Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

beste Freundin ist total unhygienisch und riecht nach schweiß

alina1515

Neues Mitglied
Also es geht um meine beste Freundin, wir sind beide 14 und schon seit längerem in der Pubertät..und naja in der Pubertät muss man einfach anfangen seinen Körper etwas mehr zu pflegen als vorher, jeden tag duschen, deo verwenden, rasieren, bh tragen usw... Aber ich hab das Gefühl meine Freundin weiß das nicht bzw es ist ihr egal, sie glaubt sie ist noch ein kind oder so :/
Es ist irgendwie egal was sie trägt, sie sieht immer peinlich aus.
Sie hat sich noch immer nicht die achseln rasiert und Mittlerweile schon zwei dichte schwarze buschen unter den armen und wenn sie tops trägt sieht die halt jeder. Dann hab ich ihr empfohlen einfach T-Shirts zu tragen dass man die nicht so sieht, doch da bekommt sie immer schon nach der ersten Stunde riesen schweißflecken was auch nicht gerade besser ist. Sie trägt auch immer viel zu lange die selben Klamotten, duscht nicht regelmäßig, verwendet kein deo usw. Wenn sie mich besuchen kommt riecht sie meistens ziemlich streng nach Schweiß und wenn ich sie darauf anspreche tut sie nur so auf "haha na und" und ändern tut sie nichts daran. Aber es machen sich schon alle hinter ihrem Rücken über sie lustig in der schule, ich bekomme das manchmal mit und es tut mir irgendwie leid. Sie merkt das zum Glück nicht so oder versteht nicht warum alle immer lachen wenn sie den arm hebt.
Am ekeligsten ist es nach dem sport, weil sie zieht sich nicht mal um beim sport machen. Letztes mal hab ich sie dann zum spiegel gezerrt ihre arme hochgehalten und ihr gezeigt was für schweißflecken sie hat, sie trägt beim sport auch noch immer was graues... (Wiessooo?) Und sie dann nur so: ja und? Das trocknet doch wieder, Warum stört dich das?
...
Ich bin echt mit meinem Latein am ende, ich weiß nicht wie ich ihr noch hygiene beibringen soll
Wir waren letzte woche auf Sportwoche und ich war mit ihr im zimmer, das war teilweise schon ekelhaft. Sie hat die ganze Woche nicht geduscht und hatte jeden tag den selben lila pulli an, sowohl beim sport als auch im haus und sie hat echt schon zum himmel gestunken, wenn sie den arm gehoben hat wurde einem schlecht...
Ich hab schon so oft versucht mit ihr über das thema Hygiene zu reden aber sie nimmt mich absolut nicht ernst und will das alles nicht wissen... Ich weiß nicht was ich noch tun soll :/

Hat irgendjemand einen tipp wie ich sie dazu bekomme dass sie sich mal ordentlich pflegt?

Lg alina :)
 

Anzeige(7)

H

highfifi

Gast
Nachdem das alles nicht gefruchtet hat, würde ich ihr klipp und klar sagen, dass sie stinkt. Wenn sie nicht ab sofort jeden Tag duscht und frische Kleidung trägt, dann ist es das mit der Freundschaft gewesen.

Solange es keine Konsequenzen gibt, wird sich nichts ändern. Sie begreift nämlich gar nicht, wie sehr sie ihre Mitmenschen mit ihrem Geruch belästigt und solange du das erträgst, wird sie davon ausgehen, dass es nicht so schlimm ist.

Gerade in der Pubertät gibt es einige Spätzünder, die bestimmte Dinge nicht wissen bzw. nicht von ihren Eltern beigebracht bekommen. Da sind ehrliche Freunde besser, als später gemobbt und gemieden zu werden. Das sind Lektionen, die sie ihr ganzes Leben lang brauchen wird.

Was ihren Kleidungsstil betrifft, würde ich sie an die Hand nehmen und ihr gewisse Prinzipien über Mode erklären. Welche und wie viele Farben man zusammen trägt, welche Kleidungsstücke zusammenpassen, wie man sich im Alltag angemessen kleidet – es ist wichtig. Es trägt einen großen Teil dazu bei, wie andere Menschen einen wahrnehmen und wie sie mit dir umgehen.
 
S

saminabi

Gast
Ich würde sie auch darauf hinweisen, dass sie unangenehm riecht und dass das dich und andere beeinträchtigt. Also, dass es dich sehr stört.

Ob sie sich rasiert oder nicht, ist ihre Sache. Ihr Kleidungsstil ist auch ihre Sache.

Und wenn sie dich nicht ernst nimmt, würde ich sie mal fragen, ob es ihr wirklich völlig egal ist, wie sie auf andere wirkt.

Ich kann mir das kaum vorstellen, dass sie das völlig kalt lässt, wenn man ihr sagt, dass sie stinkt.
 
H

highfifi

Gast
Ihr Kleidungsstil ist auch ihre Sache.
Prinzipiell ja. Tatsächlich empfehle ich trotzdem, jedem, der ganz offensichtlich Probleme hat, sich angemessen zu kleiden, zu helfen. Es geht da gar nicht so sehr darum, jemanden zu ändern. Manchmal liegt es einfach nur daran, dass man Kleidungsstücke falsch kombiniert.
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Der Schweiß alleine mag ja nicht mal das schlimmste sein sondern die Bakterienlegionen, die sie sich da anzüchtet.

Wenn ich mir vorstelle, dass sie andere Stellen hat, die wie Laterne ganz unten riechen müssen, dann versteh ich dich schon....
 
G

Gelöscht 54649

Gast
deswegen die Freundschaft aufkündigen? Na, das sind ja tolle Tipps! (nicht!)

Ihr scheint ja offen miteinander reden zu können. Sag ihr, dass sie unangenehm riecht und sich öfter waschen muss.
Das mit den Achselhaaren wiederum ist ja eine rein optische und modische Sache, das geht Dich eigentlich nichts an. Dass man keine Körperbehaarung haben darf, ist ein relativ neuer Trend.
 
T

tonytomate

Gast
Ich würde dem Stinker sagen, wenn Sie in Zukunft sich nicht wäscht und Deo benutzt, daß Du dann nicht mehr kommst. Ferner würde ich ihr Ein Kosmetikset schenken. Gibt doch von Nivea und Co. solche Geschenksets.
 

Schattenwölfin

Aktives Mitglied
deine Anforderungen an Sie sind zunächst einmal viel zu hoch! Du kannst einen Menschen nicht völlig umkrempeln und aus einem "selten-Duscher" einen "täglich-Duscher" machen. Es geht ja erstmal darum, dass sie sich besser pflegt als vorher und nicht darum, dass sie es genauso macht wie du es gerne hättest.

Ob sie sich rasiert oder nicht, ist ihre Sache. Du kannst ihr höchstens den guten Rat geben es zu tun (da sie ja scheinbar sehr stark unter den Armen behaart ist), damit eure unreifen Klassenkameraden keinen Grund zum Lachen haben. Rasieren ist zum einen Privatsache und kein "muss", zum anderen war das vor 20 Jahren noch gar kein Thema in der Gesellschaft und die Menschen haben trotz Behaarung nicht gestunken.

Kleidung ist auch ihre Sache, Kleidung wechseln sollte sie natürlich, aber ob sie ihre Pullover nun täglich oder alle 2 Tage wechselt, geht niemanden was an. Kleidungstips sind schön und gut, aber nur wenn sie die auch hören will. Sie darf nämlich auch ihren eigenen Style tragen, auch wenn das nicht der "Norm" entsprechen sollte. Wenn du gerne Farbe xy kombinierst und sie mag das nicht tragen, dann ist das ihr gutes Recht.

Eine Freundschaft kündigen wegen sowas ist/wäre das Allerletzte, aber vielleicht auch Zeitgeist. Da sind manche Freundschaften einfach nichts mehr wert. Traurig sowas.

Wenn es dich zu sehr stört, dann musst du ihr das konkret sagen. Dann sag ihr, dass du es so nicht mehr aushälst und den Kontakt erst einmal nur noch auf die Schule beschränken wirst (ohne die Freundschaft zu kündigen).

Generell (und das ist etwas, was viele überhaupt nicht bedenken, bevor sie Menschen mit solchen Problemen verurteilen), kann es immer auch ANDERE Gründe für diese Problematik geben, die dir und anderen gar nicht in den Sinn kommen würden.

Eins von vielen Problemen wäre zb Probleme im Elternhaus. Wie sieht das bei ihr aus? Hat sie überhaupt genug Kleidung zum Wechseln? Hat sie überhaupt Möglichkeiten zu duschen und sich ihre Wäsche zu waschen? Geben ihre Eltern ihr Geld um ab und zu neue Kleidung zu kaufen bzw sorgen sie für neue Kleidung? Gibt es vielleicht andere Probleme im Elternhaus? Üben die Eltern seelische oder körperliche Gewalt aus? Muss sie ihre jüngeren Geschwister versorgen? Ist sie überlastet? Darf sie überhaupt duschen und hat sie ausreichend Privatsphäre im Badezimmer? Würden ihre Eltern ihr das Rasieren erlauben? Gibt es bei ihr zu Hause überhaupt Strom oder wird der öfter mal abgestellt? Ist ihr Zuhause sauber, hat sie überhaupt eine Chance sich dort zu pflegen?

Leidet sie vielleicht selber unter psychischen Problemen?

Es gibt bspw auch zig Erwachsene, die unter Problemen leiden und sich deswegen kaum pflegen. Depressionen, Überforderung, Krankheit, Angstzustände, psychische Erkrankungen, Alkoholmissbrauch, Medikamentenabhänhigkeit, Drogen

all das können Gründe für eine Verwahrlosung sein.

In dem Fall braucht die Person Hilfe und keine Bevormundung, keinen Druck oder sonstwas. Das hilft nämlich rein gar nichts, sondern erhöht den Druck noch.

Wenn ihren Eltern das alles nicht auffällt oder sie vielleicht selber so leben, dann gibt es da vielleicht einen Zusammenhang. Sowas wird sie dir ganz sicher nicht sagen, da sie sich wahrscheinlich schämt bzw ihre Eltern auch nicht in die Pfanne hauen will. Also schaltet sie auf Abwehr.

Was sollte sie auch sonst tun? Du setzt sie unter Druck und sagst ihr wie sie sich in einer oberflächlichen Welt anzupassen hat, da sie sonst gesellschaftlich aussortiert, gemieden und sogar gemobbt wird.

Ach ja, und die Vorgaben der Werbeindustrie soll sie auch noch erfüllen, die einem vorschreibt das und wie oft man sich zu rasieren hat und was man alles zu tun hat, damit man als perfekte Prinzessin gesehen wird.

Hm, all das erinnert mich irgendwie an den Film "die Frauen von Stepford". Da sehen auch alle Frauen gleich aus, da sie nach strengen, gesellschaftlichen Vorgaben leben müssen, wie sie sich als Frauen zu geben und zu benehmen haben. Sie wiegen sogar alle dasselbe und tragen alle denselben Kleidungsstil.

Wenn du was erreichen willst, dann soltest du eher Verständnis haben und zuhören, wenn sie dir was zu sagen hat. Hat sie eigentlich Vertrauen zu dir?

Ich krieg ne Gänsehaut. Wir sind doch alle ach so modern in der heutigen Zeit. Aber ganz ehrlich, das ist fast schlimmer als in den 50ern. Dieses Bashing wenn man nicht stundenlang vorm Spiegel steht und alles der Norm entsprechend macht. Menschlich bewegen wir uns sowas von rückwärts, das ist wirklich nur noch erschreckend.
 
G

GrayBear

Gast
Toleranz fängt da an, wo es einen selbst "zwickt". Rede mit Deiner Freundin darüber, dass DU Dir Sorgen machst, andere könnten sich über sie lustig machen und dass diese Müffelei eine Zumutung für viele (nicht für alle) ist. Aber daraus ein Dogma zu machen, das gefälligst alle zu befolgen haben, ist wirklich überzogen. Sich ordentlich anzuziehen reicht für viele Menschen, es muss daraus kein stundenlanges probieren werden. Aber auch das kann jede(r) für sich selbst entscheiden. Nur muss sie/er nicht ständig von sich auf andere schließen und dadurch selbst zur Plage werden.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben