Anzeige(1)

Was nun... :/..

Chelise

Mitglied
Hey Leute...

weiss i-wie einfach nich mehr weiter...
das letzte Jahr ging einfach alles shief was nur shief gehn kan...
..
vlt mal zu meinem Problem..
Ich bin 19 Jahre alt..
hab ne Ausbildung begonnen als Hufschmiedin, hier bei uns in der schweiz eine Ausbildung von 4 Jahren.. alles supper gelaufen doch im 2 Ausbildungsjahr hat mein rechtes Handgelenk die belastung nicht mehr standgehalten somit bekam ich eine chronische sehnenscheidenendzünding im rechten Handgelenk.. ich musste diese dan am 31.März 2011 abbrechen.. ich konnte dan doch gleich in ein Praktikum übergehn als Pferdepflegerin. Alles gut erster Monat der April war einfach klasse hat alles gepasst...
am 8.Mai.11 war der Muttertag letztes jahr kam mich am Abend dan meine Mutter vom arbeiten abholen da ich am nächstentag die Schule als Hufschmiedin noch besuchen durfte.
Wir machten uns einen wunderschönen abend, so schön wie schon lange keiner bei uns war.. kurz vor Mitternacht ging ich dan schlafen, weil ich ja am nächsten tag früh raus musste...
Doch schon da kam alles adnerst...
nicht mal 1 1/2 stunden später rief meine Mutter um Hielfe.. (ich werd es nie wieder vergessen..)
als ich dan so schnell wie möglich in ihr zimmer giing traf mich der schock... ich wsste nicht wie um uns geschah... :(
sie stand da und war vorgebeugt über Ihr bett am fussende.. und shrie .. Ihre worte:,, Ich kriege keine Luft hielf mir..''
Ich wusste nicht was machen rief mein Vater mitten in der Nacht an. (sie sind seit vielen Jahren geschieden).. da ich allerlei nothelfernummern und so vergass im schock...
kurz vor halb 2 uhr nachts rief im im Krankenhaus an und bat um hielfe so schnell wie möglich... gab die wichtigen daten an die sie wissen mussten.. und versuchte mich wieder um meine mutter zukümmern.. gleichzeiteig versuchte ich mein Vater zu überreden mir zu helfen und vorbei zu kommen... was er nicht für nötig hielft da er auch nicht mehr machen könne... aber er dachte keine sekunde an mich, dass ich vielleicht unterstüzung bräuchte..
die zeit verlief viel zu shnell kurz vo 2 rief ich nochmal dem krankenwagen an.. weil sie eigendlich schon längst da sein sollten.. :/..
doch die situation für meine Mutter wurde aussichtslos.. alleine sass ich bei Ihr.. ihr kopf auf meinen beinen... die Tränen liefen mir über die Wangen... als ich keinen Puls mehr spürte.... ...
Mein vater hat sich dan doch entshlossen endlich zu kommen und kurz darauf war er da und der krankenwagen auch endlich.. nach einer ganzen Halbestunde...
doch es war zu spät...
Ich verlor meine Mutter am 9.Mai 2011... Das ende für mich.... ich dachte jetzt kann es nicht mehr schlimmer kommen... ich zog mich so von der realität zurück das ich mein Praktikum verlor und seit dem Juli Arbeitslos bin.. im Juli hatte ich einen Freund .. ich dachte jetzt gehts endlich bergauf.. ich liebte Ihn überalles. doch mit ihm auch shon das nächste Problem...
er verarshte mich nur und machte dinge die ich gar nicht wollte....
ich zog mich wieder zurück von der realität weil ich es nicht ertragen konnte.. es war shluss zwishen uns.. doch ein paar monate späteer stellte sich raus das ich schwanger war... von IHM ... =(... ein weiterer tiefpunkt in meinem leben.. Ich wolte kein kind und ich will immer noch keins.. ich bin nun im 6 Monat shwanger...
was jetzt??.. ich weiss nicht was ich will.. das was ich bräcuhte ist weg für immer.. ich wohn jetzt zwar bei meinem Vater abr unser Verhältnis lässt zu wünshen übrig...
ich weiss nicht ob ich das kind wirklich aufziehn kan.. doch weiss ich nicht zu 100 % das ich es eifnach zur Adoption freigeben kan..
ich freue mich gar nicht auf das kleine.. habe nur angst vor dem was kommt... und voon dem was war...
seit kurzem bin ich wieder verliebt... doch ich denke das kann nicht sein.. wieso jetzt?.. ich weiss nicht was er für mich endpfinded doch es frisst mich innerlich auf... weiss nicht mehr weiter.... bin föllig ratlos...
 

Anzeige(7)

das Gefühl

Aktives Mitglied
Hallo Chelise,

Du hast so Schlimmes und Trauriges erlebt. Du musst sehr viel Kraft haben, dass Du das Alles bis jetzt mit Dir alleine abmachen konntest.

Aber Trauer, Schock und Enttäuschungen in so einem Maße mit sich selber abmachen und bewältigen ist sehr schwer. Wenn DU die Möglichkeit hast, Dir eine Gruppe zur Trauerbewältigung zu suchen, dann hast Du schon sehr viel Zuspruch, Hilfe und Mitgefühl. Das wäre sehr wichtig für Dich/für jeden.

Ich glaube, dass eine Beziehung sehr hilfreich und stützend sein kann, aber ich glaube, dass Du erstmal wieder auf den Damm kommen solltest, bevor Du Dich verliebst. Denn wenn Du Deine Trauer nicht bewältigst, geht das sehr nach hinten los. Ich würde Dir empfehlen, Dir Unterstützung durch Ärzte, Therapie oder Selbsthilfe zu suchen. Und ich glaube auch, dass es Hilfen gibt, die Dir aufzeigen, wie Du, wenn es Dir besser geht, wieder vernünftig ins Berufsleben starten kannst. Aber erstmal bist DU dran und das heißt, dass Du vielleicht erstmal schauen solltest, wie es Schritt für Schritt mit Dir weitergeht.
Ich wünsche Dir Kraft und viel Glück!
 

Chelise

Mitglied
> das Gefühl <

danke erst mal für deine Antwort..
Ja nich einfach die ganze situation momentan..
bin mom bei jemandem, nächste woche aber erst der zweite Termin vo daher mal shaun wie weit mir das hielft..
ich denke oft dran das es einfacher wäre würde meine mutter noch bei mir sein... sie würde mich einfach unterstüzen und für mich da sein egal was ist.. auch das mim kiind ich denke ich wüürd mich mehr drüber freun wenn ich selbst noch ne mutter hätte...
dazu kommt noch alleine wür dichs nid packen..
daher hab ich auch angst das ich mich gar nicht verliebt hab sonder das einfach meine hormone sind.. ich weiss es nicht..
ich weiss nur das es total gut tut eine glückliche beziehung zu führn...
doch da kommen auch wieder zweifl auf.. ich hatte bis jetzt nur ein junge der es mit mir richtig ernst meinte.. von den andern nur verarscht worde und betrogen/belogen...
lässt mich zweifeln an den jungen in den ich mich jetzt ja wieder i wie verliebt hab.. wobei ich joa auch nid weiss ob er wirklich auch mehr als nur freundshaft will..
weiter kommt zu ich hab angst ihn darauf anzusprechen.. weil ich einfach shon genug iim leben verloren habe was mir wirklich am herzen lag..
und ich weiss ich will ihn nicht auch noch verliern...
vlt mach ich mir da auch viel zu viele gedanken.. ich weiss es nicht..
ich weiss ja momentan sovieles nicht in meinem leben..

weiss auch nicht wie ich es bis jetzt bis hierher gesahfft habee....

lg
 

das Gefühl

Aktives Mitglied
Natürlich hast Du Angst, dass er nicht möchte, oder dass er Dich dann irgendwann fallen läßt. Eben, weil Du ein gebranntes Kind bist. Und selbstverständlich ist eine Beziehung etwas Wunderschönes.:)

Was ich sagen wollte, ist dass die Gefahr, wenn es eine Enttäuschung wird, ist, dass DU das in Deinem jetzigen Zustand noch weniger verkraften kannst. Deshalb würde ich Dir schon raten, ganz genau hinzuschauen und Dir gleichzeitig noch Unterstützung zu suchen. Solche Gruppen haben den Vorteil, dass man gleichzeitig zu der Trauer alle Probleme ansprechen kann, die man gerade hat. Du hättest dann Hilfe und Unterstützung, wenn es nicht so mit der Liebe läuft, wie Du es Dir vielleicht erhofft hattest. Und ich gebe zu, dass ich ein wenig besorgt bin, wenn Du Dich nur auf eine Partnerschaft verlassen würdest. Denn wichtig sind immer noch andere Menschen, die Ähnliches erlebt haben, oder Freunde, die einen stützen und zuhören. Ich hoffe, Du hast das?!
LG
 

Chelise

Mitglied
> das Gefühl <

Ja ich versteh wie du meinst...
Ich hab shon freunde und die sind mir auch unglaublich wichtig...
doch die meisten hald in meinem alter und die ahbn natürlich alle die shlimmeren probleme... sie sagen sie sind da hörn mir zu .. is joa shön und guut... abr i wie denk ich langsam das es sie nicht gross interessiert da sie joa alles selbst so probleme haben und soo...
:/
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Depression, Gastritis? Was denn nun? Ich 3
G Unbeabsichtigte illegale Handlung im Netz. Was nun? Ich 4
B Was soll ich mit meinem Leben anfangen? Ich 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben