Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

belastende u. komplizierte Situation... Freundschaft Plus mit älterem vergebenem Mann

S

seaside

Gast
hey ihr,

also ich bin zurzeit bzw. schon etwas länger in einer schwierigen situation...
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

lumena

Mitglied
Mal ein paar Fragen zum Nachdenken für dich:

Warum fragst du ihn nicht, wie er und seine Freundin zueinander stehen, wenn dir das so wichtig ist?

Warum ist dir das wichtig?

Warum denkst du, dass die beiden noch zusammen sind wenn eigentlich nichts läuft und warum hast du ihm diese Frage nicht gestellt?

Ich kann mir so gar nicht vorstellen, dass zwischen euch eine Beziehung entstehen kann. Du?

Warum bist du so auf ihn fixiert? Schau dich doch lieber, meinetwegen parallel, nach etwas anderem um. Eine richtige Beziehung mit Ehrlichkeit und Liebe. Könntest du das? Wärst du dem neuen dann auch wirklich ehrlich gegenüber?

Bist du dir sicher, dass ihr miteinander vertraut seid? Du weißt ja kaum die Basics.

Weiß er, dass es dir wichtig wäre, mehr zu wissen?

Weiß er wie zerrissen du bist?

Machst du dir selber etwas vor, bzw. ihm, nämlich dass du klar kommst und die leicht zu habende Freundin + bist, obwohl es in dir ganz anders aussieht?
 

kobaltblau

Aktives Mitglied
Hallo seaside

Mir ist die Situation nicht unbekannt und ich finde es gut wie du diese Situation bewältigst. Deine Gedanken und Herangehensweise ist absolut in Ordnung und verständlich.

Wie kann so eine Situation entstehen? Eine Partnerschaft, auch die schönste Liebesbeziehung, kann nie alle Bedürfnisse eines Menschen befriedigen. So kommt es vor, dass die Partnerschaft zwar als schön und befriedigend erlebt wird, aber man sich zu anderen Menschen hingezogen fühlt die oft etwas haben oder erfüllen was der eigene Partner nicht hat. Er kann mit dir vielleicht verrückte, verspielte und sehr emotionale Dinge erleben, die mit seiner Partnerin nicht möglich sind. Du schätzt an ihm vielleicht die Reife, das Vertrauen, die Ehrlichkeit, die Offenheit und die Wertschätzung, die er zu bieten hat.

Warum ist diese Situation trotz aller Einsicht, Zurückhaltung und Umsicht belastend und kompliziert für dich? Meiner Ansicht nach deshalb, weil beide, aber vor allem du, die Gesamtheit einer liebevollen Partnerschaft nicht erleben können. Dazu gehört ja das zusammen leben, das tägliche Einerlei, dazu gehört eine Entwicklungsgeschichte bei der sich beide zusammen entwickeln. Es gehört einfach vieles dazu. Durch diese Situation erlebst du viel Schönes, aber du hast ja selber das Gefühl, dass es nicht selbst gemacht ist. Du immer die Zweite bist. Bei einer „richtigen“ Partnerschaft mit einem Mann in deinem Alter sind der Stress, die Auseinandersetzungen, die Anstrengungen ungleich größer, aber es ist authentisch, selbst gemacht, es ist echt. Dieser Zwiespalt belastet dich. Wer geht gerne bei Regen vor's Haus wenn es drinnen schön trocken und warm ist. Im richtigen Leben ist es aber manchmal nass und ungemütlich, dafür aber selbst erlebt, selbst gemacht und selbst aufgebaut.

Wie wird oder soll es weiter gehen? Deinen Gedanken, eines Tages werde ich einen „richtigen“ Mann haben finde ich gut. Aber du solltest bedenken, dass das ein aktiver Prozess ist, bei dem du aktive Schritte machen musst. Männer laufen einem nicht zu wie die Hunde und den besten nimmt man dann. Du siehst ja wie weit du damit kommst. Du solltest dich bewusst von ihm lösen und aktiv den kommenden Schwierigkeiten (Männern) ins Auge sehen. Es ist wie das erste mal Autofahren ohne Fahrlehrer. Schwierig und anstrengend, aber wie stolz man nachher auf sich ist. Ich denke, dass du diesen Schritt bald machen solltest, denn du hast bestimmt schon viel gelernt.
 

lebenszauber

Aktives Mitglied
Hallo du,

lies mal aufmerksam in diesem Forum ... da findest du deine Geschichte ZIGfach wieder. Du denkst, es ist etwas GANZ Besonderes und das kann sowieso keiner nachempfinden außer dir. Auch die, die jetzt dagegen sprechen, haben in deine Augen ja keine Ahnung, wie besonders, wie einmalig, wie tief eure "Beziehung" ist, wie seelenverwandt ihr seid ...
Aber das ist sie nicht. Für ihn ist es Bestätigung, von so einem jungen Mädel begeistert angehimmelt zu werden, aufregende Gespräche zu führen und all die Aufmerksamkeit zu bekommen, die nach etlichen Jahren Beziehung etwas abhanden gekommen ist. Und natürlich der Sex ...
Für dich ... das weißt du selbst am besten.

Aber FAkt ist, er hat eine langjährige Beziehung, natürlich hat er mit dieser Frau Sex und wenn du sie im Urlaub oder sonstwo sehen würdest, würden sie dir händchenhaltend entgegenkommen.
Du bist für ihn eine angenehme Bereicherung.

Dass er auch das Thema "Frau" raushält, ist klar. Er hat beide Welten und wird daran auch nichts ändern. Und Gewissensbisse hat er auch nicht.
Wenn du so einen Menschen für sooo besonders hältst, musst du dich selbst fragen.

Er bedient sich bei dir und bekommt da das, was ihm zuhause fehlt - nichtsdestotrotz steht er zu seiner Frau, liebt sie auch, schläft mit ihr und verbringt sein Leben mit ihr.
Sieh die Realität, wie sie ist - mein Rat.
 

kobaltblau

Aktives Mitglied
Hallo liebe seaside

Du fragst, was du lernen kannst. Durch diese Beziehung kannst du sehr viel über dich erfahren. Du kannst dich weiter entwickeln, du lernst liebevolles und achtsames menschliches und körperliches miteinander kennen, die ganzen Dinge die in vielen Partnerschaften oft nie erreicht werden oder die man sich in der Partnerschaft schwer erarbeiten muss. Ist bei ihm ja auch so. Du hast es ja selber schön beschrieben. Alleine dadurch hast du schon viel gelernt, auch kennen gelernt. Die Bewältigung dieser Situation, die vielen Fragen, sind auch ein lernen.

Du fragst, ob du von ihm ausgenutzt wirst. Ob du nur eine angenehme Bereicherung bist. Männer sind wirklich nicht alle gleich. Es gibt die notorischen, emotional brutalen, hinterhältigen Fremdgänger, es gibt alleinstehende ältere Männer die ihr Selbstbewusstsein mit ihrer Wirkung auf junge Frauen aufpäppeln, es gibt die bedürftigen Männer die unglücklich in ihrer Beziehung sind und sich in jede einigermaßen nette Frau verlieben. Es gibt Heiratsschwindler und arme Würstchen unter den Männern, ebenso wie geile Säcke oder liebevolle Menschen. Es gibt alles mögliche. Bei den Frauen ist es ähnlich. Sogar die Partnerwahl der Menschen beruht oft darauf, dass man sich versucht durch den anderen zu bereichern. Durch ihn etwas zu bekommen, was man selber nicht hat.

Ich sehe euer Verhältnis nicht direkt als ausbeuterisch und einseitig ausnützend. Vielmehr bereichert ihr euch beide daran. Beide bekommen etwas, was sie in der Partnerschaft nicht haben, was du ohne Partnerschaft nicht hast. Anders gesehen: ihr geniesst etwas, dass ihr beide in eurem Leben nicht verwirklichen könnt oder konntet. Deshalb empfindet ihr beide euer Verhältnis als Bereicherung, als schön. Tatsache aber ist, dass es "auf Kosten" seiner Freundin geht, denn er sollte sich eigentlich darum bemühen diese schönen Dinge mit ihr zu erleben, heraus zu arbeiten, zu gestalten. Tatsache aber ist, dass du die schönen Seiten mit einem "eigenen" Partner heraus arbeiten solltest, geniessen solltest, gestalten solltest. Tatsache ist, das er mit dir Dinge verwirklicht, die er anderswo nicht bekommt.

Es ist so, dass alle drei Beteiligten keine "vollwertige" Beziehung leben können. Deshalb deine Unzufriedenheit, ihre Eifersucht, sein vielleicht schlechtes Gewissen. Das ist alles. Alle Versuche, dass niemandem geschadet wird sind deshalb auch leider vergebens. Es ist schon etwas besonderes, dass ihr mit bestimmten Grundsätzen, mit grosser Achtsamkeit und grossem Verständnis gegenseitig vorgeht und jeder möglichst niemandem schaden will oder niemand ausgenutzt werden soll, das ist auch schön und spricht für deine und seine Menschlichkeit, Reife. Das unterscheidet euch auch von gängigen Nebenbeziehungen. Trotzdem, ob ihr das wollt oder nicht, alle drei haben keine "vollwertige" Beziehung, kommen nicht voll auf "ihre Kosten". Auch sein gut gemeinter, aber illusorischer Wunsch, dass sich alle gut vertragen (deine Besuche bei ihnen zu Hause) können das nicht ändern. Schon körperlich spürst du ja, dass das nicht geht, deine Gefühlswelt rebelliert da in dir drin, denn du vergewaltigst damit dein eigenes Gefühlsleben, dich selber. Viele Frauen würden sich so eine Situation einfach nicht gefallen lassen, frag dich doch mal, warum du es tust.

Deine eigenen Wünsche, Sehnsüchte und Bedürftigkeiten kennen zu lernen und dich zu verändern und dich weiter zu entwickeln ist deine Aufgabe, die du übrigens schon ganz gut erledigst. Du musst für dich selber sorgen, etwas "eigenes" aufbauen. Diese Beziehung ist ein Schritt dorthin, aber je länger sie besteht, desto länger wird sie dich dabei aber auch behindern. Diese Beziehung ist für dich nur ein Entwicklungsschritt hin zu einer eigenen "vollwertigen" Beziehung, zu einer eigenen "vollwertigen" Persönlichkeit.

Liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
Ich frage mich warum du dir und dieser anderen Frau hauptsächlich sowas antun kannst??

1. Es hat keine Zukunft, sonst wäre er schon längst getrennt.
2. Du verrenns dich in etwas, früher oder später wills du mehr und wirst einsehen müssen dass es für ihn nur Spass war.
3. Es ist einfach unrecht was du tust, er ist in einer Beziehung und daher tabu. Egal ob er sich auch drauf eingelassen hat, was schlimm genug ist, aber denke mal an seine Frau die davon nichts ahnt und glaubt ihn für sich alleine zu haben. Sie vergeudet Zeit in einem Mann der nicht treu sein kann und du spielst auch noch vor ihr die ungefährliche Bekannte die sie gerne ab und zu einladet!
Ich gebe die einen Rat: beende es. Entweder werden deine Gefühle verletzt oder sie wird es rausfinden und da ihr in der gleichen Firma arbeitet wird das nicht schön für dich enden. Die Wahrheit kommt sowieso immer raus.
Und zu deiner Frage: Ja er hat sicherlich Sex mit ihr. Wenn er nicht gerade mit dir zusammen ist führt er eine normale Beziehung wie jeder andere. Es kann sein dass er wirklich nur Bestätigung sucht aber mal abgesehen vom Altersuntschied kann ich nur sagen, und das gilt für alle fremdgeher: Er will Spass, Sex, Bewunderung die er vielleicht nicht bekommt oder nicht genug. Er ist nicht an dir interessiert ausser an Freundschaft mit Extras. Ihm sind deine und die Gefühle seiner Frau egal, er denkt nur an sich. Sonst hätte er entweder von anfang an die Finger davon gelassen oder er hätte die Beziehung beendet. Alles andere ist purer egoismus, so leid es mir tut, aber anders ist es einfach nicht.
 
E

ein anderer Gast

Gast
auch Moralapostel braucht das Land ;)

Ich frage Dich, willst Du auch mal so belogen und betrogen werden? Es ist ein Spiel,wo es nur Verlierer geben kann. Das traurige ist nur, das Du und Dein Lover die Regeln für dieses Spiel aufgestellt hat und eine dritte Person unwissend mitspielt.

Ehrlichkeit? Seh ich keine bei diesem Mann. Eher eine feige Wurst, der sich das schöne aus Allem herauspickt.

Treue? nicht vorhanden.

Respekt? leider auch nicht vorhanden.

All die wichtigen Grundsätze für eine gut funktionierende Beziehung und die Basis für Liebe ist nicht vorhanden.

Perfide finde ich, das er Dich noch zu seiner Freundin einlädt und ihr sie so brutal täuscht.

Heutzutage muss man in keiner Beziehung, die nicht mehr funktioniert, verharren. Man kann sich ehrlich trennen oder legt die Karten offen auf den Tisch, sodass alle Beteiligten entscheiden können, ob sie mit den Spielregeln einverstanden sind.

Du hast ja schon geschrieben, das Du gewisse Frage nicht stellst, weil Du Dir die Antwort schon denken kannst. Und er wird sie nicht ansprechen, weil er gerne so lange wie möglich weiter spielen will. Spass und Bestätigung ohne dafür Verantwortung übernehmen zu müssen. Ein Spiel halt und Du bist davon eine Spielfigur. Nicht mehr und nicht weniger.
 
G

Gast

Gast
Ich finde, Du machst Dir selbst etwas vor. Du willst Dich nicht in diese Beziehung drängen? Aber genau das tust Du! Es ist okay, dass er eine andere hat? Aber Se x soll er mit ihr nicht haben!

Du widersprichst Dir in vielem. Vielleicht hast Du jetzt einen Punkt erreicht, an dem Du merkst, dass es nicht mehr die unkomplizierte, gute Freundschaft ist. Wenn es Dir wurscht ist, ob er eine Beziehung hat, muss Dir auch egal sein, ob und wie oft er Se x mit ihr hat. Wenn es das nicht ist, bleibt Dir nichts anderes übrig, Dich in deren Beziehung reinzudrängen.

Meiner Meinung nach stellt ihr Euch beide (Du und die andere Frau) etwas dämlich an und lasst Euch schön ausnutzen von einem, der die Früchte, die sich ihm bieten, genießt, ohne sich entscheiden zu müssen und der vermutlich nichtmal drüber nachdenkt. Easy! Wenn ich mal zwei so doofe Herren treffe, freu ich mich.

Nix für ungut!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Komplizierte "Freundschaft" Liebe 3
I Katz-Maus-Spiel Komplizierte Liebe... Liebe 9
F Eine echt komplizierte Beziehung zur Ex Liebe 12

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben