Hast Du denn auch eines?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Am meisten interessiert mich der Ich-Bereich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich nutze es als Selbsthilfe wenn man so möchte. Ein konkretes Thema habe ich nicht
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    D.h. Du lässt Dich von dem Gelesenen inspirieren?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Richtig, ich erkenne mich auch in so manchem Thread wieder
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Fein.
    Wenn Du Dich über etwas Konkretes austauschen möchtest, kannst Du mich auch direkt ansprechen. Ich bín ehrenamtlicher Seelsorger.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Das ist interessant, darüber würde ich gerne mehr wissen. Wie arbeitest Du mit Leuten?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Hauptsächlich, indem ich ihnen zuhöre und zurücksage, was ich verstanden habe.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Was würdest Du einem Menschen sagen, der kein Licht und keine Perspektive für den Rest seines Lebens hat?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Auch dem würde ich erstmal zuhören. Und ihm mein Mitgefühl ausdrücken.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Diese Person bin ich
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Wenn du magst, erzähle gerne mehr. Wir können dazu auch in einen privaten Chatraum wechseln, wo es kein andrer lesen kann.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK, wie geht das?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    moment..
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    https://stin.to/930r1
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben