Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Brauche dringend Hilfe!

Frozen

Neues Mitglied
Guten Tag
Alos kurz vorab meine kurze Lebengeschichte ,damit ihr es vielleicht besser versteht.
Seit ich mich zurück erinnern kann gab es nur Gewalt in meiner Familie also ich noch klein war, um die mmh 5-6Jahre war es an der täglichen Ordnung das Mein Vater und meine Mutter sich stritten. Es flogen wirklich die fetzen und ich war meist in der Schusslinie. Das Problem meine Mutter hatte keine "richtige" Chance gegen meinen Vater, er ist ein kräftiger mann ,etc. Bei uns war wöchentlich die Polizei dennoch passierte nichts. Einmal nur einmal schlug mein Vater zu. Meine Mutter konnte den Frust nicht abbauen und schlug nach dden Streit meist auf mihc ein, jedes mal jeden verdammte mal. Sie schlug mich grün und blau und hörte erst auf wenn ich blutete. 2001 ist durch einen Küchenbrand die Wohnung bei uns abbgebrannt, was meine Mutter als schönsten Tag ihn ihren Leben interpredierte. Da sie schliesßlihc endlich von meinem Vater weg konnte. 2Jahre lebte meine Mutter in einer kleinen Wohnung mit dem nötigsten. Mein Vater war am Bau eines eigenes HAuses tätig und zog da ein. Das 25km weg ist. Seit da wechselte ich immer täglich meinen Wohnort sozusagen. Meine Mutter hat ein pysischen Problem und immer wann ihc bei ihr was stritt ich dann mit ihr. Da ihr schon größer war wehrte ich mich dagegen. Seit 2001 stehe ich auf meinen Eigenen Beinen , ich bekomme Geld ist aber verdammt wenig, und musste damit auskommen da ich Zu Hause nie was zu Essen bekomme oder sonstiges. (das war ich 8jahre alt) SO zog sich das und mittlerweile seit 2006 lebe ich fast ständig bei meinem Vater bin, da meine Mutter nachträglich studieren will und das heißt sie wohnt nun 300km weg von mir. Wir war das irgendwie egal. Jeden Tag um 6 raus um rechtzeitig in die Schule zu kommen und so. Nun ist das so das mir alles zu viel wird und öfters fehle da ich einfach nichtmehr klarkomme. NUn ist das so das mein Vater öfters nen WUtanfall bekommt und dan auf mich einschlägt,.. HAt mir vor nem halben Jahr die Hand gebrochen. Ích versuche mich dagegen zu wehren aber es hat keinen Sinn.
Noch was nachträglich:
*Mein Vater is ein wahrer Alkoholiker wie er im Buche steht. Er trinkt täglich ne halbe KIste Bier
* ICh weiß nciht warum aber ich hasse meine Eltern, ich sage es ihnen ins GEsicht ich meine wen sie sterben würden, würde ich mich freuen was ist falsch mit mir?
*MIt 13Jahren hab ich mich versucht umzubringen
* Ihc leide seit ich klien war An Depressionen so sagte man mir (so Psychater)
*Ich muss mich um alles selber kümmert essen trinken kleidung(hab ich auch fast nix) ich hab mir Hund und katze angeschafft die sind wenigstens etwas schönen is meinem Leben. Muss ihc auhc selber versorgen das tu ihc aber gerne
Heute in der Früh hab ich verschlafen und verpasste meine Mitfahrgelegenheit und da schlug er wieder zu und mir reichts endgültig ich rbauche dringen Hilfe ich weiß nciht weiter. Mir ist alles recht einfach alles ich will nichtmehr so weiterleben
M.F.g.
Stefan

* schreibe dies zum 2ten mal wurde beim ertsen mal nciht frei gschalten
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Tuesday

Aktives Mitglied
Hallo,

du wirst, wenn du dich ein wenig umschaust, in deiner Umgebung eine Menge Hilfsangebote finden.

Wenn du es erst mal anonym versuchen willst, kann ich dir diese Seite empfehlen: https://www.bke-beratung.de/User/8CB-ECL-S3I/

Qualifizierte Mitarbeiter bieten Hilfe per Mail oder im Chat an. Die können dir erste Tipps geben, was genau du in deiner Situation tun kannst.


Hier findest du einige interessante Links, die dir weiterhelfen könnten.

Informationen und Tipps für Jugendliche in Nöten



Wenn du mit jemandem in deinem Alter reden willst, versuche es doch mit dem Kinder- und Jugendtelefon. Die können dir mit jeder Menge Adressen weiterhelfen und dir genau sagen, an wen du dich wenden kannst: Nummer gegen Kummer e.V.


Auch die Telefonseelsorge kann mit Tipps und Adressen weiterhelfen: 0800 - 111 0 111 und 0800 - 111 0 222

Wenn es für dich leichter ist mit Menschen zu sprechen, die du bereits kennst, so kannst du dich auch an den Vertrauenslehrer deiner Schule wenden.


Du kannst auf jeden Fall Hilfe bekommen und deine Situation ist nicht auswegslos, aber du musst dich jemandem öffnen und dir helfen lassen.

Ich wünsche dir viel Kraft!


Tuesday
 
S

Sternenhimmel

Gast
AW: Brauche Dringend Hilfe

Hallo Stefan.Auch wen es Dein Vater ist,zeige Ihn an wegen Körperverletzung und wende Dich umgehend ans Jugendamt damit eine andere Wohnsituation für Dich gefunden wird.Das ist das was mir spontan einfiel.Viel Glück Dir.Vieleicht findet ein anderer User einen besseren Rat,aber ich finde Du musst sofort weg von Deinem Vater.Lg catcry.-PS.. Es wäre für Dich einfacher hier zu antworten wen Du Dich regestrieren würdest,den solange Du als Gast schreibst dauert es ja immer ein wenig bis Du freigeschaltet wirst.
 
Zuletzt bearbeitet:

atmega

Aktives Mitglied
AW: Brauche Dringend Hilfe

Hallo Stefan, das ist total krank was bei dir zu Hause abläuft. Dein Vater braucht unbedingt Urlaub in einer Entziehungsanstalt. Wie alt bist du jetzt? 15 ? Ja, also du bist voll normal ... Wenn ich in deiner Situation wär hätte ich auch Depressionen. Wenn mich meine Eltern schlagen würden dann würde ich sie auch hassen! Ich glaube es wär besser wenn du eine eigene Wohnung bekommst. Da du dich eh um alles selbst kümmern musst wär das auch nicht so schlimm ohne Eltern zu leben. > was ist falsch mit mir? ... du siehst nur die Nachteile die du hast wenn du bei deine Eltern bist. Zähl mal auf welche Vorteile du davon hast. Wenn es keine gibt musst du versuchen dir am besten einen eigene Wohnung zu mieten. Ein Mädel das ich kenne hat das gemacht, aber ich glaube erst nach der 10. Klasse. Vielleicht geht es aber schon vorher .. hab da keine Ahnung. Auf alle Fälle war sie glücklich! Sie stand eigenverantwortlich auf, machte ihre Hausaufgaben ( sie ging nach der 10. auf ein Gymnasium) und hat ab und zu Freunde eingeladen. (ich war auch mal da und wir haben gemeinsam Hausaufgaben gemacht, sie hat es sich echt nett eingerichtet)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Ich brauche unbedingt euren Rat - Wiederspruch OEG Gewalt 30
M Brauche Tipps Gewalt 5
A Hilfe brauche Strategie Gewalt 23

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben