Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freundin ignoriert mich plötzlich

A

anxn

Gast
Hi :)

Ich bin seit 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Über's letzte Wochenende haben wir uns das letzte Mal gesehen. Es lief gut und wir hatten keinen Streit oder Sonstiges. Bis vorgestern war auch noch alles gut als wir über Whatsapp Kontakt hatten.

Gestern war sie auf einer Hochzeit, auf die sie sich sehr freute und wir den Abend zuvor noch darüber schrieben. Das Komische war dann, dass sie mir abends, als es längst zu Ende war (sie sagte es geht nur bis nachmittags), nicht auf meine Nachricht antwortete. Zuerst fragte ich wie es dort so ist und sie sagte "ganz gut", aber irgendwie wirkte sie auf mich nicht so gut gelaunt, deshalb hakte ich nach, ob irgendwas nicht stimmt. Auf diese Nachricht antwortete sie nicht mehr und lehnte auch meine späteren zwei Anrufversuche ab.

Sie war definitiv zu Hause, weil sie auf ihrer Spielekonsole und auch bei Whatsapp online war. Ich schrieb ihr dann noch ein paar Nachrichten (was vllt. nicht so schlau war), aber ich komme nicht so damit klar auf einmal so ignoriert zu werden wenn gar nichts zwischen uns vorgefallen ist.

Ich weiß nur, dass es ihr in letzter Zeit nicht so gut geht, aber wie kann das auf einmal von jetzt auf gleich kippen, nachdem wir uns voll gut verstanden haben? Und wenn es deshalb ist, weil es ihr nicht so gut geht in letzter Zeit, kann man ja trotzdem zumindest kurz Bescheid geben oder ist das zu viel verlangt? Ich verstehe das mit dem Ignorieren nicht, ich selbst würde es nie so handhaben. Das hat sie schon öfter gemacht und sie weiß, dass es mich verletzt und ich das nicht leiden kann.

Hat jemand eine Idee was da los sein könnte? Könnte es vllt. sogar in Zusammenhang mit der Hochzeitsfeier stehen; also dass dort schlecht über mich geredet wurde oder sowas? Ich war nicht dabei, weil die Partner nicht eingeladen waren.

Was mache ich jetzt am Besten, einfach abwarten? Es war halt schonmal so, dass sie mich auf einmal ignorierte und es dann an mir lag.
 

Anzeige(7)

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,

entweder ist bei der Hochzeit irgend etwas gelaufen, wovon du keine Ahnung hast.... oder sie wünscht sich selbst eine Hochzeit mit dir!

LG,
SFX
 
A

anxn

Gast
@SFX

Würde sie dann nicht meinen Anruf annehmen wenn sie sich so etwas wünschen würde? :confused:

Zu der Hochzeit waren nur Familienmitglieder eingeladen, also dass da etwas gelaufen ist glaube ich eher nicht.
 
A

anxn

Gast
@cucaracha

Das habe ich versucht, aber sie ignoriert mich ja durchgehend. Es kam immernoch keine Amtwort, aber sie ist online. Ich wollte auch mit ihr über ihre Laune in letzter Zeit reden (weil es ihr ja nicht so gut geht), aber sie sagt immer sie will nicht reden und dass es doch egal ist bzw. sie unsere Beziehung nicht belasten will. Aber genau das tut sie doch gerade, indem sie mich ignoriert.
 

Q-cumber

Aktives Mitglied
Lieber @anxn,

wirklich eine blöde Situation und ich verstehe, dass Du Dir Gedanken machst.
Ehrlich gesagt finde ich, dass Deine Freundin da einen äußerst schwierigen Charakterzug hat: Dich ignorieren, weil es ihr angeblich nicht gut geht, gehört sich m.E. überhaupt nicht,
Du machst Dir Sorgen, hast keine Ahnung, was mit ihr los ist und sie lässt Dich völlig im Unklaren.

An Deiner Stelle würde ich mich erstmal nicht weiter melden und abwarten, bis sie auf Dich zukommt.
Wenn sie das dann tut, würde ich ihr unmissverständlich klarmachen, wie sehr Dich diese Verhaltensweise ankotzt und verletzt.
Du bist ihr Partner und nicht ihr Blitzableiter!
Ganz platt gesagt, kann man eine WhatsApp "Mir gehts nicht so gut. Melde mich später. Mach Dir keine Sorgen." auch auf dem Klo schreiben. Das dürfte ja wohl nicht zu viel verlangt sein!

Rede mit ihr (wenn sie sich meldet) und schau, wie sie reagiert.
Ich könnte auf Dauer keine Beziehung führen, in der mein Partner auf Tauchstation geht und sich nur meldet, wenn es ihm passt.

Alles Gute für Dich!
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Ihr seid beide 2 Jahre lang glücklich miteinander zusammen.
Zwei Jahre sind relativ, für junge Paare erscheinen sie lang, für ältere Paare die schon ihr ganzes Leben zusammen sind, sind zwei Jahre fast nichts.
Aus deinem Beitrag entnehme ich, dass ihr zu den relativ jungen Paaren zählt.
Alles im Leben ändert und entwickelt sich, so auch auch du und deine Freundin.
Eure Liebe hat euch zusammengeschweißt, ihr habt viele gemeinsame Interessen, man sagt ja auch immer so schön, dass man gemeinsam tickt.
Am Anfang fühlt man sich noch geschmeichelt, von seinem Partner so stark geliebt zu werden, dass man ihn immer um sich haben will. Für eine erfolgreiche Partnerschaft ist es wichtig, dass beide Partner gleichgewichtig sind und keiner sich dem anderen unterlegen fühlt.
Wie gut kannst du damit umgehen, dass sie eigene Interessen verfolgt und auch ihren eigenen Freundeskreis pflegt? Sie war auf dieser Hochzeit ohne dich und fühlt sich nun von dir bedrängt, sofort zu berichten wie das Hochzeitsfest verlaufen ist.
Deine Freundin bemerkt , dass sich dahinter nicht Liebe sondern Angst vor Verlust oder Trennungsangst verbirgt. Du spionierst ihr nach, das bleibt ihr nicht verborgen!
Es ist nicht verwunderlich, dass sie mit Mitleid, Wut oder Ohnmacht reagiert.
Sie hat den Eindruck, sich aufgeben zu müssen. Deshalb zieht sie sich zurück.
Gib ihr mehr Leine, versuche sie nicht ständig so zu vereinnahmen, du klammerst, das nimmt ihr die Luft zum atmen, nimm dich aus eurer Beziehung etwas mehr zurück, sonst stirbt eure Liebe.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Familien und Familienfeiern haben ihre eigene Dynamik. Das kann einen schon mal nachdenklich oder traurig machen, erschöpfen. Ja, vielleicht hat auch ein Familienmitglied nicht gut über Dich gesprochen und versucht sie zu beeinflussen. Kann alles sein.

Aber solange sie Dir nicht sagt, daß ihr etwas an Dir oder Eurer Beziehung nicht gefällt, würde ich ihren Rückzug nicht mit Dir in Verbindung bringen. Sondern daß sie eben was mit sich selbst ausmachen und nicht darüber reden will.

Vielleicht sind ihre Gedanken und Gefühle gerade ganz woanders und dann nervt es sie, daß Du unbedingt reden willst. Sie hat ja klar kommuniziert, daß sie darüber nicht reden möchte, was sie belastet. Dann ist es ja nur konsequent, auf deine Nachrichten und Kontaktversuche nicht zu reagieren. Das könnte man auch einfach respektieren.

Warum fällt Dir das so schwer? Warum kannst Du ihr nicht die Zeit und den Raum geben, den sie braucht? Welche Angst steht bei Dir dahinter? Nicht genug Nähe? Entfremdung? Verlassensangst? Fehlt Dir Vertrauen? In sie? In Eure Beziehung?

Ich würde die Gelegenheit nutzen, für Dich selbst mal zu schauen, warum Du einige Tage Rückzug gleich als Ignorieren interpretierst und als Verletzung und Bedrohung spürst.

Wenn Rückzug und nicht reden wollen und Ruhe ein typischer Weg für sie ist, dann wird es schwer in einer Beziehung, wenn Dich dieses Verhalten so triggert und aus der Bahn wirft.

Du wirst den anderen Menschen nicht grundlegend ändern können. Da kannst Du hundertmal ansprechen, daß für Dich dieses Verhalten problematisch ist. Dir bringen auch Mutmaßungen über ihre Gründe nichts, so lange ihr Rückzug andauert und sie sich nicht erklärt.
Du kannst nur bei Dir schauen, was es mit Dir macht und woher Deine Ängste kommen. Und dadurch vielleicht etwas gelassener und weniger verletzt reagieren.

Ich wünsche Dir, daß sie bald wieder offen und zugewandt sein kann und ihr dann gute Gespräche habt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben