Anzeige(1)

Die wahre Liebe?

Anzeige(7)

1967

Aktives Mitglied
Poa,

sieben Monate (genau heute).
So lange ist dies jetzt schon her, seit ich dieses Thema eröffnet habe.
80 Seiten lang habe ich geheult, gebrüllt und mein Herz ausgeschüttet.
Viel User haben mir versucht zu helfen, haben mir zugeredet, Tips gegeben und auch Kritisiert.
Einige wenige, kenne ich heute auch etwas näher, was mich stolz macht.
Gerade heute wurde mir von einem noch etwas sehr schönes Geschrieben.


Also ein Update, oder eher ein Nachruf... wird sich zeigen.

Ich lebe also jetzt seit über 2 Monaten, alleine, in meiner Wohnung in Köln.
Daniela hat ihren Mann am 15.08 Kirchlich geheiratet.
Sie ist, so hat sie mir kurz danach gesagt, glücklich, alles Prima.

Mir geht es eigentlich auch ganz gut, ich denke zwar immer noch an sie, mal mehr (wie heute), mal weniger. Aber eigentlich komme ich klar.
Wir sehen uns sehr selten, da ich ja nicht mehr in dem Büro arbeite (dieses Jahr) und das ist wohl auch besser so.
Wenn wir uns allerdings sehen, ist es meist sehr lustig (wir verstehen uns einfach immer noch super), doch Reden, richtig reden ist nicht mehr. Tabu.
Eben habe ich mit ihr gesprochen.
Sie hat sich bereit erklärt mit mir ein Klärendes Gespräch zu führen.
Morgen, hier bei mir.
Warum ich dies Gespräch suche?
Ich kann es einfach so wie es ist, immer noch nicht wegstecken, verarbeiten.
Es sind noch zu viele offene Fragen.
Und da ich sie ja immer wieder sehe, muss ich das klären, es zumindest versuchen.
Einen Menschen zu vergessen, wenn man ihn immer wieder sieht und mit ihm spricht, ist schwer.


Und warum habe ich das jetzt alles wieder hochgeholt?

Ganz einfach, ich habe mir das ganze Thema nochmals durchgelesen, alle 80 Seiten.
Habe dabei festgestellt das ich einiges heute anders sehe.
Zum teil habe ich mich selbst erschreckt wie ich hier geschrieben habe.
Wow, Werner hatte schon recht, ich war ja total daneben.
Er hat mich ja damals sogar gebeten hier nicht mehr zu schreiben, weil ich hier einige zu sehr Belasten könnte.:D
Da hatte er wohl etwas recht.:rolleyes:
Aber ich habe mich gefangen, lebe mein Leben bewusster und habe mich besser im Griff.

Mir geht es wieder gut und einige HIER haben ihren Anteil dazu beigetragen.

Danke dafür

Guido
 

1967

Aktives Mitglied
Ok,

die "Situation" (was für ein scheiß Wort) ist geklärt.
Wir hatten eben ein langes Gespräch, über Freundschaft, Liebe, Gefühle .
Zumindest weis ich jetzt, das es endgültig vorbei ist, was für mich auch definitiv besser ist.
Ihre beste Freundin hat es Danielas man "gebeichtet", alles.
War eine menge Stress für alle Beteiligten (mich ausgenommen, da ich es erst seit eben weis).
Logisch ist, Freundschaft ist nicht mehr möglich. Ich denke das steht ihr Mann nu echt nicht drauf.

Ich werde jetzt den Kontakt zu ihr komplett abbrechen, um sie nicht noch mehr in einen Gewissenskonflikt zu stürzten.

Das Thema kann, endlich und endgültig, geschlossen werden.
 

Sarelyn

Mitglied
*nimmt Guido einmal ganz fest in den Arm*

Ich hoffe, dass dieser entgültige Bruch für Dich auf längere Sicht das Beste ist.

Wie es zu diesem Ergebnis gekommen ist ( in meinen Augen mehr als unschön und auch nicht fair, aber das ist eine andere Geschichte) spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

*lächelt* Mach es dem Phönix gleich Guido,
Du standest in Flammen, bist im Feuer verbrannt,
nun erheb Dich stolz aus der Asche...
neu geboren, bereit für ein anderes Leben!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Chris-Me-247 WAHRE LIEBE, gibt es sie Heute überhaupt noch? Liebe 18
I Unerfüllte Liebe oder was ist das? Liebe 6
A Liebe ist verboten Liebe 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben