Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Er ist aggressiv und belehrt mich ständig

R

Rabenfeder

Gast
Versuch, aus der hausfinanzierung rauszukommen und trenn Dich... wenn sein Verhalten immer schlimmer wird, dann wirst Du mit diesem Mann nur todunglücklich. Und vielleicht noch schwanger und das Kind muss dann mit diesem Menschen aufwachsen.
Geh. Schnell!
 

Anzeige(7)

Suavi

Aktives Mitglied
Also die gemeinsame Finanzierung eures Bauvorhabens sollte nicht der ausschlaggebende Grund dafür sein diese Beziehung fortzuführen.

Ob er psychische Probleme hat sei mal dahin gestellt, denn eine Therapie funktioniert ohnehin nur, wenn derjenige selbst einsieht, dass er ein Problem hat, für dessen Bewältigung er Hilfe benötigt. Man kann Menschen nun mal nicht zwingen sich Hilfe zu suchen. Ab einem gewissen Punkt kann man sich nur noch um sein eigenes seelisches Wohl kümmern, z.B. indem man sich von solchen Menschen fern hält, die jenes Wohl bedrohen.

Ich verstehe, dass es ein scheinbar ungünstiger Zeitpunkt ist, aber möchtest du wirklich weiterhin so respektlos behandelt werden? Selbst wenn es gute Seiten an ihm gibt, machen diese dennoch diese Art von Verhalten dir gegenüber nicht wieder gut.
Der Hausbau stellt im Prinzip ein geringes Problem dar. Sobald der Rohbau fertig ist, könnt ihr Grundstück + Haus auch wieder verkaufen. Mein Onkel ist darin quasi Experte. Sein typisches Muster ist: neue Freundin, Verlobung, sie fangen an ein Haus zu bauen, sie trennen sich. Das ist schon 3 mal passiert. Es ist nicht schön, aber es ist nicht zwangsläufig ein finanzielles Desaster und vorallem kein Grund eine solche Beziehung aufrecht zu erhalten. Unangenehmer wäre es, wenn Kinder im Spiel wären.

Ich denke, dir wird jeder sagen, dass es wahrscheinlich besser ist, sich zu trennen. Die Entscheidung musst allerdings du treffen.

so long...
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Was soll ich tun? :(
Sag ihm klipp und klar, dass du dieses Verhalten nicht länger tolerierst. Und dass du dich trennen wirst, wenn sich weiterhin so verhält.

Parallel dazu kannst du versuchen herauszufinden, was hinter seiner plötzlichen Verhaltensänderung steckt. Vielleicht hat er ja Probleme, mit denen er nicht klarkommt und das ist seine Art, mit dem Frust umzugehen?
 
G

Gast

Gast
Zum Psychologen will er nicht, denn der koste ja zuviel Geld.
Der erste Weg sollte ihn sowieso erstmal zum Hausarzt führen. Und eine Therapie kostet ihn doch kein Geld. Er sollte sich zumindest bemühen, die Ursache rauszufinden, daß er sich so verhält.

Daß es für Dich nicht einfach ist, Dich zu trennen, verstehe ich. Ich würde Dir dennoch raten, mal gedanklich die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, und zu gucken, wie Du aus der ganzen Sache überhaupt rauskommen könntest. Mit einem Mann, der mich so behandelt und sich so geringschätzend äußert, würde ich nicht in einem gemeinsamen Haus wohnen wollen.


Mit seinen Kommentaren bröckelt doch jedes Mal ein Stückchen Deiner seelischen Gesundheit weg.
Das ist sehr gut ausgedrückt!
 
P

Pierre-Adrian

Gast
Sich an Besitztum zu ketten, ist riskant.

Der Besitz erstrahlt im Glanze,
der Besitzer liegt darinnen,
als nervliches und koerperliches Wrack. Zum Glueck haben die Nachbarn einen guten Eindruck.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Freund ist auf Dateseiten Liebe 10
L Warum ist er so kalt zu mir? Liebe 4
F Freund ist arbeitslos Liebe 31

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • R (Gast) Ramon

    Anzeige (2)

    Oben