Anzeige(1)

Extreme Probleme mit vater

Hallo. Ich brauche Hilfe. Ich kann das, was mein Vater mit mir macht nicht in Worte fassen.

Mir fällt nur das Wort psychischer Missbrauch ein. Bin mir aber nicht sicher.

Ich möchte beispielhaft und stichpunktartig ein paar Erlebnisse aufzählen, mit der Hoffnung, daß jemand diese "Symptome" wiedererkennt, damit ich mich besser über das Thema informieren und etwas dagegen tun kann.

Er hat vor zehn Jahren eine Firma gegründet gegen die wir alle waren. Diese Firma ist heute noch da, aber war konstant ein absolutes Desaster und hat ihm seine Ehe, die Beziehung zu mir und meiner Schwester und sehr sehr viel Geld gekostet. Insgesamt ein minusgeschäft. Ich konnte mich dort sehr lange raushalten, vor drei Jahren hat er mich aber geschafft in einer schwachen lebensphase reinzuziehen. Nun steht die Firma kurz vorm Verkauf und er gibt mir das Gefühl, dass ich daran schuld habe. obwohl nun alles extrem stabil läuft seitdem ich da bin und ich die firma gerne weiterführen möchte ohne ihn, da er gesundheitliche probleme hat. Er wird die firma jetzt verkaufen und ich kann kaum atmen, da ich spüre, daß er es aus reinstem Misstrauen mir gegenüber tut.

Wie nennt man das, wenn der vater einem das gefühl gibt das er einen liebt und alles für einen tut, sich dann aber teilweise vollkommen anders verhält? Also auf einmal aggressiv reagiert oder konstant zu allem nein sagt, dir nicht zuhört, nicht auf deine Bedürfnisse achtet und jegliche Diskussion über sein problematische Verhalten als gemeine Anschuldigung aiffasst und selbst überhaupt nicht auf die Gründe eingeht, konstant sagt das es ja Vergangenheit sei und er nichts dafür könne, daß man in die Zukunft blicken müsste.. Aber er entschuldigt sich kein einziges Mal. Und sieht keinen seiner Fehler ein oder ändert null sein Verhalten.

Es ist eine krasse abhängigkeitsverhältnis da, mit macht gefălle zu seinem gunsten. Ich habe oft finanzielle Schwierigkeiten und er hilft mir dort sehr, aber auf emotionaler, seelischer Ebene gar nicht.

Er treibt mich seit zehn Jahren regelmäßig in emotionale seelische zusammenbrüche mit denen ich überhaupt nicht umgehen kann und oft suizidgedanken danach habe..

Er liebt mich.. Behandelt mich teilweise auch so.. Aber auf zu vielen Ebenen halt auch nicht, rafft nicht, das mich seine Art, wie er konstant lange egozentrische Monologe ohne Inhalt, jede Woche, immer eins zu eins mit dem gleichen Inhalt, ohne ein Stück auf meine Perspektive einzugehen, rein seine Perspektive zu schildern.. Wie mich das einfach zermürbt hat und mir nun das Gefühl der wertlosigkeit permanent reinimplantiert hat.

Ich habe die letzten drei Jahre in einer Branche gearbeitet, mit der ich nichts zu tun habe, weil er mir konstant in Aussicht gestellt hat, das mir das hier alles bald gehören kann und er sich sowieso zurückziehen will, jetzt sagt er er verkauft die Firma und es liegt an mir! Das es meine Entscheidung sei.

Er macht den schlimmsten Fehler seines Lebens zu meinem Trauma...

Was ist das?? Bitte erklärt es mir.

Er war schon immer so. Ich war 12 und er hat versucht mir Mathe beizubringen.. Ich habe vieles nicht verstanden und falsch gemacht. Er wurde sehr sehr wütend, hat mich teilweise beleidigt.. Es verfolgt mich bis heute..

Es kamen Situationen auf der Arbeit die mich retraumatisiert haben. Ich bin 32 und er saß wieder neben mir, hat versucht mir Sachen zu erklären, hat es nicht geschafft und ist aggressiv geworden.. Seitdem bin ich so verunsichert.. So verloren.. Weil ich denke, das er genau das mein Leben lang schon mit mir macht...

Und immer wieder: ich liebe dich. Ich würde alles für dich tun. War ich so ein schlimmer Vater das du mir so schlimme Sachen sagst?

Ohne auf die Thematik ein kleinstes bischen einzugehen, sich zu entschuldigen oder sonstwas... Und gleichzeitig bei kleinstem respektlosen Verhalten absolut austicken.

Ohne auf meine Worte, meine Gefühle oder sonstwas was ich ihm erzähle oder Vorschläge einzugehen... Immer zählt sein Weg, seine Meinung, seine Entscheidung.. Kein Fakt, kein Argument kann ihn umstimmen. Und wenn es falsch war darf darüber nicht mehr geredet werden....

Ich werde krank.. Also ernsthaft, für den Rest meines Lebens.. Ich verliere meinen vater.. Ich kann so keinen Kontakt mit ihm haben.

Entschuldigt die wirre Schreibweise und den viel zu langen text, wir haben uns heute schlimm gestritten und auch schon seit Monaten. Ich weiss absolut nicht mehr was ich tun soll.
 

Anzeige(7)

Schokoschnute

Aktives Mitglied
..das nennt man wohl Starrsinn und Missverständnisse und ihr habt keine Augenhöhe.

Ich sage nur was ich denke aus deinen Erzählungen ,ok.
Ich bin Neutral.

Wart ihr denn immer zusammen? Keine paar Jahre wo du mal Weg warst?
In der Regel ist man danach auf Augenhöhe,weil man sich neu Kenennlernt.

Erstmal geht es darum das man Anerkennt was der andere geschaffen hat.
Ihr ward von Anfang an gegen die Firma.
Für Ihn war es also doppelt so Schwer.
Trotzdem hat er lange Jahre diese Firma gehalten,ihr konntet alle davon Leben,..das muss man erstmal nachmachen.
Hat also Respekt verdient,..den er von euch bis Heute anscheinden nicht bekam?

Selbiges verlangst du von IHN Dir Gegenüber,was ja auch Richtig ist.

Es ist natürlich Wichtig das er auch deine Meinung hört und ihr beide vernünftig Disskutieren könnt.
Das will gelernt sein.
HEUTE bist du Erwachsen und sollte auch so Argumentieren,wenn es um die Geschäftlichen Dinge geht.
Alte Verletzungen aus der Kindheit,wegen seiner Ungeduld wären ein privates Thema.
Er hat anscheinend nie Verstanden,wie du dich dabei gefühlt hast. (und wohl heute noch fühlst)

Aber es ist seine Firma.
Was denkst du warum er Misstrauen dir gegenüber hat?
Wenn du die letzen 3 Jahre mit gearbeitet hast,sollte er dir doch Vertrauen können,Eigentlich.

Das Problem besteht glaube ich darin,das ihr euch beide nicht als gestande Persönlichkeiten an sieht
und Respektiert.
Mit und ohne Fehler. Niemand ist Perfekt.
So wie er Dich Übergangen hat emotional, übergehst du Ihn doch auch, zumindest seit er die Firma hat.
Ihr tut euch beide nix. mMn. So leid mir das auch tut.
Ich weiß grad nicht welchen Rat ich euch geben könnte,damit ihr endlich zusammen kommt
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
vielleicht würde es helfen, gemeinsam mit deinem Vater und einem neutralen Vermittler darüber zu reden, evtl. Familienpsychologe?
Ich denke , dadurch würde dein Vater eventuell eher sehen, dass er Fehler gemacht hat, als wenn die Vorwürfe direkt von dir kommen.
Wäre jedenfalls ein Versuch.
Auf jeden Fall hast du mein Mitgefühl. Mein Vater war/ist ähnlich drauf.
 
S

SweetScotty

Gast
Sehe mal den Fehler den du gemacht hast, mit in die Firma einzusteigen.
Soll er sich jetzt noch bei dir dafür entschuldigen ?
Beim Geld hört selbst in der Familie die Freundschaft auf, das ist nichts neues.
Du bist Erwachsen, das bedeutet Selbstverantwortung :
Verantwortung für sein Leben zu übernehmen, bedeutet, dass wir aufhören, anderen, den Umständen oder unserer Vergangenheit die Schuld für unsere Probleme zu geben.
Es bedeutet, dass wir nicht unserem Eltern, Partner, den Kindern, den Nachbarn, unserem Chef oder unseren Kollegen die Schuld geben, wenn wir gereizt, nervös oder unglücklich sind.
Oder Fehler gemacht haben.
Verantwortung zu übernehmen, bedeutet auch, Entscheidungen zu treffen und bereit zu sein, die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, zu tragen.
Eine häufig unter Menschen anzutreffende Unsitte ist es, statt „ich“ die Worte „man“ oder „wir“ zu verwenden.
Verantwortung zu übernehmen, heißt auch, sich nicht durch Worte wie „wir“ oder „man“ hinter anderen zu verstecken oder den Eindruck zu erwecken, andere würden auch so denken und handeln.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Irgendwie kommst Du mir sehr masochistisch vor. Jeder andere hätte sich an Deiner Stelle schon längst zurückgezogen und ihn machen und auf eigene Kosten scheitern lassen, statt dieses ewige Hin und Her und am Ende hast Du eh nix zu melden und sollst Du noch schuld an allem sein noch länger mitzumachen.
Warum tust Du Dir das noch an? Such Dir woanders einen Job.
So uneinsichtig wie er ist, wird das nie was mit Euch beiden, da wird auch kein Psychologe helfen können, außer Du bist bereit weiter auf Deine Kosten ständig draufzuzahlen, weil er sich nie ändern will und wird.
Und wenn er hundertmal Dein Vater ist - das gibt ihm nicht das Recht, Dich seelisch zu zermürben. Stell Dein eigenes Leben voran, und das wird besser laufen ohne ihn.
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
Ganz einfach ... ich habe dich sehr lieb aber was und wie du es machst ... sorry ... und das gehört dazu.
Dein Vater ist ein erwachsener Mensch und er kann tun was er möchte im Rahmen der Gesetzte - ob das die Familie gut findet oder nicht. Er hat dich lieb .. was willst du mehr? Leitung der Firma usw. ... tja da hat der Papa wohl einiges Misstrauen und da würde ich persönlich mal intensiv drüber nachdenken ... warum das so ist und bei Gelegenheit das vertrauliche Gespräch suchen
 
hmm. schade. nach solchen antworten habe ich nicht gesucht. mein vater hat kein naturell, das vergleichbar wäre mit anderen. seine motivation und handlungen sind dafür zu irrational.

sorry, aber 120.000 euro für etwas auszugeben, wo die familie geschlossen dagegen ist und ein riesiges finanzielles und gesundheitliches risiko birgt und das trotzdem durchzuziehen, seine frau zu verlieren, seine tochter, seinen sohn, keinen funken selbstreflektion dabei zu haben. ihr hättet recht, wenn seine taten nur ihne selbst beeinflussen würden, aber er beeinflust unsere ganze familie und unsere persönliche beziehung zu ihm.

ich suche ein psychologisches krankheitsbild, das mir hilft, mit meinem vater umzugehen. das er einen schwierigen charakter hat, den vielen väter haben ist ne erklärung gewesen, mit der ich mein leben lang zufrieden war, nun nimmt das alles aber so große ausnahme ein, bzw sehe ich erst jetzt das "geisteskranke" ausmaß meines vaters.

sorry, aber das argument das er tun und lassen dürfe, solange es im rahmen der gesetze ist.. sag mal gehts noch? habe ich dich um eine rechtsliche einordnung der situation gebeten? allgemein: megaleistung, in nem hilfeforums-beitrag in dem jemand hilfe sucht, erstmal rein und komplett verständnis für die andere partei ergreifen.

ich kenne die gründe wieso mir mein vater nicht vertraut gut genug. er macht mich psychisch fertig, sodas ich wegen ihm ein psychisches wrack bin und dann sagt er ich bin ein psychisches wrack und kann deshalb nicht die firma übernehmen, obwohl er als püsychisches wrack diese firma seit 10 jahren vollkommen erfolglos leitet.

das ein mensch alles im rahmen der gesetze tun und lassen darf... wie gesagt, hab ich nicht nach gefragt und wollte auch niemand wissen.

bitte, bitte farnmausi, hör auf menschen "ratschläge" zu geben. die deutsche sprache richtig verstehen und rational und sachlich darauf antworten wäre schön. mach das mal. lern das mal. danke.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
ich suche ein psychologisches krankheitsbild, das mir hilft, mit meinem vater umzugehen.
Deinen Vater hier psychologisch diagnostizieren kann niemand.
Das muss ein Psychologe/Psychiater machen, und wenn dein Vater zu so einem nicht hingehen will, dann wirst du so eine Diagnose auch nie bekommen.
Du kannst aber lernen, entweder mit der Art deines Vaters zu leben und dich zu arrangieren, oder, wenn ersteres nicht möglich, lernen dich abzugrenzen.
Du bist den Launen deines Vaters nicht auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Du kannst selber etwas tun, dich da zu schützen. Dazu braucht die psychologische Erkrankung deines Vaters, wenn er denn eine hat, keinen Namen.
Vielleiht hilft es dir, wenn du so unter deinem Vater leidest und dich durch ihn so psychisch zerstört fühlst, wenn du mal mit einem Psychologen redest.
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
... du kannst andere nicht ändern aber dich und deine Sichtweise

dem anderen ein psychologisches "Krankheitsbild" zu diagnostizieren damit man selber besser klar kommt, da fehlen mir tatsächlich die Worte und ich bin hier raus. Farnmausi
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Unterschiedlichste Probleme/Ängste und Sorgen Familie 13
G Probleme mit meinen Ex Mann Familie 189
H Zuviele Probleme / Schulabstinenz Familie 19

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben