Anzeige(1)

Freund hält es nicht länger als einen tag mit mir aus

Anzeige(4)

Anzeige(7)

Bodenschatz

Namhaftes Mitglied
Vielleicht wäre es gut, wenn zum einen ohne ihn gut auskommst aber ihn schon - noch - behalten willst, allerdings nicht um jeden Preis.
Meldet ER sich nämlich jetzt bald mal, so kannst Du schon argumentieren, wie lange er es denn mit Dir auszuhalten gedenkt.
Meldet er sich nicht, so hast Du Dich unterdessen dran gewöhnt und alles ist gut - auch ohne ihn.
 
H

Hast

Gast
Ich würde keine Kraft da noch reinstecken. Du hast ihn darauf angesprochen, der Streit war das Ergebnis. Ich bin früher auch auf das Gerede von Freunden reingefallen. Wäre sonst um einiges früher da raus gewesen. Zwei mal bin ich auf so ein Blödsinn reingefallen. Einmal platze mir der Kragen, wo ich diese "Freunde" darauf ansprach. Es ging ihnen nicht um mein Wohl, sondern um den Partner. Das ich ihnen gut tat, wo ich da stand war den egal. Da Begriff ich, dass meine Wünsche überhaupt nicht unrealistisch oder zu hoch waren. Diese Männer hätten sich auch nicht von mir getrennt, aber das war trotzdem keine Liebe. Ich tat für den Tag usw. gut und fertig. Du weißt was du dir wünschst bleib dabei, sonst endest du nur unglücklich. Mir hat auch geholfen zu wissen, dass ich alleine lieber glücklich bin als meine Lebenszeit an so etwas zu verschwenden. Wie du auch selbst beschrieben hast. Schöner Tag und dann endet dieser traurig
Das muss nicht sein mit dem passenden Partner. Und bitte nicht auf diese Freunde mehr hören. Alles Gute
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Oder du musst ständig unterhalten und bespaßt werden, was ihm einfach zu viel des Guten ist. Ich hatte mal eine Freundin, die musste ständig beschäftigt werden, da hätte ich es auch keine 24 Stunden ausgehalten.
 
N

Nifrema1

Gast
Er behandelt dich wie eine Affäre. Ihr seht euch 2 mal die Woche, er hält dich auf Distanz und will dich nach einer gewissen Zeit los werden .
Das klingt nach Doppelleben und mehrgleisig fahren.
Habt ihr euch online kennengelernt? Dating App vielleicht?
 

SeelenKnacks

Aktives Mitglied
In einer Beziehung geht es immer wieder darum, die eigenen Beweggründe und die des anderen zu verstehen oder zumindest zu akzeptieren. Manches braucht Zeit, bis es sich "eingeschliffen" hat. Aber so einige Dinge sind härter als Granit und Du wärst nicht die Erste, deren Hoffnung auf Besserung scheitert. Deshalb ist es wichtig, dass Du für Dich selbst herausfindest, womit Du leben kannst und willst und womit nicht. Und er sollte dasselbe tun, denn das ist "Beziehungsarbeit". Auf ewig hinter Seinem Schweigen und Seiner Ablehnung her zu sein, ist auf die Dauer sehr ermüdend. Auch Du darfst glücklich und zufrieden sein, auch wenn das selten ein Dauerzustand ist und sein muss.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
    Chat Bot: Lustikuss01 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben