Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Eigentlich bin ich gar nicht da.

G

Gast89

Gast
Ich habe keine Freunde, keinen festen Freund und niemand will etwas mit mir zu tun haben. Ich bin völlig alleine und isoliert auf dieser Welt. Armselig, was? Okay, die paar Kollegen zählen nicht.
Die Standardtipps wie "Geh in einen Verein" usw. sind auch Schrott, nichts davon hat funktioniert. Bin für die anderen wahrscheinlich nicht interessant genug.
Auf Sprüche wie "Du musst dich selbst lieben" kann ich verzichten. Wie soll ich mich denn mögen, wenn ich jeden Tag die Ablehung der anderen Menschen spüre? Selbst wenn ich einigermaßen "gute Laune" habe und mich von meiner "fröhlichen" Seite zeige.
Sehr frustrierend.

Ich hasse mein verfi.... Leben.
 

Anzeige(7)

Hallo Gast89,

ich bedauere eine Situation sehr. Woran liegt es das du keine Freunde bez. keine Freizeit richtig mit Freunden bez. allgemein mit Menschen verbringen kannst. Ich finde es total schade, denn das Leben sollte darin bestehen sich mit anderen in Kontakt zu treten.
Es ist auch schwer einfach Menschen anzusprechen im Kaffee oder wie auch immer. Habe ein ähnliches Problem auf Menschen zu zugehen.
Wünsche dir weiterhin alles gute und vielleicht hört man voneinandern, wo wohnst du und wie alt bist du ?

Liebe Grüße sagt:
Helfenausleidenschaft
 
G

Gast89

Gast
@ HelfenausLeidenschaft

Danke für deine Antwort.
Ich mag ehrlichgesagt nicht preisgeben wo ich wohne. Aber ich bin 18 Jahre alt und bin seit ca. 2 Jahren "freundelos". Woran das liegt? Nach der Schule hat jeder andere Ausbildungen angefangen, auch weiter weg, und so haben sich meine Freundschaften in Luft aufgelöst. Neue sind nicht entstanden, weil ich einfach irgendwie anders bin, als andere in meinem Alter.
 
P

ptx325

Gast
Moin,bin ebenfalls 18 und kenne das Gefühl mehr als gut - nur dass meine alten Freundschaften nicht einfach verfallen sind sondern ich relativ schmerzlich feststellen musste, dass es eben doch keine Echten waren.

Aber zum Kern des Problems:
Du sagst du bist anders, wie drückt sich das aus?
Gehst du z.B. nicht gern aus?
Oder fühlst du dich unfähig, mit anderen Menschen normale Gespräche zu führen und dich in eine Gesellschaft einzufügen?

Wie sieht es mit deiner Family aus?
Vllt freuen sich deine Cousinen/Cousins mal wieder von dir zu hören - mir hilft das manchmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast89

Gast
@ptx325

Ich gehe schon gerne aus, jedoch nicht in Diskos. Ich mag's viel lieber mich mit ein paar Freunden in ne Bar zu setzen, Cocktails zu trinken und zu quatschen. Oder Kino... Ich mag's nicht wenn die Leute sich so volllaufen lassen, total daneben benehmen usw.
(Einzige Ausnahme Oktoberfest..Da muss ich hin und da stört mich das auch nicht^^ )

Ich konnte noch nie gut smalltalken und mich mit nicht so vertrauten Leuten unterhalten. Aber jetzt bin ich an so einem Punkt, an dem ich wirklich null Selbstbewusstsein mehr habe. Jetzt funktioniert echt gar nichts mehr. Komm ich wirklich mal in ein Gespräch, dann weiß ich nicht was ich sagen soll und hab auch Angst.

Meine Familie geht gar nicht.
Ich will nicht schlecht über meine Familie reden, aber die leben alle so in ihrer kleinen, engstirnigen Kleinstadtwelt, in der nichts anderes zählt als Geld und was die Nachbarn denken.
Normale Gespräche über bissl anspruchsvollere Themen gabs bei uns nie. Das einzige, was sie in letzter Zeit bewegt hat, war's Dschungelcamp, ha ha.
 
N

Niko92

Gast
inwiefern bist du anders? Warum glaubst du denn, nicht da zu sein? Bzw warum sollte dich niemand beachten? Das ging mir auch eine lange Zeit so, dass man mich kaum beachtet hat. Lag aber daran, dass ich genauso gehandelt habe. Ich habe niemanden wirklich beachtet, war völlig verschlossen und schüchtern. Habe nie ein Wort geredet...jetzt seit Beginn meiner Ausbildung bin ich völlig anders, dank eines neuen Umfeldes, mit Leuten, die das erkannt haben und auf mich zugingen (mich nicht ignorierten)...Das hat mich völlig verändert. Naja, fast völlig. Verdammt schüchtern bin ich immernoch.
Vielleicht liegt es ja an deiner eigenen Denkweise, wie die Leute dich behandeln.
 

Gast89

Mitglied
@ Niko92

Einen Grund warum ich mich anders sehe, hab ich oben schon beschriebn.
Und auch diese Oberflächlichkeit, speziell in meiner Altersgruppe, regt mich tierisch auf.
Ab und zu, wenn ich einen einigermaßen guten Tag hab, mach ich mich gerne zurecht usw. aber ich würde nie jemanden verurteilen, der ungeschminkt und ungestylt rumläuft. Ich bin ein-, zweimal ungeschminkt in die Berufsschule...nie wieder.
Ich seh nicht nur das, was die Menschen anhaben und wie sie rumlaufen. Das is mir sowas von egal... In der Realschulzeit war's echt auch extrem, da wurden die "ungestylten" regelrecht fertiggemacht und gemobbt.

Warum ich denke nicht da zu sein? Mein Leben plätschert einfach so dahin. Ich falle nicht auf. Es macht keinen Unterschied, ob ich nun da bin oder nicht. Es gibt niemanden, der mich wirklich vermissen würde. Okay, meine Eltern vielleicht. Aber ich meine Freunde, Bekannte, Freund usw.

Ich glaube, ich kann mich nicht verändern, da niemand mal auf mich zugeht und mir meine Ängste nimmt. Der wirklich an mir als Mensch interssiert ist, sich mit mir anfreunden möchte.
Ich selbst kann auf niemanden mehr zugehen (wie auch?), ich hab zuviel Angst blöd dazustehen, auf Ablehnung zu stoßen.
 
N

Niko92

Gast
Diese Angst vor Ablehnung kenne ich gut. Aber wenn du auf niemanden zugehst, wie sollen dann die Menschen auf dich zugehen? Dann kann dir ja nie geholfen werden, wenn du abblockst, weil du Angst hast, man könnte dich wieder im Stich lassen o.ä.
Dass du keinen Smalltalk beherrschst, verstehe ich gut, ich bin auch so. Früher habe ich immer versucht, Gesprächen aus dem Weg zu gehen. Heutzutage, in der Ausbildung, geht das nicht mehr. Aber sowas kann man lernen. Man braucht nur das richtige Umfeld. Leute, die einen unterstützen. Aber du musst auch jemanden an dich ranlassen, anstatt ständig nur Angst zu haben, man könne dich wieder fallenlassen. Das kann passieren, ja, aber muss nicht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Ich habe das Gefühl ich bin eigentlich allen egal Ich 3
ghostspaces Ich habe eigentlich kein Problem Ich 11
iandor ritzen weil ich zu blöd zum kommunizieren bin Ich 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Treptow

    Anzeige (2)

    Oben