Anzeige(1)

Er ist aggressiv und belehrt mich ständig

G

Gast

Gast
Hallo,

in meiner seit 2 Jahren bestehenden Partnerschaft kommt es in letzter Zeit leider immer häufiger vor, dass sich mein Freund (30) mir (29) gegenüber belehrend und von oben herab verhält und meiner Meinung nach auch ein schwerwiegendes Aggressionsproblem hat.

Egal wie ich etwas mache, ich mache es seiner Meinung nach falsch und das sagt er mir dann auch. Z.B. habe ich kürzlich in der Küche Kartoffeln kleingeschnitten. Da aus diesen sowieso Kartoffelbrei werden sollte, gab ich mir auch keine Große Mühe und schnitt sie einfach wie Kraut und Rüben zusammen.

Als mein Freund das sah, wollte er mich gleich vom Schneidebrett wegdrängen und mir das Messer wegnehmen mit dem Kommentar "Ich möchte mal wissen, was in deiner hohlen Birne vorgeht, dass du die Kartoffeln SO schneidest. Das sieht aus wie Scheiße, das ess ich nicht!"

Ich wurde daraufhin (verständlicherweise) sauer und habe ihm gesagt, dass es meine Sache ist, wie ich das mache. Er tickte daraufhin total aus, warf die Kartoffeln quer durch die Küche und verschwand dann türenknallend aus dem Zimmer.

Hinterher verstand er nichtmal, dass ER derjenige war, der sich falsch verhalten hat und meinte, ich hätte ihn mit meinem "Gezicke" und der Art, wie ich die Kartoffeln geschnitten habe, provoziert.

Oftmals ist er von 0 auf 100 binnen Sekunden. Ein falsches Wort von mir und er tickt aus. Als ich einmal als Linkshänderin mit einer Rechtshänderschere nicht auf Anhieb etwas schneiden konnte und mir eine andere holen wollte, hielt er mich fest und sagte "Du schneidest jetzt so oft dieses Papier hier durch, bis du es kannst!"

Im Grunde KANN ich eine solche Situation gar nicht gewinnen, denn wenn ich mich weiterhin "dumm" anstelle rastet er ebenso aus wie wenn ich einfach weggehe und sage, dass ich mir eine andere Schere hole.

Ich weiß nicht, was sein Problem ist. Er hat zwei Gesichter, das liebe, nette, das alles für mich tut und dieses hässliche, gemeine, unfaire, das ständig Streit provoziert und die Tatsache, dass er dann ausrastet, auf mich schiebt.

Zum Psychologen will er nicht, denn der koste ja zuviel Geld. Wir haben gerade vor 2 Monaten angefangen zu bauen und da kann ich mich auch nicht so einfach trennen. Es stecken ja auch meine Finanzen mit drin.

Aber wenn ich sehe, wie liebe- und respektvoll andere Paare miteinander umgehen, könnte ich heulen und mir wird immer mehr bewusst, dass in dieser Beziehung gehörig was falsch läuft. Niemand hat das Recht, den Partner ständig so herabzuwürdigen, ihn anzubrüllen und ihm dabei noch den Mund zu verbieten, wenn er etwas darauf erwidern möchte.

Er verhält sich übrigens auch Freunden gegenüber immer asozialer, wird schnell ausfallend und beleidigend, wenn ihm jemand widerspricht oder seine Aussagen anzweifelt. Sie beginnen sich auch immer mehr von ihm abzuwenden, aber er merkt es gar nicht, sondern schimpft immer nur auf die "Dummheit" der anderen und dass diese ja alle nichts kapieren würden.

Was soll ich tun? :(
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast,
Dein Partner hat aus meiner Sicht eine psychische Störung bzw. Leiden. Es könnte sich um eine Störung der Emotionskontrolle handeln. Auf deutsch: Er hat sich und seine Gefühle nicht im Griff.
Das Abstreiten ist eine "schöne" Methode, die eigene Unfähigkeit (den Kontrollverlust) zu ummänteln. Die psychische Störung könnte größer werden, je mehr Druck "durch das Leben" entsteht. So ist Euer Bauvorhaben so ein Druckauslöser.

Bauen kostet viel Geld. Ich verstehe, wenn Dein Freund sparsam sein will. Aber wenn er den Gang zum Arzt bzw. Psychologen scheut, ist mit einer Verschlimmerung zu rechnen.

Aus meiner Sicht hilft hier tatsächlich nur ein "Entweder-Oder".

Das Bauen lässt sich auch etwas verzögern oder nachholen. Der verschuldete Verlust der geliebten Partnerin wird ihm ein Leben lang nachlaufen.

Viel Kraft wünsche ich Dir und die richtigen Worte....

LG, Nordrheiner
 

Harle

Aktives Mitglied
Das klingt schrecklich. Ich denke du musst da weg. Möchtest du mit diesem Mann Kinder haben und möchtest du das er diese auch so behandelt? Auf zum Anwalt und sehen wie du aus dem Bau günstig rauskommst. Aber weg da. Vielleicht macht er ja doch eine Therapie, falls er versteht das du sonnst wirklich weg bist.
 
W

Windlicht

Gast
Du lässt dich so mies behandeln? Lässt es zu, dass er aggressiv ist, von "hohler Birne" quatscht, alles besser weiß (dabei strohdumm zu sein scheint, wenn er keine Ahnung hat von Linkshändern), sich überall einmischt und ständig ausrastet?
Warum? Weil er ab und zu auch mal nett ist?
Ich würde mich, Haus hin oder her, sofort von ihm trennen.
Ein Kerl, der so drauf ist, wird sich mit der Zeit nicht verbessern, sondern noch schlimmer werden.
 

Katzenfräulein

Aktives Mitglied
Wann hat denn sein aggressives Verhalten denn genau angefangen?
Vielleicht seit ihr mit dem Bauen begonnen habt?

Mir kommt es so vor, als würde er unter einem ungeheuren Druck stehen, den er an dir auslässt.
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

und damit das Geld, was schon drin steckt ebenso weg ist wie das Geld das du noch reinsteckst bis du einsiehst, dass das so nicht gehst willst du das weiter aushalten?

Sry - aber das ist kein guter Grund noch in der Beziehung zu bleiben mit der Aussicht, dass sich nichts ändert.

Und wenn dein Freund daran nichts ändert - und das will er ja offensichtlich nicht - dann ändert sich daran auch nichts...

Naja - denke mal drüber nach, was daraus werden soll...

LG
 
G

Gast

Gast
Ich kann mich da Nordrheiners Worten nur anschließen.

Das Problem an der Sache ist - je länger Du aushältst und er so weiter macht (und das wird er, wenn es nicht noch schlimmer wird - der Druck von einem Bauvorhaben ist immens - ich kenne das), desto mehr wird die Situation auch "mit Dir machen". D.h. sein Verhalten wird igendwann auch bei Dir psychische Auswirkungen haben - entweder wirst Du selbst agressiv ihm gegenüber, weil Du die haltlosen Beschuldigungen etc. pp. nicht mehr aushältst oder Du wirst zum "typischen" Opfer eines aggressiven Partners: Du suchst die Schuld dann bei Dir, ziehst Dich zurück und versuchst alles, um alles "richtig" zu machen, aber richtig wird es nie sein - denn was richtig ist, entscheidest ja nicht Du, sondern er.

Insofern: rede Tacheles mit ihm und zeige ihm auf, was die Konsequenzen sind, wenn er sein Verhalten nicht wieder normalisiert - er war vermutlich nicht von Anfang an so, sonst hättest Du ja sicherlich nicht das Bauvorhaben mitgemacht. Und als Konsequenz: die musst Du Dir überlegen: was willst Du und was bist Du bereit dafür zu tun oder auch nicht. Wenn von ihm nichts kommt, dann bleibt meiner Meinung nach nur die Trennung - denkbar schlecht, mit Darlehen etc. - aber nicht schlechter als mit einem Partner zusammen zu bleiben, der psychisch krankt ist und am Ende ganz allein dazustehen, weil alle anderen (Freunde ziehen sich ja auch schon zurück) weg bleiben und das Verhalten nicht akzeptieren.

Eine Trennung kannst Du aber nur dann erwähnte, wenn dieser Weg für Dich wirklich gangbar ist - Konsequenzen androhen, die dann nie eintreffen, haben eben keinen Erfolg.

Die Situation ist nicht einfach - aber sie ist zu lösen. Ich wünsche Dir, dass er ein Einsehen hat und sich um Hilfe bemüht.

Ich hatte im Freundeskreis meiner Eltern auch so jemanden: super nett, lieb, zuvorkommend - und in bestimmten Situationen dagegen ein absoluter Choleriker, der wegen dem kleinsten Mist ausrastete. Das ganze schaukelte sich so stark auf, dass er mit dem Messer auf sie los ist. Sie hat überlebt - ist aber bei ihm geblieben - eine arme, psychisch kranke Frau, die glaubt, dass sie ohne ihn nicht kann. Es muss so nicht kommen, aber es ist ein Teufelskreis - je später man ihn verlassen will, desto schwieriger wird es.
 
G

Gast

Gast
Sorry, aber was willst Du mit so einem Typen in einem Haus??? Das Verhalten wird bestimmt nicht besser! Vielleicht zeigt er jetzt, wo er merkt, dass Du nicht weg kannst, sein wahres Gesicht. Willst Du das wirklich 30, 40, 50 oder gar 60 Jahre mitmachen?
Mit seinen Kommentaren bröckelt doch jedes Mal ein Stückchen Deiner seelischen Gesundheit weg. Das ist kein Mann der Welt wert!
Vielleicht hat er seine Geschichte, in der er das Verhalten so als normal "gelernt" hat. Aber so kann er mit keiner Frau umgehen!!!
Ich würde ihm einen deutlichen Brief schreiben, dass mich das Verhalten verletzt, dass das in einer Beziehung nicht geht und dass er bis zum so-und-sovielten Zeit hat, in sich zu gehen und etwas zu verändern, sonst bin ich unwiederbringlich weg! (Wenn ihr gemeinsame Konten habt, würde ich aber sichergehen, dass er die in der Zwischenzeit nicht leerräumt!)
 

Kolya

Aktives Mitglied
Wir haben gerade vor 2 Monaten angefangen zu bauen und da kann ich mich auch nicht so einfach trennen. Es stecken ja auch meine Finanzen mit drin.
ich weiß ned, viell. bin ich ja zu naiv, aber ich bin mit meinem Partner aus Liebe und nicht aus finanzielle Abhängigkeit zusammen. Seit 2 Monaten erst? Wenn so ein Partner mir vorschlägt, ein Häusle zu bauen würde ich sagen: nicht unter diesen Umständen.

In paar Jahren hast Du ein schönes Haus, das noch mehr zum Gefängnis wird und Du bist ein seelisches Wrack. Dann brauchst DU einen Nervenarzt, mit Erholungskur, Arbeitsausfall und und und...

An Deiner Stelle würde ich aussteigen...und zwar heute noch.

Wie man das anstellt, weiß ich nicht. Viell. fragst Du man im "Finanzen-Bereich" hier im Hilferuf Forum.

Das war keine kluge Entscheidung.

Er hat bestimmt seine guten Seiten, aber glaube einer alten Muddi wie mir: statt besser wird es schlimmer, zumal er um Deine Abhängigkeit (Trennung geht nicht - Deine Worte) weiß.

Mit so einem Mann würde ich nicht mal in der Mietwohnung leben. Wenn ich wirklich diesen Mann lieben würde, dann in getrennten Bereichen, so daß er sich außerhalb meiner 4 Wände abreagieren kann.

Übrigens sehen meine Kartoffeln für den Kartoffelbrei auch aus wie Kraut und Rüben!

Liebe Grüße

Kolya
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Ist mein bisheriges Liebesleben so seltsam? Liebe 9
K Sie ist verheiratet Liebe 9
H Sie ist verheiratet Liebe 1

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben