Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was muss ich tun um nicht rückfällig zu werden?

Umaro

Mitglied
Guten Tag,
vor einigen Jahren wurden bei mir chronisch rezidivierende Depressionen festgestellt. Das bedeutet, dass ich immer wieder mal weniger depressive Phasen habe, aber die Depressionen niemals vollständig besiegt sind und ich meine Trigger habe, die einen erneuten Ausbruch quasie auslösen. Ich hab damals Antidepressiva genommen, hat nix gebracht und am Ende hat mich eine Therapie wieder aufgebaut. Jetzt ca. 1 Jahr nach dem Ende meiner Therapie bin ich relativ stabil. Das Problem ist, dass ich Beispielsweise über den Winter, extrem in meinen Depressionen versunken bin und der Auslöser war das Versagen in meiner jetzigen Ausbildung. Ich habe all diese Dinge in der Therapie aufgearbeitet, deshalb kenne ich meine Trigger aber leider ist es mir bisher, trotz all der Therapie nicht gelungen damit gut umzugehen.

Die Frage ist jetzt: Was mache ich? Soll ich wieder in Therapie gehen obwohl ich stabil bin? Ich kann nicht warten bis ich wieder eine depressive Phase habe. Therapieplätze sind sehr Rah gesät hier in der City.

Was habt ihr für Methoden? Wie geht ihr mit sowas um? Kennt ihr vielleicht Meditationsarten oder Seminare, die euch langfristig geholfen haben?
 

Anzeige(7)

DarkRose

Aktives Mitglied
Ich habe all diese Dinge in der Therapie aufgearbeitet, deshalb kenne ich meine Trigger aber leider ist es mir bisher, trotz all der Therapie nicht gelungen damit gut umzugehen.
Hallo Umaro 🙂

Du hast aber doch sicher Verhaltenstips mit Deinem Therapeuten geübt?

Besonders im Winter hilft Licht, Tageslich (-Lampe), Rotlicht, Vitamin D....

Eine Therapie weiter zu führen wäre wirklich besser für Dich, um noch mehr Stabilität zu erlangen...
 

Youshri

Aktives Mitglied
Vielleicht könntest Du ja sporadisch immer mal wieder zwischendurch Kontakt zu Deinem Therapeuten aufnehmen, denn es macht doch nichts, wenn man ihn hin und wieder mal wieder braucht. Und sowieso: alles, was Dir gut tut, ist immer willkommen.
Was die Meditation angeht, so solltest Du sie täglich üben, auch mehrmals einen Wochenkurs mitmachen. Auf jeden Fall wirst Du ein Resultat erhalten, so oder so. Überhaupt ist eine Lebenshygiene sehr gut, und dazu gehört auch die Meditation. Was meinst Du denn mit Meditationsarten?
 

Umaro

Mitglied
Hast du denn das Gefühl das dir eine Therapie mehr Sicherheit gibt?
Also als ich noch in Therapie ging auf jeden Fall. Damals konnte ich mir im Alltag einfach denken "Nagut, gerade fühlst du dich nicht so toll aber am Mittwoch kannst du darüber reden und dann wird es dir besser gehen" und genau wegen diesem Gedanken ging es mir im Alltag allgemein besser. Blöd nur, ich wohne im Moment in einer Stadt in der scheinbar keine freien Therapieplätze da sind. Ist auch kein Wunder durch Corona.
 

Umaro

Mitglied
Vielleicht könntest Du ja sporadisch immer mal wieder zwischendurch Kontakt zu Deinem Therapeuten aufnehmen, denn es macht doch nichts, wenn man ihn hin und wieder mal wieder braucht. Und sowieso: alles, was Dir gut tut, ist immer willkommen.
Was die Meditation angeht, so solltest Du sie täglich üben, auch mehrmals einen Wochenkurs mitmachen. Auf jeden Fall wirst Du ein Resultat erhalten, so oder so. Überhaupt ist eine Lebenshygiene sehr gut, und dazu gehört auch die Meditation. Was meinst Du denn mit Meditationsarten?
Mit Meditationsarten meinte ich generell alles was damit zu tun hat. Es gibt ja z. B. Konzentrationsmediation oder Achtsamkeitstraining usw.
 

Youshri

Aktives Mitglied
Es gibt ja z. B. Konzentrationsmediation oder Achtsamkeitstraining usw.
Ja, natürlich, aber das ist eben Meditation. Wenn Du gut in Übung bist, machst Du meistens unwillkürlich beide zusammen, je nachdem, was gerade in Deinem unmittelbaren Umfeld passiert, wo Du dann das eine oder das andere anwendest. Du könntest sicher auch beide Methoden abwechselnd anwenden. Mach' es einfach.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
littleNina Muss mir mal was von der Seele schreiben/Einsamkeit Ich 15
L Wichtig :( muss es wissen, was meint ihr ? Ich 3
S was ist das nur? Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben