Anzeige(1)

wie sollen sich eltern verhalten?

gloria999

Mitglied
ich bin mutter einer tochter, 14 jahre, eines sohnes 13 jahre und eines weiteren sohnes 9 jahre. im großen und ganzen kommen wir gut aus. allerdings streiten wir auch. und ich sehe mich in der mißlichen lage, auch mal dinge durchsetzen zu müssen. wenn ich im stress bin, raste ich auch mal aus, z. b. wenn ich von morgens bis abends arbeite (habe einen full-time-job) und dann nach hause komme und ein wildes durcheinander sehe. oder wenn ich mit meinem sohn vereinbarte, dass wir jeden tag 3 seiten lesen und er jeden tag eine diskussion deswegen anfängt. oder wenn ich mal bitte, den tisch zu decken und alle drei müssen just in dem moment aufs klo oder haben "trifftige" gründe, das der andere das machen soll. außerdem bin ich manchmal auch inkonsequent - ich habe oft nicht mehr die kraft mich durchzusetzen oder strafen bis zum bittern ende durchzuziehen, z. b. eine woche fernseh-verbot und keiner hält sich dran, außer wenn ich wie eine wilde durch die gegend brülle und dazu habe ich auch nicht immer die kraft.

da hier so viele schüler und jugendliche schreiben, würde mich mal interessieren, wie sich töchter oder söhne ihre idealen eltern vorstellen?
- was sollten eltern nie tun?
- was wird von eltern erwartet?
- welches verhalten wird abgelehnt?
- welches verhalten haltet ihr für gut und hilfreich?

oder einfach: wie sehen die idealen eltern aus????
 

Anzeige(7)

Anonymi

Aktives Mitglied
Liebe Gloria,ich versuche dir nun auch diese Frage zu beantworten.

- was sollten eltern nie tun?

Inkonsequent sein!
Wir wollen euch doch nur provozieren um die Grenzen auszutesten und wenn wir merken,dass wir da nicht weiter kommen dann wars das.
Wenn man allerdings locker lässt wissen wir,dass wir am längeren Hebel sitzen.

- was wird von eltern erwartet?
Strafe.Lob.Liebe,Zuneigung

- welches verhalten wird abgelehnt?
Alles,was WICHTIG ist,uns aber nicht gefällt!
Daher sollten die Eltern darauf keine Rücksicht nehmen-ihr macht schon alles richtig,wenn ihr uns hin und wieder zeigt,dass es so nicht geht,auch wenn wir dann sauer sind.

- welches verhalten haltet ihr für gut und hilfreich
Bestrafung,in richtigem Maße und Grenzen,die man in einer Diskussion GEMEINSAM aufstellt!

Ansonsten Absprachen und zu dem Tischdecken-deine Kinder sollen das tun!
Wenn sie plötzlich nicht mehr können bleibt der Tisch eben ungedeckt.
Spätestens wenn sie essen wollen werden sie den Tisch schon richten ;)

wie sehen die idealen eltern aus????
Ideale Eltern gibt es nicht!
Wir sind alles Menschen mit Macken.

Natürlich wünschen wir uns ELtern,die nie meckern und so weiter-aber das ist nur richtig!

Eltern haben zu strafen,wenn sie uns lieben allerdings alles in Maßen!

Nicht übermäßig und so weiter-alle Eltern haben nach ihren Kindern zu entscheiden und müssen schauen,was sie am Sinnvollsten finden.
 

Polux

Aktives Mitglied
Hallo Gloria,
Anonymi's Beitrag ist sehr nett - und trifft es meiner Ansicht nach genau. :)

Hinzufügen will ich noch:
Kindern und Jugendlichen bei zu bringen, dass Konflikte 'normal' sind und ihnen eine 'gute' Streitkultur vorzuleben ist besser als von sich zu erwarten immer 'cool' zu bleiben.
Jede Sichtweise anhören, gemeinsame Regeln aufstellen und auch dann schon darüber reden was als 'Strafe' folgt, wenn diese Regeln nicht eingehalten werden, Kompromisse finden, zu lernen, dass man auch 'sauer' sein darf - deswegen aber nicht als Person abgelehnt wird, wenn das Eltern ihren Kindern mitgeben können - toll.
Erfolg. Polux
 

ShivasSign

Mitglied
ich bin mutter einer tochter, 14 jahre, eines sohnes 13 jahre und eines weiteren sohnes 9 jahre. im großen und ganzen kommen wir gut aus. allerdings streiten wir auch. und ich sehe mich in der mißlichen lage, auch mal dinge durchsetzen zu müssen. wenn ich im stress bin, raste ich auch mal aus, z. b. wenn ich von morgens bis abends arbeite (habe einen full-time-job) und dann nach hause komme und ein wildes durcheinander sehe. oder wenn ich mit meinem sohn vereinbarte, dass wir jeden tag 3 seiten lesen und er jeden tag eine diskussion deswegen anfängt. oder wenn ich mal bitte, den tisch zu decken und alle drei müssen just in dem moment aufs klo oder haben "trifftige" gründe, das der andere das machen soll. außerdem bin ich manchmal auch inkonsequent - ich habe oft nicht mehr die kraft mich durchzusetzen oder strafen bis zum bittern ende durchzuziehen, z. b. eine woche fernseh-verbot und keiner hält sich dran, außer wenn ich wie eine wilde durch die gegend brülle und dazu habe ich auch nicht immer die kraft.

da hier so viele schüler und jugendliche schreiben, würde mich mal interessieren, wie sich töchter oder söhne ihre idealen eltern vorstellen?
- was sollten eltern nie tun?
- was wird von eltern erwartet?
- welches verhalten wird abgelehnt?
- welches verhalten haltet ihr für gut und hilfreich?

oder einfach: wie sehen die idealen eltern aus????
is toll das du kinder fragst x)
um erlich zu sein muss ich dir als erwachsener sagen kinder sind nie wirklich mit ihren eltern zufrieden!
egal wie du bist und egal was du tust es gibt immer ein "warum mutti!" oder ein "moah mutti das ist unfair!"
ich habe selbst noch keine kinder bin aber noch nicht lange aus dem kindesalter raus x)

ich muss sagen meine eltern sind auch nicht die besten!
sie lassen zuviel druchgehen..

da meine freundin und ich auch ein kind planen haben wir uns auch über erziehung unterhalten.
ich werde dir mal meine ansicht von kindeserziehung erklähren und vieleicht findest du es ja gut!

im falle eines problemes was mein kind hat z.b.
papa, mama hat mich heute ohne grund angebrüllt!
ich würde auf meine freundin zugehen und sie fragen und auch zu dem kind halten wenn es im recht ist! weil man ohne grund nicht gleich brüllen sollte. und man ein kind damit einschüchtern könnte..
ich möchte das meine kinder mit mir über alles reden können ohne das ich sauer werde und anfange laut zuwerden!
verständniss sollte das a und o sein :)
demnach wenn ich nicht viel geld hätte würde ich meinen kindern diese situation erklähren und ihnen beibringen auch verständniss dafür zu zeigen!

haushalt ist nicht nur eine sache der mutter sondern auch des partners und der kinder.
in diesem falle habe ich mir vorgenommen diesen punkt auszunutzen das kinder auf die eltern angewiesen sind. z.b. wenn ich sage räum dein zimmer auf! und mein kind sagt jaja bla bla..
oki ich sage es sicherlich noch öfter aber das in normalen ton!
tun sie es nicht warte ich bis mein kind zu mir kommt und sagt papa ich brauche geld ich möchte mit freunden weggehen!
und meine frage währe: ist dein zimmer aufgeräumt? wenn mein kind nein sagt und mir verspricht es zu tun sobald es wieder da ist werde ich mein kind gehen lassen. tut es das dann trotzdem noch nicht werde ich bei dem 2ten mal sagen nö du gehst hier erst raus wenn du das gemacht hast!

es ist wichtig nach meiner ansicht kindern beizubringen verantwortung zu tragen auch in jungen jahren man muss verständinssvoll sein das sie wirklich merken das man da ist!
und im gegensatz sollten die kinder das selbe auch für die eltern tun!
wenn du jetzt wie ein stier durch die wohnung rennst zeigst du dein kindern wenig verstänndins x) sie werden sich denken tzzz nö jetzt erst recht nicht und werden sich wie normale kinder verhalten und genausu zicken..

du darfst selbst auch keine angst haben mit dein kindern zu reden und ihnen zu sagen wie es dir geht und was sache ist das ist nämlich ein zeichen des vertrauhens!
und wenn du überfordert bist das auch mal zu sagen und zu sagen hey ihr müsst mich auch mal unterstützen!
ich habe mal bei meiner ex freundin gewohnt sie war ein sehr fauler mensch sie hat nichts gemacht was ihre mutter ihr sagte aber sie hat ein kleinen bruder der gerade erst 6 jahre alt wahr!
dieser bot mir an in der küche zu helfen :eek:
er wollte gern abtrocknen und ich sagte oki wenn du das machen möchtest kannst du das gern tun und auch seiner mana wollte er helfen ! also es geht auch anders habe ich gemerkt..

und da habe ich auch gesehen das wenn man auf seine kinder zugeht sie auch gern etwas für ein selbst tun.
ihr bruder wolllte dann auch im garten ball spielen und ich dachte mir wo er mir so toll geholfen hat das es das mindeste währe was ich für ihn tun kann x)

es ist ein geben und nehmen..
deine kinder würde ich erstmal mit etwas locken denn jeder hat auch gern eine belohnung für etwas verdient !
ich würde da auch nichts großes geben ich würde meine kinder mal nehmen und zum eis einladen! was ansich nicht besonders kilngt ist für kinder in deim alter sicherlich noch eine tolle sache..

das was ich dir raten würde ist nicht auf andere kinder zu hören die dir sicherlich nur das sagen was ihnen an ihren eigenen eltern stört x)
alles wirst du nie richtig machen können und strafen sind dazu da eingehalten zuwerden doch bedenke das es strafen gibt die mehr bringen als tv verbot!
versuch ein kompromiss zu machen wenn deine kinder taschengeld bekommen setz das so durch wenn sie garnichts tun es etwas zu kürzen da du in diesem thema die oberhand hast!

wenn deine kinder sich streiten ist das denke ich mal eine große nerven sache da es geheule und geschrei gibt!
da auch versuchen locker an diese sache zu gehen und zu erfragen was geschehen ist warum hat dein sohn z.b. deine tochter gehauen.
ihn nicht gleich zubstrafen sondern auf ihn einzureden!
ich kann dir das auch leider nur sagen wie ich es mit meinen kindern versuchen werde man sagt ja die realität sieht anders aus aber das entspricht meinem gemüt und meinem verhalten und währe für mich ein optimaler elternteil!

deine kinder kommen nun auch in dem alter wo sie vieles ausprobieren möchten und vieles wird falsch sein da da sollte man sich auch erst anhören was das kind dazu zu sagen hat und dann mit einem gegen argument kommen.. und z.b. wenn das kind mit 16 sagt ich möchte ausziehen (man glaubt es kaum aber das gibt es wirklich xD ) sollte man dem kind die lager erklähren und argumente vorbringen wo das kind keine chance hat diese zu toppen und am ende würde ich zu mein kind sagen wenn du mir argumente bringst die meine als falsch darstellen sehe ich mein fehler ein das ist auch wichtig die kinder zu verstehen auch wenn sie von dingen eine andere meinung haben! und dem kind auch die eigene meinung erzählen aber nicht gleich sagen das die meinung des kindes falsch sein weil dann fühlt es sich missverstanden und wird in bestimmten themen vermeiden mit dem erlternteil zu reden.. ich kenne viele jungendliche die mit mir sprechen und sagen meine eltern verstehen mich total nicht und deswegen rede ich auch nicht mehr mit ihnen..
und das ist immer der haupt punkt warum kinder woanders hilfe suchen!

das ist eigentlich das einziegste was ich sagen kann was man tun könnte, eine sicherheit das es harmonisch wird hat man nie,
dazu finden kinder immer neue dinge an einem die dann stören, aber wenn man verständniss zeigt hat man vieleicht glück und die kinder kommen auf einem zu und sagen mama/papa ich muss mit dir reden und wenn sie dann sagen sie finden das nicht gut an einem sollte man auch drauf eingehen aber auch ein konter geben und sagen oki ich versuche es zu ändern wenn du das was ich an dir nicht gut finde auch änderst!

wie gesagt das ist ein geben und nehmen x)
ich hoffe ich konnte wennsten etwas helfen !
lg Shiva
 
G

Gast

Gast
Hallo,
meine Kinder sind 9 und 3 Jahre alt. Da ich sehr jung (mit 19) mit dem Kinderkriegen angefangen habe, war (bin) ich mir auch oft unsicher, wie ich mich in bestimmten Situationen verhalten soll. Dazu kommt noch , dass mir gerade am Anfang viele "gute" Tipps gegeben wurden, die ich dann irgendwie verdauen musste. Ich finde es auch immer schwierig nicht nur den Kindern gerecht zu werden, sondern auch die vielen Stimmen wegzuschieben die sagen: "Du musst strenger sein" oder "Sei doch nicht so hart zu den Kleinen!".

Was mir total geholfen hat, war ein STEP-Kurs. Das ist ein Eltern-Kurs, der einfach nur genial ist. Damit bekommt man etwas "Handwerkszeug" an die Hand und sieht viele Dinge in einem anderen Licht. Nach diesem Programm wird das Fehlverhalten des Kindes in vier Stufen unterteilt: Das Kind will 1. Aufmerksamkeit, 2. Macht ausüben, 3. Rache nehmen, oder hat 4. aufgegeben. Zunächst lernt man zu unterscheiden, was Fehlverhalten ist und was nicht. Wenn das Kind zum ersten Mal eine Tasse mit Wasser auf dem Tisch verschüttet, will es vielleicht experimentieren oder hat das aus Versehen gemacht. Wenn man dann als Eltern aufspringt und schimpft, merkt das Kind: Aha, meine Mami gibt mir ihre volle (kostbare) Aufmerksamkeit! Kinder merken sich solche Sachen und wenn Mami mal wieder total abgelenkt ist, probieren sie den "Wassertrick" nochmal aus...

Das STEP-System geht davon aus, dass der Mensch ein Rudeltier ist und zur Gruppe gehören will. Mit den vier Fehlverhalten gelingt es den Kindern, für die diese Zugehörigkeit das Wichtigste ist, auch wenn es "negative" Aufmerksamkeit wie schimpfen ist.

Noch ein Wort zu Lob und Bestrafung: Man sollte seine Kinder nicht bestrafen, sondern dem Fehlverhalten KONSEQUENZEN folgen lassen. D.h. wenn man dem Kind vorher sagt, dass es beim Fahrradfahren einen Helm zu tragen hat und dieses nicht tut, dann darf es an diesem Tag kein Fahrrad mehr fahren. Es wusste ja Beischeid: " Aha, ich sehe dass Du Deinen Helm nicht angezogen hast. Damit hast Du Dich entschieden, heute kein Fahrrad mehr zu fahren. Morgen ist ein neuer Tag und Du darfst (mit Helm) wieder fahren."
Man sollte auch weniger loben, da dies das Kind von dem Lob anderer abhängig macht. Besser ist die Ermutigung, mit der man das Kind dahin bringt seinen eigenen Fähigkeiten zu vertrauen.

Oje, ich könnte noch lange weiterschreiben. Jedenfalls ist es so oder so wichtig, dass man mit seinen eigenen Entscheidungen gut leben kann. Denn nicht nur die Kinder meckern sondern auch die Umgebung!

Viel Spaß noch mit Deinen Dreien!
 
Z

zitronenfalterin

Gast
keiner hält sich dran, außer wenn ich wie eine wilde durch die gegend brülle
hast du schonmal dran gedacht, dass deine kinder nicht hören WEIL du brüllst?!
also mir fällst es wirklich schwer leute zu respektieren die rumbrüllen, denn dann denk ich mir, dass die arme person ihre inkompetenz mit dem brüllen kompensieren will.
versetz dich mal in die kinder: in manchen fällen bist du inkonsequent, lässt vieles durchgehen und im anderen moment brüllst du los. ich als kind wäre erstmal total verwirrt und eingeschüchtert, kommt auch drauf an wie deine kinder so gestrickt sind, ob die eher sensibel sind...
ich denke das wichtigste ist eine gerade linie, konsequenz, klare regeln und vor allem viel liebe!
und bei jeder bestrafung, bei jedem lob, jeder anweisung immer erklären! warum hat das kind jetzt fernsehverbot, warum soll es hausaufgaben machen, was genau findest du an dem bild toll, das es gemalt hat?
wenn kinder den sinn hinter einem tun verstehen machen sie es eher als blind befehlen zu befolgen, nur so ist es ja auch sinnvoll.
und vor allem musst du vorbild sein. wenn du deinen kindern beibringst, dass man sich nicht anschreit ist es so, als würdest du dir nen schokoriegel essen und dabei den kindern kauend erklären, dass schokolade gaaanz schädlich ist ;).
im grunde sollte man eigentlich seinem bauchgefühl folgen, damit macht man sicherlich einiges richtig.

könnte jetztz ein halbes buch schreiben, aber ich hoffe dir mit den paar zeilen schon ein wenig geholfen zu haben?!

glg zifa
 

tortelini

Aktives Mitglied
hallo gloria,

nachdem ich mir deinen beitrag zu gemüte geführt habe, frage ich mich eins:

willst du deine kinder erziehen oder sollen deine kinder dich erziehen? ;)

ich bin zwar "schon" 28, aber als kind hab ich mir die "perfekten" eltern so vorgestellt:

-ich krieg alles was ich will
-ich darf alles was ich will
-meine eltern haben sich nach mir zu richten
-es dreht sich alles nur um mich

das kann es aber beim besten willen nicht sein. kinder brauchen klare regeln und grenzen. inkonsequenz geht schon mal gar nicht. ich finde z.b. auch, dass man mit seinen kindern nicht streiten sollte, denn du bist der boss und im endefekt haben deine kinder das zu tun, was du anschaffst. diskussionen sind aber ok. schließlich sollen kinder ja lernen zu diskutieren und schlagfertige argumente zu finden.
wenn du dich aber mit ihnen richtig streitest, dann stellst du dich mit ihnen auf eine ebene. du bist aber der boss und darfst dich nicht mit deinen kindern auf eine ebene stellen. dass sie dann nicht mehr hören, ist irgendwo klar. schließlich würd ich mir von meinen mitarbeitern die die gleiche stellung in der firma haben wie ich auch nix anschaffen lassen! ;)

viele eltern wollen immer einen auf "besten freund" machen, aber das funktioniert leider selten. meine eltern waren auch teilweise so und als ich noch ein kind war, fand ich das natürlich total cool.
aber wenn ich im nachhinein drüber nachdenke, hätte ich eher eine "richtige" mama und einen "richtigen" papa gebraucht, anstatt eltern, die meine freunde sein wollen, denn freunde hatte ich immer genügende....

gruß tortelini
 
W

Waage

Gast
Hallo in die runde

nun ja also rumbrüllen mag ich auch nicht und meine beiden werden auch nicht angeschrien. mein sohn ist fast 11 jahre und die kleine 5 jahre alt.
konsequent, wie schon Anonymi am anfang des threads geschrieben hat, ist das aller wichtigste, nur immer klappt das auch nicht. ich weiss!

wenn regeln gebrochen werden, dann gibts halt mal 1-2 tage keine playstation, oder kein Winni Pooh auf DVD und das muss man durchhalten, auch wenn man innerlich gerne wieder einlenken würde.

meine tochter hat ne zeitlang zb mit dem essen gespielt, wollte vom tisch aufstehen, als sie keine lust mehr hatte usw- ich hab sie dann 5 min in ihr zimmer geschickt, das weinen tut sehr weh aber sie musste lernen, dass man mit essen nicht spielt. mittlerweile, klappt das ganz gut.

Ich hab auch doppelbelastung, alleinerziehend und berufstätig, ich muss mich auf meine kinder verlassen können. D.h. klare regeln, verständnis ( und versuchen sich auch mal zurück zuerinnern, wie das in der eigenen kindeheit war ), dann versteht man seine kinder wieder besser und überfordert sie nicht.

lg Waage
 
G

Gast

Gast
Tag auch ich bin 14 jahre alt und ehrlich gesagt haben wir alle selbst keine ahnung wie wir uns unsere Eltern vorstellen. Am besten du machst dir keine gedanken deswegen. Die meisten wollen nur ein bisschen Luft zwischen sich und den Eltern.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben