Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Arbeitslos und Abendschule

G

Gast

Gast
Hallo, liebe Nutzer!

Ich weiß zur Zeit nicht mehr weiter. Ich komme mir einfach nutzlos vor. Ich besuche derzeit eine Abendschule, um meine Matura (HTL, Fachbereich Wirtschaft und Maschinenbau) nachholen zu können. Leider bin ich vor einigen Monaten arbeitslos geworden. Ich schreibe eine Bewerbung nach der anderen, bekomme aber immer die selbe Antwort: Solange ich diese Ausbildung mache, bin ich uninteressant. Vom AMS wurde mir schon gesagt, dass keine Rücksicht auf meine Ausbildung genommen wird. Jetzt habe ich natürlich Angst, dass ich die Schule abbrechen muss und die letzten zwei Jahre total umsonst waren. Mittlerweile bin ich so frustriert, dass meine gesamte Psyche darunter leidet. Ich finde kaum noch Antrieb und Motivation, irgendetwas zu tun. Anfangs habe ich noch viel gelesen und Musik gemacht, aber jetzt? Alles weg...

Vielleicht wisst ihr ja Rat. Danke schon mal.
 

Anzeige(7)

A

annakarina

Gast
Hey, was du machst, ist doch super! Konzentriere dich auf die Schule, das ist der beste Start für eine Weiterentwicklung!
Und sollte es echt hart auf hart kommen und die Arge fordern, die Schule zu schmeißen, nimm dir einen Anwalt (kostet dich angesichts deiner Situation nichts). Bis das gerichtlich geklärt ist, hast du deine Schule durch ;)
Aber auch sonst - es gibt noch den Weg der Fernschule, sollten nun wirklich alle Stricke reißen, doch soweit wirds nicht kommen, da du das meiste schon geschafft hast in Sachen Schule.
 
G

Gast

Gast
Guten Morgen :)

Ja, das wäre vielleicht eine Möglichkeit. Ich will aber definitiv nicht noch mehr Probleme haben, die eh schon da sind. Fernschule... Auch interessant, es wäre nur schade, weil ich eigentlich nur mehr eineinhalb Jahre vor mir habe. Zusätzlich schafe wäre es, weil mein Notendurchschnitt auch nicht so schlecht ist.
 
A

annakarina

Gast
Magst dich nicht anmelden hier, dann kann man manche Dinge besser klären - ich hab da echt so einiges mit meinem Sohn durch....:rolleyes:
 
C

chrismas

Gast
Ich kenne die Gesetzgebung in Österreich zwar nicht, aber ich an deiner Stelle würde mich über Härtefallregelungen einmal informieren bei entsprechenden Fachforen oder Vereinen vor Ort, die sich mit dieser Thematik beschäftigen, denn hier in Deutschland ist es zumindest so, dass wenn man kurz vor dem Abschluss steht, dass man nicht dazu gezwungen werden kann, etwas abzubrechen und daher dennoch Gelder vom zuständigen Amt gezahlt werden muss.
 

silberstreif

Mitglied
Ich weiß leider auch nicht, wie das hier bei uns ist. Ich kenne nur den Fall einer ehem. Mitschülerin, die abbrechen musste, weil sie aufgrund der Schule nicht vermittelt werden konnte. Das war allerdings kurz nachdem die Ausbildung begonnen hatte.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Seit mehr als 1 Jahr arbeitslos..nutzlos, Branche wechseln Beruf 13
J Arbeitslos ab April - und dann? Beruf 1
D Seit 6 Monate arbeitslos Beruf 12

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben