Anzeige(1)

Die liebe zu meinem Kollegen macht mich kaputt

Hallo,

Ich bin sehr strak in meinen Arbeitskollegen verliebt und ich weiß auch das es keine Phase ist sondern wahre Gefühle.

Es sind jetzt 4 Monate schon das ich so verliebt bin und ich habe bis zum gestrigen Tag ihm nichts gesagt!

Jetzt habe ich Ihm einen Brief geschrieben mit viel Emotionen und Gefühlen und auch im Brief die Gefühle von mir zu Ihm gestanden, aber ich weiß nicht ob es richtig war das ich Ihm den Brief gegeben habe hatte ihn letzten Abend in den Briefkasten geschmießen da ich nicht den Mut hatte Ihm diesen Brief in der Arbeit zu geben!

Was meint Ihr ist es gut so das ich es Ihm gesagt habe?
War es richtig einen Brief zu schreiben und Ihm den Brief nicht persönlich zu geben?

Ich brauche einfach ein Paar Antworten um das schlechte Gewissen weg zu bekommen da ich auch nicht weiß wie ich am Montag mit Ihm umgehen soll!!

Grüße
 

Anzeige(7)

solo

Mitglied
Der Brief ist jetzt unterwegs, bzw. angekommen, daran kannst Du jetzt eh nichts mehr ändern. Ob es richtig war, weißt Du, diese Frage würde ich mir nicht stellen, wäre es denn richtig es ihm gar nie zu sagen, oder wäre es richtiger es ihm in der Mittagspause zu sagen. Es gibt kein richtig und falsch, es ist halt jetzt so. Und was am Montag passiert, da musst Du jetzt abwarten.
Entweder er freut sich, oder er freut sich eben nicht, aber wenn er wie immer ist, dann wirds kompliziert...
Ich hoffe das Beste für Dich, und in der Zwischenzeit, lenk Dich ab!
 

soulfire

Aktives Mitglied
Hallo Schwabenmaus.
zermarter dir nicht den Kopf darüber, ob es richtig oder falch war, Fakt ist: er hat den Brief mittlerweile.

Beantworten kann das hier eh keiner: wir wissen ja nicht, wie eure Vorgeschichte ist, ob es überhaupt eine gibt, ob Anzeichen da sind, dass er deine Gefühle erwiedert, ob er ungebunden ist, wie er sich dir gegenüber verhält usw usf.

Seiner Gefühle muss und sollte man sich nie schämen. Kann aber sein, dass du ihn ein wenig überforderst, wenn das für ihn völlig überraschend kommt.

Wünsche dir Kraft!
 

chrissie77w

Aktives Mitglied
Hallo Schwabenmaus,

ich kann mir vorstellen, wie du jetzt zitterst, weil du dir die Frage stellst, wie er auf den Brief reagieren wird.

Wie nah seid ihr euch denn auf der Arbeit, habt ihr jeden tag miteinander zu tun, oder arbeitet er auf einer anderen Etage, so dass du ih evtl. nur an den pausen siehst?

Woher kamen deine Gefühle für Ihn? Hat er sich dir angenähert, oder dir irgendwie gezeigt, dass er dich auch total gern hat?

Bin in der selben Situation.

LG CHrissie
 
Hy,

Also angefangen hat es damit das ich mien Praktikum dort gemacht habe da war er für mich nicht anderst als alles andere.

Dann bin ich zu meiner Chefin und habe sie gefragt wie es ausehen tut ob ich übernommen werde zu Lehre (Industriekauffrau) da sagte sie sie müsse noch Herrn...fragen, da lief er dan zufällig vorbei und sie raf Ihn rein fragte dann und er sagte klar wir machen weiter!

Er hilft mir viel wegen der Schule und wenn ich auch Fragen habe, wir haben sehr viel Blickkontakt und ich bin ab Montag in dem Büro gegenüber von Ihm und unsere Büros bestehen aus einer Glasfront!

Näher gekommen sind wir uns noch nicht, aber ich habe Ihm mal ne Krate geschenkt als Gutschein als dank seiner Hilfe, darauf hatte er nie reagiert und auch net weggeschmießen, er kam mal auf mich zu und fragte mich ob alles klar sei das war dann 2 Tage nach der übergabe der Karte!
Meine Freundin meinte er hatte darauf gewartet das ich was sage wegen der Karte.
 

chrissie77w

Aktives Mitglied
Wichtig ist vorallem, ob du weißt, ob er vergeben ist oder nicht.
Wenn nicht, könntest du eventuell Glück haben, dass er dich dann mal zum Kaffee oder ins Kino einläd.

Mir gehts in Moment auch nicht besser, aber mit dem Brief, nee, das könnte ich nicht.........dafür bin ich viel zu schüchtern und zu feige.

Wie alt ist denn dein Kollege, wenn ich fragen darf?
 

soulfire

Aktives Mitglied
Du bist Auszubildende? Mh, im grunde... also aus seiner Sicjht ist das ne sehr schwierige Kiste, selbst wenn er deine Gefühle erwidert.
Was mit Kollegen anzufangen ist eh immer kritisch, wenn es bei euch aber sozusagen noch ein Hierarchiegefälle gibt, dann riskiert er noch schlimmeres Gerede. Du natürlich auch.
 
Er hat keine Freundin das weiß ich, er ist auch total schüchtern und zurückhaltend, aber ich sage so wenn er kein Interesse hätte dann würde er mir nicht soviel helfen und Tipps geben! Oder sehe ich da was falsch?

Er ist 22 und ich 25 und das ist ja kein schlimmer unterschied!
 
Nun ich sage so es ist Geschäftlich und Geschäft und Privat das muss man strikt trennen egal was kommt und das kann ich sehr gut!

Ich sehe so es gibt sehr viele bestimmt um die 60% das sich die Partner in der Arbeit kennenlernen
 

soulfire

Aktives Mitglied
Einem Kollegen zu helfen, heißt nicht automatisch, dass man in ihn verliebt ist.

Klar lernt man viele Leute und potetielle Partner auf drer Arbeit kennen, ihr seid aber nicht gleichgestellt, das macht es noch ein bisschen schwieriger. Nicht wenige Leute würden gerne den Arbeitsplatz wechseln, wenns dann schiefgeht. Das ist für dich schwierig, in der Ausbildung.
Ich drück dir die Daumen, wie gesagt, mach dich nicht verrückt, du kannst im Moment eh nur abwarten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Ganz seltsam - Liebe meines Lebens spurlos aus meinem Leben verschwunden Liebe 13
I Unerfüllte Liebe oder was ist das? Liebe 6
A Liebe ist verboten Liebe 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Der Gast PilzkopfHut hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben