Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Die "lieben" Nachbarn

Hey ich wende mich an euch, weil ich langsam nicht mehr weiter weiß. Seit September letzten Jahres wohne ich mit meinen Freund in einer Mietwohnung. So weit so gut wären da nicht die Nachbarn . Insgesamt mit uns wohnen noch 7 andere Familien in dem Haus . Die Wände sind leider sehr dünn und wir haben Laminat auf dem Boden . Die beiden Nachbarn unter uns beschweren sich jedes Mal wenn sie uns im Treppenhaus treffen das wir zu laut sind. Mal ist es der Staubsauger, Mal die Toilettenspülung oder zB unsere Schritte die man hört beim Laufen. Ich habe mir die Vorwürfe angehört muss dazu aber sagen das es meiner Meinung nach nicht sein kann das ich nicht um 17Uhr circa 10min in Ruhe staubsaugen kann ohne gleich ein Besen an die Wand gehauen zu bekommen. Jedes Mal wird an die Wand gehauen oder sich beschwert wenn man mich oder mein Freund im Treppenhaus trifft. Dazu muss ich sagen das wir diese Aktivitätenwie Staubsaugen oder Wäsche waschen immer außerhalb der Ruhezeiten machen und trotzdem fast jedes Mal man ein Besen von unten hört. Das zieht echt an meine Nerven den ich muss auch staubsaugen , Wäsche waschen oder gleich Angst zu haben das sie klopfen . Auch sagt die Nachbarin unter uns das wir angeblich in der Nacht immer iwas fallen lassen jedenfalls klingt es nach ihrer Meinung so . Ich und mein Freund sind meistens in der Nacht schlafen oder Fernsehen aber wir lassen nichts fallen. Wir haben eine Katze die Mal hin und herrennt aber ich kann sie ja schlecht einsperren . Dann kam von meinem Nachbarin das ich auch in der Nacht zu oft die Toilettenspülung betätige. Also ich finde das langsam echt albern da das ja schlecht zu unterdrücken ist. Dazu betont sie immer noch das ich ja Rücksicht nehmen kann da ihr Sohn der bei ihr wohnt (30 Jahre) Nachtschicht hat und seine Ruhe braucht . Nun gut dafür kann ich ja nichts . Ich kann ja nicht nachts staubsaugen auch wenn er tagsüber schläft. Auch hat diese Nachbarin mir erzählt das sie , als die Wohnung wo ich jetzt wohne , dafür sorgen wollte das ihr Sohn darein einzieht. Ich überlege ob sie sich deswegen so permanent beschwert und droht immer uns beim Vermieter anzuschwärzen. Die Nachbarin die neben ihr wohnt die sind Freundinnen beide Rentner und halten zusammen. Auch als ich meinte das die Katze ein Nachttier ist und ich es schlecht einsperren kann und ich auch Mal Staubsaugen muss kam nur ich sollte Rücksicht nehmen und wegen meinen staubsaugen konnte sie die Nachrichten im TV nicht mehr verstehen. Habt ihr eine Idee was ich machen kann und ob die wirklich durchkommen mit ihrer Beschwerde beim Vermieter? Lieben Dank und tschuldige für den langen Text
 

Anzeige(7)

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Also, wer solche Nachbarn hat braucht keine Feinde. Schade ist es allemal das man sich in seiner knappen Lebenszeit mit sowas rumärgern muss. Dennoch, können die sich beschweren so viel sie wollen alles was ihr tut sind ganz normale Lebensgeräusche und die sind hinzunehmen sogar die Toilettenspülung in der Nacht.

Ihr habt zwei Möglichkeiten entweder ihr zieht aus um den ganzen Ärger zu entgehen oder ihr nehmt das Genörgel mehr oder weniger gelassen hin und macht weiterhin euer Ding in dem Wissen das ihr nichts falsches tut. Für das letztere braucht man allerdings eine etwas dickere Haut.
 

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Schlimm solche Nachbarn.

Ihr solltet von euch aus den Vermieter kontaktieren und ihm sagen, dass wenn ihr am Tag saugt, die Nachbarn mit dem Besen gegen die Wände schlagen.

Unsd auch, dasss die 2 Nachbarn befreundet sind und sich wohl gegen euch verschworen haben. Und dass die Nachbarin verlangt, auf ihren Sohn Rücksicht zu nehmen, weil der am Tag schläft. Das ist echt der Hammer alles.

So ist er auch von eurer Seite zumindest schon mal vorgewarnt, die höllischen Nachbarn werden sich bestimmt auch gemeinsam beschweren über euch.

Und vor allem ist das so ein Übergriff in euer Leben, wenn man sich schon am Tag nicht mehr zu rühren traut in seiner Wohnung.

Das nehmt auf keinen Fall hin.
 
T

teman

Gast
man könnte auf zeit spielen , die Natur erledigt ja so manches , wie alt sind die ?

und wenn die Toilettenspülung zu laut ist , dann ist das sache des Vermieters so etwas zu ändern, die Katze wird man wohl kaum hören können und wenn dann könntet ihr dabei auch nicht schlafen , hat der Staubsager bürsten? man könnte die ja ausklappen , gerade auf Laminat hilft das sehr

wir hatten auch mal so etwas und sind ausgezogen , macht eben keinen spaß
 
T

teman

Gast
Ich würde schätzen das beide so um die 50-60Jahre alt sind da bei der einen Nachbarin ihr Sohn ja an die 30 ist
also dauert das mit der natur

warscheinlich sind die einfach nur sauer weil sie die wohnung nicht bekommen haben , ihr müsst selber sehen was ihr meint, was zu laut sein könnte veilleicht könnt ihr da was ändern, mit recht kommt man da eh nicht weit , dann lieber das weite suchen

so was ist richtig fies
 

Smilla74

Aktives Mitglied
Wie lästig... (eigentlich sollte man da erst recht Krach machen :D)

Lächeln, sich gar nicht mehr auf die Gespräche/Beschwerden einlassen und weitergehen...

oder 1 Schachtel Pralinen/1 Strauß Blumen schenken und sagen, dass es euch leid tut, ihr aber auch noch ein Leben führt (wirkt manchmal Wunder).

oder bei der nächsten Beschwerde der Nachbarin freundlich, aber direkt sagen, dass ihr bereits mit dem Vermieter gesprochen habt - im Übrigen auch über ihre permanente Störung von unten. Vielleicht nimmt ihr das den Wind aus den Segeln... ;)

Und tatsächlich den Vermieter über die ständige Nörgelei in Kenntnis setzen, wer weiß, vielleicht ist sie ja bekannt dafür. Allerdings nerven solche Vorkommnisse die Vermieter meist selbst und sie würden sicher begrüßen, dass sich erwachsene Menschen alleine einigen können. Dadurch wird es vermutlich aber nicht besser.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Laute Nachbarn Sonstiges 22
Z Mobbing durch Nachbarn Sonstiges 9
Lady-G. Was tun gegen schreienden Nachbarn? Sonstiges 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Thadeus hat den Raum betreten.
  • (Gast) Thadeus:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hallo Thadeus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben