Anzeige(1)

Bin ich alkoholkrank?

G

Gast

Gast
Hallo
Bin ich alkoholkrank? Ich trinke täglich meine 2-3 Flaschen Bier (0,5Liter). Es sind aber auch Tage dabei da trinke ich nur 1-2 Flaschen. Einen Rausch habe ich nie. Es ist mein "Feierabendbier" und ich trinke auch nicht am Wochenende mehr als wie unter Woche, es ist immer nur die oben genannte Menge. Meine Freundin meinte ich hätte ein Alkoholproblem. Das hat aber für mich nur jemand der morgens zitternd aufwacht und sich den ersten Jägermeister reinkippt. Vielleicht weiß ja jemand wie es um mich steht:confused:Ich fühle mich nämlich gut und ich bin auch tagsüber absolut nüchtern. Dannnnnnnnke!;)
 

Anzeige(7)

whitewine

Aktives Mitglied
Ob du ein Problem hast, kannst du ganz einfach rausfinden. Verzichte mal für 2 Wochen konsequent auf jeglichen Alkohol. Falls dir dies grössere Schwierigkeiten bereitet, kannst du davon ausgehen dass du ein Problem hast oder zumindest am Anfang eines Problems stehst...

Regelmässiges Trinken - egal ob Bier oder Jägermeister und egal ob 0,5 Liter oder 3 Liter – halte ich für gefährlich. Ich denke, man rutscht so leicht in eine Sucht rein. Ich würde regelmässige Pausen einlegen und immer mal wieder einen Tag lang nichts alkoholisches trinken!
 
B

BlueScreen

Gast
Was würde sich denn bei dir ändern, wenn hier welche sagen: "Ja du hast ein Problem!" ?

Würdest du dann damit aufhören?
Deine Einstellung dazu hast du ja schon gesagt:

Das hat aber für mich nur jemand der morgens zitternd aufwacht und sich den ersten Jägermeister reinkippt.
Ist dir die Meinung fremder Menschen wichtiger als die deiner Freundin (oder deiner eigenen)?
Wenn du also die Meinung deiner Freundin nich ernst nimmst, warum dann unsere?


Ich denke mal du kannst selber entscheiden, was gut für dich ist und was nicht.


Ich fühle mich nämlich gut und ich bin auch tagsüber absolut nüchtern.
Na ist doch ok.


Aber um trotzdem auf deine Frage zu antworten....
Kannst du eine Woche oder länger darauf verzichten?
Ohne Probleme?
Wenn ja, bin ich der Meinung, dass du noch kein Problem hast.
Teste dich doch einfach mal selber ;)
 
S

Sole

Gast
Hört sich schon nach einem noch gesundheitskompatiblen Konsum an.

Man soll sich auch nix einreden lassen, was nicht real ist. Prost:D
 
S

Sole

Gast
Also gut: hatte gestern selber einen im Tee:eek:;)

Das wäre vielleicht nicht schlecht, wenn du versuchen würdest, Alkoholpausen einzulegen, ich schließe mich den Tipps der anderen an.
 

karola

Mitglied
Hallo,
ich bin seit 12 Jahren, trockene Alkohlikerin. Bei mir fing es auch mit 2- 3 Bierchen, und nachher wurden daraus 10- 12 Flaschen am Tag. Du kannst schneller in der Sucht rein kommen, als du denkst. Ich hab auch nur Bier getrunken. Es ist egal was du trinkst, ob Bier oder Schnaps. Man sagt, wenn man täglich 3 Flaschen Bier trinkt, ist man schon Alki.
Was würde sich denn für dich ändern, wenn du es weißt?
LG Karola
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Ich bin ein Maskengegner Gesundheit 41
M Bin ich möglicherweise Hypochonder? Gesundheit 13
I Bin ich durch Depression verblödet? Gesundheit 11

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben