Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie weiter (Schule)

xaser

Mitglied
Hallo...
Ich habe ein Problem, und zwar ich weiß nicht, wie ich weiter machen soll...
aber fangen wir am anfang an^^
Mit meinem Alter von 19j bin ich ja schon recht alt für schule...
Momentan mache ich auf einer Berufsschule meinen erweiterten Realschulabschluss, da ich meinen Realschulabschluss leider mit einem 3,5 schnitt gemacht habe...
meinen Abschluss habe ich wenige Monate vor meinem 19 Geburtstag "absolviert" um nicht zu sagen grade bestanden^^
nach meinem abschluss hatte ich das Ziel Abitur zu machen, war aber nie sicher... mit dem abschluss war es ja nun auch nicht mäglich, daher die BS...
leider habe ich immer wieder das pech, dass ich mit meinen Klassenkameraden nie wirklich klarkomme, was einem schnell die Lust verdirbt und ebenfalls dafür sorgt, dass man nicht mehr hin möchte... es ist aber kein Mobbing... eher Nerven/Ausschließen....
ich habe bis heute nicht herausgefunden warum... vielleicht, weil ich nicht ieinen Standart erfüllen kann...
naja zurück zum thema... Ich habe vor der Realschule schon ein Gymnasium besucht, musste es aber nach einiger zeit verlassen, da ich mich stark verschlechtert hatte... unter anderem durch die trennung meiner eltern, aber vor allem durch desinterese am lernen...
nach und nach hat sich das verbessert, aber die lust und das interesse an der Schule ist mittlerweile fast vollends verschwunden. im gegensatz dazu liebe ich mein hobby, die Musik, sodass ich dieses zum beruf machen mächte und auch lehren möchte, nur dafür brauch ich ein Musikstudium... und im moment weiß ich einfach nicht was ich will oder machen soll... dazu kommt noch dass mein zuhause, ich wohne bei meiner mutter, so ist, dass ich so gut wie keine privatssphäre habe und auch kaum musik machen kann, da ich sofort alle störe, allerdings bei meinem vater dagegen keine schule hätte.... allerdings musik machen könnte...
als letztes, wobei ich nicht der einzige bin, denke ich, habe ich ein großes problem damit, um 5 aufzustehen....

vielleicht kann mir jemand helfen... oder immerhin einen rat geben...
ich sollte mich wohl schnell entscheiden...

MfG Xaser
 

Anzeige(7)

Kathamaus

Aktives Mitglied
Hallo Xaser ,

du scheints echt nen Problem zu haben ...
Was das Aufstehen angeht , war das schon immer nen Problem für dich? Falls ja , versuch doch abends einfach mal früher ind Bett zu gehn und stell dir Morgens den Wecker. Ich bin auch meist nen Langschläfer aber unter der Woche komm auch ich raus . Das ist nur ne Sache des Wollens. Steh einfach auf ,auch wenn du noch so müde bist , du kommst dann von ganz allein auf Trapp.

Wegen deiner Entscheidung... Ich glaub die kann dir keiner abnehmen. Versuch für dich rauszufinden , wass für dich das beste ist .... Hör einfach auf dein Herz ....

Oder käme es in Betracht für dich , dass du erstmal was richtiges lernst , dass du was in der Tasche hast und danach mit deiner Musik weiter machst?!?
 

xaser

Mitglied
Wegen deiner Entscheidung... Ich glaub die kann dir keiner abnehmen. Versuch für dich rauszufinden , wass für dich das beste ist .... Hör einfach auf dein Herz ....
Seitdem ich in dem stress meiner eltern mit drin stecke und je älter ich wurde, desto schwerer ist es für mich in gang zu kommen, bin allerdings vollkommen gesund (war zwischenzeitlich ziemlich extrem... daher -> arzt)
allerdings werde ich auch erst gegen abend richtig aktiv, egal, wann ich schlafen gehe -.-
erstmal eine ausbildung oder einen job zu machen habe ich auch schon überlegt, nur dass ich nicht wüsste, wass ich machen sollte (ausbildung) da ich mich weder entscheiden noch für etwas begeistern könnte und einen job anzunehmen würde heißen ihn bis zum eventuellen durchbruch zu behalten und von dem etwas mickrigen gehalt die musik zu finanzieren...
und vor der entscheidung habe ich deshalb angst weil ich mich bis jetzt nahezu immer wenn es um relevante dinge ging mich falsch entschieden habe...
MfG und danke xaser
 
V

venia

Gast
Hallo "xaser"!

Ich hatte mir deinen Beitrag schon vormittags angesehen.
Suche dir etwas aus, wo Du dir vorstellen könntest weiter zu kommen. Wenn das denn die Musik ist dann bemühe dich um entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten, ich stelle mir da etwas im Medienbereich vor. Hier Adressen zu finden sollte nicht zu schwer sein.

Über diese Schiene eröffnen sich vielleicht Sutdien- Möglichkeiten, die dir so verborgen bleiben.

Wichtig ist Deine Einstellung und die Motivation um hier klare Ziele zu definieren!

Was Deine privaten Probleme angeht, rate ich dir dich nicht zu sehr selbst unter Druck zu setzten!
Deinen Eltern haben in erster Linie ein Problem, um das sie sich im Grunde selbst zu kümmern haben.
Du spielst hier eine eher untergeordnete Rolle und solltest
*für dich und Dein vorankommen* tunlichst versuchen nicht in die Mitte zu geraten.

Verfolge dein Ziel und kümmere dich nicht zu sehr um andere Probleme, wenn sie dich nicht unmittelbar berühren!

VIEL Erfolg!!!

 

xaser

Mitglied
Es gibt zwar viele berufe im Medienbereich, die mich interessieren, allerdings leider keinen (bzw habe bis jetzt keinen gefunden) der mich dauerhaft interessieren könnte... mir wird alles, wenn es gleich bleibt irgendwann zu langweilig... beim musizieren gibt es aber immer andere möglichkeiten und instrumente, daher wird es dort bis jetzt und auch in naher sowie fernerer zukunft nicht langweilig werden.. eher finanziell eng^^

was meine eltern angeht, ich werde damit leider täglich konfrontiert, da ich bei meiner mutter lebe und die immer über meinen "ach so schlechten" vater redet... außerdem muss ich meinen unterhalt selber beantragen, um schulsachen etc zu bezahlen...
bei ihr lebe ich im moment auf ca. 3x3m, da die renovierung seit ca 1em jahr durch irgendwelche konflikte nichtmehr weitergeht...
daher ist es irgendwie hier schwer, man selbst zu sein, da ich eig. mehr platz bräuchte sowie etwas ruhe (2 schwestern) sie man durch die nicht schließbare tür nicht hat... was auch das früh schlafengehen beeinträchtigt... (lautstärke)
ist leider ziemlich verzwickt was wohnangelegenheiten betrifft... und hier auf dem land habe ich ohnehin kaum möglichkeiten... vielleicht bin ich ja auch nur blind? :D:D

MfG und danke für die hilfe... xaser
 

Kathamaus

Aktives Mitglied
@ Xaser ,

ich glaub du bist nicht blind .....
Ich versteh schon um was es dir geht ...
Du hättest gern mehr Privatsphäre stimmts ?!?
Du fühlst dich denk ich mal auch keineswegs in der Momentanen Situation wohl ....
Wegen deines Berufes .... Kann es sein , dass dich dauerhaft nix intressert ?!? Versteh das bitte nicht falsch , aber mri kommts so vor als willst du auf teufel komm raus nur musik machen , kann ich auch echt total verstehn .. aber ne abgeschlossene Berufsausbildung is auch wichtig dass du irgendwann mal was in der tasche hast ..

Liebe Grüße
Kathamaus
 

Germ

Aktives Mitglied
Was hälst du von dem Gedanken,
sich mal damit zu beschäftigen zu wollen, wie
du dem Hotel Mama entsagen könntest,
um eine eigene Wohnung zu beziehen
und um mal endlich selbständig zu werden ?

Aller-Herzlichst

Germ
 

Kathamaus

Aktives Mitglied
Was hälst du von dem Gedanken,
sich mal damit zu beschäftigen zu wollen, wie
du dem Hotel Mama entsagen könntest,
um eine eigene Wohnung zu beziehen
und um mal endlich selbständig zu werden ?

Aller-Herzlichst

Germ
Dazu brauch er aber auch geld ...
OhneJob und ohne Leere kannste das knicken ...
Und wie ich sein Problem , verstehe macht ihm auf Dauer nix Spaß auser seine Musik ....
man lebt nicht von Luft ....
 

xaser

Mitglied
Wegen deines Berufes .... Kann es sein , dass dich dauerhaft nix intressert ?!? Versteh das bitte nicht falsch , aber mri kommts so vor als willst du auf teufel komm raus nur musik machen , kann ich auch echt total verstehn .. aber ne abgeschlossene Berufsausbildung is auch wichtig dass du irgendwann mal was in der tasche hast ..
Kathamaus
Keine sorge ich verstehs nicht falsch^^ mir ist klar, dass ich auf irgendeine art und weise ein festes einkommen benätige... h4 ist nun auch nicht das wahre... daher gehe ich ja noch zur schule, auch wenn ich mir nicht sicher bin...
denn abbrechen kann ich immernoch^^
ich habe heute mal nachgerechnet, es sind noch genau 72 Schultage auf ca 15 wochen verteilt... solange ich es durchhalte, versuche ich es^^ Heute lief es ein ganzes stück besser und ich hatte mal ein paar interessante gespräche innerhalb der klasse... und ein klassenkamerad sagte, dass ich wohl sehr hochgeschwollen (nicht abwertend, sondern von der art her) reden würde... ist eine nervige eigenschaft von mir, die ich weder wirklich unterbinden kann, noch möchte...
dagegen habe ich auch erfahren, dass ich, wenn ich schule weitermachen möchte, noch länger dieses "Umfeld" "ertragen" müsste, da ich ediglich die schule wechseln, aber nicht direkt aufgenommen werden könnte... des weiteren ist mein anderer wohnsitz auch nicht mehr sicher... (zwangsversteigerung durch die trennung... ka wie das weitergeht)

Was hälst du von dem Gedanken,
sich mal damit zu beschäftigen zu wollen, wie
du dem Hotel Mama entsagen könntest,
um eine eigene Wohnung zu beziehen
und um mal endlich selbständig zu werden ?
Germ
Ich halte von dem gedanken seit dem ich über einen monat bei meiner mum wohne, aber das wäre finanziell leider nicht tragbar, vor allem, da ich nur geringen unterhalt und kindergeld bekommen würde, BaFöG ginge nicht, weil ich es während des studiums (wenn es dazu denn noch kommt) bitter nötig haben werde...

Dazu brauch er aber auch geld ...
OhneJob und ohne Leere kannste das knicken ...
Und wie ich sein Problem , verstehe macht ihm auf Dauer nix Spaß auser seine Musik ....
man lebt nicht von Luft ....
in etwa so sieht es ja aus^^

ich danke herzlichst für eure antworten

MfG xaser
 

Calculator

Mitglied
Hallo Xaser,

ich halte mal kurz fest, was ich von dem bisherig geschriebenem behalten habe. Bitte korrigier mich, wenn ich falsch liege.

Bei Mom ists eng, das heißt ne eigene Bude wäre nicht verkehrt.
Bei Vater ist im Moment alles unsicher.
Für die Bude brauchts Knete, also wäre ein Job angesagt.
Du liebst die Musik und brauchst die Abwechslung.
Abi wäre möglich, aber so richtig wirklich kannst Du es Dir nicht vorstellen, weil Du etwas anders bist als der Rest der KLasse (ich meine so die Art zu reden - vielleicht auch zu denken?).
Im Bereich Medien hast Du Dich bereits umgesehen, aber es hat Dich nicht wirklich umgehauen.

Wie siehts aus mit Tontechniker? Oder Eventmanager? Etwas in dieser Richtung!
Das käme auch Deiner Neigung entgegen, erst spät munter zu werden. Du hättest etwas Geld für was eigenes und es käme Deinem Wunsch nach Abwechslung entgegen. Nach der Ausbildung kannst Du Dich immer noch auf dem zweiten Bildungsweg auf etwas spezialisieren oder auch das Abi nachholen.

Wie siehts aus mit Deinem Organisationtalent oder Deinen technischen Fähigkeiten?
Welche Richtung geht denn Deine BS?

Alles Liebe
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben