Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ein Leben

N

nana01

Gast
Es gibt bestimmt viele Menschen die Ihren Platz oder den Sinn in Ihrem Leben noch nicht gefunden haben.

So oder so in der art sieht es villeicht auch bei anderen aus:

Ihr steht Morgens auf und überall nur das langweilige grau wie ihr es schon gewohnt seid. Nagut was solls man kann es ja nicht ändern, also macht Ihr euch für die Schule fertig, packt die Brote ein die Eure Mum für euch gemacht hat und trottet in dem Altag los.
Die Schule ist warscheinlich noch das schönste am Tag denn Ihr könnt ein stück an dem Leben eurer Mitschüler teil haben, und euch einbilden Ihr gehört doch irgendwo dazu aber das stimmt natürlich nicht Ihr seid höchstens mal das Mittel zu Zweg.
Aber das ist Euch mittlerweile auch egal in den letzen 5 Jahren hab ihr euch ja daran gewöhnt Ausenseiter zusein.
Also habt Ihr Heute bei der Diskusion " Was ist Coolnes" nur zugehört und nicht mit diskutiert denn meistens ist Eure einstellung zu solchen Themen wie immer die falsche.
Nach der Schule besucht Ihr einen ECDL Kurs weil Ihr mal hoffnung hattet das dieser Euch später im Berufsleben ein stück weiter bringt. und das 6 Tage die woche. " Am 7 Tag rute gott sich aus".. so könnte es natürlich auch bei Euch aus sehen aber nein, Ihr hab ja noch Eure 2-3 Freunde die nicht noch mehr vernachlässigt werden dürfen sonst werden sie beleidigt. Also hängt ihr 4,5 Stunden bei Euren Freunden rum obwohl das genaus so sinnvoll ist wie den ganzen tag im bett zu verbringnen. Da Eure Freundin vorm PC hängt habt Ihr die möglichkeit über gott und die welt nach zu denken...
da wir euch klar, (was für viele wohl unverständlich ist) dass Ihr auf Eure Freunde auch ganz gut Verzichten könntet, genau so gut wie auf Eure Famiele.
Sie könnten alle aufeinmal spurlos verschwunden sein und die welt um euch herum würde sich trozdem normal weiter drehen.
Obwohl.. jetzt wird sie eine kurze zeit wieder Interessant, denn es hat sich was wichtiges geändert. Ihr seid jetzt aleine!
Aber das sind natürlich nur Tagträumereien, die Freundin sitzt immer noch vorm PC und Mami ist Zuhause und geht da irgendeiner beschäftigung nach.

Ihr könntet Euch ja an irgendeinem Tag in der Woche vom ECDL Kurs frei nehmen und einem Hobby nach gehen z.B einem Verein.
Aber das habt Ihr schon lange hinter Euch : Schützenverein, Tischtennis, Fußball oder Bogenschissen um nur ein paar zu nennen. Aber bei jedem Hobby kam das was kommen musste, der Altag!
Also habt Ihr den Verein wieder verlassen, denn es gab keinen Reiz mehr und spaß hat es auch keinen mehr gemacht denn was war doch immer wieder nur das selbe.

Im großen und ganzen habt Ihr überhabt keinen Grund Euch über euer Leben zu beschwären, ihr habt eine Wohnung und eine nette Famile. Aber doch fehlt etwas..



Und jetzt kommt das wo sich vermutlich jeder von Euch vorstellt was hat das Kind da für eine Vorstellung von Ihrem Leben:

Es sähe so aus, es ist ein Krieg, wer gegen wen ist völlig egal, haubt sache ihr mitten drin.
Warscheinlich liegen um Euch hunderte Tote aber was solls, schlißlich seid Ihr noch am Leben.
Der Sinn in Eurem Leben wäre damit vollkommend erfüllt, Überleben.
Ihr müsstet euch keine sorgen mehr über einen grauen altag oder langeweile machen, denn wer an was anderes denkt als ans Überleben hat in so einer Situfation warscheinlich sofort schon verloren.


Es stimmt, vermulich ist das eine kranke und total Egoistiche vorstellung von einem Leben wie Ich es mir wünsche, tausende Tote damit ich sagen kann Ich hatte ein Leben das mir gefallen hat.

Aber das sind die Gedanken die mir im Kopf rumspucken und die Ich hier mehr oder weniger Provesionel nieder geschieben habe.

Ich bin ein Einzelkämpfer und ich wünschte ich könnte mein leben aus dem grau hollen.



Und am ende der Geschichte kommt meine Mum ins Zimmer und will gerne wissen was ich hier geschrieben habe. Aber ich zeig es Ihr nicht weil ich weis das sie wieder nur Lacht und eventuel ein zimlich unpassendes kommentar dazu kommt.
_____________________________________

Alle Rechtschreibe fehler sind extra, und durch gestiges eigentum geschützt. ;)
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Ich bin ein Einzelkämpfer und ich wünschte ich könnte mein leben aus dem grau hollen.
Hallo nana,
indem du so einen Text schreibst und hier einstellst holtst du dein Leben doch schon ein bisschen aus dem Grau - oder?
Was ist denn für dich "außerhalb vom grau"? Hast du da schon Ideen, Vorbilder, Ausnahmeerlebnisse?
Grundsätzlich gefragt: Was, wenn das Grau in deinem Leben dadurch entstünde, dass du zu viel "Ich" zeigst? Dann kannst du dich nicht aus dem Grau holen, weil das ja noch mehr davon wäre. Wie geht es dir denn mit dem "Wir" so? Ist das außerhalb des Graus? Könnte ich mir zumindest denken :)
Gruß, Werner
 
G

Gast

Gast
Hi Werner,

also eigentlich hab ich den Text nur geschrieben, weil ich mal wissen wollte was die restliche Welt zu meinem Leben und dem teil meiner denkweise sagt.

"außerhalb des Grau" wäre für mich eine Aktivität die sich villeicht im freien befindet, immer neue Situvationen aufwürft und etwas Action.

In einer Gruppe fühl ich mich in den meisten fällen unwohl, es gibt nur wenige fälle in dennen ich von einer Gruppe umgeben bin z.b in der Schule wärend Pausen. Man kann diese Menschen mit denen ich dann zusammen bin nicht Freunde nennen, sie sind bei mir damit Sie nicht aleine rumlaufen müssen und ich bei Ihnen, weil man in einer Gruppe nicht so schnell das Opfer von mobbing wird. Also es ist eher eine Nutzbeziehung.
Grundsätzlich bin ich gerne aleine, denn dann fühl ich mich wohl und kann etwas entspannen. Auch Arbeiten volleichte ich lieber aleine dann kann ich es ganz nach meinen Vorstellungen machen und muss nicht noch darauf achten das die anderen nicht zukurz kommen.

Danke für die Antwort

LG Nana
_____________________________________

Alle Rechtschreibe fehler sind extra, und durch gestiges eigentum geschützt. ;)
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Aha, verstehe, Nana.

Und wie ist es mit "Wir-Situationen", die du selbst geschaffen hast, wo du der Antrieb, Anlass oder Mittelpunkt bist? Wie fühlt es sich an, da dein "Ich" loslassen zu können?

Wollte dir noch sagen, dass es ungefähr jedem dritten Menschen so ähnlich geht mit dem "Ich" und dem "Wir" wie dir ... nicht enttäuscht sein jetzt, du bist trotzdem sicher was ganz Besonderes ... aber lies mal hier: www.psychographie.de/0200.htm

Schönen Gruß ins Grau (es gibt auch warme Grautöne ;))
Werner
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Habe ich ein langweliges Leben? Ich 12
M Das Leben ist ein einziger Kampf Ich 2
N Es gibt ein Paar Dinge in meinem Leben, die ich einfach nicht verstehe. Ich 13

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben