Anzeige(1)

Zerstöre ich gerade mein leben?

ithink

Aktives Mitglied
Wenn du es selbst einfach nicht hinbekommst und deine Frau auch nicht (warum eigentlich nicht?) müssen die Arbeiten eben delegiert werden. Dann fällt zur Not auch mal der Urlaub flach. Läge das im Bereich des Möglichen? Wenn nicht, dann stimmt etwas an eurer Beziehung nicht und das liegt sicherlich nicht nur an dir. Wieso solltest du denn alleine für alles geradestehen? Kindererziehung, auch die eines Säuglings, ist kein Grund alles andere stehen und liegen zu lassen. Meine Meinung. Mach dich nicht schlechter als du bist. Auch meine Meinung.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Sie lässt mich völlig abprallen... Keine ahnung wie ich weiter komme. Morgen gehen wir fliesen aussuchen... Na viel spass... :-(
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Was ist das denn jetzt für eine Aussage?
Evt. wäre es nicht verkehrt, mal zu schildern, wie bei Euch so die Aufgabenverteilung sowie die Entscheidungssituation aussieht.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Du schreibst doch selbst, dass seit dem Hausbau alles bergab geht.

Was hast du davon, wenn das Haus fertig und deine Ehe am Ende ist?

Das Haus bekommt dir nicht. Es belastet dich psychisch und macht dich kirre.

Weiß deine Frau, was in dir vorgeht oder interessiert es sie nicht?
 
G

Gast

Gast
Die Aufgaben sind nicht ganz klar verteilt. Jeder macht was er kann. Ich versuch ihr aber dabei soviel wie möglich abzunehmen. Da macht auch putzen und bügeln nichts aus. Das meiste entscheidet sie final, da ich es so machen möchte wie es ihr gefällt/passt. Das hat aber auch immer gepasst, weil wir oft den gleichen geschmack haben. Ich weiss das klingt sehr unterordnent
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Die Aufgaben sind nicht ganz klar verteilt. Jeder macht was er kann. Ich versuch ihr aber dabei soviel wie möglich abzunehmen. Da macht auch putzen und bügeln nichts aus. Das meiste entscheidet sie final, da ich es so machen möchte wie es ihr gefällt/passt. Das hat aber auch immer gepasst, weil wir oft den gleichen geschmack haben. Ich weiss das klingt sehr unterordnent

Du darfst Dich auch unterordnen. Wer sollte Dir das vorwerfen dürfen? Es ist Deine/Eure Angelegenheit, wie ihr das mit Eurer Rollenverteilung regelt.

Ich hätte da nur mal eine Verständnisfrage:

Welcher Satz trifft Eure Realität am besten zu:

a) Meine Frau achtet immer - oft - manchmal - selten - nie darauf, ....
1) wie gut es mir physisch geht (dass ich genügend esse, trinke, schlafe)
2) wie gut es mir psychisch geht (dass ich mich wohl fühle)

b) Wenn es nicht gerade ums Haus oder um Arbeit geht, merke ich immer - oft - manchmal - selten - nie, ....
wie wichtig ich ihr bin.

Und die gleichen Sätze - umgekehrt - solltest Du auch mal formulieren.

Ich denke, so wie Du die Sätze formulierst, gibt es sicher etwas, was Dich zum Nachdenken bringt.

LG, Nordrheiner
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
So glücklich scheinst du mit deiner unterwürfigen Rolle nicht so sein, sonst würdest du ja hier nicht schreiben.

Wenn die Aufgaben nicht klar verteilt sind, dann ist es an der Zeit eine Verteilung vorzunehmen. Sonst hast du zusätzlich zum Bügeln auch noch ein ganzes Haus zu putzen.
Lass mich raten... der Hausbau war die Idee deiner Frau und du hast dich gefügt, obwohl du nicht wirklich davon überzeugt warst.
Hau mal auf den Tisch. Wie soll deine Frau dich respektieren, wenn du zu allem Ja und Amen sagst. Auf Dauer wird es ihr auch zu langweilig mit dir , wenn du dich wie eine Memme verhältst.
Setzt euch zusammen an einen Tisch und redet, wie ihr eure Aufgaben gerecht verteilt.
Wenn du dich mit dem Hausbau überfordert fühlst, dann rede auch darüber mit deiner Frau. Wenn sie uneinsichtig ist, dann solltest du dir überlegen, wie du das Haus schnellstmöglich wieder los wirst.
 
G

Gast

Gast
Es geht voran, wir haben gestern ein bisschen geredet. Wir konnten sogar Fliesen aussuchen, haben auch diskutiert. Warscheinlich weil ich nach der aArbeit gleich angefangen habe mich darauf vorzubereiten. Organisiert wo das Kind hin kann. Die Tasche dafür vorbereitet und fast alles drin gehabt. Auch für die Fliesen war ich diesmal vorbereitet. Wenn ich nicht nachlasse wird das klappen.
Das mit dem Hausbau kam von ihr, aber ich brauch diesen Tritt dazu. Viele bis nahezu alle Entscheidungen zu der sie mich gebracht hatte waren im Nachhinein gute Entscheidungen. Da wollte ich von Anfang an mitziehen, aber wie der Verlauf beschreibt war ich hinter einem Hindernis gefangen. Wenn ich es überwinde und mich vorbereite hab ich diese Chance noch.
 
G

Gast

Gast
Es geht voran, wir haben gestern ein bisschen geredet. Wir konnten sogar Fliesen aussuchen, haben auch diskutiert. Warscheinlich weil ich nach der aArbeit gleich angefangen habe mich darauf vorzubereiten. Organisiert wo das Kind hin kann. Die Tasche dafür vorbereitet und fast alles drin gehabt. Auch für die Fliesen war ich diesmal vorbereitet. Wenn ich nicht nachlasse wird das klappen.
Das mit dem Hausbau kam von ihr, aber ich brauch diesen Tritt dazu. Viele bis nahezu alle Entscheidungen zu der sie mich gebracht hatte waren im Nachhinein gute Entscheidungen. Da wollte ich von Anfang an mitziehen, aber wie der Verlauf beschreibt war ich hinter einem Hindernis gefangen. Wenn ich es überwinde und mich vorbereite hab ich diese Chance noch.
Sag mal, ist deine Frau beruflich so eingespannt, dass du nach deiner Arbeit alles organisieren musst?
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
wenn alle Entscheidungen Deiner Frau so gut sind, warum schreibst Du dann hier und suchst nach Hilfe?
Wenn alle Entscheidungen Deiner Frau wirklich gut sind, dann geht es Dir auch gut.

Manchmal, lieber Gast, sind auch gute Entscheidungen nicht gut genug - oder sogar falsch. Es kommt oft auf die "Brille" an, durch die man diese Entscheidungen betrachtet. Bitte wirf doch nochmal einen Blick auf meinen Beitrag Nr. 16. und auch auf den Beitrag 17 von Sofia. Evt. geht Dir ein Licht auf.

LG, Nordrheiner
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben