Anzeige(1)

Angst ihn zu verlieren!!! =(

Angsthase

Mitglied
Hallo!!

Ich habe ein Problem, an dem ich eigentlich ganz alleine schuld bin, aber ich bin nicht in der Lage etwas zu ändern...

Ich bin seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen. ...Aber, ich glaube, ich fange erstmal an etwas über mich zu schreiben, damit meine Situation vielleicht besser verständlich ist...

Ich hatte vor ca. 2 Jahren schonmal einen Eintrag geschrieben, als mein 20 Jahre älterer Freund mich verlassen hatte und es mir sehr schlecht ging, weil ich so schreckliche Angst vor dem Alleinsein hatte und mir nicht vorstellen konnte, nochmal jemanden kennenzulernen, der mir gefällt und für den ich so viel empfinde. Nun gut, es ging mir zwar sehr, sehr schlecht, und ich war am Boden zerstört, aber ich habe tatsächlich nun (vor einem Jahr) einen Mann kennengelernt, der viel besser zu mir passt (schon allein vom Alter).

Ich bin jetzt 27 Jahre alt und habe noch mehr panische Angst, als alte Jungfer zu Enden...

Mein Freund ist ein lieber Kerl, der auch sehr gut aussieht. Am Anfang war alles sooo toll, eigentlich so toll, dass ich es garnicht glauben konnte. Nach einiger Zeit hatten wir Streitereien, die sich immer mehr steigerten. Jetzt sind wir soweit, dass ich sehr starke Angst habe, dass es bald vorbei ist.

Ich bin sehr eifersüchtig und gerade deshalb gibt es oft Streit. Zärtlichkeiten sind auch Mangelware und liebe Worte gibt´s zur Zeit keine...

Ich prophoziere ihn ständig und sage sehr böse Dinge. Außerdem bin ich abweisend zu ihm, obwohl ich das garnicht möchte. Ich bin wirklich richtig ätzend zu ihm und treibe ein Machtspielchen mit ihm. Keine Ahnung, warum ich das mache, denn eigentlich möchte ich ihn nicht verlieren, aber ich merke, dass ich es soweit treibe, bis er weg ist... Er weiß auch nicht mehr, was er noch für mich empfindet...

Ich nehme mir ständig vor etwas zu ändern, aber ich KANN NICHT!!! =(

So, jetzt habe ich mir auch ganz fest vorgenommen, wieder lieber zu ihm zu sein, aber was ist, wenn alles schon zu spät ist!?!

Kann es, wenn man sich bemüht, denn wieder werden wie am Anfang oder ist es vorbei, wenn ein bestimmter Punkt erreicht ist???

Ich bin total angespannt und verhalte mich immer wieder falsch, weil mir alles zu langsam geht (ich denke, wenn ich einen halben Tag mal lieb zu ihm bin müsste er mir doch wieder sagen, was ich ihm bedeute, und zärtlicher zu mir sein, aber das geht natürlich nicht), und mir zu viel durch den Kopf schießt...

Ich habe Angst ihn zu verlieren!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

M

Monarose

Gast
Hallo!

So eine Riesenangst vor dem Verlassenwerden kann eigentlich nur entstehen, wenn man sich selbst irgendwie "mangelhaft" findet und tief im Inneren davon ausgeht, gar keinen Partner verdient zu haben.
So eine innere Haltung hat immer einen -meist verborgenen- Grund. Ich würde versuchen, diesen Grund im Rahmen einer Gesprächstherapie herauszukriegen, denn sonst kann dein "klammerndes", angstbeladenes Verhalten sich immer wieder in Liebesbeziehungen wiederholen und dich daran hindern, frei und entspannt zu lieben und geliebt zu werden.

Liebe Grüße

Monarose
 

Angsthase

Mitglied
Ja, das stimmt, ich frage mich auch oft, was er von mir will. Ich bin nicht häßlich, aber ich habe kein Selbstbewusstsein. Ich denke, wenn ich andere Mädels sehe, dass eine Andere ihm doch viel besser gefallen könnte.

Ich frage mich, warum er MICH liebt? -wenn er es denn überhaupt noch tut... Ich bin super langweilig, eifersüchtig, beruflich nicht erfolgreich, krank, launisch... bla blab bla

Wieso sucht er sich nicht eine Andere??

=(
 
C

Chris1970

Gast
Warum redest Du mit ihm nicht darüber bzw. erzählst ihm, was Du hier geschrieben hast.

So wirst Du ihn auf jeden Fall verlieren.

Und : Du bist böse zu ihm, weil Du willst dass er - indem er trotzdem nett zu Dir ist - Dir beweist, dass er Dir sicher ist.

Das ist aber niemals irgendjemand jemandem.

Es ist DEIN Problem, dass Du so eklig bist, da Du nicht an Deinem Selbstbewusstsein arbeitest und es ist DEIN Problem, dass Du so furchtbar eklig zu ihm bist.

Stell Dir vor er wäre so zu Dir? Wie würdest Du Dich denn fühlen?

Und würdest Du nach einem Tag guter Laune wieder alles gut sein lassen?

Ich würde mal die gleichen Erwartungen an mich richten, wie Du an ihn.

Gruß. Chris.
 

Angsthase

Mitglied
Habe versucht mit ihm darüber zu sprechen, aber man kann mit ihm nicht so gut reden. Er sagt halt, dass ich mit meiner Art alles kaputt mache und er nicht weiß, was er noch für mich empfindet...

Außerdem hat er (nicht immer) ein ziemlich kalte Art an sich. Damit kann ich nicht so gut umgehen. Ich möchte, dass jemand auf mich eingeht, mich auf Händen trägt...

Ich würde doch gerne was an mir /an meiner Art ändern, aber ich schaffe es einfach nicht... =(
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chris1970

Gast
Du wärst sicher nicht warmherziger zu ihm , wenn er zu Dir so wäre.

Das tötet mit der Zeit alle Liebe und alles Vertrauen ab und bewirkt genau das , was mit der Eifersucht verhindert werden soll, nämlich, dass er Dich verlässt.

Und das tut er nicht, weil er eine bessere hat oder aber weil er Dich nie geliebt hat.

Er will irgendwann nur noch Frieden und Ruhe und flüchtet so schnell er kann.

Gut und selbst , wenn er nicht der warmherzigste Typ ist. So hast Du ihn kennengelernt und so wolltest Du ihn.

Niemand wird Dich immer auf Händen tragen, dir 1000 x am Tage sagen, wie toll Du bist und alles für Dich tun und Dir alles abnehmen.

Und selbst wenn, dann würdest du immer noch nicht glauben, dass er nur Dich liebt, weil es Dein zerbrechliches Selbstbewusstsein ohne Zweifel nicht aushält.

Betrachte , dass , was er für Dich tut und nicht dass was er für Dich nicht tut und sieh Dir auch die Kleinigkeiten genau an.

Und mach eine Therapie, wenn Du es alleine nicht schaffst Dein Selbstbewusstsein zu stärken.
 
M

Monarose

Gast
Hallo Angsthase,

ich würde über einen Therapeutenwechsel nachdenken. Ein ratloser Therapeut ist etwas, das du jetzt gar nicht gebrauchen kannst. Vielleicht hilft dir auch eine ganz andere Therapieform.

Alles Gute!

Monarose
 

ramona

Aktives Mitglied
Hallo,

im letzten Jahr schriebst Du, dass Du nie wieder jemanden kennenlernen wirst. Siehste und jetzt ist es so.

Du schreibst Du bist super langweilig und beruflich nicht erfolgreich. krank, launisch... bla blab bla- Dann ändere das doch erstmal. Unternimm etwas für Dich, was Dir Spass macht, stell beruflich etwas auf die Beine (vielleicht durch Jobwechsel). Das macht auch schon selbstbewußter.

Wenn Deine Therapie nicht hilft hast Du entweder den falschen Therapeuten oder Du solltest wirklich mal an eine psychosomatische Kur denken.

Dein Freund hat Recht. So machst Du alles kaputt.

Und so wie es mal war, wird es nie wieder werden. Das kann es nicht. Du kannst mit Deinem Freund nicht reden?? Wie war es denn zu Anfang?? Was waren sie Dinge, die Du an ihm und er an Dir geliebt hast??

Vielleicht ist es aber auch einfach so, dass er nicht der Richtige für Dich ist.

Ramona
 

Schneggi89

Mitglied
Hallo Angsthase,

kann dich gut verstehen, denn mir ging bzw. geht es manchmal noch genau so.
habe durch meine Art auch vieles in der beziehung kaputt gemacht, mein freund ist "kalt" zu mir und ich habe auch ständig angst ihn zu verlieren.
ich habe für mich jedoch viele kleine lösungen gefunden, die mir wenigstens ein bisschen helfen.
zb. habe ich angefangen zu schreiben. habe mir wie ein kleines tagebuch gemacht, indem ich all meine negativen gefühle reinschreibe. bei mir ist es jedenfalls so, dass mich das schreiben unheimlich befreit.
dann beobachte ich auch meinen freund etwas genauer als "früher". ich sehe die kleinen dinge die er für mich tut und danke ihm. falls du gern liest würde ich dir das buch von john gray "männer sind anders. frauen auch" empfehlen. da habe ich erstmal verstanden warum männer so sind, wie sie sind. oft verlangen wir frauen nämlich, dass unsere männer sich wie frauen benehmen sollen. das wäre jedoch paradox. auch habe ich begriffen,dass auf zu viel nähe eine große distanz folgt. heißt also, wenn du von IHM verlangst, dass er mit dir mehr kuscheln soll und er dich auf händen tragen soll, wird dies nie und nimmer geschehen, weilmänner sich zu nichts drängen lassen. du musst ihm das gefühl geben er sei für dich der beste mann und ihm seine anerkennung schenken. denn nur wenn er sich von dir anerkannt und respektiert fühlt wird er dir im gegenzug dafür liebe schenken, jedoch auf "seine weise". männer lieben anders als frauen. männer denken oft, wenn sie schon "bloß mal den müll rausbringen", dass sie dadurch ihre liebe bewiesen haben. die frau denkt natürlich anders.

wenn du mehr drüber wissen möchtest, wie gesagt, bei amazon.de gibt es das buich schon ab 2Euro gebraucht. ist echt toll das buch.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Markusisback Angst eine Partnerin zuhause vorzustellen - Desinteresse der eigenen Familie Liebe 12
D Angst vor einem Korb Liebe 9
U Angst vor Liebe Liebe 13

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben