Anzeige(1)

Weiß nicht mehr weiter - mein Bruder behandelt mich seit Monaten wie ein Stück Dreck

Anzeige(4)

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,

ich weiß der Text ist ziemlich lang geworden, bitte lest ihn trotzdem, ich bauche dringend Eure Hilfe.

Ich weiß mittlerweile nicht mehr an wen ich mich noch wenden kann. Um zu erklären was los ist muss ich wohl ein bisschen weiter ausholen.
Mein Bruder ist fast 25, ich bin 22. Wir wohnen seit einem guten halben Jahr wieder zusammen unter einem Dach, d.h. bei unseren Eltern. Er ist mit 20 schonmal ausgezogen, zusammen mit seiner damaligen Freundin, nach der Trennung ist er "erstmal für den Übergang" wieder zu Hause eingezogen. Naja wie gesagt, er ist mittlerweile fast 25 und immer noch hier, aber okay. Ich bin dann kurze Zeit später wegen dem Studium auch ausgezogen, allerdings vor einem guten halben Jahr wieder zurückgekommen, da ich meinen Studienort gewechselt habe. In der Zeit in der ich nicht zu Hause gewohnt habe hatten wir eigentlich einen guten Kontakt, allerdings ging dieser mehr von mir aus. Genau das ist auch das erste Problem, alles geht immer nur von mir aus, wenn ich es nicht machen würde, egal was, würde halt gar nichts passieren. Von ihm aus kommt einfach gar nichts, wenn man sich streitet, er entschuldigt sich nie, er sucht nie den Kontakt um mal zu höhren wie es geht, usw. Ich habe einfach keine Lust mehr ihm ständig, aber wirklich ständig, hinterherzurennen. Um jede noch so kleine Kleinigkeit muss man ihn bitten und dann bekommt man auch noch ne total arrogante art zurück. er hält sich halt generell für was besseres, hat aber noch nich wirklich was erreicht, dass das rechtfertigen würde. (obwohl sowas nie gerechtfertigt ist)
Naja, seit einigen Monaten ist er scheinbar der Meinung er müsste mich kommplett ignorieren. Er redet kein Wort mit mir, er ignoriert mich pausenlos usw. Und das ohne mir nachvollziehbaren Grund. Es ist absolut nichts vorgefallen, kein Streit, nichts. Ich bin nur da. Das scheint das Problem zu sein. Ich habe bereits mit meinen Eltern darüber gesprochen, auch sie sind meiner Meinung, wissen aber auch nicht, was ihn zu so einem Verhalten bringt. Wir vermuten, dass er generell mit seiner Situation unzufrieden ist und ein Problem damit hat, dass er hier zu Hause nicht mehr der alleinige "Prinz" ist (ich war ja ne ganze Weile 400 Km weg). Meine Eltern haben jedoch beide gesagt, dass sie sich daraus halten wollen, weil das nicht ihr Konflikt ist. Das kann ich einerseits auch verstehen, andererseits fühle ich mich mittlerweile einfach alleingelassen. Ich habe überhaupt keine Chance das irgendwie zu lösen. Ich sehe es irgendwo nicht ein dauernd hinter ihm herzurennen und mich zu bemühen, aber ich befürchte halt, dass wenn ich das nicht mache sich nie was ändert. Aber ich habe keine Chance an ihn ranzukommen, wenn ich mit ihm reden würde, würde er mir nur auf seine übliche arrogante art zu verstehen geben, dass ihn das alles nicht interessiert.
Ich weiß einfach nicht weiter, ich habe keine Chance an ihn ranzukommen, meine Eltern möchten sich nicht einmischen und ich befürchte dass es immer schlimmer wird und wir igendwann vielleicht gar keinen Kontakt mehr haben. Und warum? Wegen nichts. Mittlerweile ist es so schlimm, dass ich mich hier nicht mehr richtig wohl fühle, weil ständig so eine angespannte Stimmung in der Luft ist. Generell finde ich, mit jemanden gar nicht mehr zu reden und ihn so zu ignorieren ist einfach keine Art, erstrecht nicht mit fast 25.

Ich hoffe wirklich sehr, dass Ihr mir Ratschläge geben könnt, wie Ihr euch verhalten würdet, was ich tun soll oder was auch immer.
Danke im voraus.

Liebe Grüße, Hannah

PS.: Meine Eltern sagten, ich solle mich von seinem Verhalten nicht beeinflussen kann, aber es beeinflusst mich doch. Ich bin kein Mensch der ständigt alles in sich hineinfrisst. Ich möchte Probleme immer gerne lösen.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ignoriert er dich oder behandelt er dich "wie ein Stück Dreck"?
Die meiste Zeit ignoriert er mich komplett. Wenn er mit mir reden muss, weil ich ihn was frage und meine Eltern anwesend sind behandelt er mich extrem arrogant und abwertend. Das ist für mich jemanden wie Dreck behandeln. Man kann nicht mit fast 25 durchs Leben gehen und einfach jemanden so behandeln. Erstrecht nicht seine eigene Schwester.
 

T-Bone

Aktives Mitglied
Hannah, ganz ehrlich.. Warum willst Du so zwanghaft Kontakt mit einem Menschen, dem Du offensichtlich zur Zeit nicht ansatzweise etwas bedeutest? Ist es der "Geschwister müssen immer zusammen passen und sich verstehen" Gedanke? Er ist ein Individuum und Du halt auch. Vielleicht ist eure Art einfach zur Zeit inkompatibel? Was würdest Du Dir nehmen, wenn Du ihn einfach auch links liegen lassen würdest? Deine Eltern lieben Dich. Klingt jedenfalls aus deinen Worten heraus. Und sie scheinen Dich auch als selbstverantwortlichen Menschen wahr zu nehmen. Das alleine ist schon mehr als das, was viele Menschen von sich behaupten können. Zieh dein Leben durch und lass es einfach gut sein. Wer nicht will, der hat einfach schon. Dein Bruder ist erwachsen. Du auch. Die Kindertage sind vorbei. Freundschaften sterben mit der Zeit auch an unterschiedlichen Lebensansichten und Interessen. Warum ist bei Geschwistern so ein Zwang dahinter, sich immer verstehen zu müssen?

Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück für deine Zukunft.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Hannah, ganz ehrlich.. Warum willst Du so zwanghaft Kontakt mit einem Menschen, dem Du offensichtlich zur Zeit nicht ansatzweise etwas bedeutest? Ist es der "Geschwister müssen immer zusammen passen und sich verstehen" Gedanke? Er ist ein Individuum und Du halt auch. Vielleicht ist eure Art einfach zur Zeit inkompatibel? Was würdest Du Dir nehmen, wenn Du ihn einfach auch links liegen lassen würdest? Deine Eltern lieben Dich. Klingt jedenfalls aus deinen Worten heraus. Und sie scheinen Dich auch als selbstverantwortlichen Menschen wahr zu nehmen. Das alleine ist schon mehr als das, was viele Menschen von sich behaupten können. Zieh dein Leben durch und lass es einfach gut sein. Wer nicht will, der hat einfach schon. Dein Bruder ist erwachsen. Du auch. Die Kindertage sind vorbei. Freundschaften sterben mit der Zeit auch an unterschiedlichen Lebensansichten und Interessen. Warum ist bei Geschwistern so ein Zwang dahinter, sich immer verstehen zu müssen?

Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück für deine Zukunft.
Es geht mir ja nicht darum, dass man immer einer Mainung sein muss oder gleiche Interessen hat. Wir sind verschieden, ja, aber wie du schon sagtest, die Kindertage sind vorbei.Man kann nicht mehr durch die Gegend rennen und denken "dich mag ich nicht, mit dir red' ich nicht mehr". Man kann doch trotzdem normal miteinander umgehen und ein gewisses Maß an Respekt/Höflichkeit, wie auch immer man es nennen will, wahren. Vor allem wenn man unter einem Dach wohnt.

Lg, Hannah
 

T-Bone

Aktives Mitglied
Man kann nicht mehr durch die Gegend rennen und denken "dich mag ich nicht, mit dir red' ich nicht mehr".
Äh warum nicht? Ich kenn keinen, der mit jemandem redet obwohl er ihn nicht mag.Ausser im beruflichen, okay. Aber grad im privaten kann man sich doch grad aussuchen mit wem man sich auseinandersetzen will und mit wem nicht.

Man kann doch trotzdem normal miteinander umgehen und ein gewisses Maß an Respekt/Höflichkeit, wie auch immer man es nennen will, wahren. Vor allem wenn man unter einem Dach wohnt.

Lg, Hannah
Ja stimmt schon. Aber man kann halt wie Du schon selbst sagst. Man muss aber nicht. Und wenn Dein Bruder für sich entschieden hat, das er nicht will dann akzeptier es halt. Du musst Dich nicht von ihm abwertend behandeln lassen aber Du kannst auch keine Freundlichkeit von ihm verlangen wenn er sie nicht geben will.
 
G

Gast Jenny

Gast
Hallo, Hannah
ich habe ein ähnliches Probem:
Doch ich bin 16..und mein Bruder ist 26 und er lebt auch noch hier bei unseren Eltern....vor 3 Jahren hatten wir noch eine sehr gute Geschwisterbeziehung( da wir jeden tag zusammen xbox und playsi gezockt haben halo reach und so hielt er mich für die beste schwester der welt), doch dann ist er dünn und muskulös geworden (früher war er nähmlich übergewichtig und ich war und bin übergewichtig)
von da an hat er mich ständig fertig gemacht bis ich anfing zu weinen ...das hat er ein Jahr lang so gemacht und da ich in der schule auch fertig gemacht wurde war ich am ende und wollte sogar selbstmord begehen....Aber jetzt denke ich nicht mehr daran warum sollte ich mich wegen dem was andere denken umbringen? Naja auf jeden Fall ignoriert er mich jetzt einfach seit 2 jahren....und wenn er an mir vorbei geht schubst er mich manchmal ...er hasst mich wirklich ohne Grund.....ich hab alles versucht damit dass aufhört aber so geht es anscheinend weiter bis er endlich mal auszieht..oder ich so wie es aussieht...ich weiss nicht ob dass hilft..aber damit wollte ich nur sagen dass 3/4 der Männer/Jungen einfach scheisse sind...sie denken sie wären was besseres und behandeln Frauen/Maedchen wie Dreck ist leider so... mein vater ist sogar noch viel schlimmer aber hier geht es ja um Brüder....es tut mir leid das du das auch durchmachen musst....du bist zwar älter aber das ist genauso schlimmer.....ich hoffe dein bruder wird vernünftig im gegensatz zu meinem...
Viel Glück liebes, Jenny :/
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 2) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
    Chat Bot: Lustikuss01 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben