Anzeige(1)

Wohnung in München finanzieren

lulli

Neues Mitglied
Wie ist es eigentlich möglich, Wohnungen in München zu finanzieren? Ich mein, kauft man sich teure Wohnung heutzutage oder wie stellt man es sonst an, dass mein erarbeitetes Geld nicht sinnig genutzt werden kann?

Ich, 31, langsam verzweifelt

danke
 

Anzeige(7)

jasmine4

Aktives Mitglied
kommt darauf an wieviel Geld du zur Verfügung hast. Ich kenne deine finanzielle Situation nicht.

Aber in der heutigen zeit würde ich keine grossen Schulden machen.
 

apeter

Aktives Mitglied
Wie ist es eigentlich möglich, Wohnungen in München zu finanzieren? Ich mein, kauft man sich teure Wohnung heutzutage oder wie stellt man es sonst an, dass mein erarbeitetes Geld nicht sinnig genutzt werden kann?

Ich, 31, langsam verzweifelt

danke
Verstehe ich es richtig, Du willst eine Eigentumswohnung kaufen? Du solltest 25% Eigenkapital haben, und die
monatlichen Aufwendungen sollten nicht viel über der Miete liegen, die Du für ein Vergleichbares Objekt zahlen würdest.

Ausserdem sollte die Bude bis zu Rente, besser bis zu Deinem 50. Lebensjahr abgezahlt sein.

Woher das Eigenkapital kommt - entweder Du ersparst es Dir selbst (schwierig, aber hat in meinem Fall geklappt) oder Du hast reiche Verwandte.
 

apeter

Aktives Mitglied
Für München ist der Zug, wenn man Normalverdiener (bis rund 2.500,-€/netto verdient) wohl schon seit einiger Zeit abgefahren. Frankfurt, Hamburg, Regensburg, Heidelberg...dort ist es das Gleiche.

25% Eigenkapital ist knapp bemessen. Besser sind 40. Wenn dann noch Dein Einkommen passt, Du einen Beruf hast, der Dich unverzichtbar in den Firmen macht, dann sollte für Dich auch München kein Problem sein. Alles Gute.

Hast Du denn Deine Arbeitskraft schon abgesichert und eine private Haftpflichtversicherung?

Ansonsten ist Dein Angespartes auch mal schnell weg. BGB §823
Naja, bei den aktuellen Zinsen, die Du auf 20 Jahre festnageln solltest, sind 25% Eigenkapital schon in Ordnung. Private Haftpflicht ist natürlicht "Pflicht", Arbeitsunfähigkeitsversicherung meiner Ansicht nach Geldschneiderei.

Aber der/die TE scheint sich eh nicht mehr zu melden.
 

Dr.Didi

Mitglied
Klingt wohl eher nach einer rhetorischen Frage, aber trotzdem.

Wirtschaft nennt sich dieser Zyklus.
Aktuell wieder ein Preisshoch und irgendwann sinkt es wieder.

Du bist 31, hättest also Mal lieber vor ein parr Jahren dein geld investieren sollen, sonst musst du jetzt mit hohen mieten leben.
Oder du kaufst dir wo anders eine Immobilie die bald auch stiegen wird.

Aber selbst jetzt kann man noch günstig leben. Nur man braucht Beziehungen oder Glück.

Habe selbst einige Wohnungen in München und davon auch eine an Bekannten günstig vermietet.
 

lulli

Neues Mitglied
danke für die zahlreichen Antworten. In kleineren Städten wie zum Beispiel Tübingen ist der Wohnungskauf ebenfalls ein Platz und Kostenproblem. Dafür genießen umliegenden Dörfer immer mehr zugezogene!

Ist das in München nicht ebenfalls der Fall? Oder war damit gemeint, dass der Zug für München (ohne Glück) abgefahren ist!?

Freunde und bekannte habe ich schon mehrmals beauftragt, die Ohren offen zu halten.

Eine Private Haftpflicht ist mir klar. Arbeitsunfähigkeitsversicherung kommt dennoch in Frage, da ich vorsichtig bin.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben