Anzeige(1)

Ausziehen mit 15 geht das?

Hallo,

ich schreibe hier weil ich wissen möchte ob ich mit noch 15 schon von zuhause ausziehn könnte....
Ich halte es zuhause nciht mehr aus... ich hatte mich einem Freund anvertraut und ihm alles erzählt war mit ihm auch schonmal in einer Beratungsstelle und das Gespräch dort verlief nicht wirklich gut.. naja darum gehts ja auch jetzt nicht aber er meinte auf jeden fall (der Freund) das ich auch ausziehen könnte in eine eigene wohnung ohne die einverständnis der eltern... das wäre ein Traum von mir, weil dann mein LEben wieder einen Hoffnungsschimmer hätte, aber ich dachte mir das da ein Haken sein wird...
Also würde das gehen als minderjährige in eine eigene Wohnung zu ziehen die in der Nähe wäre weil ich meine Freunde nicht aufgeben möchte, ohne die einverständniis meiner eltern?

Naja vielleicht noch dazu warum ich auszhen möchte:
Also ich komme mit meinen Eltern bzw meiner ganzen Familie nciht mehr klar... Mein Bruder hat mich früher immer geschlagen wovon meine Eltern wussten aber nciht eingegriffen haben, mein Vater ist total depressiv nach einem Unfall, naja ich komme mit dem ganzen nciht mehr klar, bin in der schule total schlecht geworden und habe mich angefangen zu ritzen...

Ich würde mich über antworrten freuen...
 

Anzeige(7)

R

Rennschnecke

Gast
Hallöchen

Viele Minderjährige und Jugendliche halten es mit ihren Eltern zu Hause nicht mehr aus. SChlimm, hast nicht ein kleines bisschen Verständnis für deine Eltern die es erst lernen und begreifen müssen das du erwachsen wirst ?
Das ist nicht so einfach das du alleine in eine Wohnung ziehen könntest hättest du ein Einkommen von dem du alles bezahlen könntest?
Du bist erst mit 18 Volljährig und deine Eltern dein Vormund.

lg Rennschnecke
 
Nein hätte ich nicht, aber ich frage ja nur, ich denke mir schon das es sowieso nicht geht, weil auch meine eltern da zustimmen müssten und das zienlich teuer wöäre, aber ich möchte mal fragen ob e wenn gehen würde auszuziehen ohne die erlaubnis der eltern...
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
Mit Einverständnis könntest Du ab 16 allein wohnen.

Ohne Einverständnis geht das nur durch "Sorgerechtswechsel" oder "Vormund ".

Vielleicht gehtst Du zu einer anderen Beratungsstelle?
Gibt es eine erwachsene Person,die sich statt der Eltern um Dich kümmern könnte?


Es gibt auch betreutes Wohnen für Jugendliche--aber..auch da muß es ein Einverständnis geben.
Wenn Dir Gewalt widerfährt,wäre das ein Grund, auch gegen den Willen der Eltern Dich aus ihrer Obhut zu bringen.
Gibt es eine vertrauenswürdige erwachsene Person,die mit dir zu einer Gewaltberatungsstelle gehen kann? Dort müßte man Dir helfen.

Der Stichtag,wann Du keinen mehr fragen müßtest,ist Dein 18.Geburtstag.
 
Hmm... ich weiß nicht ob ich noch mal ineiner beratungsstelle gehen soll...
eine andere person bei der ich wohnen könnte die sich um mich kümmern könnte.. hmm.. schweirig.. da wüsste ich keinen... genauso mit gewaltberatungsstelle... naja momentan widerfähr tmir ja auch keine gewalt mehr... aber das hängt mir noch nach ... ich habe total angst vor meinem bruder .. hmm..


also muss ich doch noch knapp drei jahre warten.. das hatte ich mir soweiso schon gedacht...
 

Jokaste

Mitglied
Vielleicht in eine betreute Wohngruppe, müsstest Du allerdings dann glaube ich über eine Arzt initiieren der dich dann z.B. wg. deinem Ritzen aus deinem Umfeld herausholt...

Allerdings würde ich dir alleine zu wohnen nicht empfehlen, es hat nicht nur positive Aspekte. Du musst z.B. die komplette Verantwortung für dich alleine tragen. Du musst kochen, waschen saubermachen einkaufen, mit Geld umgehen und Papierkram bewältigen und gerade als psychisch labiler Mensch ist es zuweilen sehr anstrengend alleine zu leben.

Dass Du dich momentan nicht gerade in einer stabilen Phase befindest beweist Du ja schon mit dem Ritzen... Das könnte dich erstrecht herabziehen weil niemand da ist der ein Auge auf dich hat.

Aber vermutlich ist das so in dieser Form in deinem Alter auch noch nicht möglich...

Du solltest es dir bloß auch nicht zu romantisch vorstellen.

Ich will damit keinesfalls deine familiäre Problematik schmälern aber vielleicht solltest Du zunächst Hilfe auf anderer Basis suchen und es evtl. nochmal in einer anderen Beratungsstelle versuchen. Du darfst dich von einem schwarzen Schaft nicht abschrecken lassen!

LG Jokaste
 
Dankeschön,
dazu müsste ich dann zum Arzt gehen, ich schau mal und vielleicht überlege ich mir das mit der Beratungsstelle nochmal...

Hmm... ja hmm ich glaube dsa würde wirklich zuviel werden ganz alleine,
 

wuschl

Aktives Mitglied
liebe maybe,:)
wenn alle kinder deines alters von zu hause ausziehen möchten dann wäre ganz schön viel verkehr in den städten.:)
in deinem alter ist es "normal" sich weder mit geschwistern noch mit eltern zu verstehen.das gute an der sache ist das sich das legt und du in einigen jahren darüber lachen kannst.
es ist schwer mit wenig geld eine wohnung zu unterhalten.denk doch mal nach,du müßtest alles selbst bezahlen,auch das internet und den fernseher! dazu strom,heizung,essen.für kleidung bliebe kaum geld übrig.

wäre ich an deiner stelle würde ich mich dem vertrauenslehrer anvertrauen und um nachhilfe bitten damit sich die schule wieder "lohnt".

denn ohne gute schulbildung wirst du noch lange nicht ausziehen können.

sei nicht böse wenn das "elterlich" klingt ich meine es nett.

das ritzen allerdings solltest du wirklich mit dem arzt besprechen!!!!
sei lieb umarmt
wuschl
 

ShivasSign

Mitglied
Hallo,

ich schreibe hier weil ich wissen möchte ob ich mit noch 15 schon von zuhause ausziehn könnte....
Ich halte es zuhause nciht mehr aus... ich hatte mich einem Freund anvertraut und ihm alles erzählt war mit ihm auch schonmal in einer Beratungsstelle und das Gespräch dort verlief nicht wirklich gut.. naja darum gehts ja auch jetzt nicht aber er meinte auf jeden fall (der Freund) das ich auch ausziehen könnte in eine eigene wohnung ohne die einverständnis der eltern... das wäre ein Traum von mir, weil dann mein LEben wieder einen Hoffnungsschimmer hätte, aber ich dachte mir das da ein Haken sein wird...
Also würde das gehen als minderjährige in eine eigene Wohnung zu ziehen die in der Nähe wäre weil ich meine Freunde nicht aufgeben möchte, ohne die einverständniis meiner eltern?

Naja vielleicht noch dazu warum ich auszhen möchte:
Also ich komme mit meinen Eltern bzw meiner ganzen Familie nciht mehr klar... Mein Bruder hat mich früher immer geschlagen wovon meine Eltern wussten aber nciht eingegriffen haben, mein Vater ist total depressiv nach einem Unfall, naja ich komme mit dem ganzen nciht mehr klar, bin in der schule total schlecht geworden und habe mich angefangen zu ritzen...

Ich würde mich über antworrten freuen...
auszug is nur möglich über jugendamt ;)
zudem das auch nur heim oder btreutes wohnen währe. sprich eine WG mit anderen jugendlichen wo du dein eigenes zimmer bekommst ..
allerdings gibt es da auch regeln und pflichten!
z.b. hast du bestimmte zeiten wann du zuhause sein sollst also in der weg!
dann auch mal klo dienst und hauswirtschaft usw.
also ist es dir im moment nicht wirklich erlaubt das du eine richtige eigene wohnung bekommst.
und selbst wenn du 18 bist und keine feste arbeit hast und ALG II bekommst auch erst ab 25 jahre :eek:
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben