Anzeige(1)

Wer kann schneidern? Frage!

G

Gast

Gast
Hallo liebes Forum

ich habe mir eine bestimmte sehr hochwertige Hose gekauft die ich lange gesucht habe (Auslaufmodell). Leider ist sie mir eine Grösse zu weit, was sich am Bund noch ganz gut mit Gürtel kaschieren lässt. Allerdings ist sie mir auch an den Beinen sehr weit (habe dünne Läuferbeine...). Daher möchte ich sie gerne an den Beinen enger nähen lassen.

Der Haken: es handelt sich um eine Jagdhose mit Seitentaschen, was sehr viel aufgetüddel bedeuten würde wenn man an der Seite ansetzt. Meine Frage: ist es ohne völlige Verhunzung möglich, die Beine nach hinten enger zu nähen statt an der Seitennaht? Oder ist die Seitennaht gar nicht so das Problem wie ich als Laie denke?

Bitte keine Kommentare zum Vorhaben an sich, das Teil ist es mir wert (habe es auch sehr günstig bekommen, wäre also vom Gesamtpreis ok einen guten Schneider ordentlich zu bezahlen).

Bräuchte also mal Expertise, was da machbar ist. Danke!
 

Anzeige(7)

Kolya

Aktives Mitglied
Ich nähe mir meine Hosen aus Freude an der Sache.

Auftrennen würde ich auch niemals die Außenseitennähte, sondern nur Innen.

Eine Hose wird genäht, indem man die Hosenbeine an den Seitennähte zusammen näht. Ein fertiges Hosenbein wird dann wieder nach rechts gedreht und dann in das andere gesteckt, so daß beide Beine rechts auf rechts ineinander sind und DANN erst wird die Poponaht genäht.

Was heißt das jetzt?

Ich würde wahrscheinlich die Poponaht aufmachen und dann die Seiteninnennähte enger machen und dann die Poponaht wieder nach dem obigen Prinzip wieder (enger) vernähen.

Während meiner Magersucht habe ich alle Hose bei der Änderungsschneiderei enger machen lassen.

Kosten: 10 Euro pro Hose.

Wäre das nicht eine gute Alternative?

Mit einer haushaltsüblichen Nähmaschine würde ich nicht daran gehen. Okay, meine ist sehr teuer gewesen, aber ich denke mal, daß jmd, der nicht näht auch nicht so eine gute Maschine hat.

Also, ab zur Änderungsschneiderei...

Kolya
 

_cloudy_

Urgestein
Von Näherei hab ich leider so garkeine Ahnung.

Aber bei Änderungsschneidereien sind die Preise wohl sehr unterschiedlich. Ich hab letztes Jahr für einen mitgebrachten Reißverschluss einnähen schon 18 Euro bezahlt. Da würde eine ganze Hose bestimmt nicht unter 50 Euro kosten dann.
 

Kolya

Aktives Mitglied
Von Näherei hab ich leider so garkeine Ahnung.

Aber bei Änderungsschneidereien sind die Preise wohl sehr unterschiedlich. Ich hab letztes Jahr für einen mitgebrachten Reißverschluss einnähen schon 18 Euro bezahlt. Da würde eine ganze Hose bestimmt nicht unter 50 Euro kosten dann.

da wäre ich mir nicht so sicher. Versuchen würde ich es.

Aber es ist auch wirklich schon länger bei mir her.
 
G

Gast

Gast
Ich würde die Hose auch an der Innennaht enger nähen, dann verhunzt Du Dir nicht die Symmetrie von Taschen, Außennähten etc.
 

Crevice89

Mitglied
Genau, immer die Innennaht der Hose auftrennen und dann enger machen!

Ich stand vor einem ähnlichen Problem wie du, habe mir ebenfalls ein Auslaufmodell einer eigentlich sehr teuren Hose gekauft und schon im Laden festgestellt das die Hose ein gutes Stück zu lang ist, aber der Preis war so überzeugend das ich sie einfach gekauft habe.

Ich habe dann einfach im Internet nach einer Anleitung gesucht, wo das ganze laienhaft erklärt wird und bin schließlich auf einem Nähratgeber fündig geworden, nur zu empfehlen! :) (hier geht es zu dem Artikel: http://www.naehwelt-flach.de/naehratgeber/hose-kuerzen/)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben