Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Abi, 11 Semester studiert, dann Abbruch - Was jetzt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gast

Gast
Nö, es muss kein Zeichen des "Scheiterns" sein. Es gibt nur bei negativen Menschen "scheitern" und ich bin nicht negativ.
Es ist völlig normal andere Kurse einzuschlagen und alleine durch ein Abitur habe ich mehr als viele andere.
Ich sehe lieber was ich alles habe.
Weil ich selbst Unterricht gebe weiß ich, dass die meisten Berufsschulen die Hauptfächer so auf Realschulniveau beibringen.

Ich war einmal, weil ich dort einen Nebenjob wollte, in einem Bio-Laden Probe-Arbeiten und die haben auch gesagt, dass ich da fest arbeiten kann sofort weil ich mit mehreren studierten Semestern und meinem Alter keine Einzelhandel-Ausbildung mehr machen muss und dafür überqualifiziert wäre, denn meist wird das nur bei jungen Realschülern verlangt um eine gewisse Reife zu sichern, welche sie bei mir sehen.
Ähnliches meinten andere schon einmal zu mehr.
Daher kommen meine Aussagen: Weil ich das nun schon mehrfach hörte und nicht von Gutdünken.

Es geht erst einmal nur drum einen festen Job zu haben um meine Miete zu zahlen.
Eine Ausbildung würde sich doch nur für meinen Traumjob lohnen und das kostet wiederum Geld d.h bevor ich eine Ausbildung beginne brauche ich Geld.
 

Anzeige(7)

bird on the wire

Aktives Mitglied
Dann fang doch einfach an mit Deiner kreativen Arbeit.

Schreib! Arbeite. sei kreativ und fleißig.

Du wirst wohl vielgleisig fahren müssen.

Biete Dich als freie Mitarbeiterin bei der Lokalzeitung an. Schreibe Kolumnen. Schreibe Auftragstexte. Schreibe e-books. Biete Dich an als Korrekturleserin für Studenten. Biete bei Bestattungsunternehmen an, Texte für Trauerreden zu schreiben. Unterrichte. Sei erfindungsreich und arbeite wie eine Besessene.

Oder such Dir eben doch eine der Arbeitsmöglichkeiten, die eine Festanstellung ohne besondere Qualifikation bieten wie hier bereits vorgeschlagen.

Ich sitze bei uns im Betrieb in allen Personalauswahlverfahren. Ich muß Dir leider sagen, für eine gut bezahlte Festanstellung, die einen Studienabschluß oder einen Ausbildungsabschluß erfordert, würde ich Dich nicht einstellen. Denn Du erfüllst diese Voraussetzungen nicht.

Ach ja, bei einer 27jährigen schaue ich nicht mehr auf den Schulabschluß, das gehört zwar noch zum Lebenslauf, aber ich erwarte von einer 27jährigen, daß danach noch andere Abschlüsse folgen. Den Verweis auf ein bestandenes Abitur erwarte ich bei einer 19jährigen.

Es bleibt Dir aus meiner Sicht nur, diese Voraussetzungen nachzuholen oder einen Beruf zu ergreifen für den diese Voraussetzungen nicht gefordert werden und dementsprechend Abstriche bei Lust und Verdienst zu machen. Oder selbständig mit ständiger Unsicherheit und viel Fleiß und Kreativität zu arbeiten und jede Möglichkeit zum Geldverdienen mit Deiner Kreativität anzunehmen und keinen Auftrag abzulehnen und viele verschiedene jobs gleichzeitig ausüben zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Ok, jetzt kommen die, die meine Postings nicht lesen.

Ich arbeite doch momentan in einem Lerninstitut und bereite Abiturienten auf ein gutes Abi vor. Ich unterrichte Deutsch, Englisch, Französisch und gehe auch an Schulen usw...
Es bringt mir viel Spaß und ich habe dort auch Schulungen und Fortbildungen besucht um Leute zu coachen dass sie strukturierter werden und ihre Schule gut schaffen und habe mich auch über Lernschwächen schulen lassen etc
Es bringt mir auch Spaß und ich verdiene 12€ die Stunde - Wenn ich in Schulen gehe 16€ die Stunde.
Aber da gibt es keine Festanstellung und die Krankenkasse wird nicht bezahlt.
Da ich erst ab Nachmittags arbeite suche ich für den Morgen/Vormittags etwas Festes, wo ich nicht ganz schlecht verdiene und irgendwie mit meinen Fähigkeiten und Interessen zu tun hat.
 

Biddi

Sehr aktives Mitglied
Da ich erst ab Nachmittags arbeite suche ich für den Morgen/Vormittags etwas Festes, wo ich nicht ganz schlecht verdiene und irgendwie mit meinen Fähigkeiten und Interessen zu tun hat.
Ganz abgesehen davon, dass viele Menschen (gerade Mütter) solch einen Job suchen, was stellst Du dir denn so vor als Tätigkeitsbereich für eine Ungelernte?
 
G

Gast

Gast
Etwas im wirtschaftlichen Bereich also z.B Einzelhandel ist nicht meins, weil ich da auch Geld zählen muss.
Ich war einmal, weil ich dort einen Nebenjob wollte, in einem Bio-Laden Probe-Arbeiten und die haben auch gesagt, dass ich da fest arbeiten kann sofort weil ich mit mehreren studierten Semestern und meinem Alter keine Einzelhandel-Ausbildung mehr machen muss und dafür überqualifiziert wäre, denn meist wird das nur bei jungen Realschülern verlangt um eine gewisse Reife zu sichern, welche sie bei mir sehen.
Wie jetzt? Du kannst nicht im Einzelhandel arbeiten, weil du ein Problem mit Zahlen hast, aber ein Bio-Laden wollte dich sofort fest einstellen, obwohl sie nur jemanden für einen Nebenjob gesucht haben?
Kann es sein, dass du dort nach einer Ausbildung gefragt hast und sie dir dann gesagt haben, dass du überqualifiziert bist?

Wenn ja, wäre das vielleicht eine Erklärung, warum du dich nach deinem abgebrochenem Studium solchen Träumereien (Model etc.) hingibst. Lass dich von der Aussage des Ladens nicht runter ziehen, klar, du bist nicht mehr ganz jung, aber du hast de facto nichts in der Hand. Der Beste (und wohl auch einzige) Weg für dich ins Berufsleben zu starten führt über eine Ausbildung. Das solltest du auch schnellstmöglich erkennen! Es wird nicht einfach für dich, einen Ausbildungsplatz zu finden, viele Firmen wollen natürlich lieber Schulabgänger, aber noch ist es möglich.

Deinen ganzen Hobbies kannst du in deiner Freizeit nachgeben.
 
Bachelor hat doch 6 Semester Regelstudienzeit, oder nicht? Du hast schon 11 studiert und keinen Abschluss?

Mit Glück kann man auch Erfolg haben.

Mit der Ochsentour ( Bewerben, gestellte Anforderungen objektiv erfüllen, gute Abschlüsse haben..) würde es schwer werden.

Ich weiss von einer Sekretärin, die seit 10 Jahren auf Honorarbasis arbeitet, ein bißchen Englisch kann und sonst halt adrett aussieht. Hatte angeblich mal Psychologie studiert und abgebrochen. Hat dann einen relativ erfolgreichen Bauunternehmer heiraten können, wurde schnell schwanger.
Den Job als Sekretärin macht sie wohl so als Alibi, das Geld für die kostspieligen Hobbies, Urlaubsreisen kommt eher vom *hust..Gatten.

Sonst.. lasse mal wissen, wie es bei Dir dann weitergelaufen ist.
 
G

Gast

Gast
Etwas im wirtschaftlichen Bereich also z.B Einzelhandel ist nicht meins, weil ich da auch Geld zählen muss.
Ich war einmal, weil ich dort einen Nebenjob wollte, in einem Bio-Laden Probe-Arbeiten und die haben auch gesagt, dass ich da fest arbeiten kann sofort weil ich mit mehreren studierten Semestern und meinem Alter keine Einzelhandel-Ausbildung mehr machen muss und dafür überqualifiziert wäre, denn meist wird das nur bei jungen Realschülern verlangt um eine gewisse Reife zu sichern, welche sie bei mir sehen.
Wie jetzt? Du kannst nicht im Einzelhandel arbeiten, weil du ein Problem mit Zahlen hast, aber ein Bio-Laden wollte dich sofort fest einstellen, obwohl sie nur jemanden für einen Nebenjob gesucht haben?
Kann es sein, dass du dort nach einer Ausbildung gefragt hast und sie dir dann gesagt haben, dass du überqualifiziert bist?

Wenn ja, wäre das vielleicht eine Erklärung, warum du dich nach deinem abgebrochenem Studium solchen Träumereien (Model etc.) hingibst. Lass dich von der Aussage des Ladens nicht runter ziehen, klar, du bist nicht mehr ganz jung, aber du hast de facto nichts in der Hand. Der Beste (und wohl auch einzige) Weg für dich ins Berufsleben zu starten führt über eine Ausbildung. Das solltest du auch schnellstmöglich erkennen! Es wird nicht einfach für dich, einen Ausbildungsplatz zu finden, viele Firmen wollen natürlich lieber Schulabgänger, aber noch ist es möglich.

Deinen ganzen Hobbies kannst du in deiner Freizeit nachgeben.
 

Kolya

Aktives Mitglied
Es kann ja nicht sein dass Leute mit Hauptschulabschluss und mittelmäßiger Ausbildung etwas Besseres finden als Jemand mit gutem Abi und 12 Semestern erfolgreichem Studium, der da ja auch seine Qualifikationen hat oder Jemand der erst im zweiten Semester seines Studiums steckt etwas Festes bekommt und ich die schon 12 Semester hinter sich hat nichts findet.
Der Unterschied zwischen einem guten Abitur und einem abgebrochenem Studium "brotlose Kunst" und so würde ich Literaturwissenschaften bezeichen - und einem Hauptschulabschluß mit Ausbildung ist, daß der ehemalige Hauptschule einen Beruf hat, indem er sich bewährt hat und sicherlich eine realistische und bodenständige Haltung hat und Du hast KEINEN Beruf. Abgebrochenes Studium ist KEIN Beruf. Sicherlich hast Du Kompetenzen, aber formal KEINEN Beruf. Du kannst im Einzelhandel arbeiten, sicher, hab ich während meines Studiums auch gemacht oder in der Pflege, aber 2000 Euro wirst Du damit nicht verdienen.

Du bist 27 Jahre alt? Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Daß Dir Deine Eltern Miete zahlen ist mehr als viel.

Also 2000 Euros monatlich auf dem Konto haben ist schon allerlei. Wie hast du bloß in der Vergangenheit gelebt?

Liebe Grüße

Kolya
 

Kolya

Aktives Mitglied
Ok, jetzt kommen die, die meine Postings nicht lesen.

Ich arbeite doch momentan in einem Lerninstitut und bereite Abiturienten auf ein gutes Abi vor. Ich unterrichte Deutsch, Englisch, Französisch und gehe auch an Schulen usw...
Es bringt mir viel Spaß und ich habe dort auch Schulungen und Fortbildungen besucht um Leute zu coachen dass sie strukturierter werden und ihre Schule gut schaffen und habe mich auch über Lernschwächen schulen lassen etc
Es bringt mir auch Spaß und ich verdiene 12€ die Stunde - Wenn ich in Schulen gehe 16€ die Stunde.
Aber da gibt es keine Festanstellung und die Krankenkasse wird nicht bezahlt.
Da ich erst ab Nachmittags arbeite suche ich für den Morgen/Vormittags etwas Festes, wo ich nicht ganz schlecht verdiene und irgendwie mit meinen Fähigkeiten und Interessen zu tun hat.
Es ist kein festes Gehalt und nur so ca. 500€ im Monat.
Du verdienst nur 500 Euro im Lehrinstitut. Also benötigst Du noch 1500 Euro und die willst Du mit einem Halbtagsjob erwerben?

Du weißt, daß der Fiskus auch noch von Dir Geld haben möchte und das Zweitjobs angegeben werden müssen?

Liebe Grüße

Kolya
 

Adria78

Aktives Mitglied
Deine Arroganz ist wirklich köstlich.

Ein abgebrochenes Studium ist kein erfolgreiches Studium. Nur so als Hinweis.

Und ich war auch Hauptschüler. Mit guter Ausbildung (warum machst Du Ausbildung so schlecht? Bist Du zu gut dafür?) und anschließendem Bachelor-Studium (mit Abschluss in der Regelzeit und hervorragenden Noten) im kaufmännischen Bereich. Dazu guten Arbeitszeugnissen. Trotzdem brauche ich ein halbes Jahr um einen neuen Job zu finden.

Glaubst Du wirklich, Du wärst im kaufmännischen besser qualifiziert als ich? Weil Du Literatur studiert hast und ich von der Hauptschule komme? Kannst Du eine Bilanz lesen? Einen Rechnungsabschluss machen? Weißt Du was eine Vorsteueranmeldung ist? Einen Arbeitsvertrag aufsetzten? Kennst Du Dich mit Aufuhrzöllen aus? Oder mit Lohnabrechnungen? Sprichst Du russisch um mit Kunden von auswärts zu verhandeln? Hast Du schon mal Lieferantenbedingungen ausgehandelt? Kannst Du ein Netzwerk einrichten und warten? Wie sieht es mit SAP aus? Schon mal eine Datenbank erstellt? Ein Mahnverfahren eingeleitet?

Das ist jetzt ein ganz grober Abriss aus dem kaufmännischen. Da spezialisiert man sich auch. Aber ich glaube nicht, das Du mit Deinem tollen Studium mehr könntest als Kaffee kochen. Das ist in der heutigen Zeit im kaufmännischen zu wenig. Auch im Einzelhandel reicht Dein Wissen gerade mal zum Regal einräumen. Und da verdient man nicht wirklich viel. (oder sagen Dir Warenwirtschaftssystem oder sagt Dir Fifo und Lofo etwas?)

Traurig, das eine kleine dumme Hauptschülerin Dir das sagen muss...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast lucky 11 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast ahmed hat den Raum betreten.
  • (Gast) ahmed:
    Guten Tag! Ich bin nicht lange in Deutschland und habe in den letzten Tagen meine Abiturprüfungen abgelegt. Ich möchte fragen, ob Man in zwei Hauptfächer Unterpunkte sein können und vielleicht gibt es andere Anforderungen für Studenten, die nicht lange in Deutschland waren
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben