Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was erhoffen sich Menschen, die sich im Internet anders darstellen als sie sind?

K

Kai_28

Gast
Guten Tag,

ich bin m, 28 und habe bedingt durch Beruf und meine Freizeitaktivitäten einen relativ großen "Freundes"kreis bei Facebook. Da kommt es auch das ein oder andere mal vor, dass mich Frauen kontaktieren und sagen, sie hätten mich in der Friendlist von XY gesehen und fänden mich interessant usw.

Ich gehe normalerweise immer unvoreingenommen auf neue Leute zu und glaube ihnen erstmal, was sie so über sich erzählen. Wenn es dann aber mal zum Treffen kommt, schlug es mich jedesmal fast rückwärts vom Stuhl. Keine der Frauen waren bisher auch nur annähernd das, was sie im Internet ganz offensichtlich darstellen wollen.

Von den bis zur Unkenntlichkeit bearbeiteten Fotos will ich gar nicht erst anfangen. Da werden Augen größer gemacht, Nasen geschmälert, -zig Filter drübergehauen, damit die Haut ebenmäßig wirkt und und und..
Es ist aber nicht nur das Aussehen, bei dem gelogen wird, dass sich die Balken biegen. Auch wenn um Beruf, Freizeitaktivitäten und anderes geht, wird prinzipiell zu 90% aufgebauschter Mist erzählt, der sich dann hinterher immer als unwahr rausstellt.

Eine der Damen erzählte mir z.B. beim Treffen, sie wäre DJane, hätte immer Auftritte auf Mallorca, wo sie dann auch jedes Jahr 6 Monate verbringe und einen Haufen Geld verdiene. Es stellte sich dann raus, dass sie lediglich Barkeeperin ist in einer Dorfdisco zwei Orte weiter.
Eine weitere brüstete sich damit, dass sie Assistenzärztin wäre und entpuppte sich dann als stinknormale Arzthelferin, die hauptsächlich die Telefonzentrale bediente.
Wieder eine andere arbeitete angeblich als Verkäuferin bei Louis Vuitton. Ich habe sie ein paar Wochen später zufällig gesehen, wie sie bei C&A an der Kasse arbeitete, als ich samstagnachmittag mit meiner Cousine einkaufen war.

Auf den ersten Blick wirkten die Damen alle bodenständig und nicht wie durchgeknallte Spinnerinnen, deshalb hielt ich sie erstmal für seriös. Leider oder besser: zum Glück bekam ich dann jedesmal sehr schnell raus, dass ich es mit verlogenen Hochstaplerinnen zu tun hatte. Es ist jetzt auch nicht so, dass ich beruflich super-erfolgreich wäre, ich bin normaler Sachbearbeiter in einem Mittelstandsunternehmen. Aber erzähle ich deswegen rum, ich wäre Vorstand bei Porsche und mache mich auf Fotos dann 10 Kilo leichter, um ein paar Muskeln reicher und einige Falten ärmer?

Was soll das bringen? Was bezwecken Leute damit, anderen etwas vorzuspielen, was sie nicht sind? Die Wahrheit kommt doch so oder so ans Licht. Bitte klärt mich auf!
 

Anzeige(7)

primechecker

Aktives Mitglied
Naja aber es hat doch ganz gut funktioniert bei den Damen. Sie haben erst mal dein Interesse geweckt und damit potentiell einen Nutzen für sich erworben. Würden sie nicht so prahlen, hätten erwartungsgemäß wesentlich weniger Interesse an diesen Personen und es würde gar nicht erst zum Kontakt kommen. Solange sich an der Mentalität und Beweisbarkeit/Verifizierbarkeit von Aussagen nichts ändert, wird es so weiter gehen, da man trotzdem potentiell höhere Erfolgschancen durch Lügnerei erhält.
Kurzum es macht sich letzten Endes für das einzelne Individum in einer egoistischen Gesellschaft bezahlt zu lügen.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Sie erhoffen sich, dass sie auch im realen Leben nicht erkannt werden. Wir sind alle Schauspieler und das Leben eine große Bühne. Sagte einst ein großer Mensch! :D
 

lichti

Mitglied
Von den bis zur Unkenntlichkeit bearbeiteten Fotos will ich gar nicht erst anfangen. Da werden Augen größer gemacht, Nasen geschmälert, -zig Filter drübergehauen, damit die Haut ebenmäßig wirkt und und und..
Es ist aber nicht nur das Aussehen, bei dem gelogen wird, dass sich die Balken biegen. Auch wenn um Beruf, Freizeitaktivitäten und anderes geht, wird prinzipiell zu 90% aufgebauschter Mist erzählt, der sich dann hinterher immer als unwahr rausstellt.
Ich glaube mal, das ist eben so eine Art "Wettrüsten" von allen Seiten. Im Internet steht man immer direkt in voller Konkurrenz zu allen anderen und die meisten sind wohl so übersättigt, dass man erstmal mit allen Mitteln durch die Kontaktaufnahme kommen muss.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Nirgendwo wird soviel gelogen wie im Netz. Sowohl von Frauen als auch von Männern.

Warum?
Weil so manche/r sonst kein Date abbekommen würde.
Wenn gleich zu Anfang eine/einer schreibt; " He, ich hab den A**** voll Schulden, "oder ich bin psychisch krank", oder " ich habe mich schon mit zig Frauen/Männern getroffen"....oder "ich bin arbeitslos"....oder" ich habe 2-3 Kinder für die ich Unterhalt zahlen muß"....oder, "ich bin bedürftig", usw., dann fällt doch ein näheres kennen lernen flach.
Also, wird verschwiegen oder gelogen.
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Photoshop läßt grüßen. Ich nenne es Selbstbetrug. Verarsche sowieso. Psychologisieren will ich das gar nicht erst. Ist es mir nicht wert.

Glücklicherweise ist mir so ein Fake noch nicht unter gekommen. Die Konsquenz daraus schon. Aber soweit denken diese Leute nicht. Am Ende wird es zum klassischen Eigentor. Spätetens dann, wenn ihnen ihre eigenes Verarscheschema real begegnet. Ich wünsche es ihnen sogar.
 

Suavi

Aktives Mitglied
Ist ein solches Verhalten nicht fast schon "normal" in Zeiten von sozialen Netzwerken, Dating-Websites, die mit Millionen von zufriedenen Usern werben und sonstiger Selbstdarstellungsplattformen?

Das eigene Aussehen, bzw. seinen Körper zu modellieren hat eine lange Geschichte. Angefangen bei Korsetts, Duftstoffen, in die Wange kneifen bis hin zu den heutigen Push-Up BHs, Make-Up und Sonstigem. Die technischen Möglichkeiten durch Fotografie und Bildbearbeitung sind einfach nur größer und vorallem leichter.

Früher konkurrierte man mit vielleicht 20 anderen potenziellen Partnern oder Partnerinnen im Dorf, heute quasi mit der gesamten vernetzten Gemeinde.

Sinn und Zweck waren jedoch zu jeder Zeit die Gleichen - auf sich aufmerksam zu machen und aus der Masse herauszustechen.

Es gibt andere, unverständliche menschliche Handlungen, über die ich mir mehr Gedanken machen.


Direkt bevor ich zu einem Date gehe, putze ich mir z.B. nochmal die Zähne, mache mich zurecht und ziehe mir Kleidung an, von der ich der Meinung bin, ich sehe gut darin aus. Renne ich immer so rum? Nein! Zuhause trage ich meistens Trainingshosen und habe verwuschelte Haare.

Jeder versucht das Beste aus sich herauszuholen, um einen gewissen Eindruck zu erwecken, der mit Sicherheit nicht absolut die Alltagsrealität widerspiegelt. Man kann sich gerne darüber einig sein, dass Lügen und Photoshop das Maß sprengen, aber im Grunde ist es Heuchelei. Sich darüber aufzuregen und dabei zu betonen, man gehöre nicht zu solchen Leuten, fällt genauso in die Kategorie Selbstdarstellung, wie sich im richtigen Winkel zu fotografieren.

so long...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Kommt er jemals zurück? Was bin ich für ein Mensch? Liebe 7
B Keine Ahnung was ich machen soll Liebe 14
I Was ist das nur zwischen uns? Liebe 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben