Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Einsam, weiß nicht mehr was ich machen soll

Min22

Neues Mitglied
Hallo! Ich bin neu hier und dachte, ich schreibe hier mal über das, was mich beschäftigt. Dieses Forum scheint sehr aktiv zu sein. Ich glaube, der Text wir etwas länger, also:
Ich bin Studentin(22) und momentan in einem Praktikum. Ich bin also auch leider nicht in der Stadt, wo ich ein paar Bekannte habe. Seit ich vor 7 Jahren einmal ins Ausland gezogen bin und komplett aus meinem Freundeskreis rausgerissen wurde, ist es mir schwer gefallen, Freunde zu finden. Die paar, die ich hatte, haben sich von mir in der Oberstufe abgewandt (fiese Sprüche und absolutes ignorieren) , als ich durch den Abitur-Stress eine schwierige Phase hatte. Seitdem bin ich praktisch alleine. Mein (erster&richtiger&ex-) Freund hat mich sehr emotional verletzt, als ich mich ihm mehr geöffnet habe. Seitdem kann ich mich auf keine Beziehung mehr einlassen und die einzige Freundin, die ich momentan habe, meldet sich von alleine nie bei mir und hat auch nie Zeit, weil sie einen Freund und einen anderen Freundeskreis hat. Ich habe dann immer das Gefühl, dass sich niemand für mich interessiert und dass ich es wohl auch nicht wert bin, dass Leute etwas mit mir machen wollen, bzw. mehr Zeit mit mir verbringen möchten. Ich habe schon öfters versucht, mich mit anderen mehr anzufreunden, gerade deswegen, weil ich viele Sachen habe, über die ich mal reden möchte, oder einfach mal umarmt werden möchte oder dergleichen, das machen ja so viele Freunde, oder Menschen die einen lieb haben. Aber ich traue mich das selbst nicht, weil ich anderen wegen vieler Enttäuschungen nicht vertrauen oder ihnen öffnen kann. Das belastet mich echt, und ich habe keine ahnung mehr, was ich dagegen tun kann. Und meine eh schon pessimistisch Veranlagung lässt mich immer mehr in so "dunkle Löcher" fallen, und keiner ist da, um mir da Mal irgendwie zu helfen oder um mich aufzumuntern.
Vielleicht geht es ja irgendjemanden so ähnlich und kann Tipps geben.
Vielen Dank auf jeden Fall fürs Lesen! :)
 

Anzeige(7)

Michael 89

Mitglied
Es ist schwer wen Mann in so einem Teufelskreis fest steckt da ohne viele wieder raus zu kommen,
Aber es ist möglich

Solange du nicht aufgibst und weiter kämpfst.

Hast du vileichtvi Mall versucht jemanden deine emotzionen per Brief mitzuteilen wenn du dich nicht traust es offen aus zu sprechen
 

e-athlet89

Mitglied
So habe ich mich auch mal gefühlt vor einer Weile... Damals habe ich mich überwunden zur psychologischen Beratung von der Uni zu gehen. Das hat mir echt geholfen, weil ich keinen zum Reden hatte.

Vielleicht bietet deine Uni auch so etwas ähnliches.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast manja3 hat den Raum betreten.
  • (Gast) manja3:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) manja3:
    Kann bitte jemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    😟
    Zitat Link
  • @ Otter:
    @Manja3 Das ganze wird nicht möglich sein. Du musst mit dem was geschehen ist umgehen. Ich empfehle in jedem Falle eine Therapie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe bist du an der Uni? Diese bietet auch psychische Hilfestellungen an. Bitte wende dich an diese!
    +2
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast melidavid hat den Raum betreten.
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben