Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Angst vor Liebe

Ursu

Mitglied
Hallo Zusammen,
Seit etwas über 3 Monaten bahnt sich bei mir mit einem Mädchen etwas an, allerdings habe ich Angst davor intimer zu werden. Und ich meine nicht, dass ich mir einrede Angst zu haben, sondern ich bin überzeugt den nächsten Schritt zu machen und kurz bevor (10-20 Sekunden) es soweit ist bekomme ich Herzrasen, Panik, bekomme kein Wort mehr raus. Es ist schrecklich, ich kriege es einfach nicht hin sie zu küssen, obwohl sie selbst schon einmal den ersten Schritt gemacht hat.

Sie wohnt mit mir (und noch weiteren) in einer WG. Wir haben schon lange Witze drüber gemacht, dass wir was von einander wollen und wer hätte es wohl gedacht, natürlich war hinter dem Witz auch irgendwas ernstes dabei. Als wir das dann beide realisiert haben, fing das ganze Dilemma an. Ich bin einfach nicht in der Lage ihr offen zu sagen, was ich für sie empfinde. Habs einmal versucht, da hab ich so halb vor mir hin gestottetert weil mir ein Klos im Hals stecken geblieben ist. Küssen geht auch gar nicht. Immer wenn ich versuche den Mut zusammen zunehmen, wehrt sich gefühlt jede Zelle meines Körpers dagegen und ich bekomm das heftigste Herzrasen, fang an stark zu Atmen und alles blockiert. Dann geht gar nichts mehr und mit dem Kuss wirds dann doch nichts. Sie hatte es irgendwann begriffen oder hatte einfach das warten satt, dass sie mich einfach geküsst hat. Aber anstatt dass ich das Momentum mitnehme und beim nächsten Mal sie küsse, ging der ganze Zirkus einfach weiter. Sie wartet bis heute noch, dass ich es auch mal schaffe mich zusammen zu reißen und sie küsse. Natürlich frustriert sie das auch zunehmend und ich merke wie sie zweifelt, ob es das richtige ist noch länger auf mich zu warten.

Ich muss dazu sagen, dass ich (m,20) auch noch nie eine Freundin oder gar Sex hatte. Ich habe also keinen Plan wie man das normalerweise macht (ja... normalerweise küsst man sie einfach). In den letzten beiden Monaten verzweifele ich immer mehr an mir. Schon X-Mal habe ich mir gedacht "heute sammelst du all deinen Mut und machst es einfach" und natürlich endete der Tag damit, dass ich Abends in meinem Bett lag und mir dachte was ich für eine Pussy ich bin. Natürlich habe ich irgendwo Angst sie zu entäuschen und bin dadurch wie gelähmt, kann nichts machen. Das es schlimmer ist nichts zu machen, als es einfach zu riskieren, weiß ich auch, doch das hilft nicht. Ich will doch einfach nur ihr zeigen was ich fühle, sie küssen können, für sie da sein können, aber das alles scheint für mich in unerreichbarer ferne. Habe schon überlegt, ob ich damit mal zu einem Psychologen oder so gehen sollte, aber bin mir nicht sicher, ob ich es damit nicht übertreiben würde. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, was ich machen kann? Meine Ideen neigen sich dem Ende zu.

Bleibt gesund und machts gut,
Ursu
 

Anzeige(7)

Doratio

Aktives Mitglied
Du möchtest sehr gerne etwas, und setzt dich selber gewaltig unter Druck. Die Blockade wird immer stärker, je mehr du darüber nachdenkst.
Vielleicht versuchst du einfach mal mit ihr über deine Probleme zu reden.
Aber bitte nicht in der Situation wo du sie gerne küssen möchtest.
Dann weiß sie zumindest, dass du sie sehr gerne magst, und warum du dich so merkwürdig verhältst. Das Gespräch könnte evtl. auch bei dir den Druck etwas mindern.
Ansonsten könnte eine Therapie langfristig helfen. So etwas braucht aber Zeit, und sollte nicht mit der Erwartung angegangen werden, das sich schnell etwas verändert.
Auch wenn's unmöglich erscheint, versuche einfach nicht so viel darüber nachzudenken. Genieße den Augenblick.
Das ist leichter gesagt als getan, aber zumindest einen Versuch wert.
 
A

Alböguhl

Gast
Ist nicht nur die Angst schon beim küssen zu versagen, das sitz was tiefer:
Wie bei den meisten, hast du das Gefühl das bei dir etwas Organisch nicht stimmt, du beim Sex verglichen wirst mit dem was du gelesen und gesehen hast in den Medien?
Das mindestens 20 cm erforderlich sind um den Ansprüche zu genügen, bei Männern nicht den ( kürzeren ) zu ziehen beim Pinkeln in öffentlichen Toiletten, beim duschen nach dem Sport u.s.w....
Das geht vielen so wenn man die Realität nicht kennt , nur dass Stammtisch Geschwätz.
Alle Männer übertreiben da, zieh von deren Angaben ca. 5 cm ab , das kommt der Wirklichkeit näher:
 

Ursu

Mitglied
Danke Doratio für den Beitrag. Vielleicht spreche ich mit ihr die nächsten Tage mal drüber, wenn ich einen guten Moment erwische.

@Alböguhl: Nein ich habe kein Problem mit meiner Penislänge! Da bin ich mir sicher, dass es an etwas anderem liegt :)
 
J

JaraK

Gast
Vielleicht versuchst du einfach mal mit ihr über deine Probleme zu reden.
Nicht vielleicht, rede mit ihr auf jeden Fall über dein Problem! Ich bin mir sicher, dass es sie weniger frustrieren würde, wenn sie wüsste an was es liegt. Wenn Sie dich so mag wie du schreibst hat sie ganz sicher Verständnis für dich.

....
Das mindestens 20 cm erforderlich sind um den Ansprüche zu genügen, bei Männern nicht den ( kürzeren ) zu ziehen beim Pinkeln in öffentlichen Toiletten, beim duschen nach dem Sport u.s.w....
Das geht vielen so wenn man die Realität nicht kennt , nur dass Stammtisch Geschwätz.
Alle Männer übertreiben da, zieh von deren Angaben ca. 5 cm ab , das kommt der Wirklichkeit näher:
Das ist ein Meisterwerk der Überintepretation :oops:
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Warum schreibst du deiner Angebeteten nicht einfach ganz altmodisch einen Liebesbrief.
Besorg dir schönes Papier und einen Füller und lege los.

Wenn sie dann auf deinen Brief reagiert, kannst du ihr ja sagen, was dich hemmt bzw. jedes Mal ausbremst, wenn du Ernst machen willst.
 

Uri

Aktives Mitglied
Ihr wohnt in einer WG!

Da muss man kein Küssen erzwingen, wenn man es nicht kann. koche was mit ihr oder schau mit ihr einen Film auf dem WG-Sofa, wo ihr dann näher kommt....
Du musst sie nicht sofort küssen.

Ihr habt beide Humor, witzelt über eine mögliche Beziehung. Falls sich bei der Annäherung ein Kuss anbahnt... dann schmunzel "Hilfe, jetzt kommt der aufregendste Moment im Leben. Ich werde es nicht überleben, so schön ist das."
 
S

SoNicht

Gast
Danke Doratio für den Beitrag. Vielleicht spreche ich mit ihr die nächsten Tage mal drüber, wenn ich einen guten Moment erwische.
@Alböguhl: Nein ich habe kein Problem mit meiner Penislänge! Da bin ich mir sicher, dass es an etwas anderem liegt :)
Nun, dann ran:
Ist wohl die Furcht davor, einen Korb zu kriegen, die ersten 10 sind die schlimmsten.
Dann gewöhnst du dich dran.
Und selbst wenn es klappt bleibt ja die Angst wieder verlassen zu werden, nicht zu genügen:
 

Ursu

Mitglied
Ich finde einfach keine Situation, in der so ein Thema angebracht wäre. Muss noch ein bisschen warten, vielleicht kommt ja demnächst so ein Moment. Zudem hat sie momentan scheinbar noch viele andere Sachen um die Ohren, da will ich sie nicht zusätzlich belasten :/
 

Uri

Aktives Mitglied
Sie wartet bis heute noch, dass ich es auch mal schaffe mich zusammen zu reißen und sie küsse.
Ich finde einfach keine Situation, in der so ein Thema angebracht wäre. Muss noch ein bisschen warten, vielleicht kommt ja demnächst so ein Moment. Zudem hat sie momentan scheinbar noch viele andere Sachen um die Ohren, da will ich sie nicht zusätzlich belasten :/
Finde den Widerspruch....
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Stadtäffchen Die "gebrauchte" Frau - Angst vor neuer Liebe Liebe 8
R Beziehung am Ende? Angst vor der Trennung! Liebe 16
D Angst vor einem Korb Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben