Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Einladen, ja oder nein?

S

Sebastian35

Gast
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal einen Rat, da ich mir ziemlich unsicher bin, ob das gut ist, was in meinem Kopf vorgeht. 🙈 Es geht um meine Ex Frau und um unsere gemeinsame Tochter:

Kurze Vorgeschichte in Stichworten:
-9 1/2 Jahre Beziehung
-3 Jahre verheiratet
-Plötzliche Trennung in 2018 von ihrer Seite wegen einem anderen Mann
- Rosenkrieg über 1 Jahr
- Haus verkauft
- Scheidung in 2020
- alles geregelt

Mittlerweile haben wir ein relativ gutes Verhältnis zueinander. Die Absprachen wegen der gemeinsamen Tochter funktionieren tadellos.
Hin und wieder Smalltalk, sofern sie alleine ist und der neue Partner nicht in der Nähe ist. Alles ist freundlich und "harmonisch" geworden.

Ich muss zugeben, ich habe sie nie vergessen. Eine zeitlang hätte ich sie zum Mond schießen können, aber das ist wohl normal bei einer Trennung.

Ich sehne mich nach ihr, ich sehne mich nach unserer Familie, unserem gemeinsamen Leben.
Heute, als ich unsere Tochter zu ihr gebracht habe, sah sie wieder einmal wunderschön aus und sie lächelte mich ganz freundlich an, ich will mal sagen, fast wie früher. Smalltalk war nicht möglich, der Partner war mit im Haus.

Zum Partner:
Der gute Mann wollte mir damals ans Leder vor den Kindern ( vor seinen eigenen und meiner Tochter). Mit diesem Mann habe ich bis heute kein Wort mehr gesprochen und er ist auch Luft für mich, sofern wir uns begegnen.

Von meiner Tochter weiß ich, dass meine Ex Frau viel mit ihrem Partner streitet, über Ostern waren sie kurz getrennt, lebten aber noch zusammen.

Kurz um zu meiner Frage:

Ich möchte am kommenden Wochenende mit meiner Tochter Schiff fahren und danach an den Strand, Sandburgen bauen und picknicken.

Soll ich meine Ex Frau fragen, ob sie uns nicht mal begleiten möchte? Ich bin mir unsicher, ob ich es wirklich machen soll, weil ich ungern das tolle Verhältnis zerstören möchte und ich mir vielleicht kleine Hoffnungen mache, die gar nicht da sind.
Wir haben, außer es geht um die Tochter, keinen Kontakt. Nicht über WhatsApp oder sonstiges.....die Tochter ist bislang immer der Grund der Kontaktaufnahme.

Was meint ihr?
 

Anzeige(7)

Ich bin mir unsicher, ob ich es wirklich machen soll, weil ich ungern das tolle Verhältnis zerstören möchte und ich mir vielleicht kleine Hoffnungen mache, die gar nicht da sind.

Was meint ihr?
Hallo Sebastian35

Ich würde es darauf beruhen lassen, den Frieden wahren und in die Zukunft (irgendwann mit einer anderen Frau) blicken.

Der Rosenkrieg, das verkaufte Haus und die Scheidung waren doch wohl schon genug und haben Dich eine Menge an allem gekostet.

Viel Glück und alles Gute.
 

Lightning13

Mitglied
Hallo Sebastian35,

meiner Meinung nach könntest du aus Interesse eurer gemeinsamen Tochter fragen, ob Ihr gemeinsam ein Ausflug machen möchtet?

Bitte bedenke, dass der neue Freund natürlich nicht davon begeistert sein wird und es zur weitere Streitigkeiten zwischen deiner Ex und den Freund und/oder auch noch mehr Groll zwischen den Mann und dir zu führen kann.

Wenn deine Ex dich wegen einen anderen Mann verlassen hatte, hattet Ihr damals eine Aussprache führen können, woran eure Ehe gescheitert ist ? Kannst du es selbst richtig Einschätzen, dass es ok wäre gemeinsam diesen Ausflug zu machen?

Wenn nicht, dann solltest du vielleicht doch noch etwas warten....

P.s. Du könntest statt Sie direkt einzuladen nur hypothetisch fragen, ob mal ein gemeinsamer Ausflug in Interesser euer Tochter in Frage?
Also für die Zukunft,
 
Zuletzt bearbeitet:

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo,

es klingt, als würdest Du Dir wieder etwas Hoffnung machen und etwas darauf "lauern", dass vielleicht ihre Beziehung mit dem neuen Partner in die Brüche geht?

Wenn Du sie wieder länger siehst, Ihr was Schönes macht, dann wird Deine Sehnsucht und Deine Hoffnung größer werden, was für alle Beteiligten dann Stress bedeuten würde. Deine Tochter würde es aufgrund von möglichen Streitigkeiten mit ihrem jetzigen Partner auch ausbaden.

Ich würde mich anderweitig umgucken, nach einer neuen Beziehung suchen. Sie hat Dich damals verlassen, wenn ihre jetzige Beziehung kaputt gehen sollte und sie noch Interesse an Dir hat, dann kann SIE zu Dir kommen. Aber ich würde ihr nicht hinterherlaufen und auf zukünftige Treffen hoffen, zumal Du ja noch oder wieder was für sie empfindest. Wenn Du das völlig abgehakt hättest und vielleicht auch wieder neu liiert wärst, wäre das was Anderes.
 

Heinrich_

Mitglied
Hallo
Vor allem im Hinblick auf Deine Tochter würde ich es NICHT machen, Du könntest das Kind in einem echten Loyalitätskonflikt stossen. Konzentrier Dich auf Deine Tochter, versuche ihr ein guter Vater zu sein und geniesse es, dass Du mit Deiner Ex-Frau wieder ein normales Verhältnis hast.

Der Versuch mit Deiner Ex-Frau wiederum eine vertiefte Beziehung anzubahnen, wird Dir und vor allem der Tochter nur Stress bereiten! Die Situation wäre wohl anders, wenn Deine Ex-Frau keine neue Beziehung hätte, aber solange da ein Mann ist, mit welchem Du zudem äusserst schlechte Erfahrungen gemacht hast, lass es bleiben! Aufgrund Deiner immer noch tiefen Verbundenheit mit der Ex-Frau läufst Du Gefahr, in ihre neue Beziehung zu viel hinein zu interpretieren, Du malst Dir diese Beziehung wohl schlechter aus, als sie effektiv ist - wenn Du ganz ehrlich bist, kannst Du diese neue Beziehung gar nicht beurteilen.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Es ist keine gute Idee.
Auch wenn es bequemer wäre, alles wieder aufzuwärmen.

Ich glaube leider auch, da du mehr hineininterpretierst, als da wirklich ist und riskierst, das sie wegen dir Streß mit ihrem aktuellen Partner bekommt.
Sie wird wissen weshalb sie bei ihm bleibt und was sie auch damals an ihm fand.

Und denke dran, was du während der Trennung und Scheidung durchgemacht hast. Das könnte ich persönlich nicht so schnell beiseite schieben.
 
S

Sebastian35

Gast
Ich danke allen, die meinen Beitrag gelesen und ihre Meinung dazu gesagt haben.
Ich habe mich dennoch dazu überwunden, meine EX Frau zu fragen.
Sie hat es nach 4 Tagen Überlegungen abgesagt, aber was dann kam, war der Hammer und ich bin immer noch sprachlos.

Sie hat nach wie vor Gefühle für mich und überlegt intensiv, uns und somit der Familie noch einmal eine Chance zu geben.
Ich bin natürlich total happy und hoffe, dass sie diesen Schritt macht.

Sie schreibt mich über Kanäle an, die ihr aktueller Partner nicht sehen kann.

Kann ich zurecht hoffen?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben