Anzeige(1)

abgegebene google Bewertung, Beschwerde vom Anwalt

gigi2

Namhaftes Mitglied
Hallo zusammen,
heute möchte ich euch über eine abgegebene Bewertung auf google berichten.
Ich habe letztes Jahr eine Bewertung über eine Physiopraxis abgegeben. Gestern schrieb mich google an: der Anwalt der Praxis behauptet es wären Fake Bewertungen, und zweifelt an, dass die "Bewerter" überhaupt Kunden der Praxis gewesen wären.

Meine Bewertung stellte ich unter meinem richtigen Namen ein, in der Hoffnung, dass der Praxisinhaber mit mir in Kontakt treten würde. Meine Daten sind in der Praxis hinterlegt.

Natürlich ist mir bekannt, dass viele "Bewerter" Ärger fürchten und deshalb anonym bleiben möchten und negative Bewertungen wieder gelöscht werden.

Heute habe ich meine Bewertung von einem Anwalt überprüfen lassen. Meine Meinungsäußerung "arrogante Therapeutin" habe ich ausreichend begründet und dargelegt. Seiner Meinung nach bietet diese Bewertung keinen Grund der Beanstandung.

Meine Bewertung werde ich aufrecht halten. Meine Rechtschutzversicherung übernimmt den Fall, sollte er vor Gericht gehen.

Bewertungen im Internet muss man immer mit Vorsicht behandeln. Falls man Kosten scheut, darf man nur noch positiv bewerten. Ich frage mich allerdings, ob Bewertungsportale dann noch Sinn machen.

Habt ihr eine Meinung dazu? Hat hierzu jemand bereits Erfahrungen gemacht?
 

Anzeige(7)

Insta

Namhaftes Mitglied
Ich habe schon Hotels schlecht bewertet, da kam aber nur ein wenig bla bla dass ich nochmal kommen soll und dann wäre alles besser. Standard halt.

Sonst kann ich nicht viel zu sagen, ich würde Dich aber bitten hier weiter zu schreiben, da ich diesen Fall super spannend finde.

Es gibt übrigens interessante Dokumentationen, wie Hotels, Ärzte, Handwerker und und und Bewertungen im Internet kaufen. Natürlich nur gute!
 
G

Gelöscht

Gast
Ja, ich habe eine Meinung dazu. Alles was du im Netz von dir gibst, was zu dir zurück verfolgt werden kann, solltest du mit Vorsicht genießen. Der Grad zwischen "freie Meinungsäusserung" und "Beleidigung" ist halt ziemlich fließend zum Teil und ich finde schon, dass bei einer Therapeutin "arrogant" schon eine heftige, negative Bezeichnung ist.

Was wolltest du mit der Bewertung bezwecken? Dass potentielle Patienten einen großen Bogen machen vor der Praxis? Warum sollte da die Praxis auf dich zukommen und mit dir reden? Ich finde die Vorgehensweise von dir, harsche Kritik im Netz zu üben, nicht gut.

Ob man da gleich mit Anwalt vorgehen muss, wage ich zu bezweifeln. Du hast es angestoßen und dein Anwalt ist ja schon dabei, das zu klären. Den Ärger hätte man sich auch sparen können.
 

_cloudy_

Urgestein
Ich finde "arrogant" auch einr abwertende Bezeichnung, die auch nichts mit ihrer fachlichen Qualität zu tun hat.
Könnte auch von einem Privatpatienten kommen, der gewöhnt ist, dass er bevorzugt behandelt wird.
Finde ich auch interessant, ob das stehen bleiben darf.
 

SeelenKnacks

Aktives Mitglied
Ob jemand arrogant rüberkommt oder wirklich arrogant ist, liegt oft im Auge des Betrachters. Das Prädikat "arrogant" scheint mir für eine Therapeutin nicht angemessen, denn es ist sehr subjektiv. Aber als Bewertung kann es erheblich geschäftsschädigend wirken und das über viele Jahre hinweg. Vielleicht war sie in diesem Moment überlastet und sehr unter Druck? Vielleicht hast auch Du Dir nur mehr Zuwendung in diesem Moment gewünscht und sie hat nur eine professionelle Distanz gewahrt? Mir scheint diese Kritik viel zu heftig, wenn man die Folgewirkungen betrachtet. Wie soll sie aus einer solchen Kritik lernen, wenn ihre möglichen Fortschritte irrelevant sind, denn der Beitrag bleibt. Reicht nicht ein Schuss vor den Bug? Muss es jetzt "Recht" sein und "Recht" bleiben? Wer ist hier arrogant?
 

gigi2

Namhaftes Mitglied
Ich habe schon Hotels schlecht bewertet, da kam aber nur ein wenig bla bla dass ich nochmal kommen soll und dann wäre alles besser. Standard halt.

Sonst kann ich nicht viel zu sagen, ich würde Dich aber bitten hier weiter zu schreiben, da ich diesen Fall super spannend finde.

Es gibt übrigens interessante Dokumentationen, wie Hotels, Ärzte, Handwerker und und und Bewertungen im Internet kaufen. Natürlich nur gute!
Hallo Insta,
sei versichert, ich werde berichten.
Mit geht es hier echt um Gerechtigkeit und deshalb scheue ich keine Konfrontation. Was ich in dieser Praxis erlebt habe, spottet jeder Beschreibung.
Der Hohn: schreibt der Anwalt, dass dem Auftraggeber Kritik von Seiten seiner tatsächlichen Kunden wichtig wären um seine Praxisablauf zu verbessern, aber nachweislich wären die abgegebenen Bewertungen Fake Bewertungen, mit denen nie Kundenkontakt bestanden hätte.

Aus meiner Bewertung ging mein Name und mein Behandlungsdatum hervor.

Allerdings habe ich auch einen Fall von Bewertungen im TV gesehen. Der Patient hatte bewertet, wurde vor Gericht gezerrt und hatte am Ende Kosten für seinen Anwalt zu tragen und verlor auch noch, da die Meinungsäußerung wohl nicht als Meinungsäußerung gewürdigt wurde.
Sein damaliges Statement im TV: Er versteht die Welt nicht mehr und die ganzen Bewertungen könnte man unter diesen Gesichtspunkten vergessen.

Ich hatte schon einmal wegen einer Bewertung mit einem Arzt Probleme, der mich per Anwalt anging. Allerdings wurde auch in diesem Fall die Bewertung aufrecht erhalten.
Die Beschwerde des Arztes war kurios.
Er hatte ausschließlich 5 Sterne Bewertungen, 100 an der Anzahl und meine Bewertung entspräche nicht dem, was ihm gebührt. Meine Bewertung war: die gestellte Diagnose war leider nicht richtig, MRT Bilder belegten die unrichtige Diagnose.

Schauen wir was diesmal herauskommt.
 
G

Gelöscht

Gast
Ich habe auch schon im Netz mit Klarnamen bewertet. Ich habe aber sachlich geschrieben und grundsätzlich positiv, nur einige Kritikpunkte angegeben, zum Beispiel bei einem Hotelaufenthalt.

Ich habe schon Bewertungen im Netz gelesen "nicht zu empfehlen" usw. und das finde ich schon grenzwertig.

Es kommt da ja auch auf das subjektive Empfinden an. Jemand anderes kommt mit der Ärztin vielleicht super zurecht.
 
G

Gelöscht

Gast
Ich musste wegen einem Notfall mal zu einem anderen Hals-Nasen-Ohrenarzt. Ich fand den furchtbar von seiner Art. Kann mir aber vorstellen, dass der bei anderen super ankommt. Ich wurde von ihm gleich angeranzt, was denn mein Problem ist und ich hätte doch gleich einen Termin bekommen und ich solle doch dankbar sein, blablabla. Ich saß da mit Mittelohrentzündung und wollte nur den Termin rasch über mich ergehen lassen.

Zu anderen Patienten ist der bestimmt besonders super nett. Den habe ich nicht bewertet, das war mir zu doof. Zu dem gehe ich ja auch nicht mehr.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    oliva2 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    oliva2 hat den Raum verlassen.
    Chat Bot: oliva2 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben