Anzeige(1)

Was war das?

M

Melanie

Gast
Hallo
Ich habe eine Frage, ich muss über was reden was mir passiert ist, deswegen wende ich mich an hilferuf

Vor 2 Wochen ist was passiert, und mich lässt es nicht in ruhe, mir geht es körperlich und psychisch gut

Es war ne hausparty und wir haben getrunken und gefeiert
Irgendwann kam ich jemandem näher und es kam zu geschlechtsverkehr.. nur er drang einfach obwohl ich das nicht wollte anal in mich ein und ich hab geschrien, er hat mir den mund zuhalten und einfach weiter gemacht..es tat so weh..
Als er fertig war ging er aus dem zimmer
Ich hab das alles nicht verstanden, ich konnte mich nicht bewegen und alles tat mir weh
Danach kam ein anderer in das zimmer.. er tat das gleiche drang anal in mich ein.. ich schrie und er hielt mir den mund zu.. und hat weiter gemacht

Ich verstehe das alles nicht, und hab wahnsinnige schuldgefühle, weil ich zu dem normalen geschlechtsverkehr zugestimmt hatte
Was war das was mir passiert ist?
 

Anzeige(7)

M

Melanie

Gast
Ich habe aber zu dem normalen geschlechtsverkehr zugestimmt
Vielleicht haben die ja nicht gewusst das ich nicht möchte
Ich habe nicht nein gesagt, sondern geschrien und dann wurde mir der mund zugehalten

Ne ich weiss nicht wem ich das erzählen könnte, hab das jetzt alles versucht zu verdrängen aber klappt nicht
 

Old Flow

Aktives Mitglied
Ich kann SeelenKnacks nur zustimmen.
Du solltest das Anzeigen.
Und Nein Du hast keine Schuld !!!! Bitte rede Dir das nicht ein. Schuldig sind die Täter.
Bitte rede mit einer Vertrauensperson über das Erlebte.
Wenn Du niemanden hast, bitte melde Dich bei der Telefonseelsorge. Die wissen bestimmt Rat.
Ich habe das Gefühl das wenn Du versuchst, das erlebte zu verarbeiten, das es Dir helfen könnte und Du Dich etwas besser fühlst.

LG
Old Flow
 
G

Gelöscht

Gast
Selbst wenn du mitten im Sex nicht mehr willst, darf der andere dann nicht weitermachen sonst ist es ein Übergriff.
Also ja: ab zur Polizei, melden. Und lass dir von NIEMANDEM sagen, dass du eine Mitschuld trägst weil du dem Geschlechtsverkehr zugestimmt hast.
(Vor allem weil du dem zweiten Typen gar nicht zugestimmt hast.)
Aber nimm jemanden mit auf die Polizei, und wenn die das verharmlosen, dann widerspreche ihnen.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Vielleicht solltest du dich erst einmal an eine Beratungsstelle für sexuelle Gewalt wenden.

Dort wirst du Antworten auf deine Fragen bekommen. Es gibt dort auch einen Chat, falls du nicht telefonieren möchtest. Du findest ihn in dem Link ganz unten.

 

SeelenKnacks

Aktives Mitglied
Liebe Melanie,

geht damit um WIE DU ES MÖCHTEST. Lass Dich nicht wieder in etwas treiben, was Du nicht willst. Es ist verdammt noch mal völlig egal, wozu Du vorher "ja" gesagt hast, Dein "Nein" heißt jetzt in dieser Sekunde "Nein" und ab da ist es eine Vergewaltigung. Und wenn Dir das jemand ausreden will, dann hat dieser Mensch keine Erfahrung damit, oder ist ein höchst zweifelhafter Charakter.

Wenn Du diese Männer anzeigen willst, dann tu das und wenn nicht, dann nicht. Eine Untersuchung auf Geschlechtskrankheiten wäre vielleicht doch sehr sinnvoll. Schäme Dich nicht, auch guten Menschen passieren schlimme Dinge. Der Satz mag profan sein, aber nicht, wenn man erleben musste, was Du erlebt hast.

Bewegen sich diese Drecksäcke in Deinem Umfeld?
 

Regis

Aktives Mitglied
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Du bis jetzt nichts unternommen hast. Du hättest sofort zur Polizei gehen müssen. Das ist schade, aber nicht mehr zu ändern.
Es bedeutet aber nicht, dass Du das nicht immer noch tun kannst. Diese Typen sollten damit nicht ungestraft davonkommen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Warum? Was war das Gewalt 73
L Was ist passiert Gewalt 4
J Ich habe einen Mann geschlagen - was.nun? Gewalt 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben