Anzeige(1)

Was soll ich studieren?

Anonym1618

Mitglied
Ich bin erst 15 Jahre alt, doch will unbedingt studieren.
Nur was, ist die Frage die sich stellt.
Ich hab einen Drang zu Philosophieren und bin ziemlich eloquent, würde ich zumindest selber von mir behaupten, nur, wenn ich jetzt Philosophie studieren würde, was natürlich sehr spannend wäre, hätte ich keine Berufsaussichten aber, wenn ich Informatik studieren würde, hätte ich einen Job und hätte dann wiederum keine Zeit etwas anderes zu Studieren.

Mich interessieren ebenfalls diese Thematiken
Psychologie
Mathematik
Physik

Ich kann mich gar nicht entscheiden, es gibt so vieles, was mich interessieren würde aber, um das alles zu Studieren, würde meine Lebenszeit wohl nicht ausreichen.

Habt ihr Ideen?
 

Anzeige(7)

P

Pharasia

Gast
Schaff erst mal dein Abi ;)

Drei von meinen Freunden haben angefangen Physik zu studieren, alle drei mit einer 1.0 in Mathe im Abi, nur einer "lebt" noch. Der Rest hat aufgegeben, denen war die Mathematik dann doch zu schwer.

Schau dir in der Schule an was gut kannst und was dir Spaß macht, dann kannst du dich für eine Richtung schon noch entscheiden.
 
K

Kassenzettel

Gast
wenn ich jetzt Philosophie studieren würde, was natürlich sehr spannend wäre, hätte ich keine Berufsaussichten aber, wenn ich Informatik studieren würde, hätte ich einen Job und hätte dann wiederum keine Zeit etwas anderes zu Studieren.
Versteh ich nicht. Wenn du Philosophie studierst, dann findest du keinen Job, wenn du Informatik studierst findest du einen Job und beides ist dir nicht recht. :confused:

Du kannst auch zwei Mal studieren oder mit Nebenfächern studieren oder Selbststudium betreiben und dich in der Bibliothek in Fachgebiete einlesen, die dich interessieren. Geh doch einfach mal in eine Universität. Es gibt Informationstage und wenn du die Dozenten lieb fragst, dann darfst du dich sicher auch einmal in reguläre Vorlesungen setzen und dir selbst anschauen, ob die Studiengänge was für dich sind.
 
G

Gast

Gast
Abitur ist auch so schwer
Abitur ist ein lächerlicher Witz gegen ein Studium.

Selbst wenn Du in der Kollegstufe in einem Leistungskurs mit einer 1 abschließt, sagt das nichts darüber aus ob Du für dieses Fach gut genug fürs Studium bist.
Weil selbst eine 1 nichts bedeutet.
Das Studium ist so unvergleichbar schwerer, dass man sich an seinen schulischen Leistungen nicht orientieren kann.

Es bleibt einem folglich nichts anderes übrig als das Studium auszuwählen, das man wirklich machen will.
Und dann muss man am eigenen Leib erfahren ob es reicht.

Du hast noch genug Zeit um herauszufinden was Du machen willst.
Ich halte es jetzt noch für zu früh.
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Abitur ist ein lächerlicher Witz gegen ein Studium.
Hunderprozentige Zustimmung! Ich dachte als kleiner Schüler auch mal, dass ich mein Studium aus dem Ärmel schüttel. So habe ich es nämlich in der Schule gemacht. Eine Stunde lernen pro Woche habe ich als viel emfunden.
Jetzt sitze ich 6-8 Stunden pro Tag am Schreibtisch. Das hätte ich mir nicht im Traum denken können. Das Abitur ist gegen das Studium ein Spaziergang.
 

Anonym1618

Mitglied
Hunderprozentige Zustimmung! Ich dachte als kleiner Schüler auch mal, dass ich mein Studium aus dem Ärmel schüttel. So habe ich es nämlich in der Schule gemacht. Eine Stunde lernen pro Woche habe ich als viel emfunden.
Jetzt sitze ich 6-8 Stunden pro Tag am Schreibtisch. Das hätte ich mir nicht im Traum denken können. Das Abitur ist gegen das Studium ein Spaziergang.
Was studierst du, wenn ich fragen darf
 
P

Pharasia

Gast
Hunderprozentige Zustimmung! Ich dachte als kleiner Schüler auch mal, dass ich mein Studium aus dem Ärmel schüttel. So habe ich es nämlich in der Schule gemacht. Eine Stunde lernen pro Woche habe ich als viel emfunden.
Jetzt sitze ich 6-8 Stunden pro Tag am Schreibtisch. Das hätte ich mir nicht im Traum denken können. Das Abitur ist gegen das Studium ein Spaziergang.

Danke, dass sehe ich genau so! Mein Studium ist im Vergleich zur Schulzeit auch der absolute Full Time Job! Da ist nichts mehr mit ausschlafen, Wochenende? Wer braucht schon Wochenende! In den Semesterferien müssen dann alle Praktika gemacht werden.

Vom süßen Studentenleben hatte ich bis jetzt insgesamt vielleicht 8 Wochen und ich hock jetzt im 1. Semester des Masters. :rolleyes:
 

Venger

Mitglied
Was Physik und mathe angeht, kann ich nur sagen. Machs nicht, ich bin im 1. Semester Physik und habe innerlich schon abgebrochen. Diese Fächer kommen wirklich nur dann in Frage, wenn du deinen Lebensinhalt im herleiten und anwenden von Formeln siehst(mathe sind quasi nur Beweise, das ist noch schlimmer als Physik) das physikstudium ist rein theoretisch. Solltest du trotzdem etwas in die Richtung machen wollen, dann studiere etwas praxisbezogene, da bist du auch im Beruf besser dran. Ansonsten ist dir wohl klar, dass Phil. Eine ziemlich brotlose Kunst ist und Psycho ist bestimmt spannend aber der nc ist für so ein fach wahnwitzig und der Arbeitsmarkt gilt als überrannt (wobei ich mich da nicht wirklich auskenne.)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben