Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Den Traummann vergessen, aber wie?

Sensibi

Mitglied
Hallo,

seit zwei Monaten befinde ich mich in einer Beratungsstelle für Existenzgründer. Mein Berater arbeitet kompetent und sehr feinfühlig mit mir zusammen und ich komme dem Ziel der Gründung schnell näher.

Ich habe mich unsterblich in diesen Mann, diesen verheirateten Vater von zwei Kindern, verliebt, ihm einen aussagekräftigen, offenen und gefühlsmäßig intensiven Brief geschrieben und einen Anruf erhalten:Zitat"...ich trage einen Ring. - Haben Sie das denn nicht gesehen?". Das Gespräch ist ehrlich und sehr liebevoll verlaufen. Seinen Ring habe ich beim nächsten Treffen sehen können, war ich zuvor wohl blind vor Liebe. Ich hätte ihm niemals Avoncen gemacht, wenn ich von seiner Situation gewußt hätte.

Seit dem ersten Treffen schlafe ich in Gedanken mit ihm ein, wache ich mit ihm auf und habe auch jetzt noch Tagträume von ihm. ich bin 30 Jahre alt. Als wäre ich noch nie zuvor verliebt gewesen, empfinde ich zum allerersten Mal ein derart intensives und ernstes Gefühl.

Durch mein berufliches Vorhaben bin ich voll ausgelastet, an Ablenkung mangelt es nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich diesen Mann jemals vergessen kann.

Für jeden noch so kleinen Rat bin ich äußerst dankbar.
 

Anzeige(7)

R

Rennschnecke

Gast
Hallo sensibi


Ich glaub du bist nicht alleine sondern eine von vielen die sich in ihren Therapeuten verliebt haben.
Deshalb sollst du ihn auch nicht vergessen sondern die Gedanken des verliebt seins im Kopf nur umordnen in Dankbarkeit das du auf ihn als Therapeuten getroffen bist und ihr es gemeinsam geschafft habt dem Ziel deiner Genesung näher zu kommen.

Es schmerzt die Erkenntnis dies zu begreifen (da man mit seinem Therapeuten in der intensiven Zusammenarbeit doch eins war ) mehr gefühlt hat als Klient und sich nach dem eingestehn sich alleine vorkommt und traurig darüber ist.

aber sensibi Dankbar sein so wie auch ich meinem Therapeuten Dankbar bin das er es war der mir zu meiner jetzigen schönen Zeit verholfen und geholfen hat.

lg Rennschnecke
 
T

Tramnovi

Gast
Hallo Rennschnecke!

Sie sprach glaube ich nicht von einem Therapeuten, sondern von einem Berater für Existenzgründung.
 

Sara7

Aktives Mitglied
Ich glaube das beste Antidot gegen so einen Traumtypen ist:

ein neuer Traumtyp!! (natürlich unverheiratet).

ich weiß, das scheint extrem schwer zu sein, denn er füllt dein ganzes Hirn aus und dein Herz, und jeder andere Typ wird irgendwie an ihm gemessen, wenn auch unbewusst.

Aber eines ist klar: er bleibt ein Traum, weil verheiratet.
und noch eines:

die Wahrheit ist, dass du ein Bild von ihm in dir hast, dass du liebst, denn den wahren XY (hier bitte seinen Namen gedanklich einsetzen) kennst du ja nicht, du glorifizierst ihn in Gedanken und die verbotenen Früchte sind ja bekanntlich die süßesten.

Also, auf die Piste und flirten was das Zeug hält.

Wenn es ganz arg wird, musst du sogar überlegen, ob du deinen Berater wechselst. Echt, sonst machst du dich kaputt.

Pass auf dich und dein Herz auf, mein Schatz.

Liebe Grüße und alles Gute;)

deine Sara7:eek: (selbst liebeskummerig)
 

Sensibi

Mitglied
Danke für die Beiträge,

daran, den Berater zu wechseln, habe ich auch schon gedacht, nur macht er seine Sache leider wirklich wirklich gut. Startup voraussichtlich 01.März.
Und ich sperre mich nicht ein, gehe raus und halte fleißig Ausschau nach dem anderen Geschlecht, habe aber feststellen müssen, dass ich noch nicht offen für ein neues Abenteuer bin.
Ich träume von ihm und schreibe ein Buch darüber, um die Gedanken los zu werden.

Ich verstehe so vieles nicht: er hat Dinge gesagt und sich derart zugänglich verhalten. Ich hatte eine Intuition, leider schwindet diese nicht.
Was meint er damit:
"Wir können uns in einem Cafe treffen, per Telefon so ein Gespräch zu führen...dauernd klingelt es am anderem Apparat...ich habe grossen Respekt vor ihnen..."
"Ein Treffen erst, wenn die Gründung weiter fortgeschritten ist... es ist eine weise Zeit..."
"Ich habe den Brief sehr genossen, zu lesen.."

Wahrscheinlich verdrehe ich jedes Wort, dass er sagt, oder? Wenn er mir eine ganz deutliche Abfuhr gegeben hätte, wäre der Weg des Vergessens einfacher für mich.

Bitte, bitte weitere Feedbacks!!
 

lionhead

Mitglied
Ich denke mal, wenn du echt verliebt bist, wirst Du ihn nicht vergessen. Warum solltet Du auch? Ist doch ein schönes Gefühl. Leider kannst Du keine Partnerschaft mit ihm eingehen, weil er schon eine hat - das Leben ist eben mal so, mal so.

Mach dir bitte bewußt, dass Du ihn nicht wirklich kennst. Wie viel / wenig Zeit hast Du mit ihm verbracht? Einen Menschen wirklich kennen zu lernen, dauert länger. Ich mag ihn Dir jetzt nicht schlecht reden, aber ich halte esfür wesentlich, dass Du realisierst, dass Du nur dein Traumbild, Deine Wunschvorstellung in ihn hineinprojiziert hast. Alles was du kennst, gefiel dir. Alles was Du nicht kennst, hast Du unbewußt ebenso perfekt angenommen. Darum heißt es auch TRAUMmann :D

Wenn dir das bewußt wird, wird es dir leichter fallen, die anderen Männer nicht immerzu mit einem unerreichbaren Ideal zu vergleichen (das er ja nicht darstellt, sondern dass nur in deiner Phantasie so makellos ist)

Ach ja.. für den Fall dass es weh tut:
wenn es irgendwo weh tut, dann liegt das wohl am Traum der perfekten Partnerschaft (oder wovon immer du geträumt hast) - wenn Träume platzen tut es weh. Wir wehren uns dagegen, sie aufzugeben. Und doch ist das Realisieren, dass dein Wunsch einer Partnerschaft in den Wind zu schreiben ist der einzige Weg um über den Schmerz hinwegzukommen.

Außer natürlich ein neuer Mann (neuer Traum ;))

cu - lionhead
 

Sensibi

Mitglied
Hallo Lionhead,

danke für Deinen Beitrag.

Der Mann stellt für mich ein Ideal dar, weil er eben nicht perfekt ist. Perfektionismus engt den Menschen ein und nimmt ihm seine Freiheit.
Er hat einen dicken Bauch, ist nicht gerade groß, nuschelt, durch seinen bulgarischen Akzent, hat nur noch wenig Haare und ist mind. 15 Jahre älter als ich.
Wenn man es mit jemandem ernst meint, lernt man, seine Fehler zu lieben, oder?
Ich liebe diesen Akzent, schmelze förmlich dahin und ringe nach Worten, wenn ich ihm zu lange zuhöre.
Wir haben einige Termine gehabt, die über mehrere Stunden gehen und wir müssen durch das Projekt sehr eng und offen zusammen arbeiten.

Ich gebe mir die größte Mühe, neue Männer so zu sehen wie sie sind und dabei nicht an ihn zu denken.
Ich weiß nicht wo ich Männer kennen lernen kann, die wenigtens dieses Niveau und diese feinfühlige Art aufweisen können.

Und ich weiß nicht, ob es richtig ist, mich mit einem anderen Mann über ihn hinweg zu trösten, ich würde wahrscheinlich gar keine Nähe zulassen können und es spricht gegen meine Moral.
Dagegen spricht auch die Vorstellung, dass ich mich auf ihn einlassen würde, trotz seiner Lebenssituation! Ich verliere gerade Anstand und Würde.

Kannst Du mich aufwecken?
 

MikeD

Mitglied
Hallo Sensibi,
also vergessen wirst Du ihn wahrscheinlich nicht zu schnell, schließlich hat er etwas in Dir bewegt, und er hat viele Dinge, die Du dir an einem Mann wünscht. Ist doch eigentlich schön, Du weisst vielleicht eher als vorher, was wichtig für Dich sein könnte, eine neue Erfahrung. Und er ist dein Traummann, auch der wird nur seltenst gefunden. Was Du ihm sehr hoch anrechnen musst, ist, dass er sehr schnell sehr ehrlich zu Dir ist, den Ring betont, und Dir damit höflich und nett eine "Abfuhr" erteilt hat. Alles ein Verhalten, dass man an seinem eigenen Partner gut finden würde (jeder Betrogene würde sich die Finger nach sowas lecken ;-)....aber: du bist wohl leider zu spät, da war seine Frau schneller als Du. So ist es eben. Sei nun auch fair, versuche nicht, in zu sehr in Vesuchung zu bringen, nimm das neu gewonne Wissen mit auf deinen weiteren Weg, und es gibt noch mehr Männer dieser Sorte, er ist bestimmt nicht der einzige. Und vielleicht ist auch mal eines dieser Exemplare gerade solo unterwegs, dann wird das alles. Wo man diese Männer kennenlernen kann? Na überall, auf der Straße, beim Einkaufen, in der Straßenbahn. In dunklen Dissen in denen die Goldkettchen blinken wahrscheinlich weniger :)....wünsch Dir was
 

lionhead

Mitglied
Dagegen spricht auch die Vorstellung, dass ich mich auf ihn einlassen würde, trotz seiner Lebenssituation! Ich verliere gerade Anstand und Würde.
Kannst Du mich aufwecken?
naja.. lies mal Beiträge von Männern und Frauen, die betrogen wurden. Versetz' Dich da rein. Vor allem welche die Kinder haben, und dann im Zwiespalt stehen. Lies das. Das weckt auf ;)

Und ich weiß nicht, ob es richtig ist, mich mit einem anderen Mann über ihn hinweg zu trösten, ich würde wahrscheinlich gar keine Nähe zulassen können und es spricht gegen meine Moral.
Trösten -> nein.. das meinte ich nicht.

Weiterleben.. weiter Deinem Leben nachgehen, Deinen Interessen nachgehen.
Und wenn Du dabei einen Mann kennenlernst, der zu dir paßt na dann lernst Du ihn eben etwas besser kennen und schaust was daraus wird. Das ist dann kein Trostpflaster, das ist ein "vollwertiger" Mensch.

cu - lionhead
 
C

Chris1970

Gast
Hallo Lionhead,

danke für Deinen Beitrag.

Der Mann stellt für mich ein Ideal dar, weil er eben nicht perfekt ist. Perfektionismus engt den Menschen ein und nimmt ihm seine Freiheit.
Er hat einen dicken Bauch, ist nicht gerade groß, nuschelt, durch seinen bulgarischen Akzent, hat nur noch wenig Haare und ist mind. 15 Jahre älter als ich.
Wenn man es mit jemandem ernst meint, lernt man, seine Fehler zu lieben, oder?
Ich liebe diesen Akzent, schmelze förmlich dahin und ringe nach Worten, wenn ich ihm zu lange zuhöre.
Wir haben einige Termine gehabt, die über mehrere Stunden gehen und wir müssen durch das Projekt sehr eng und offen zusammen arbeiten.

Ich gebe mir die größte Mühe, neue Männer so zu sehen wie sie sind und dabei nicht an ihn zu denken.
Ich weiß nicht wo ich Männer kennen lernen kann, die wenigtens dieses Niveau und diese feinfühlige Art aufweisen können.

Und ich weiß nicht, ob es richtig ist, mich mit einem anderen Mann über ihn hinweg zu trösten, ich würde wahrscheinlich gar keine Nähe zulassen können und es spricht gegen meine Moral.
Dagegen spricht auch die Vorstellung, dass ich mich auf ihn einlassen würde, trotz seiner Lebenssituation! Ich verliere gerade Anstand und Würde.

Kannst Du mich aufwecken?
Er hat Dir deutlich zu verstehen gegeben, dass er verheiratet ist und damit kein Interesse hat. Was willst Du noch?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben