Anzeige(1)

Was läuft schief mit mir...?

G

Gast

Gast
Hallo Leute,
ich weiß gerade nicht so genau, warum ich hier überhaupt schreibe, aber vielleicht passiert ein kleines Wunder und es findet sich hier jemand, der mir ein bisschen auf die Sprünge helfen kann.

Ich habe absolut keine Ahnung, wo ich anfangen soll, was genau gerade mein größtes Problem ist oder auf welche Fragen ich gerne Antworten hätte...

Ich bin seit knapp einem Monat single. Während ich auf Montage war und meine damalige Freundin einsam war, ist sie einfach mal mit dem nächstbesten Kerl in die Kiste gehüpft, hat mich nach 10 Monaten für jemanden verlassen, den sie wenige Stunden und eigentlich nur aus dem Bett kannte. Nun wohnen die beiden zusammen, sind unendlich glücklich und ich sitze hier mit leeren Händen im Nichts. In der Zwischenzeit bin ich auch umgezogen und durfte mich direkt mal von dem Traum, die ersten Möbel für die erste Wohnung, mit einer Frau aussuchen zu können, verabschieden...
Was läuft denn da schief..? Ich habe meiner Ex alles gegeben, wir hatten beide die geilste Zeit unseres Lebens und es hat uns nie an irgendwas gefehlt. Aber dann war da ganz plötzlich ein anderer. Was habe ich falsch gemach? Mit mir wollte sie nicht zusammenleben, mit ihm hat sie nach einer Woche einen Mietvertrag unterschrieben. Wie meine vorherigen Exfreundinnen, die eine ist inzwischen verheiratet und hat ein Kind, die nächste ist ein erfolgreiches Model geworde, feiert ihr Leben jeden Tag mit einem anderen Mann, die nächste ist nach unserer Beziehung nach kürzester Zeit mit einem anderen zusammengezogen, hat vor kurzem geheiratet und erwartet ihr erstes Kind. Warum? Mit mir wollte nie jemand weiter gehen...
Die letzte Beziehung wurde mir von ihren Eltern schwer gemacht.. Die Eltern haben meine Ex gegen mich aufgehetzt, weil ich zum Beispiel keine Winterwanderschuhe besitze, weil ich keine Kartenspiele kann, sondern lieber würfle oder darte, weil ich beim tanzen so eine schlechte Figur mache oder weil ich es mir erlaube jeden Monat ein paar Tage frei zu nehmen, während ich in einer 70 Stunden Woche arbeite. Die Ex selbst hat mir nie vertraut. Warum nicht? Weil ich mich mal bei ihr ausgeheult habe. Ich habe ihr gesagt, was ich für Probleme habe, wie es mir damit geht, dass ich außer meinem Vater keine Familie habe, wie es für mich ist, dass mein Bruder nach einer schweren Krebserkrankung im Rollstuhl sitzt, wie es für mich ist, dass andere Menschen immer nur das Böse in mir sehen und vieles mehr. Jedenfals hielt sie ales für Lügen und konnte mir nie wieder vertrauen.
Keine Ahnung, was hier los ist... Nun sitze ich hier gerade in meiner Wohnung und habe keine Ahnung, wie ich das alles sortieren soll, während ich hier den größten Blödsinn schreibe...

Wie ist das mit Leuten, deren Eltern sich immer gestritten und irgendwann, als man gerade 13 war, getrennt haben? Kann ich gar nicht so lieben, wie andere Leute es von mir erwarten, um mich lieben zu können...?

Wie ist das, wenn man keine Familie hat, von der man Liebe empfangen kann? Habe ich selbst das Lieben einfach nie gelernt?

Bin ich vielleicht das Resultat von Schicksal? Muss mein Leben scheiße laufen, damit das Leben eines Anderen so laufen kann, wie ich es mir wünschen würde?

Bin ich zu lieb? Ist jemand, der ständig für Andere da ist, einfach nur der Idiot der Nation? Warum geht es Arschlöchern besser? Warum sind die Männer, die ihre Frauen verprügeln, ihr Leben lang mit ihren Opfern zusammen, während jemand wie ich, der alles für seine Exfreundinnen getan hat, immer nur verarscht wird?

Warum sehen Menschen in jemandem, der nett und freundlich ist, oder mit anpackt, wenn jemand Hilfe braucht, eigentlich automatisch einen Schleimer/Lügner oder was weiß ich?

Oder warum muss jemand, der immer für alle da war, seinen Umzug alleine machen? Den anderen habe ich auch geholfen?! So in etwa 20 Mal im letzten Jahr.

Wahrscheinlich sollte ich diesen Text hier besser einfach löschen, aber ich suche Antworten... Vielleicht finde ich hier welche.

Ach ja, ein kleiner Lebenslauf für die Leute, die jetzt auf die Idee kommen, dass ich einfach nur Aufmerksamkeit suche und gar keine echten Probleme habe:
-Uropa gestorben
-Baufirma mit 75.000€ abgehauen und meine Familie in einer Ruine zurückgelassen
-Schimmelbefall im gesamten Haus
-daher die Krebserkrankung meines Bruders
-Trennung der Eltern
-Tod meiner Uroma
-Abspaltung von Freunden und Familie
-Abrutschen in der Schule
-wieder ins Leben kämpfen und dann von einer Ex alles zerstört bekommen
-keine Ahnung, es war mehr als genug, aber scheinbar verdrängt der Mensch doch so einiges...
 

Anzeige(7)

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben