Anzeige(1)

Arbeitslosigkeit und Angst vorm arbeiten

M

Mipp

Gast
Nun, ich wusste nicht genau wie ich den Titel diesen Threads nennen sollte, aber ist ja auch egal.

Naja, ich bin 22 und werd auch schon bald mal wieder ein Jahr älter. In meinem Leben ist bisher schon 'ne Menge schief gelaufen und hab mich bisher auch nur durch mein Leben treiben lassen. Bald werd auch mal wieder in die nächste Maßnahme gestuft und ich weiß um ehrlich zu sein nicht was ich machen sollte. War schon ein paar Jahre in Maßnahme, bin von Praktikum zu Praktikum gehüpft und es tat bereits weh dort zu arbeiten nach 2 Tagen.
Mir fehlt wahrscheinlich jegliche Motivation für irgendetwas in der Richtung.
Ausbildung hab ich keine. Nen schlechten Abschluss.. Und ich weiß selbst nicht so genau warum. Dabei hatte ich nie was schlechtes getan sondern war im Grunde nur immer die Person die sich stumm in die Ecke gestellt hat und gewartet hat, dass die Zeit vorbei geht.
Es gibt einen Berufswunsch, den ich verfolgen möchte, dieser ist aber in nicht greifbarer nähe für die Qualifikationen die ich besitze. Ob dieser zu mir passt, weiß ich nicht mal. Das einzige was ich weiß ist, dass die zahllosen Praktika und das nebenher arbeiten mir größere Probleme gemacht haben, als ich zunächst dachte.

Der Typ vom Arbeitsamt ist auch nicht der netteste. Dieser versucht mir immer wieder ein oder zwei Stellen anzubieten als Verkäufer, Maurer, etc. bei denen ich mich bewerben soll, auch wenn ich ihm bereits gesagt hab, dass mir diese Jobs nicht liegen.

Ich bin mir selbst nicht mal sicher warum ich hier so'n kleinen Text über mich schreibe, aber vielleicht bringt es ja was.

Wie dem auch sei,
Mipp.
 

Anzeige(7)

T

ThomsenBW

Gast
So richtung PC Games, chip / Bild usw ?
Weiss garnicht was man da für Anforderungen für bräuchte

Was hast denn für einen Abschluss??
 

Mipp

Mitglied
Was hast denn für einen Abschluss??
Nun.. Ich besitze nur einen schlechten Hauptschulabschluss, wegen ärmlichen verhältnisen und Probleme in der Schule.
Und ja. Schon immer ein Traum gewesen, seitdem ich meine erste Zeitschrift von Gamestar aufgehoben hab .. 1998 oder so. Aber naja..
Bin um ehrlich zu sein in der mitte von 'nem Realabschluss. Ich besuche eine Realschule in Abendform seit 'nem halben Jahr.
 
T

ThomsenBW

Gast
Na dann häng dich rein!
Lass krachen, pass im Unterricht auf. Schreib mit, frag nach.
Lern jeden Tag ein wenig anstatt an einem Tag sehr viel und dann mal wieder garnicht.

Keiner kommt mit ner natürlichen Dummheit auf die Welt.
Real is doch noch vergleichsweise leicht zu meistern, man muss es aber auch wollen
 

Mipp

Mitglied
Das Problem ist, ich komme nicht mit der Schule hinterher, wenn ich zur gleichen Zeit 8 Stunden maßnahme machen muss.
Mein Berufsbegleiter möchte, dass ich entweder eine Ausbildung/Job finde oder Maßnahme mache. Mir liegt wedernoch. Es schmerzt mir schon seit den ersten Tagen und ich weiß auch nicht so wirklich, wie ich das alles, plus den Sozialen Problemen, wegen schwerer Mutter, die ich pflegen muss und zusätzlich meinen eigenen Problemen, hinkriegen soll.

EDIT...
 
T

ThomsenBW

Gast
Ok ne Maßnahme und noch eine Pflege, das zusammen ist schon etwas.
Sicher auch sehr belastend :( ja weiss nicht was ich dir da raten könnte.

Jemanden für die Pflege zu bezahlen würde ja denke ich nicht in Frage kommen?
Eine Maßnahme alleine + Schule wär ja machbar mhhhhh.

Wie würde es aussehen wenn du ohne Hartz4 zurecht kommst und immerhin einen 400€job machst und dann nebenher noch die Schule?
Wie es halt passt, weiss nicht ob du dann evtl noch Anspruch auf BaföG hättest.
 

Mipp

Mitglied
Ich darf erst im nächsten Jahr BaföG beantragen -- Dies wäre jedoch nicht genug um über die Runden zu kommen, da es nur, soviel mir gesagt wurden, ~200 Euro sind.
Zweiteres Problem ist.. Das hatte ich bereits gemacht. Zumindest.. versucht.
Wie ich bereits im ersten Post gesagt habe, hab ich Probleme mit dem Arbeiten. Ich verstehe es selbst nicht warum und wieso. Darüber hinaus war es schon schwer genug einen Job zu finden.. Und die Miete und Lebenserhaltungskosten sind relativ hoch und mit 400 Euro komm ich kaum durch. Hab damit schon Erfahrungen gemacht für ein Jahr.. Wobei ich in dieser Zeit 3 verschiedene Nebenjobs hatte, da ich einfach Probleme damit habe.
 
T

ThomsenBW

Gast
Was hält dich denn vom Arbeiten ab, hast du vor irgendetwas Angst? Zu Versagen vllt?
Nicht alles perfekt hinzubekommen? Ist dir der Druck zuviel oder lässt dich halt irgendwas vergangenes nicht los?

Hast du mal mit einem Psychologen/Therapeuten darüber geredet?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben