Anzeige(1)

Depressionen durch Auslandssemester

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Kann mir jemand helfen und mir Tipps geben wie ich meine Situation verbessern kann?
Hallo atlantagirl,
die Situation im Außen, also wie sich Leute
dir gegenüber verhalten, wirst du kaum ver-
ändern können. Was du aber ändern kannst:
deine Haltung und Einstellung dazu.

Wenn sich jemand von Gerüchten und Ge-
schwätz in seinem Verhalten dir gegenüber
beeinflussen lässt, sollte dich das nicht weiter
belasten - diese Menschen möchtest du wahr-
scheinlich sowieso nicht als Freunde :)

Achte doch mehr auf die "Wenigen" und fang
an, die "Netten" zu grüßen und ihnen entge-
gen zu gehen. Es liegt an dir, aktiver zu wer-
den und dich aus deiner eher schicksalserge-
benen Haltung zu befreien. Du kannst zwar
nicht beeinflussen, ob sich jemand mit dir
anfreundet, aber die Voraussetzungen dafür
zu verbessern, dafür kannst du was tun -
z.B. mal zu einer Party einladen (gezielt).

Will heißen: Die Lösung des Problems liegt
- wenn du das so akzeptieren willst - in dir
und an dir.

Alles Gute!
Werner
 
G

GrayBear

Gast
Hallo atlantagirl,

um so ein Auslandssemester zu machen, hast Du schon einmal ganz schön Mut bewiesen. Diese Kraft steckt also in Dir. Dass Du Heimweh hast, kann ich gut nachvollziehen. Manche Menschen sind Zugvögel, die überall leben können, andere brauchen ihre "Heimat". Du weist selbst, von welcher Art Du bist.

Du bist in einem Alter, in dem man auch etwas unkonventionellere Schritte in Betracht ziehen darf. Das dämliche Geschwätz von Menschen kannst Du nicht abstellen, aber Du hast in der Hand, wie Du damit umgehst. Mal ein lustiges Plakat an Deine Tür: "Hier wohnt laut XXXXX die Bitch, mit der man nicht sprechen sollte! XXXXX redet den ganzen Tag dummes Zeug. Hier habt Ihr es schriftlich!" Oder mach was anderes. Wenn Du Dich zurückziehst, spielst Du nur ihr in die Hände. Lade geziehlt Leute zu Dir ein (wie Werner es schon gesagt hat), werde aktiv. Das Leben ist manchmal ein Schlachtfeld und manche Schlachten muss man schlagen. Dichte Spotverse über Deine Widersacherin, stell sie zur Rede. Es ist NICHT OK, wenn Sie Scheiße erzählt, Stimmungsschwankungen hin oder her. Jede Lawine fängt mit ein paar Schneeflocken an. Nimm Du das Heft wieder in die Hand. Versuch es mit Humor und bissigem Spaß. Schlechtes über jemanden zu hören, macht die meisten Menschen neugierig, aber gelacht wird immer auch gerne. Wie gesagt: manchmal muß man sich stellen. In deutschen Gesetzen gibt es den Tatbestand der üblen Nachrede, gibt es das auch in den USA? Wähle Deine Waffen, sammle Munition, prüfe Deine Strategie und schau nach Verbündeten. Du wirst ganz sicher jemanden finden und dann ... Nein, Du musst Dich nicht rächen oder es ihr heimzahlen, aber Du must Dich auch nicht kleinmachen und verspotten lassen.

Hab Mut und Selbstvertrauen, Du findest einen Weg.

Alles Gute
 

Kerstin87

Aktives Mitglied
Stell die Personen, die Gerüchhte über dich verbreiten direkt, am besten vor anderen zur Rede: warum sie das tun? Was das solll? Du wirst sehen, sie werden ziemlich eschrocken und eingeschüchtert sein.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben